Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Doppelmord Babenhausen

22.750 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar, Toll, Doppelmord Babenhausen, Schalldämpfer, Darsow

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 13:09
Katinka1971 schrieb am 25.08.2019:Und wenn er wirklich unschuldig ist und es käme irgendwann raus, dann werden hoffentlich der oder die Richtigen geschnappt, der oder die dann zu Unrecht frei waren und sich vielleicht sehr darüber amüsieren, dass sie durch seine Verurteilung sicher sind.
Wäre es nicht der einfachere Weg für Frau Darsow, wenn sie einen Teil der Kohle in die Suche nach dem wahren Täter stecken würde, statt sich nur auf die Arbeit des Anwalt zu konzentrieren?
Können ja nicht so viele sein, die es gewesen sein könnten. Also alle, die im Büro an seinen Rechner konnten ;-)


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 15:01
Delphi10 schrieb:Wäre es nicht der einfachere Weg für Frau Darsow, wenn sie einen Teil der Kohle in die Suche nach dem wahren Täter stecken würde, statt sich nur auf die Arbeit des Anwalt zu konzentrieren? Können ja nicht so viele sein, die es gewesen sein könnten. Also alle, die im Büro an seinen Rechner konnten ;-)
Es ist aber nicht Aufgabe von Familienangehörigen bzw. eines Unterstützerkreises die Suche nach einem alternativen Täter zu finanzieren oder wurde die Beweislast mittlerweilen umgekehrt ? Diese Forderung oder sei es nur der Verweis darauf ist zynisch ob man A.D. jetzt für den Täter hält oder nicht.
Im übrigen ist der Hinweis mit dem Rechnerzugang auch absurd, sonst würden auch noch alle ( vermutlich tausende ) Personen in Frage kommen die die Seite "silencer" überhaupt besucht haben.


melden

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 15:56
christian01 schrieb:Es ist aber nicht Aufgabe von Familienangehörigen bzw. eines Unterstützerkreises die Suche nach einem alternativen Täter zu finanzieren oder wurde die Beweislast mittlerweilen umgekehrt ? Diese Forderung oder sei es nur der Verweis darauf ist zynisch ob man A.D. jetzt für den Täter hält oder nicht.
Es ist auch nicht die Aufgabe von sonstwem, nach einer rechtskräftigen Verurteilung noch weiter zu ermitteln. Wie kommt man auf so einen absurden Gedanken?

Wenn Frau D. von der Unschuld ihres rechtskräftig wegen mehrfachen Mordes veruteilten Mannes überzeugt ist, dann obliegt es allein ihr und ihrem Mann etwaige Beweise für einen WAA zu ermitteln und vorzutragen. Wenn Sie sogar einen Alternativtäter anzubieten hätten, wäre es perfekt.

Das hat auch nichts mit "Beweislastumkehr" zu tun.


melden

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 15:57
@christian01
Nachdem es hier ein abgeschlossenes Verfahren gibt ist tatsächlich soweit ich das als Laie verstehe die Beweislast umgekehrt. Nun muss der Verurteilte nachweisen, dass das Urteil falsch/ er unschuldig ist. Die Ermittler machen da nichts mehr ohne entsprechende Informationen.

Und tatsächlich gibt es einen Aufruf des Unterstützerkreises nach Infos über Familie Toll oder den wahren Täter; die dort ausgewiesene Belohnung spricht ausdrücklich von "dem ersten Hinweis, der zur Freilassung von Andreas Darsow oder für einen Hinweis, der zu dem oder den wahren Tätern führt, gibt. " (Quelle: https://www.doppelmord-babenhausen.de/Helfen-Sie-uns-ar-.htm)

Wenn man sich anschaut, wie viel Geld schon in Anwälte/Gutachter/Medienarbeit geflossen ist und das alles ohne jeden Erfolg bisher, stellt sich wirklich dir Frage, ob eine gänzlich andere Vorgehensweise zielführender (gewesen) wäre.


melden

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 17:02
jaska schrieb:Wenn man sich anschaut, wie viel Geld schon in Anwälte/Gutachter/Medienarbeit geflossen ist
Hat Strate das Mandat nicht pro bono übernommen? Gibt es einen bezahlten Mitarbeiter für die Medienarbeit? Das macht doch Frau Darsow, oder? Das Gutachten wird mMn der größte Posten gewesen sein. Wäre mal interessant zu wissen, wie viel Geld da wirklich ausgegeben wurde alles in allem. Dann könnte man besser einschätzen, ob nicht auch private Ermittlungen zu einem unbekannten Täter im Budget gewesen wären. Letztlich sagen natürlich die Befürworter des Urteils, dass nur deshalb nicht nach einem Täter gesucht wird, weil das Ehepaar genau weiß, dass dies eine Vergeudung von Ressourcen wäre. Das Geld ist aus dieser Sicht eben besser angelegt in neue Gutachten. Wenn Geld dafür da wäre, dann ist es tatsächlich schwer nachvollziehbar, warum kein Privatermittler engagiert wurde. Die Medien, die ja im Allgemeinen sehr zu Gunsten der Darsows berichtet haben, hätten eine solche Story doch auch liebend gerne begleitet (Ehefrau des unschuldig Inhaftierten sucht nach wahrem Täter...). Vielleicht wurde sogar privat ermittelt aber die Ergebnisse waren nicht zur Veröffentlichung geeignet...


melden

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 17:18
@swinedog
Meinst du ein privat Ermittler in Deutschland hätte da noch was " ermitteln " können . Die ermittelnden Behörden haben doch alles abgegrast was zwei Beine dort im Umfeld hatte. Incl Kollegen Firma usw. Dtsch Privatdetektive sind ja rechtlich eher eingeschränkt tätig. Bzw dürfen nicht solche Raffinessen anwenden wie zB aus US Crime Filmchen bekannt. was hätte das bringen können ?
Frau D. geht da pragmatisch ran , mein Gatte war es nicht, alles andere ? So what , who knows ? May be ?
Da wird kein mm passen zwischen sie und den Glauben an ihren Mann.

@Noella
Du bringst es auf den Punkt. Besser geht es nicht.
Ich steuere gerne noch mal was z Thema Motive bei

https://www.focus.de/wissen/mensch/tid-9066/kriminologie_aid_263042.html

Und wenn AD kein Motiv hatte , dann weiß ich nicht .


90% aller Morde sind eben soggn . Beziehungstaten, sprich Opfer Täter standen in irgendeiner Form in Beziehung zueinander.
Leider bei AD eine zermürbende , unschöne , ungewollte und unabwendbare Beziehung .
Unabwendbar ? Er hätte es durch Rückzug , Wegzug abwenden können. Aber wenn dann Kränkung, Stress , Ohnmacht dazu kommen, dann führt das eben zu so etwas.
Nur weil man selbst glaubt , man hätte Hemmschwellen und einem selbst würde das nie passieren , passiert es eben doch . Man muss schon erst selbst exakt das erleben, durchleben , mit exakt den gleichen mentalen Gegebenheiten , um das auszuschließen zu können.
Wie oft wird man gefragt, wie hättest du dich verhalten in der und der Situation ? Klar sagen wir alle , wir wären anders . Aber wären wir das tatsächlich ?

Hier sah sich AD als permanentes gedemütigtes Opfer. Raus aus der opferrolle und selbst wieder zu handeln , kann für einen Moment sehr befreiend sein . Aber eben auch nur für den Moment. würden Täter zum tatzeitpunkt anfangen nachzudenken über die Folgen , würde es die tatausübung mit Sicherheit blockieren


melden

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 17:35
Calligraphie schrieb:Meinst du ein privat Ermittler in Deutschland hätte da noch was " ermitteln " können .
Da ich das Urteil für richtig halte und denke, dass der Täter hinter Gittern sitzt, glaube ich nicht, dass etwas Substanzielles hätte ermittelt werden können im Hinblick auf einen noch unbekannten Täter. Aber so manche Nebelkerze hätte man mittels eines Privatermittlers schon werfen können. Auf der Webseite der Darsows heißt es:
Familie Toll hat sehr zurückgezogen gelebt. Helfen Sie uns herauszufinden, wer Familie Toll war. Jede Kleinigkeit kann wichtig sein!

Hier eine Auflistung der Fragen, die uns helfen können:

Hatten Sie Kontakt zur Familie Toll?
Haben Sie von Herrn Toll eine Immobilie gemietet oder gekauft? Was für einen Eindruck hat er auf Sie gemacht?
Wissen Sie mit wem die Familie Toll oder Herrn Toll Kontakt hatte? Vielleicht Geschäftspartner?
Haben Sie mit Herrn Toll zusammen gearbeitet?
Hat er gegenüber Ihnen mal erwähnt, dass er Angst hat?
Wo ist Herr Toll morgens um 4 Uhr hingefahren?
Herr Toll wollte sich eine Waffe besorgen, vor wem hatten er und seine Familie Angst?
https://www.doppelmord-babenhausen.de/Helfen-Sie-uns-ar-.htm

Am Ende wird hier auf die Hells Angels angespielt, denen Herr Toll angeblich Geld schuldete. Ein Privatermittler, der in diesen Kreisen einmal nachhört, warum nicht? Irgendjemanden hätte der schon gefunden, der etwas in die Richtung erzählt, und sei es nur ein Wichtigtuer.


melden

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 17:45
@swinedog
Da müsste eine Belohnung aber sehr hoch sein, dass sich noch jemand zu privatem über die Opfer hinreißen lässt . nochzumal , wenn da die Aura der "Moped Fahrer " noch durch die Luft wabert. In der Gegend , da was auszuplaudern ? So viel Geld gibt's ja gar nicht , dass sich jemand so weit aus dem Fenster hängt, nach so viel Jahren .

Im Ort werden alle froh sein, dass Ruhe ist und keiner mehr klingelt und fragt .


melden

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 17:55
@Calligraphie
Man hätte das ja schon vor Jahren machen können. Es hieß damals, man habe die "Hells-Angels-Spur" von Seiten der Ermittler nicht ernst genommen und nicht weiter verfolgt. Da liegt es für mich auf der Hand, was ein Privatermittler hätte tun können, nämlich genau dieser angeblichen Spur nachgehen. Als Minimalergebnis hätte man zumindest irgendeinen Wichtigtuer aus dem Dunstkreis der HA finden können, der vom Hörensagen irgendwelche Andeutungen macht, dass an den Gerüchten was dran wäre, ohne zu konkret zu werden. Das wäre halt mehr für die Presse und das Image gewesen. Man hätte sagen können: Wir haben ermitteln lassen und hatten so etwas wie eine Spur, aber leider sind wir nicht weitergekommen. Nach dem, was jetzt bekannt ist, wurde halt gar nichts in der Richtung unternommen, das finde ich schon etwas merkwürdig.


melden

Doppelmord Babenhausen

06.11.2019 um 18:14
swinedog schrieb:. Als Minimalergebnis hätte man zumindest irgendeinen Wichtigtuer aus dem Dunstkreis der HA finden können, der vom Hörensagen irgendwelche Andeutungen macht, dass an den Gerüchten was dran wäre, ohne zu konkret zu werden.
Exakt so sind die Toths im Parkhausfall von nebenan vorgegangen: Die haben eine "Zeugin" aufgetrieben die von einer Freundin berichtet hat, deren Namen sie nicht nennen durfte. Diese Freundin soll ihr wiederum mitgeteilt haben, dass sie einen unbekannten und nicht näher beschreibbaren Mann in Frau Böhringers Nähe gesehen haben will.

Versuchen kann man es :-)


melden

Doppelmord Babenhausen

08.11.2019 um 02:02
phoenix schrieb am 04.11.2019:Es ging nicht darum das ICH das nicht verstehe, sondern das offenbar VIELE, die das Urteil kritisch sehen, das so sehen und empfinden könnten.
Viele ist auch so eine unpräzise Worthülse, die man vielleicht auch einmal mit der unpräzisen Worthülse, dass "noch viele mehr" das Urteil keineswegs kritisch sehen, abgleichen könnte?


melden

Doppelmord Babenhausen

08.11.2019 um 12:10
AnNevis schrieb:Viele ist auch so eine unpräzise Worthülse, die man vielleicht auch einmal mit der unpräzisen Worthülse, dass "noch viele mehr" das Urteil keineswegs kritisch sehen, abgleichen könnte?
Ich schreibe es jetzt nochmal genauer: Ich glaube das diejenigen, die nicht glauben können das der richtige Täter einsitzt, es aus den genannten psychologischen Effekten schwerfällt. Wer möchte schon, das der liebe Nachbar von Nebenan als brutaler Mehrfachmörder in Frage kommt.


melden

Doppelmord Babenhausen

08.11.2019 um 12:26
@phoenix
Es sind aber fast immer brave Familienväter, liebe Onkels, nette Nachbarn, die solche Taten verüben.
Beispiele gibt es unzählige.

Was eine gewisse, perverse Faszination in diesem Fall auslöst ist, dass AD etwas getan hat, worüber wohl jeder schon einmal flüchtig nachgedacht hat, wenn er sich über die rücksichtslosen Nachbarn geärgert hat.
Dass eine gewisse Rücksichtslosigkeit vorlag, dürfte unstrittig sein. Aber niemand hat es verdient, deshalb zu sterben. Egal, ob ein Krankheitswert vorlag, oder nicht.
Ich bin sehr froh, dass AD mir diesem kranken Verbrechen nicht ungeschoren davon kam.
Mir tut es neben dem überlebenden Opfer auch für seine Kinder leid, die durch den Aktionismus von AD und seiner Frau immer und immer wieder mit der Tat konfrontiert werden.


melden

Doppelmord Babenhausen

08.11.2019 um 12:46
Jamegumb schrieb:Es sind aber fast immer brave Familienväter, liebe Onkels, nette Nachbarn, die solche Taten verüben.
Das kann gut sein und das will ich auch garnicht in Abrede stellen.
Jamegumb schrieb:Was eine gewisse, perverse Faszination in diesem Fall auslöst ist, dass AD etwas getan hat, worüber wohl jeder schon einmal flüchtig nachgedacht hat, wenn er sich über die rücksichtslosen Nachbarn geärgert hat.
Also ich hab über sowas noch nie nachgedacht. Die Nachbarn und die behinderte Tochter zu erschießen... sowas käme mir nie in den Sinn. Da würd ich mich eher selbst erschießen. Aber gut... jeder ist wohl da anders. Zumindest beschäftigt sich das Urteil mit Darsows Persönlichkeit und Denkweise.


melden

Doppelmord Babenhausen

08.11.2019 um 13:45
Ich finde einen Privatermittler den völlig falschen Weg.

Was hätte der gebracht?

Ohne Befugnisse? Wie hätte der in den Kreisen der Hell Angels untertauchen können, so dass er was erreicht hätte?


Das ist doch völlig unrealistisch. Das hier ist die Realität und keine Fiktion.


melden

Doppelmord Babenhausen

08.11.2019 um 13:54
@Katinka1971
Ich bin mir sicher, würden die Geldmittel reichen, so hätte man auch hier einen bekannten Ex-Profiler engagiert. Der hätte dann solange gewühlt, bis er kleine Fehlerchen in den Ermittlungen gefunden hätte. Änderte aber nichts am Ergebnis.


melden

Doppelmord Babenhausen

08.11.2019 um 17:14
@Jamegumb
Du redest sicher über Herrn A.P , der Profiler für alles , die Geheimwaffe für Bild und RTL .
was hätte er Profilen sollen ? Täter bekannt, da gab es nichts mehr zu Profilen . Auch mögliche andere Täter hätten nur das gleiche Profil bekommen können wie AD . Gezielter Mord , Heimtücke , Beziehungstat , was anderes hätte er denn orakeln können ?
Raub des Goldschatzes oder Mord aus Verschmähter Liebe sind ja nun per se schon mal ausgeschlossen als Motiv .
Und ums Erbe oder eine Lebensversicherung ging es sicher auch nicht( Habgier)
Die Opferfamilie erschien mir lt Darstellung im Urteil , absolut nicht in irgendein Milieu verstrickt .
Klar ist es interessant den Faden immer weiter zu spinnen. Wenn man möchte , kann man das eigentlich mit jedem ähnlichen Fall so machen. Vom Hundertsten ins Tausendste .
Am Ende kommt man sowieso wieder zum Kern der Sache .
Aber klar, Spin offs sind immer eine gute Option für lange Abende bei allmy.


melden

Doppelmord Babenhausen

08.11.2019 um 17:19
Calligraphie schrieb:was hätte er Profilen sollen
Das hält ihn in anderen Fällen ja auch nicht davon ab, sich in den Fall hinein zu begeben. Diese Bürgerinitiativen brauchen Aufmerksamkeit und nach meinem Eindruck ist es hier nicht anders.


melden

Doppelmord Babenhausen

09.11.2019 um 01:25
Jamegumb schrieb:Es sind aber fast immer brave Familienväter, liebe Onkels, nette Nachbarn, die solche Taten verüben.
Beispiele gibt es unzählige.
Auch wenn vor 100 Jahren Menschen noch glaubten, man könne einem Mörder ansehen, dass er ein Krimineller ist - nein, das ist eben nicht so, genau wie Du sagst.

Vor ein paar Wochen besuchte ich mit meiner Assistentin einen meiner Mandanten im Gefängnis. Danach meinte sie: der ist doch supernett, intelligent, höflich, humorvoll... wenn man den wo anders treffen würde... Nun wird er viele viele Jahre nicht woanders sein, da wegen versuchtem Mord an einem Polizeibeamten verurteilt. Es ist so: viele Taten sagen nichts über die eigentliche Persönlichkeit des Täters aus.
Calligraphie schrieb:Du redest sicher über Herrn A.P , der Profiler für alles , die Geheimwaffe für Bild und RTL .
:D :D


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

09.11.2019 um 06:53
Jamegumb schrieb:Ich bin mir sicher, würden die Geldmittel reichen, so hätte man auch hier einen bekannten Ex-Profiler engagiert.
Dr. Mark Benecke war doch dort und hat sich, als Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Entomologie, in Akustik versucht. Ob der für "lau" durch die Gegend reist? Na ja "umsonst" war es auf jeden Fall.
Ach nee, das heisst ja dann "vergeblich" und nicht umsonst. -.-


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt