weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:35
Jetzt mal was ganz Provokantes: Auch Jäger/innen können sich irren, d.h. verhören.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:37
@skeptiker82

Krankenschwestern und Jägerin.lesen hilft manchmal bevor man hier wieder wilde Thesen aufstellt.
Die Schreie waren zu ganz unterschiedlichen Zeiten! Da liegen Monate dazwischen.dass Toni nicht in Bad Bevensen vor kurzem im Wald geschrien hat, ist angesichts der Tatsachen unmöglich!!!!
Und zwischen beiden Orten liegen ca. 16 km!!
Bitte reißt euch mal zusammen und lest und denkt nach bevor hier die verrücktesten Thesen kommen!!


melden
bura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:37
@Interested..muß dir da Recht geben.Man sollte einfach einfacher denken,als gleich mit den unwahrscheinlichsten Abläufen kommen.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:37
kf1801 schrieb:Jetzt mal was ganz Provokantes: Auch Jäger/innen können sich irren, d.h. verhören.
Umgedreht, ohne die Jägerin hätte überhaupt niemand etwas gehört in der einsamen Gegend.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:39
Abgesehen davon, dass wir ja gar nicht wissen, ob die Jägerin etwas gehört hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:43
Bisher ist die Jägerin jedenfalls ein Anhaltspunkt, dass u.U am 24. in der Gegend ein Mensch in Not war. Natürlich können sich auch Jägerinnen irren, aber gerade in der Natur ist es recht gut möglich, menschliche Stimmen von anderen Geräuschen zu unterscheiden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:43
@Allgemeines
Du sprichst mir aus der Seele. Auch Jäger/innen verfügen nicht über das absolute Gehör.

Und was für den/die eine/n nach Hilferuf klingt, ist für den/die andere/n ein Vogel, Kindergelächter, irgend eine Maschine, Musik, wasweißderHimmel.

Also so für bare Münze würde ich das mit den Hilferufen nicht nehmen. Passt natürlich denen in den Kram, die unbedingt an ein Verbrechen glauben wollen.

Ich erinnere an den Thread Gabriele Obst, welcher zum Glück zu ist. Auch dort haben hellhörige Menschen, welche natürlich gleich posten mussten, Hilferufe und sogar Schüsse gehört, von denen nicht bewiesen werden konnte, dass sie mit dem Verschwinden der Frau zu tun hatten.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:47
was wäre daran so abwegig, dass sich toni dort einfach die gegend genauer anschauen hätte wollen? die lüneburger heide beherbergt doch sicher interessante insekten!
vielleicht hat er das auch deswegen spontan gemacht, weil ihn eben irgendetwas bedrückt hat. wäre an sich eine gesunde reaktion, dann dorthin zu gehen bzw. das zu machen, was man liebt.
fraglich ist nur, warum er niemandem bescheid gegeben hat. vielleicht war dort, wo er sich zuletzt aufhielt, kein empfang? vielleicht war der akku am ende? und dann natürlich: was ist danach passiert? war er auf etwas allergisch? ein unfall, der in der stadt bei schneller erstversorgung kein problem ist, kann in freier natur schon mal tödlich enden.
ich wünsche der gesamten familie koschuh jedenfalls ganz viel kraft und zusammenhalt für diese schwere zeit ♥


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:47
Ich denke man kann schon davon ausgehen, dass eine Jägerin, die oft in der Natur unterwegs ist einen Hilfeschrei von dem eines Tieres unterscheiden kann. So realistisch darf man dann doch sein.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:47
@shortcut
ohje, da braucht offenbar jemand aufmerksamkeit? ich hasse wichtigtuer, und noch mehr die, die behaupten, gar keine zu sein.

@kf1801
ich glaube, GERADE ein jäger kann tierlaute besser vom rufen eines menschen differenzieren, als jemand x-beliebiger.
warum ist deiner meinung nach ein hilferuf ein anzeichen für ein gewaltverbrechen..?


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:48
Er ist seitdem 22. Juli verschwunden gewesen, am 24. Juli wurden die vermutlichen Hilfeschreie gehört.

Dazwischen sind 2 Tage vergangen. Was passierte in der Zwischenzeit?

@all:

Weiß jemand, ob die Stadtbesichtigung am Nachmittag von ihm ausging, sie so oder so geplant war oder er sie "künstlich in die Länge gezogen" hat?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:49
shortcut schrieb:So, ich hab jetzt die Stelle entdeckt, wo der Rucksack gefunden wurde.
Die genauen Koordinaten gebe ich hier nicht bekannt, (auch nicht per PN) nur soviel das es in der Nähe von Räber ist und der Fundort doch schon so ein bisschen was verrät.
Falls es noch jemand herausfindet, bitte keine Koordinaten hier posten. Danke!
Sehr widersprüchlich dein Beitrag, die genauen Koordinaten braucht kein Mensch nur wäre es hilfreich wenn du sagen könntest ca. 100 Meter östlich von Räber oder westlich davon und was soll der Fundort verraten? Übrigens liegt Räber deutlich näher an Suderburg als an Unterlüß.


melden
bura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:49
@Ariadna... Er war um 20.30 Uhr am Hamburger Bahnhof und hat da ein Ticket für 300,-EUR gekauft!
Da spaziert er nachts nicht durch die Gegend und schaut sich die Natur an!


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:50
die Jägerin hat damals immerhin gleich die Polzei geholt, es ist also keine Person die sich erst nach bekanntwerden des Vermisstenfalls meldete und glaubte etwas gehört zu haben


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:53
@bura: ich kenn mich mit der DB nicht aus. hätte man nicht aussteigen und später wieder einsteigen können? vielleicht wollte er vorerst mit dem zug fahren, um mehr "zeit" zu gewinnen, um "nachdenken" zu können? und dann ist er vielleicht spontan ausgestiegen, um zu sich zu kommen.
er könnte ja auch erst am nächsten tag weggefahren sein, vielleicht hat er sich noch spontan ein zimmer in hamburg genommen?
man weiss ja nicht, wann und ob er überhaupt oder wie weit er mit dem zug gefahren ist!


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:54
kf1801 schrieb:Also so für bare Münze würde ich das mit den Hilferufen nicht nehmen. Passt natürlich denen in den Kram, die unbedingt an ein Verbrechen glauben wollen.
Es geht darum herauszufinden was mit AK passiert ist, nicht mehr und nicht weniger. Ich bin immer wieder erstaunt wie manche immer nur immer vom Positivsten ausgehen, obwohl einiges in eine ganz andere Richtung deutet. Genau mit der Kleidung, die hat eben Tiere gefressen, fertig.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:54
Die bloße Tatsache, dass er dieses Ticket gekauft hat, sagt noch rein gar nichts darüber aus, ob er tatsächlich in einen Zug eingestiegen und, wenn ja, wie weit er damit gefahren ist. Ganz offensichtlich ist er eben doch "nachts durch die Gegend spaziert", da ein Sprung vom Zug ja von der Polizei ausgeschlossen wurde.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:55
MissMietzie schrieb:Ich denke man kann schon davon ausgehen, dass eine Jägerin, die oft in der Natur unterwegs ist einen Hilfeschrei von dem eines Tieres unterscheiden kann. So realistisch darf man dann doch sein.
Dann wurde es auch gemeldet, nicht zu vergessen, das macht man nicht wenn man sich nicht sicher ist.


melden
bura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:56
Also ich halte mich jetzt mal hier etwas abseits,da ja so manche hier glauben,er sei nach dem Ticketkauf um 20.30 Uhr (300,EUR) auf dem Hamburger Hauptbahnhof,dann neben der Bahn gelaufen.lol...Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:58
@bura gebe dir sofern recht das er von Hamburg sicher nicht gelaufen sein wird.
Nur durch die Panne des Zuges in Unterlüß hätte er die Anschlussverbindung in Hannover verpasst und von dort aus erst am nächsten Tag 8.30 weiterfahren können. Er hatte also ne menge Zeit.

In der Nähe von Räber befindet sich übrigens ein Aussichtsturm http://www.lueneburger-heide.de/8357_Unterluess_Wald__soweit_das_Auge_reicht_Tagestour_25_km.html


melden
78 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer259 Beiträge
Anzeigen ausblenden