Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:48
Die müssten die gesammte Strecke von Unterlüß bis Suderburg abgehen in einen breiten Streifen von 200 -300 Meter links und rechts der Gleise.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:48
@clubmaster
clubmaster schrieb:Die magere Ausbeute spricht übrigens gegen die Suizidtheorie von der nach Art und Weise der Suche wohl die Polizei selber ausgeht.
Und warum spricht sie dagegen?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:48
merkwürdig ist das gefundene Kamerateil....die Kamera war doch im Rucksack..


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:49
@clubmaster

Wieso spricht es gegen Suizid? Ob ein verunfallter Körper oder einer durch Selbstmord oder auch Mord - in allen 3 Fällen, gibt es eine Leiche -und in allen 3 Fällen können Tiere innerhalb von 3 Monaten inkl. warmem Sommer da schon etwas anrichten...Wieso scheidet es Deiner Meinung nach aus? Dass er sich vor den Zug geworfen hat, daran glaube ich auch nicht, gerade weil Laptop und Handy ca. 100m weiter weg lagen, als der Rucksack und evtl. noch benutzt wurden.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:49
MissMietzie schrieb:Ja durchaus möglich.. Ich meine Tiere transportieren ihre Beute doch auch nur bis sie sich in Sicherheit fühlen und keine 30 km. Vor allem falls hier nur ein Tier transportiert hat muss es ja immer wieder hin- und her gelaufen sein. Wenn das Stück vom Brillenglas direkt an den Schienen gefunden wurde spricht das doch irgendwie dafür, dass dort zumindest eine Kleinigkeit passiert sein muss!?
Tiere haben am Bahndamm gar nichts transportiert, das liegt so wie hingekommen. AK weitere Überreste können folglich nur im Wald gefunden werden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:50
@Ylenia
Die Kamera war im Rucksack, ja. Die Chipkarte war allerdings nicht in der Kamera.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:50
meint man mit Platine die Speicherkarte - vermutlich ja.
Dazu Scherben eines Brillenglases - der Bahnverkehr wurde unterbrochen.

man hat also in unmittelbarer Gleisnähe gesucht.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:51
Also wenn da ein Brillenglas gesplittert ist (ich geh mal davon aus das es Anton seins war) dann muss das aber ganz schön heftig geknallt haben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:51
@DanaZ

ist das gefundene Teil die Chipkarte?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:51
clubmaster schrieb:Tiere haben am Bahndamm gar nichts transportiert, das liegt so wie hingekommen. AK weitere Überreste können folglich nur im Wald gefunden.
Jetzt kann ich dir aber so mal gar nicht folgen. Die Knochen wurde also von AK dort abgelegt und er selbst wo anders!? Sei nicht albern.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:52
@Ylenia
Weiß ich leider nicht, ich weiß nicht, was man unter einer "Platine" versteht...
Kann jemand weiterhelfen?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:53
Interested schrieb:Wieso spricht es gegen Suizid? Ob ein verunfallter Körper oder einer durch Selbstmord oder auch Mord - in allen 3 Fällen, gibt es eine Leiche -und in allen 3 Fällen können Tiere innerhalb von 3 Monaten inkl. warmem Sommer da schon etwas anrichten...Wieso scheidet es Deiner Meinung nach aus? Dass er sich vor den Zug geworfen hat, daran glaube ich auch nicht, gerade weil Laptop und Handy ca. 100m weiter weg lagen, als der Rucksack und evtl. noch benutzt wurden.
Die Polizei scheint von einem Suizid direkt am Bahndamm auszugehen, aber dort konnte nicht ein einziges Knochenteil gefunden werden und auch nicht am Fuß das Bahndammes, ergo kann das nur heißen dass AK tiefer in den Wald geraten sein muß, wie auch immer.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:53
Könnte sich tatsächlich um den speicherchip handeln, wenn dieser beschädigt ist.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:53
@DanaZ

lt. Wiki

Platine (Kamera), ein Befestigungsblech für Objektive an Großformatkameras


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:54
@ interested: Nein, glaube nicht, dass A.K. den Hardausee bei Suderburg kannte.

Es sei denn, er ist gezielt dorthin gefahren und hat sich über die Gegend informiert.

Heile Welt haben wir hier leider auch nicht auch auf den Dörfern gibt´s Einbrüche etc.

Es ist meiner Meinung nach eben völlig sinnfrei spät abends an den Gleisen nach Uelzen zurück zu laufen.

Am Bahnhof in UE gibt es keine Leihfahrräder nichts dergleichen. Ist denn sicher, dass er diesen Zug überhaupt genutzt hat?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:54
Vielleicht ist er mit dem Kopf aufgeschlagen und konnte sich noch woanders hinschleppen. Wer soll die Knochen wo abgelegt haben? Der Wald ist doch überall - also kann es auch in alle Richtungen geschleppt worden sein.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:54
schwarzbunt schrieb:Also wenn da ein Brillenglas gesplittert ist (ich geh mal davon aus das es Anton seins war) dann muss das aber ganz schön heftig geknallt haben.
Gehen Brillengläser nicht schon splitternd kaputt, wenn man so eine Brille auf Steinboden fallen läßt?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:56
lawine schrieb:meint man mit Platine die Speicherkarte - vermutlich ja.
Dazu Scherben eines Brillenglases - der Bahnverkehr wurde unterbrochen.

man hat also in unmittelbarer Gleisnähe gesucht.
Ganz genau und das ist genau falsch gewesen. Dort an der Stelle hat in maximal ein Luftsog erwischt, der Tasche, Brille usw. weggerissen hat. AK muß dies zunächst überlebt haben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:56
@Strandschwalbe

Nein, nicht sicher - was die Polizei weiß, wissen wir nicht. Ich denke auch nicht, dass er entlang der Schienen Richtung Uelzen unterwegs war - Naturfreak hin oder her - für so leichtsinnig halte ich ihn nicht.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 14:56
@Noella
schwarzbunt schrieb:
Also wenn da ein Brillenglas gesplittert ist (ich geh mal davon aus das es Anton seins war) dann muss das aber ganz schön heftig geknallt haben.


Gehen Brillengläser nicht schon splitternd kaputt, wenn man so eine Brille auf Steinboden fallen läßt?
Heutzutage haben die meisten Brillen meines Wissens Kunststoffgläser, die halten um einiges mehr aus.


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden