Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 14:09
Apropos, da der Bruder hier mitliest. Hat Toni vielleicht auch ein iPhone oder ein vergleichbares Handy, was eine Ortung via Internet direkt integriert hat? Mein iPhone kann ich per Internet am letzten Standort orten lassen und - wenn es an ist - vom Internet aus anklingeln, eine Nachricht schicken oder auch komplett löschen.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 14:22
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, Toni besäße kein Smartphone.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 16:09
@MSVFan Nein, beim iPhone stehen Datum und Uhrzeit oben drüber. Die Frage "Wann bist du in Graz?" wurde also relativ schnell nach "In Hamburg" geschickt aber nicht mehr beantwortet.

Danke, das wusste ich nicht


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 16:16
Verfolgt man eigentlich die Spur der Sichtung von den Mädels im Zug? Da wäre doch das Filmmaterial noch verfügbar, schließlich sind keine 30 Tage um.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 18:35
Es wurde ja schon erwähnt, dass die Polizei nicht tätig werden will @kisa, also: nein :-(


melden
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 20:55
Was mir nicht aus dem Sinn gehen will ist: natürlich gilt die Unschuldsvermutung!!! aber: könnte es nicht so gewesen sein, dass es zwischen Toni und seinem "Einlader" zu einem Streit gekommen ist, weil ja dieser bekanntlich die Tickets für den Flug bezahlt hat, und Toni die Nase "voll" hatte und lieber mit dem Zug heim gefahren wäre als mit diesem noch zu diskutieren? Wie gesagt, ich könnte es mir so gut vorstellen,.... es dann ( weil der Einlader ihn doch noch überreden wollte, mit dem Flugzeug die Heimreise anzuteten) zu Handgreiflichkeiten kam,....vlt. fiel Toni so unglücklich und der Einlader bekam Angst und so sagte er eben, Toni hätte sich anders entschieden,.....bzw. Toni hätte schon den ganzen Tag merkwürdig gewirkt,... SMS kann dieser ja dann geschrieben haben um den Anschein zu wecken, Toni sei am Bahnhof,....Ticket mit seiner Bankkarte kaufen,.. ( wo er vlt. gar nie war!) und am Flughafen in Wien ist er drauf gekommen, dass ja Toni die Schlüssel vom Auto bei sich hatte und so zerstörte er voller Wut den Spiegel und zerstach einen Reifen,.....wie gesagt, angenommen, es gilt wie immer die Unschuldsvermutung, aber man muss doch alles in Erwägung ziehen, meistens, wenn etwas Schlimmes passiert, liegt es im engsten Umkreis,... vlt. sollte man dort nochmal nach Toni suchen wo die IGS war, ausserdem kann ich auch bei der IGS nichts finden wo Toni nominiert bzw. eine Auszeichnung bekommen hätte,...vlt. weiß jemand etwas genaueres darüber,.... weiß man auch wo Toni und sein GP genächtigt haben?


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 21:14
Aber meinst du der GP wäre in dem Fall noch am Flughafen zur Polizei gegangen und hätte die Situation um Toni geschildert, ich denke das hätte er gelassen, wenn es im Vorfeld Ärger gegeben hätte.


melden
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 21:20
Ich weiß nicht woher Du @obskur
das hast, ich habe nirgends gelesen das sein GP noch in Hamburg zur Polizei ging,.....


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 21:38
@Mrs.Marple
Mrs.Marple schrieb:ich habe nirgends gelesen das sein GP noch in Hamburg zur Polizei ging,.....
Eigentlich Grundwissen in diesem Fall. Beitrag von noctua, Seite 5

Es ist immer hilfreich, den Thread ganz von vorne zu lesen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 21:39
@Mrs.Marple
müsste eigentlich bekannt sein, wann der GP seinen Flug antrat.
zweitens hat Koschuh noch selbst telefoniert.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 21:41
der Familie Koschuh wünsche ich, dass die Polizei nun endlich aktiv wird und an der Aufklärung des Verschwindens von A.K interessiert arbeitet.

keine aktiven Kontoabhebungen seit seinem Verschwinden bedeuten wohl nichts Gutes, leider.


melden
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 21:45
@noctua
vielen Dank für Deine Aufklärung betreffend dieser Frage,... finde ich aber sehr merkwürdig, dass dieser GP noch am Flughafen zur Polizei ging,... (in Krimis lest man auch ständig , dass der Täter zur Polizei ging um von seiner Unschuld zu zeugen),... warum sollte man zur Polizei gehen, wenn ja nichts passiert ist? Was will die schon machen mit so einer Aussage? Ich finde das Verhalten von diesem GP schon irgendwie komisch,.. nichts für ungut, aber das ist meine Meinung,...


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 21:56
Das Geld für die Bahnkarte wurde doch gebucht, wie soll denn der andere an die Pin gekommen sein? Und: Zum Bahnhof, das Ticket kaufen, zum Flughafen fahren, Meldung machen, pünktlich den Flieger bekommen? Zeitlich niemals machbar.


melden
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 21:57
@Minderella
weißt du zufällig wann der Flug war?


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 22:03
Ich weiß zwar nicht wann der Flug war, aber rein rechnerisch muss er noch vor 20 Uhr gewesen sein, wenn er über Wien geflogen ist, weil in Graz ab 23 Uhr Nachtflugverbot herrscht.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 22:07
Flugbewegungen dürfen zwischen 6 und 23 Uhr geplant werden (für besonders laute Flugzeuge seit 1998 nur zwischen 7 und 20 Uhr bei Starts bzw. 7 und 21 Uhr bei Landungen). Das bedeutet, in der Zeit zwischen 22 und 23 Uhr – die nach der amtlichen Definition zur Nachtzeit gehört – findet regulärer Flugbetrieb statt.
Auch in HH gibt es ein Nachtflugverbot.

Heute und morgen gingen/gehen die letzten Flüge nach Wien jeweils um 20.25


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 22:10
Ja der dürfte für Graz aber fast schon zu spät sein, Flugzeit würde ich mal nach Wien auf 1.30 schätzen und Anschluß in Wien mind. 45 min später... das passt dann nicht.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 22:12
@obskur
In Wien stand doch das Auto bereit.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 22:15
Ach ja stimmt, aber wollte der GP nicht nach Graz fliegen oder ist der auch nur für Wien und hatte da sein Auto? Ich glaub das sind Dinge, die wir nicht wissen. Oder?

Dann würde 20.35 nach Wien gut passen, ca. ne Stunde eher am Flughafen sein, dann werden sich die Wege vielleicht 19 Uhr getrennt haben an der S-Bahn.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 22:45
Das der GP.nach der wohl unerwarteten Entscheidung Antons den Zug in die Heimat zu nehmen
dies der HH. Polizei mitteilte ist schon merkwürdig,nicht mehr und nicht weniger.
Er sprach ja wohl auch davon das Anton schon streckenweise am Tag sich auffälig
verhalten hat.
Gut wenn er nur GP.von Anton und nicht auch ein guter Bekannter oder gar Freund war, ihm die
Sache aber nicht geheuer vorkamm hat er eigendlich sehr umsichtig gehandelt,er hätte
es auch lassen können.
Schlecht ist nur das wir uns unter Anton benahm sich schon Tags auffälig nicht so
richtig was vorstellen können,da müssten wir schon eine genauere Beschreibung des
Zustandes haben.
Ich schließe SELBSTVERSTÄNDLICH ein Verbrechen nicht aus,
aber wo könnte es stattgefunden haben ,in HH. irgendwo auf der Zugfahrt oder in Östereich?
Eine Vervolgung Antons auf dem Flug nach HH.in HH.oder auf der Zugfahrt kommt mir
so 007.ausgefeilt vor,das wenns so gewesen sein sollte er schon einen echten Profikiller
am Hals gehabt haben müsste.
Ein Streit um eine Frau wobei auch immer es da evt.ging wäre eher irgendwo in der Heimat
per Faustrecht ausgetragen worden.
Max schrieb ja in dem Tagebuch das man mit Insekten Gutachten kein Multimilionen
Projekt zum kippen bringen kann,aber wenn hier wirklich ein Profimäßiges Verbrechen
vorliegen sollte dann kommt das eher aus einer großen Ecke als von irgendeinem
Privatkonflikt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.09.2013 um 23:44
Also ich finde die Theorien über den Geschäftspartner auch etwas weit hergeholt. Landschaftsbauer wirken auf mich nicht wie Don corleone. Was natürlich nicht heißen soll das es Ausnahmen gibt aber wäre in diesem Fall doch arg verworren.
Ich muss auch sagen, dass ich es schon nachvollziehen kann das Banken, handyanbieter und ähnliches, keine Daten an Dritte weitergegeben. Sicher, in diesem Fall ist es eine zusätzliche Belastung aber es gibt eben auch Fälle in denen es durchaus sinnvoll ist. Wenn jemand untertauchen eben weil er Angst vor der eigenen Familie oder 'freunden' hat, wäre es doch fatal wenn er/sie auf Grund dessen gefunden wird. Klar, das wird bei Toni nicht der Fall sein aber kommt mit Sicherheit vor.

Ich für meinen Teil vermute das eine psychische Erkrankung bzw 'Instabilität' zu seinem verschwinden geführt hat. Es gibt zig Personen die z. B. An einer Schizophrenie leiden (teilweise auch unerkannt). Gerade junge Männer leiden vermehrt daran. Unbehandelt wird die Krankheit immer schlimmer und schwerer zu therapieren. Das würde auch das Gefühl von Verfolgung, die daraus resultierenden anrufe bei der Polizei, das seltsame verhalten,die Angst vor 'denen' ... Erklären.
Natürlich hoffe ich das er ganz bald gesund nach hause kommt, aber bei einer solchen Erkrankung ist ein suizid ja auch nicht undenkbar. Auch wenn man 'eigentlich' davon ausgeht das der Mensch nicht der Typ dafür ist . oder er schaltet das Handy aus, hebt kein Geld ab, etc. Um eben nicht von 'denen' gefunden zu werden. War er denn vor der Reise auch manchmal 'seltsam'. Meistens kommt so etwas ja in Schüben. Mag also sein das er zwischenzeitlich völlig normal war.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

01.10.2013 um 01:16
Die Frage freiwilliges Verschwinden kann für sich nur die Familie selbst beantworten,war
Familienfriedens mäßig alles in Ordnung kann mans ausschließen,das kann ich mir
nicht vorstellen das dann ein Familienmensch wie Anton von jetzt auf
gleich Null Kontakt mehr zur Familie haben will.
Die Theorie Krankheit ,deshalb noch immer irgendwo in HH bzw. dort (hoffendlich nicht) Verunglückt ,(Suizid) ist für mich noch am naheliegensten.
Aber wie geschrieben Verbrechen natürlich auch drin,nur im Moment sind mir die
Zenarien da alle noch zu weit hergeholt ,wer weiß.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

01.10.2013 um 06:36
Ich finde die Überlegungen von @Mrs.Marple garnicht so verkehrt. Wenn die Ereignisse im Vorfeld eines Verschwindens nur von einer einzigen Person bezeugt werden, sollte man da genauer hinschauen. Alleine hier auf Allmy werden schon mehrere Fälle diskutiert, in denen sich der letzte Zeuge dann auch als der Täter herausgestellt hat. Ich will hier keinen konkreten Verdacht gegen den Geschäftspartner aussprechen - aber man sollte sich doch mal anschauen, welche seiner Aussagen über das Verhalten und die Aufenthaltsorte von Anton K. unabhängig bezeugt werden können. Also?


melden

Todesfall Anton Koschuh

01.10.2013 um 07:18
Ich finde, man sollte auf jeden Fall in zwei Richtungen nochmals gründlich nachforschen:

1. Der GP
Dieser war, wie gesagt, der letzte der Toni lebend sah. So ganz kann man die von @Mrs.Marple
gemachten Überlegungen nicht von der Hand weisen, finde ich.

2. Die Frau
Diese Frau, die sich bei der Familie gemeldet hat. Ist über diese nicht mehr bekannt?
Hier hört man gar nichts mehr darüber, obwohl sie sich ja große Sorgen um Toni gemacht haben soll. Warum wird hier nicht weiter hinterfragt?


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

01.10.2013 um 07:21
Rakete04 schrieb:1. Der GP
Dieser war, wie gesagt, der letzte der Toni lebend sah. So ganz kann man die von @Mrs.Marple
gemachten Überlegungen nicht von der Hand weisen, finde ich.
Können wir denn mal aufzählen, welche Aspekte der Version des GP noch unabhängig bezeugt sind?
Rakete04 schrieb:2. Die Frau
Diese Frau, die sich bei der Familie gemeldet hat. Ist über diese nicht mehr bekannt?
Hier hört man gar nichts mehr darüber, obwohl sie sich ja große Sorgen um Toni gemacht haben soll. Warum wird hier nicht weiter hinterfragt?
Wurde nicht das zumindest von der Polizei überprüft?


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden