weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:16
Ich würde jetzt nicht gleich von Lügen sprechen - umentschieden nach dem Telefonat, wäre eine Möglichkeit - um sich zu entstressen. Besonders, weil er so fahrig wirkte. Das Ticket wäre auf jeden Fall nachprüfbar, da sein Name eingetragen werden müsste und es ne recht weite Spanne gibt, wo er z.B. auch nach Suderburg oder Unterlüß mit gereist sein könnte...

Ich versuche nur zu verstehen, wie er zwischen diese Orte kam.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:19
Bin über das Bahnticket gestolpert.
Die Person AK macht auf mich nicht den Eindruck, als würde er sich für eine 14 Std.- Zugfahrt ein 1. Klasse Ticket kaufen. In einem Zug der überwiegend nachts fährt und voraussichtlich nicht sehr voll ist. Das normale 2. Kl.-Ticket kostet aber nur ca. 190 €


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:20
Werden auf dem Ticket wirklich Namen eingetragen? Auf meinen, die ich von der Firma gebucht bekomme steht nie mein Name drauf.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:22
Doch im Vorfeld. Es können auch mehrere Personen darauf fahren, auch später zusteigen, nur alles wird festgehalten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Weshalb muss ich meinen Namen im Niedersachsen-Ticket eintragen?





Das Niedersachsen-Ticket ist ein Angebot für Einzelpersonen und Gruppen, die einen Tag lang günstig durch Niedersachsen, Bremen und Hamburg reisen möchten. Der Weiterverkauf oder auch das Verschenken eines benutzten Tickets ist nicht gestattet. Darum bitten wir Sie, Ihren Namen in das vorgesehene Feld einzutragen. Wenn Sie mit mehreren Personen unterwegs sind, empfiehlt es sich daher den Reisenden mit der längsten Strecke einzutragen. Auf Online-Tickets wird der bei der Buchung angegebene Name übernommen. Im Rahmen der Fahrkartenkontrolle kann Ihr Name mit der Bitte nach einem Ausweis überprüft werden.



Welche Verkehrsmittel kann ich mit dem Niedersachsen-Ticket nutzen?





Mit dem Niedersachsen-Ticket können Sie in allen Nahverkehrszügen aller Eisenbahnunternehmen und allen Verbundverkehrsmitteln (S-, U-, Straßenbahn, Bussen) in Niedersachsen, Bremen und im Großraum Hamburg (Ringe A und B des HVV) mitfahren. Zudem gilt Ihr Niedersachen-Ticket auch auf ausgewählten Strecken angrenzender Bundesländer – Details dazu finden Sie hier



http://www.bahn.de/regional/view/regionen/niedersa/freizeit/niedersa_ticket.shtml


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:22
Anhang: (16 KB)hab mal was gebastelt zwecks Ticket. Hoffe man kann es lesen


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:38
Wenn man einen Schlaf- oder Liegewagen bucht, muss man einen bestimmten Zug und Schlafplatz buchen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die günstigeren Tickets oft ausgebucht sind und man bezüglich des Preises nicht viel Auswahlmöglichkeit hat. Der Preis ist sehr realistisch, auch ich musste schon ähnliche Preise zahlen, wenn ich nur ein paar Tage vor Abreise gebucht habe.

Ich denke nicht, dass das Niedersachsen-Ticket für einen Schlafwagen nach Österreich verwendet werden kann. Und ich gehe jetzt einmal davon aus, dass Anton Koschuh bei einer solch langen Reise einen Schlaf- oder Liegewagen gebucht hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:44
Allgemeines schrieb:Ich denke nicht, dass das Niedersachsen-Ticket für einen Schlafwagen nach Österreich verwendet werden kann.
So ist das auch gar nicht gemeint. Es ist ein Versuch gewesen, zu verstehen - wie er dort hingekommen ist. Da hätte es ja im Bereich des Möglichen liegen können, dass er so ein Ticket gelöst hat, um noch etwas Entspannung vor der Fahrt nach Österreich zu haben und um dann in Unterlüß oder Suderburg oder von mir aus auch eingentlich woanders, erst den Zug zu nehmen, der ihn zurück nach Österreich bringt. Es muss ja irgendeine plausible Erklärung geben, wie er dort hingekommen ist, ob er in dem Pannenzug saß, dort aussteigen konnte und auch ausgestiegen ist - aber warum nicht wieder eingestiegen?

Daher brachte ich diese wahnwitzige Idee mit dem Niedersachsen-Ticket an....


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:46
finde ich gar nicht wahnwitzig. why not? es war eine geschäftsreise, die ihm nicht wirklich getaugt hat, er wollte noch was interessantes sehen ohne anhängsel.
wie soll er sonst dort hin gehommen sein?


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:49
@Interested
Ich glaube es eher nicht... wie gesagt, er hätte die Pläne sehr kurzfristig geändert, das mitten in der Nacht, ich weiß nicht ob man da auf die Idee kommt, sich die Gegend anzusehen. Und passt es mit dem Preis dann noch? Möglich ist alles... aber ich glaube doch es ist naheliegender, dass er in dem Pannenzug saß, da passt die angekündigte Uhrzeit, das Ziel und eben die Panne, wo der Zug 40min stand.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 15:58
Ich sehe es so wie @obskur.
Allerdings war ich auch der festen und nachvollziehbaren Überzeugung, dass sich AK das Leben genommen hat, was sich ja inzwischen als nicht stichhaltig herausgestellt hat.
Ich denke, wir benötigen weitere Hinweise, die uns weiterhelfen können.

Hoffe auch, dass endlich bald weitere Gegenstände und Knochen, Skelett, etc. gefunden werden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:01
@DanaZ
Meiner Meinung nach kann man den Suizid auch noch nicht gänzlich ausschließen, außer, dass er sich vor oder gar aus einem Zug geworfen hat. Da gäbe es noch andere Mittel (Tabletten, Gift ect.) sollte das sein Wille gewesen sein.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:03
@obskur
Ja, stimmt. Denn wie soll man anhand von drei, vier Knochen wissen, was nun tatsächlich geschehen ist.
Es kommt mir so vor, als ob wir nicht über alle Infos der Polizei verfügen. Max weiß laut seinem TB allerdings scheinbar auch nicht viel mehr als wir.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:08
noch mal zum Bahnticketkauf in Hamburg und Ausstieg Unterlüß
Was mir auffällt Toni kauft das Bahnticket am 22.7 erst um 20.15, obwohl er sich vermutlich ja schon Stunden am Bahnhof aufgehalten hat (18 Uhr die SMS an den Freund er sei am Bahnhof, 15.30 Trennung vom Geschäftspartner unweit des Bahnhofes). Folgere daraus dass er sich bereits schon vorher über die Zugverbindungen informiert haben muss. Er kauft nämlich das Ticket ja etwa 45min vor Abfahrt der letzten Zugverbindungen nach Wien für diesen Tag (erst ab 5.34 Uhr wieder).

Er sollte HH mit dem 20.57 Zug verlassen haben, ansonsten verbringt er nicht umsonst Stunden am Bahnhof, wenn er doch erst am nächsten Tag fahren möchte, denn dann hätte er das Ticket auch früher kaufen können oder halt zu einem späteren Zeitpunkt.

Was mich bisher gewundert hat warum sich kein Schaffner in Unterlüß bei der Panne dort an Toni erinnern konnte, der gefragt hat wie er denn nun weiter nach Wien kommen würde, wenn er den Anschlusszug verpasst in Hannover. Eine Erklärung wäre halt, dass Toni bereits so gut über die Verbindungen informiert war und genau wusste dass er aus Hannover erst gegen 8.30 am nächsten Tag wegkommen würde und er dort „übernachten“ hätte müssen. Auf eine Übernachtung/ Stundenlagen Aufenthalt in Hannover hatte er vielleicht keine Lust und stieg genau deswegen aus.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:08
Die Polizei wird sich keinen Vermutungen hingeben und das ist auch richtig so.
Bin aber überzeugt, dass man mehr finden wird und einiges klarer wird.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:08
@DanaZ
Ich glaube aber auch, dass die auch noch nicht mehr wissen, anhand der Knochen, kann man eigentlich keine Schlüsse ziehen, außer das nichts passiert ist, wo Knochenbrüche vorkommen oder Messer/Waffe benutzt wurde.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:12
@Lars01
Oder es wurde noch gar kein Schaffner befragt, oder befragt aber noch nichts veröffentlich über etwaige Aussagen.

Die Zeit bis er das Ticket gekauft hat scheint mir auch recht lang, was hat er da gemacht? Er hätte sicher auch viel früher fahren können. Warum hat er erst so spät ein Ticket gekauft? Gute Frage.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:15
Es ist immer wieder Hamburg.
Und ein Jeans-Turnschuh-T-shirt - Träger ist nicht der typische 1. Klasse Fahrgast.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:16
@ obskur, bis auf eine Verbindung um 15.56 (die er vermutlich nicht mehr bekommen hätte können) gingen vor der 20.56 Verbindung nur 3 Züge mit einem EuroNight in der Verbindung


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:19
@Lars01
Euronight heißt mit Schlafplatz oder einfach der auch nachts fährt? Also bis Wien hätte es früher nichts gegeben? Trotz alledem hat er das Ticket sich am Schalter ausstellen lassen, weil am Automaten sicher zu kompliziert mit tausend mal umsteigen. Das hätte er doch trotzdem viel früher machen können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich selber die verzwickte Verbindung rausgesucht hat, sondern der Schalter.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 16:23
@obskur, Info laut DB:
EuroNight
Spar-Night Angebot gültig, Reservierungspflicht, in Sitzw. nur 2.Kl., Globalpreis oder Fahrkarte zzgl. Aufpreis möglich, Schlafwagen, Liegewagen, Imbiss und Getränke beim Schlaf-/Liegewagenbetreuer erhältlich.

Wenn er in Hannover gestrandet wäre hätte er von Braunschweig gegen 4.30 nach München fahren können


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer259 Beiträge
Anzeigen ausblenden