weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:38
@DeepThought
stockdunkel glaube ich ja nicht, es war genau am 22.7 vollmond.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:39
@ariadna: das stimmt. So weit hab ich gar nicht gedacht! (betrifft: während der 2 Tage müssen noch weitere Menschen dort unterwegs gewesen sein.)


melden
DeepThought
Diskussionsleiter
Profil von DeepThought
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:40
@ariadna
Da gehst du trotzdem teilweise durch den stockfinsteren Wald, wenn die Bäume das Mondlicht verdecken. Keine Beleuchtung, nichts.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:41
@DeepThought
IM wald schon, da geb ich dir recht. AM waldesrand bzw. neben der bahn würd sich's aber wahrscheinlich g(s)ehn lassen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:41
@Tyson1511
Tja, und wieder bin ich bei meiner These: er ist mit einem PKW dorthin gebracht wurden. Lebend.
Warum wurde er mit dem Pkw dorthin gebracht? Warum lebend? Was war mit dem sündteuren Ticket?

Sry für die Fragen, aber ich habe deine möglicherweise dbgl. Einträge nicht im Kopf...


melden
DeepThought
Diskussionsleiter
Profil von DeepThought
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:42
@ariadna
Sieh dir die Fotos nochmals an und schau, wo überall Sonnenstrahlen zu sehen sind. ;) Und dann stell dir das Selbe vor nachts, mit dem Mond.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:43
@Tyson1511

Tja, und wieder bin ich bei meiner These: er ist mit einem PKW dorthin gebracht wurden. Lebend.


Warum wurde er mit dem Pkw dorthin gebracht? Warum lebend? Was war mit dem sündteuren Ticket?
Wenn sich keine Zeugen aus dem Zug melden kann das sein. Zufallsopfer. Per Anhalter gefahren. Who knows. Gab's schon oft genug


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:44
@DanaZ
nach wieviel Monaten sollte nun das sicherlich schon komplett dem natürlichen Kreislauf wieder zugeführte Blut nochmal nicht zu finden sein? Bedenke, die BAHN schließt aufgrund des fehlenden Ergebnsses der Spürhunde ein Unfallgeschehen aus.

@Sillyrama
inwiefern anonymisiert? Wenn die Bahn personenbezogene Daten an die Polizei herausgeben muss, dann ist das wenig anonymisiert und bedarf in D. sicherlich eines Grundes, der nachweisbar ist. Wenn die Polizei anhand von Fakten Grund zur Annahme eines Mordes hat und es aus ermittlungstaktischen Gründen für sinnvoll erachtet, all jene, die zu dem Zeitpunkt von AK´s Verschwinden ein gültiges Bahnticket des Zuges mit dem Ak gefahren ist hatten, zu befragen/vernehmen......dann stellt sie ja jene unter Generalverdacht.
Auch ein freundliches: "Nehm doch mal Stellung ob du den Anton gesehen hast" der Polizei finde ich gefährlich, weil es nämlich absolut unfreiwillig ist, da ein Nicht-stellungnehmen einen dann ja wieder verdächtig macht.

Letzen Endes ist deine Argumentationsschiene die selbe Argumentationsschiene, die die USA in Bezug auf den NSA Abhörskandal führt. Und diese Argumentationsschine halte ich für falsch und auch für gefährlich.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:47
@Rejana
Es wurde gesagt, dass die Hunde Spuren auch noch nach einem Jahr erschnüffeln können. Angeblich auch nach Wind und Wetter...


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:50
@MissMietzie
@DanaZ
Weil ich denke das Toni noch etwas in Hamburg zu erledigen hatte. Ein Treffen mit der Person durch die er sich bedroht fühlte und die ihn so durch den Wind gebracht hat.
Deshalb hat er Flug abgesagt und sich ein teures Ticket gekauft. Entweder fand das Treffen dort in der Nähe seiner Fundsachen statt, sprich er ist dort bereits ausgestiegen, und wollte am nächsten Tag weiterfahren ( falls so ein ticket tatsächlich drei Tage Gültigkeit besitzt.
Oder er ist in Hamburg garnicht eingestiegen , sonder traf sich dort mit jemanden, der ihn dann mit. Dem PKW in dieses Gebiet gefahren hat um eventuell in diesen Zug zuzusteigen. ( dafür sprechen die nicht vorhanden Zeugen aus dem Zug usw)

Irgendwo in dem Fundbereich eskalierte das Gespräch und Toni musste flüchten. Da dort spät abends sicher keine Menschen mehr rumlaufen, ist er ins Unterholz geflüchtet um sich zu verstecken.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:53
@DanaZ
Wer hat das gesagt? So, wie ich informiert sind, gehen im Fall AK die Meinungen auseinander, gerade weil es länger her ist, die Witterung ausschlaggebend ist, wielange das Blut mind. dort gelegen hat, etc...


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:53
@Tyson1511
Verstehe...
Ich gebe allerdings zu bedenken, dass der Fahrer laut dem heute geposteten Blog über Ortskenntnisse verfügen hätte müssen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:54
@Tyson1511
Ich finde es sehr abwegig, mich mit einer Person, von der ich mich bedroht fühle, an einem Ort zu treffen, der so abgelegen ist, den ich selber nicht kenne und die Person wo möglich auch nicht. Das klingt wie ein schlechter Krimi.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:54
@Rejana
Ich glaube ein SV aus Max' TB hat das gesagt (bin mir aber nicht mehr 100% sicher).


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:55
@Rejana
@DanaZ
Ich habe bisher auch beide Versionen gelesen, zum eine diese, dass man das Blut noch sehr lang durch die Hunde feststellen kann, aber auch diese, dass nach 3 Monaten dies nicht mehr möglich ist.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:56
@DanaZ

Nicht zwangsläufig. Heutzutage führen dich die Navis über jeden Feldweg.
obskur schrieb:Ich finde es sehr abwegig, mich mit einer Person, von der ich mich bedroht fühle, an einem Ort zu treffen, der so abgelegen ist, den ich selber nicht kenne und die Person wo möglich auch nicht. Das klingt wie ein schlechter Krimi.
Hamburg ist ja nicht abgelegen.

Nun ja aber es klingt schon sehr spektakulär. Solange es keine Zeugen aus dem Zug gibt ist es allerdings genauso spekulativ, dass AK jemals den Zug betreten hat. Rein theoretisch. Er hatte ja nur ein Ticket für den Zug. Genauso hatte er ein Tickt für einen Flug. Ich meine ja nur... Es gibt keinen Beweis, dass er irgendeinen Zug betreten hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:57
Noch mal zurück zum Handy: Falls eingeschaltet, müßte sich doch dadurch ganz einfach feststellen lassen, wann er wo war. Also war es wahrscheinlich nach Hamburg nicht mehr an...?


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:57
@MissMietzie
Meinte ja auch nicht Hamburg, sondern die Version er hätte sich dort im Wald mit der Person getroffen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:58
@Baldwin
Ich meine meine es war ab dem Abend dann nicht mehr an.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 12:59
obskur schrieb:@MissMietzie
Meinte ja auch nicht Hamburg, sondern die Version er hätte sich dort im Wald mit der Person getroffen
Das ist in der Tat sehr abwegig.


melden
173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden