Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 09:35
Ja, die Familie steht jetzt unter enormer psychischer Belastung, und es währe besser wenn das mit den Knochen nicht bekannt währe. Es ist sehr bedauerlich. Ich habe selber zwei Familienangehörige in letzter Zeit verloren unter tragischen Umständen. Ich weiß wie sich das anfühlt.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 09:42
@shortcut
wünsche dir viel kraft....


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 09:58
Es tut mir sehr sehr leid für die Familie, dass nun dieser Knochenfund - und dann noch auf so eine ungute Art und Weise - an die Öffentlichkeit kam. Ich wünsche der Familie alle Kraft der Welt. Ich kann mir kaum ausmalen, wie furchtbar das alles sein muss. Ich hoffe, sie haben Menschen um sich herum, die Halt geben und beistehen können.


melden
bura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 10:07
Es tut mir auch sehr leid für die Familie.Realistisch betrachtet als Außenstehender konnte man aber kaum ein anderes Ergebnis bekommen.Noch ist es nicht sicher,aber menschliche Knochenfunde in der Nähe des Rucksacks,wäre ein großer Zufall wenn die nicht vom Anton wären.Als Familie klammert man sich immer an den letzten Hoffnungsschimmer.Selbst Leute wo Kinder seit 10 jahren vermisst werden,glauben noch,dass diese irgendwo glücklich leben.Das ist psychologisch ganz normal.
Das die Kripo hier schon etwas wusste,was sie der Familie nicht mitgeteilt hat,war mir klar.Wahrscheinlich wurde die Strecke nach dem Rucksackfund mit Hunden belaufen.Die Ergebnisse aber noch zurück gehalten.Man wird ja dann sofort von einigen hier als "Idiot" abgestempelt wenn man so etwas mal ausspricht.Das machen die natürlich aus ermittlungstaktischen Gründen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 10:08
jrenchen schrieb: wünsche dir viel kraft....
Danke. Das leben geht halt irgendwie weiter.
Das war einmal meine Schwester und meine Mutter.
Ab und zu höre ich die Stimme meiner Mutter, so als würde sie hinter mir stehen.
Das ist irgendwie gruselig. Aber halt auch erklärbar, denn ich musste die Ärzte die Erlaubnis für die Abschaltung der Geräte geben.

Nun gut. Das war jetzt off Topic und lasst mich lieber bei den Thema des Threads hier bleiben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 10:37
@shortcut: das tut mir sehr leid. zwei so wichtige menschen zu verlieren ist grausam. ich wünsche dir viel kraft und vor allem freunde und familie die dir die freude am leben erhalten!


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 10:38
Update Tagebuch
Freitag, 18.Oktober 2013 (09:32 uhr): Der NDR-Fernsehbeitrag wurde gestern Abend gezeigt. In der Fernsehsendung "NDR Aktuell". Leider wurde der Beitrag so stark gekürzt, dass es nur noch um den Knochenfund geht, von dem wir zum Zeitpunkt des Interviews noch gar nichts wussten. Unser Hauptziel wäre gewesen, mit dem ausführlichen Interview die Bevölkerung um Mithilfe zu bitten, dieses Ziel wurde leider gründlich verfehlt. Vom Interview ist nämlich nichts übrig geblieben. Es wurde lediglich ein einziges Statemant ausgestrahlt, als ich sagte, dass wir uns über die schrecklichen Dinge die Toni passiert sein "könnten" keine Gedanken machen, weil das weder uns noch Toni hilft. Und zu dem zeitpunkt wussten wir wie gesagt noch nichts vom Knochenfund. Mein Bruder Hans, der ganz viele wichtige Dinge gesagt hat, ist im Beitrag gar nicht zu hören. Auch unser Appell an die Bevölkerung, nach Toni Ausschau zu halten, wurde nicht gesendet. Schade, schade. Trotzdem bedanke ich mich beim Team der ARD, das eine so weite Anreise in Kauf genommen hat, nur um uns zu helfen.

Neue Hoffnung: Angeblich bestehen von Seiten der Kriminalisten Zweifel ob es sich bei den gefundenen Knochen überhaupt um menschliche Überreste handelt. Auch der Fundort der Knochen ist ungewiss. Anfangs hieß es noch man hätte die Knochen "unweit des Rucksacks" gefunden, in manchen Medien heißt es jedoch mittlerweile, man hätte die Knochen "direkt neben dem Rucksack" gefunden. Jetzt weiß ich nicht was ich davon halten soll. Vielleicht haben wir Glück, und es wurde von Seiten der Medien etwas zuviel in den Knochenfund hinein interpretiert. Ich hoffe weiterhin, dass es keinen Zusammenhang zwischen Toni's Rucksack und den "unbestimmten" Knochen gibt. Auf das DNA-Ergebnis müssen wir circa eine Woche warten. Heute soll der Bereich rund um den Rucksack mit einer größeren Suchmannschaft erneut abgesucht werden. Wir hoffen sehr, dass es dort nichts zu finden gibt.

Neue Sichtung: Der Beitrag in der Allgmeinen Zeitung zeigt Wirkung. Eine Zeugin hat sich bei der deutschen Polizei gemeldet. Sie glaubt den Toni gesehen zu haben. Mit Stadtplan in der Hand, und auf der Suche nach dem Stadtpark. Wo und wann das gewesen sein soll weiß ich nicht. Wir müssen die Ergebnisse abwarten....


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 10:41
Ich bin sehr froh darüber, dass nach dem gestrigen Tief, heute wieder die Hoffnung ganz oben steht!

Auch wenn man ARD/NDR als seriös im Vergleich zu anderen Sendern einstufen kann, finde ich das Vorgehen nicht in Ordnung!


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 10:44
obskur schrieb:Neue Hoffnung: Angeblich bestehen von Seiten der Kriminalisten Zweifel ob es sich bei den gefundenen Knochen überhaupt um menschliche Überreste handelt. Auch der Fundort der Knochen ist ungewiss. Anfangs hieß es noch man hätte die Knochen "unweit des Rucksacks" gefunden, in manchen Medien heißt es jedoch mittlerweile, man hätte die Knochen "direkt neben dem Rucksack" gefunden. Jetzt weiß ich nicht was ich davon halten soll.
Bei allem Verständnis für das Hoffnungsbedürfnis der Familie, verstehe ich wirklich nicht was daran Anlass zur Hoffnung geben kann. Ob die Knochen in der Nähe oder direkt beim Rucksack gefunden wurden, ändert nüchtern betrachtet doch erstmal nichts an der Wahrscheinlichkeit, dass es sich um A. handelt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 10:46
obskur schrieb: Neue Sichtung: Der Beitrag in der Allgmeinen Zeitung zeigt Wirkung. Eine Zeugin hat sich bei der deutschen Polizei gemeldet. Sie glaubt den Toni gesehen zu haben. Mit Stadtplan in der Hand, und auf der Suche nach dem Stadtpark. Wo und wann das gewesen sein soll weiß ich nicht. Wir müssen die Ergebnisse abwarten....
Bleibt zu hoffen, das sich das nicht als Ente erweist.


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 10:47
KonradTönz1 schrieb:Bei allem Verständnis für das Hoffnungsbedürfnis der Familie, verstehe ich wirklich nicht was daran Anlass zur Hoffnung geben kann. Ob die Knochen in der Nähe oder direkt beim Rucksack gefunden wurden, ändert nüchtern betrachtet doch erstmal nichts an der Wahrscheinlichkeit, dass es sich um A. handelt.
Es hängt wohl vieles davon ab ob heute was gefunden wird oder nicht.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 10:54
shortcut schrieb:Bleibt zu hoffen, das sich das nicht als Ente erweist.
Ich bitte dich - einer schmeißt seinen Rucksack weg, bzw. bekommt ihn geklaut und befindet sich nun seit nunmehr 3 Monaten völlig ressourcen- und kontaktlos auf Sightseeingtour durch Deutschland??? Ich bin immer noch davon überzeugt, dass es der Familie nichts bringt wenn man ihnen durch solche Dinge noch falsche Hoffnungen macht. Man erhöht dadurch nur die Fallhöhe beim vermutlich unvermeidbaren Absturz.


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:03
@KonradTönz1 seh ich genauso. Auf "Sichtungen" geb ich irgendwie nix... sorry.
Bangen und Hoffen geht weiter...


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:11
naja, eine Sichtung mit Stadtplan im Juli 13 wär ja nicht absurd. nur bringt das wahrscheinlich auch nichts viel neues ans Tageslicht.
Ich wünsche der Familie viel Kraft, um diese weiteren Tage der Unsicherheit, und auch des Grauens, halbwegs gefestigt zu überstehen!


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:13
Ich meine die Hoffnungen beziehen sich eher auf die Tatsache, dass nicht sicher ist, ob Tier- oder Mensch. Und natürlich auf die Sichtung. Auch wenn Sichtungen meist ins Leere laufen, besteht trotzdem Grund zur Hoffnung.


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:17
@KonradTönz1
Ich verstehe deine Ansicht nur zu gut und sicherlich hast du Recht, wenn du sagst, die Fallhöhe wird durch die beinahe unberechtigte Hoffnung nur noch höher. Man weiß nur nicht, wie das jeder einzelne sieht und empfindet und ich denke da gibt es doch Unterschiede.

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich persönlich auch so denke, aber meine Mutter z. Bsp. wollte davon nichts hören, sie war in einem doch hoffnungslosem Fall immer voller Zuversicht. Ich denke da geht jeder anders mit um.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:20
sylvana schrieb:naja, eine Sichtung mit Stadtplan im Juli 13 wär ja nicht absurd. nur bringt das wahrscheinlich auch nichts viel neues ans Tageslicht.
Doch: es ist einfach absurd dass einer seinen Rucksack mit wichtigen Gegenständen verliert, weg wirft oder geklaut bekommt und dann etwas später als Sightseeingtourist auftaucht, ohne zwischenzeitlich Kontakt zu irgendwelchen Personen aufgenommen oder Geld abgehoben zu haben. Sowas ist durch keine psychische Störung erklärbar, obwohl hier schon sämtliche Register gezogen wurden.

Ich finde es immer wieder verbflüffend, wie unzuverlässig die menschliche Wahrnehmung ist. Langsam habe ich das Gefühl, man sollte eher von Falschnehmung sprechen wenn man sich mal anschaut wie viele Vermisste gesichtet werden bei denen sich hinterher herausstellt, dass sie zum Zeitpunkt der vermeintlichen Sichtungen längst tot waren.


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:26
kommt jetzt nur darauf an wann das war, steht ja nirgends ein datum und das wo (muss ja nicht zwingend HH gemeint sein)


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:28
@KonradTönz1
ich meinte, dass es sehr wohl sein kann, das Toni gesehen wurde mit Rucksack und Stadtplan in den Tagen BEVOR er verschwand (alsi im Juli 13). Sorry, wenn ich das nicht deutlich genug schrieb...


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:37
@sylvana

Ja , das stimmt natürlich. Bringt nur leider in dem Fall halt nix.

Ich finds ja auch schlimm dass Anton weg ist und dass die Familie schrecklich leidet - womöglich ist mein Rationalismusmuskel übertrainiert, aber ich bin einfach kein Freund von übertriebener Hoffnung, weil sie den Blick auf die Realität verzerrt. Und das kann man in einem möglichen Kriminalfall überhaupt nicht gebrauchen.
Was anderes wärs, wenn das hier ein Trost- und Trauerforum wäre.


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:44
vielleicht ist das aber grade das sagen wir "Gute" an diesem Forum, dass man von aussen ganz anders solche Fälle sieht, als als Angehöriger. Auch wenn man so xy-Fälle sieht, da springt einem ja als Aussenstehender gerade zu oft eine Tatsache an, die von den direkt Betroffenen negiert oder gar nicht wahrgenommen werden wollen (strapazierter Fall dazu der von MB).
Ich bin auch eher ein Typ, der sich lieber schnell mit dem Unvermeidlichen abfinden will. Trotzdem frag ich mich, ob da nach nur 3 Monaten nur noch Knochen zu finden wären? Auch wenn es ein heißer Sommer war....


melden
bura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 11:51
@sylvana Der Verwesungsprozess ist in der freien Natur ca.4 mal schneller als wenn du z.b. eine Person vergräbst.Das geht extrem schnell,dann dazu das Sommerwetter.Aber ersteinmal abwarten,eventuell sind es doch Tierknochen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 12:04
jetzt schreibt der ORF auch schon drüber...
http://steiermark.orf.at/news/stories/2609832/


melden

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 12:26
103963,1382091996,Flugblatt WirsuchenToni dt NEUAktualisiertes Flugblatt. Nach Möglichkeit bitte teilen und vielleicht kann es der eine oder andere von Euch ja - vor allem im Großraum Hamburg, Uelzen - auch vervielfältigen und verteilen oder aufhängen!! Vielen Dank!


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

18.10.2013 um 12:27
Anhang: (696 KB)hier auch das druckpdf.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden