Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 02:54
Wo genau der Rucksack gefunden wurde, das wissen sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht. Steht auf der öffentlichen (Such)Seite. Kamera gefunden ohne Speicherkarte? Das klingt als ob jemand etwas verbergen möchte… Hat er den Rucksack womöglich selber aus dem Zugfenster geworfen? Mit welcher Absicht? Hm…


melden
Anzeige
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 03:04
Daß seit Juli bisher nichts (außer nun den Rucksack) gefunden wurde ist ebenso rätselhaft! Zumindest wissen sie nun wo zu suchen ist. Spuren wird man bestimmt finden.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 03:10
@Sherlox
Das die Speicherkarte nicht da ist ist natürlich sehr Kriminalfall verdächtig,aber wenns um
die gegangen wär hätte es doch auch gereicht nur sie bzw.den Fotoapparat aus dem
Fenster zu werfen.
Außerdem hätte wahrscheinlich jemand mitbekommen wenn Anton oder wer anderres
einen Rucksack aus dem Fenster wirft.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 03:30
@ Zfaktor
Da hast Du wiederum recht.

Ein Familienangehöriger schreibt: "Klar ist, dass er den Rucksack unmöglich freiwillig entsorgt haben kann, wo sich doch all seine Kleidungsstücke, die Kamera und der Reisepass darin befunden haben. Es wäre lediglich noch möglich, dass Toni den Zug ein paar Stationen vorher verlassen hat, und den Rucksack im Zug vergessen hat. Dann könnte jemand anders alle Wertsachen entnommen und den Rucksack über das Fenster entsorgt haben."
Zfaktor schrieb:Außerdem hätte wahrscheinlich jemand mitbekommen wenn Anton oder wer anderres
einen Rucksack aus dem Fenster wirft.
Nicht unbedingt…ein Rucksack ist leicht aus dem Fenster zu werfen ohne bemerkt zu werden, vor allem wenn es dunkel ist oder wenn niemand anders im Abteil ist. Man müsste den genauen Zug kennen und die jeweiligen Fenster checken denn nicht alle lassen sich ganz öffnen.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 03:39
@Sherlox
Ich bin nun sehr lange (bestimmt 15.Jahre) nicht mehr mit dem Zug gefahren aber
aus dem Fernsehen hab ich so den Eindruck das diese Großraumwagongs wohl sehr
aufgekommen sind.
Da stell ich mir das schwer vor das wer unbemerkt was rausschmeißt.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 03:50
Also mir scheint ein freiwilliges Verschwinden etwas verdächtig, wenn ich gerade lese daß jemand sein Auto demoliert hatte am Di. 20.August. Vielleicht hat der eventuelle Täter den Rucksack entsorgt? Daß der Toni sich nie bei seinen Angehörigen gemeldet hatte ist sehr merkwürdig. Auch hatte er weitere Geschäftstermine. Also keinerlei plausiblen Gründe um zu verschwinden.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 03:55
@Sherlox
Freiwilliges Verschwinden ganz gering,entweder Krankheit -Suizid zählt da ja auch zu,oder
Verbrechen.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 04:12
Weiter steht (auf des Bruder's Seite): "Toni hat vor der Hamburg-Reise ein letztes Mal Geld abgehoben". Ganz ohne Geld in einer fremden Umgebung umherziehen, geht das? Und warum auch wenn man es tatsächlich hat?

Zfaktor, Du wirst da auch erwähnt: 2 Zeilen unter dem Abschnitt " Zusammenfassung aller potentiellen "Sichtungen". :)

Freitag, 13.September (11:07 Uhr): Beim Online-Forum Allmystery schreibt Zfaktor auf Seite 22, dass Toni mittlerweile vielleicht nur noch aufgrund seiner Größe zu identifizieren ist.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 04:36
@Sherlox
Es gibt ja nun Leute die steigen aus (versuchens zumindest) die dann durch die Welt wandern
und versuchen bei Bauern für Kost und Logie zeitw,bis sie weiterziehen zb.bei der
Ernte zu helfen usw.
Oder sich ein altes abgelegenes Gehöft für nicht allzuviel Geld kaufen und dann ein auf
autaken Selbstversorger machen,gerade so Diplom Biologen (kenn selbst einen) neigen
offenbar zu solchen Wünschen,wenn Anton so etwas vor hätte würde er das seiner
Familie aber mit Sicherheit sagen,wo er ist und was er macht.
Und ob das nun ganz ohne weiteres Geld geht ganz wohl nicht.
Würde er sich ein altes Gehöft kaufen müsst er ja dann auch beim Einwohner Meldeamt
regestriert sein.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 04:46
DeepThought schrieb:@ Zfaktor
Ja Ich weiß, hab es selber schon etliche male selber gemacht, das Aussteigen. Doch nie ganz ohne Geldreserven. Eine Verwandte von mir macht es jetzt noch ständig. Alle engsten Familienangehörige wissen jedoch Bescheid! Der Unterschied belegt sich mit den Kontobewegungen. Die Geschichte mit dem Toni ist bestimmt anders gelagert. Überfallen wurde er sehr wahrscheinlich nicht.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 04:53
@Sherlox
Ja das sich nach langer Zeit feststellen ließ das offenbar keinerlei Kontobewegungen
da waren ,empfand ich schon als ernstes Zeichen,aber dieser Rucksackfund ist
eine Katastrophe was ist dem Armen bloß wiederfahren?


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 05:04
@Zfaktor
Das macht wirklich betroffen und traurig: zu ahnen daß einem anderen Menschen etwas passiert sein muß… während wir in unseren Stuben sitzen. Dieser Rucksackfund läßt leider nichts gutes ahnen, so nach meinem Empfinden. Ich hab schon unzählige Kriminalfälle studiert, fast immer wenn ein Gegenstand gefunden wurde, wurde nachher das Opfer (leider) gefunden. Aber oft nicht mal das. :(


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 05:07
@Sherlox
Ja leider siehts bei solchen Konstellationen so aus!


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 05:11
Hier kurz eine hilfreiche Seite: http://germanmissing.blogspot.com
Steht glaube Ich auch was vom Anton drin.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 05:20
@Sherlox
Ja danke hab Tonis Anzeige dort gefunden.
Tja frage mich was die Polizei wohl jetzt in Tonis Fall tut,ob zb.der Rucksack und die
Kamera auf Fremd DNA.oder Fingerabdrücke untersucht wird?


melden

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 11:15
Wir hatten zwischenzeitlich ja mal angedacht, dass Toni eine Art Verfolgungswahn haben könnte... das könnte ich mir jetzt auch wieder vorstellen. Möglich dass er den Zug genommen hat und ihn aber aus diesem Grund, vielleicht fluchtartig ohne Rucksack wieder verlassen hat. Eine unehrliche Person hat sich dem Rucksack angenommen und ihn dann weggeworfen. Er hatte ja auch ein Laptop bei, der müsste fehlen.


melden
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 11:28
Ich vermute mal ganz stark, dass es jemand genau auf diese Speicherkarte abgesehen hat,... Toni hat sicher Beweismaterial da oben gehabt,....vlt. hat er es ja auch schon auf seinem Laptop gespeichert,... vlt. kann man es noch auf seinem account nachvollziehen,... wäre eine Möglichkeit,... hoffe auf jeden Fall Toni taucht wieder lebend auf,...


melden

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 13:49
Ich bleibe bei meiner optimistischen Version. Eh schon angeschlagene Person strandet am Umsteigeort und sieht durch das Verpassen des Anschlusses seine komplette Heimreise den Bach runter gehen. Frustrationsgefühle, Gedanken wie "Die Welt hat sich gegen mich verschworen", unglückliche Verliebtheit, Geschäftstermine drohen zu platzen, Gefühl von Sinnlosigkeit und "keine Lust mehr auf das alles". Der Versuch, die (Teil-)Strecke zu Fuß zu gehen, Abstoßen des Rucksacks, Behalten der Speicherkarte aus nostalgischen Gründen. In dieser Version wäre AK zu Fuß unterwegs oder würde bei Bauernhöfen unterkommen, wahrscheinlich in einem psychischen Ausnahmezustand und im Versuch, wieder Ruhe und Sinn zu finden.

Spekulation, und entgegen jeder Statistik, aber ich bin Optimist...


melden

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 13:58
ABER wenn eine dritte (unehrliche) Person den Rucksack im Zug gefunden hätte, und sich alle Wertgegenstände angeeignet hätte, hätte diese Person dann nicht auch die Kamera behalten?

Der Bruder schreibt in seinem Tagebuch, dass es sich um eine Nikon Coolpix Kamera gehandelt hat, googlet man diese, findet man heraus, dass es verschiedene Modelle unterschiedlicher Preislagen gibt... Jemand der nur an den Wertsachen interessiert wäre, hätte diese Kamera wahrscheinlich ja auch behalten....

Weiterhin wäre wichtig zu wissen, ob Toni eine Speicherkarte in seiner Kamera hatte oder nicht... Die Aussage von Max[...]"aber ohne Speicherkarte"[...]lässt darauf schließen, dass Tonis Kamera eben so eine hatte...

sehr mysteriös das Ganze...andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Familienmensch mit Suizidabsicht keinen Abschiedsbrief hinterlässt...

Was ich mir vorstellen kann, dass wenn Toni wirklich mit dem Zug gefahren ist, vll. einen längeren Aufenthalt in Uelzen (oder dort in der Nähe) gehabt haben könnte, und die Zeit genutzt hat um sich ein wenig die Beine zu vertreten oder die Gegend zu erkunden...ich kenne persönlich die Gegend dort um Uelzen nicht, aber vll. wollte er sich was zum Essen kaufen, und dort am Bhf. gab es keine Möglichkeit?! Möglich wäre dass ihm hier etwas zugestoßen ist, was erklären könnte, warum sein Rucksack inklusive Reisepass dort gefunden wurde... Was natürlich auch sein könnte, dass der nächste Bahnhof nicht soweit weg war, und er die Wartezeit nutzen wollte um eine Station weiter zu laufen um nicht allzu lange warten zu müssen...

Naja, solange man nicht weiß wo der Auffindeort des Rucksackes war, kann man viel spekulieren, aber vll. gibt der Auffindeort mehr Details bzw Vermutungen frei...


melden

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 14:35
Ich halte es für unwahrscheinlich, dass jemand die Wertsachen aus dem Rucksack entwendet hat und den Rucksack aus dem Fenster warf. Derjenige hätte den Rucksack stehen gelassen, oder den kompletten Rucksack mitgenommen und später entsorgt, bspw an einem Mülleimer am Bahnhof - wenn der Rucksack an einem Fußweg o.ä. gefunden wurde, könnte dies noch möglich sein, aber in dem Fall müsste man davon ausgehen, das AK weiterhin in dem Zig gereist ist; da er ja nie an seinem Zielort ankam, gehe ich davon nicht aus. Wäre er an nächster Station ausgestiegen, um den Rucksack als gestohlen zu melden, so hätte man dies erfahren.

Hätte er ohne Reisepass Einreiseschwierigkeiten erwarten müssen?


melden

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 14:40
Wenn der Laptop und die Speicherkarte fehlen, dann kann die Speicherkarte sich auch im Laptop befinden.die frage ist nur wo dieser ist.
Vielleicht hatte jmd fremdes den Rucksack bei sich und nahm in Eile den Laptop heraus und warf dann den Rucksack beim umsteigen weg.
Damit könnte es schon sein, dann Toni den Rucksack wirklich im Zug vergessen hatte beim umsteigen.aber wieso war er so zerstreut?
Ich hoffe, dass die Polizei großräumig alles absuchen wird. Ich bin aus Hamburg und ich erwische mich immer dabei, dass ich ähnliche Personen nach Toni abscanne.
Viel kraft an die familie.
Andere frage: die Liebschaft von ihm war doch verheiratet.weiss man etwas über ihren Ehemann? Kein Verdacht oder sonstiges, nur eine frage ob es da vllt Ärger gab und er deswegen doch einfach komplett neu anfangen wollte mit neuer Identität,


melden

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 14:44
In der gesamten EU, im Schengenbereich, braucht man keinen Reisepass!

Die Möglichkeit, dass jemand den Rucksack aus dem Zugfenster geschmissen hat schließe ich zu 100% aus, weil das auch nicht möglich ist, wie schon mal geschrieben lassen sich die Fenster in allen Zügen heutzutage nicht mehr per Hand öffnen und wenn dann nur oben ein ganz kleines Stück, sodass frische Luft hereinkommen kann, da kam aber definitiv keinen Rucksack rausschmeißen!

Merkwürdig finde ich definitiv, dass die Kamera nicht fehlt! Diebe entweden doch alles was einen Wert hat und selbst für alte gebrauchte Kameras kann man bei EBay noch 20-50€ bekommen!?


melden

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 15:27
Es gibt Neues auf der Seite

http://www.koschuh.com/privat/privat.htm


melden

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 15:34
Also ich kann mir nicht vorstellen das der Rucksack vergessen wurde und jemand ihn aus dem Fenster geworfen hat.
Wenn ich doch den Rucksack finde gebe ich ihn entweder ab und wenn ich ein schlechter Mensch bin klaue ich die Kamera. Die war aber noch im Rucksack ohne Speicherkarte.Oder ich lasse ihn liegen.
Aber nur nehmen und rauswerfen?Nee


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

12.10.2013 um 15:45
Zum wiederholten Male: in modernen Zügen lassen sich die Fenster nicht mehr per Hand öffnnen bzw gar nicht mehr öffnen! Jeder der im Hochsommer schon mal Bahn gefahren ist, kann davon ein Lied singen!

http://www.sueddeutsche.de/reise/hitze-in-der-bahn-ein-hoch-auf-das-schiebefenster-1.974607

Hier sieht man die Fenster in einem ICE
http://www.bahnreiseberichte.de/27-14ICE1-1Klasse.JPG
und das sieht in IC und auch in Regionalzügen ähnlich aus!

Solche Fenster gibt es nicht mehr: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5d/Bundesarchiv_Bild_183-B0624-0041-005,_Kunowice,_Nikita_Chruschtschow_...

Außerdem warum sollte jemand den Rucksack nach einem Diebstahl aus dem Fenster werfen? Einfach durchsuchen und dann stehen lassen, täte es doch auch!?


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden