Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 00:26
@salome26
ok danke. Und die offene leere Tüte, die man noch sieht. Da passt kein Schlafsack rein. Frag mich was dort drin war.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 00:30
@marco23523
@salome26

Ups, sorry, das ist natürlich der Schlafsack. Ich habe das Bild 21 betrachtet, wo der Kofferraum drauf ist.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 06:07
Ich denke, dass das suchplakat auch gar nicht von den eltern kommt, sondern von freunden oder bekannen oder gar jemandem aus der umgebung der helfen will und ob ernun 27 oder 28 ist, ist egal.

@marco23523
Die idee, dass er etwas wichtiges bei sich haben koennte, finde ich nicht schlecht. Irgendeinen grund muss es ja geben, weshalb er ueberhaupt in diese gegend fuhr. Vllhatte er auch unterlagen bei sivh, die er wo abgeben wollte und diese mit der post nicht termingerecht angekommen waeren.


melden
melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 06:28
@rikbn
Also wurde er am clausberg gesehen und hatte auch ein ziel. Ich glaube bei fabian nicht an suizid, nicht mehr.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 06:30
Hier der genannte Artikel aus der OTZ, damit er nicht verschwindet:

Polizei will drei Vermisstenfälle in und um Eisenach aufklären
17.12.2014 - 05:30 Uhr
Eisenach. Ermittler wollen die drei Vermisstenfälle in und um Eisenach aufklären; alle drei verschwanden im gleichen Waldgebiet.

Dienstagmorgen, kurz nach acht Uhr, erreichten uns die ersten Mitteilungen über das Internet: Am Vachaer Stein steht der Parkplatz voll Polizeitransporter. Grund dafür ist eine erneute, groß angelegte, Suchaktion nach Fabian Fellenstein. Jemand vom Clausberg will ihn kurz vor seinem Verschwinden gesehen haben. Doch die Polizei sucht nicht nur ihn.

Über mehrere Tage verteilt, will die Polizei großräumig das Waldgebiet zwischen Clausberg und am Siebenborn durchkämmen. Neben der Absuche in den Wäldern rund um den Rennsteigparkplatz an der B84 zwischen Förtha und Eisenach - hier wurde abgeparkt der weiße Hyundai von Fabian F. verschlossen gefunden - werden die Einsatzkräfte den geologischen Lehrpfad bei Stedtfeld Stück für Stück durchkämmen.

Neben einer Hundertschaft der Bereitschaftspolizei beteiligen sich an der großen Suchaktion die Beamten der Hundestaffeln sowie auch Beamte der zuständigen Kriminalpolizei.

Im Falle des 27-jährigen aus dem unterfränkischen Bischofsheim (Bayern), der seinen Wagen auf dem Rennsteigparkplatz abstellte und von dem es seitdem kein Lebenszeichen mehr gab, müssen die Ermittler zum derzeitigen Zeitpunkt auch eine Selbsttötung mit in Betracht ziehen. Die Hinweise, zu welcher Zeit der junge Mann womöglich am 3. November das Auto auf dem Parkplatz abstellte, sind dünn und gut gehütetes Ermittlungsgeheimnis.

Fest steht, es war verschlossen und drinnen fanden die Ermittler persönliche Sachen, unter anderem einen Schlafsack. Auch die Suche über die MDR-Fernsehsendung "Kripo live" brachte bislang keine neuen Erkenntnisse oder Zeugenhinweise, wo sich der Vermisste befinden könnte, heißt es offiziell.

Mysteriös ist aber die Aussage eines Bewohners vom Clausberg. Der will Fellenstein vor seinem Verschwinden in dem verschlafenen Örtchen am Rennsteig gesehen haben. Er habe sich nach einem nahe gelegenen Hof erkundigt, den er aber Gut genannt habe.

Er habe sich sichtlich gefreut, als er erfuhr, das der betreffende Hof gleich um die Ecke liege, so der Einwohner, der später nach eigenen Aussagen von der Polizei vernommen wurde. Nachdem er den Vermissten beschrieben habe, kamen die Beamten mit einem Foto von Fabian Fellenstein wieder.

Er habe den Mann darauf eindeutig wiedererkannt, sagte der Clausberger gegenüber Thüringer Allgemeine. Am Dienstag verlief die Suchaktion zunächst ohne offizielles Ergebnis und wurde mit Einbruch der Dunkelheit vorerst abgebrochen. Am Mittwoch kommen die Polizisten wieder und durchkämmen weitere Waldstücke.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 06:37
Was mich gerade ziemlich überrascht hat: FF hat in einem kleinen Dörfchen nach einem nahe gelegenen (Bauern)Hof gefragt?
Warum genau sollte man ausgerechnet nach dem einen bestimmten Hof fragen (ich gehe davon aus, dass FF wusste, wo er hin wollte)?
Ich hab das Gefühl, dass er dort irgendwas vor hatte, vielleicht den Besitzer kannte und sich vielleicht mit ihm treffen wollte?
Nur ein paar Gedankengänge, nichts weiter. Ich kann auch ganz falsch liegen...

Ach ja, wenn ich nach "Clausberg Rennsteig" google, komme ich auf einen alten Gutshof, wo 1910 einst 20 Leute lebten. Seltsam?

Gruß, Koef3


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 06:47
@koef3
das ist, insoferrn der Zeuge wirklich mit FF gesprochen hat, naheliegend.
Allerdings würde man mMn bei einem "freiwilligen Abtauchen" den Kontakt zu Personen meiden und sich nicht nach dem Weg erkundigen.

Ich frage mich, wann genau (Tag/Uhrzeit) der Zeuge FF gesehen haben will. Das geht aus dem Artikel nicht eindeutig hervor.
Und warum heißt es: "Die Hinweise, zu welcher Zeit der junge Mann womöglich am 3. November das Auto auf dem Parkplatz abstellte, sind dünn und gut gehütetes Ermittlungsgeheimnis."


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 06:50
@rikbn
Interessant. Klingt fast so, als gebe es gewisse Gründe, dass eben kaum Infos zum Fall an die Öffentlichkeit kommen. Vielleicht wollen die Eltern das nicht? Oder hat FF gar ein Lebenszeichen gegeben, will aber nicht dass das Thema in der Öffentlichkeit aufgebauscht wird?
Keine Ahnung. Dein letzter Satz jedenfalls macht mich zumindest schon stutzig.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 06:51
Quelle: wikipedia, Stichwort Oberellen

"Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Frommeshof, ein prachtvolles Fachwerkgehöft nördlich des Ortes, sowie das am Rennsteig gelegene Gut Clausberg mit schlossartigem Herrenhaus. Nördlich des Clausbergs führt der bergbaukundliche Lehrpfad „Mit Hammer und Schlegel“.[4] Am Rennsteig trifft man am östlichsten Punkt der Gemarkung auf den Vachaer Stein, einen Wegeobelisk aus dem 19. Jahrhundert."


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:03
veronank schrieb:Mysteriös ist aber die Aussage eines Bewohners vom Clausberg. Der will Fellenstein vor seinem Verschwinden in dem verschlafenen Örtchen am 

Wieso vor seinem verschwinden? Wie ist das gemeint? Schon vor dem 3.11.14 irgendwann?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:09
koef3 schrieb:Oder hat FF gar ein Lebenszeichen gegeben, will aber nicht dass das Thema in der Öffentlichkeit aufgebauscht wird?
Unwahrscheinlich, da:
veronank schrieb:Im Falle des 27-jährigen aus dem unterfränkischen Bischofsheim (Bayern), der seinen Wagen auf dem Rennsteigparkplatz abstellte und von dem es seitdem kein Lebenszeichen mehr gab, müssen die Ermittler zum derzeitigen Zeitpunkt auch eine Selbsttötung mit in Betracht ziehen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:10
Die interessanteste Information, nämlich wann FF dort gesehen worden sein soll, wird natürlich mal wieder verheimlicht. Leider sind wir ja auch sonst etwas sehr nachlässige Berichterstattung der thüringer Zeitungen gewohnt. Die beiden anderen Vermisstenfälle haben laut offizieller Suchmeldungen bisher nämlich keine Verbindung zu dem Waldgebiet erkennen lassen.

Bedeutet nun also "vor dem Verschwinden" bevor das Auto gefunden wurde, oder tatsächlich vor dem 3.11.? Das wäre schon ein gewaltiger Unterschied.

Noch interessanter ist allerdings, was nicht im Artikel steht, dass im September 2013 gar nicht weit weg schon einmal ein junger Mann tot aufgefunden wurde, nachdem erst nur sein PKW gefunden wurde, und zwar an der B 19, etwa 8km Luftlinie zum PP.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:12
Rick_Blaine schrieb:Noch interessanter ist allerdings, was nicht im Artikel steht, dass im September 2013 gar nicht weit weg schon einmal ein junger Mann tot aufgefunden wurde, nachdem erst nur sein PKW gefunden wurde, und zwar an der B 19, etwa 8km Luftlinie zum PP.
Und kennt man da die Todesursache?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:14
http://www.gut-huetschhof.de/die-pilgerherberge.html

Pilgerstaette? Koennte ff zum huetschhof gewollt haben?
@Rick_Blaine
Gibt es dazu einen link, ist ja echt interessant.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:17
@KonradTönz

"Nach bisherigem Ermittlungsstand wird Fremdverschulden ausgeschlossen." Etwas kryptisch also, aber deutet wohl auf Suizid hin. Die Infos, die ich bisher gefunden habe, sind extrem mager, es handelt sich um einen 30 Jahre alten Mann aus Eisenach, dessen PKW an der B 19 gefunden wurde, etwa 8km vom FF PP entfernt, und der dann etwas später in der Umgebung gefunden wurde. Mehr habe ich bisher nicht gefunden.

http://www.thueringen-reporter.de/20.09.2013/vermisster-30-jaehriger-aus-eisenach-tot-aufgefunden-2.htm

Wenn ein Suizid hier und bei FF vorliegen sollte, scheint die Gegend ja irgendwie dafür anziehend zu sein, aus welchem Grund auch immer. Allerdings bin ich bei FF davon noch nicht überzeugt.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:24
Rick_Blaine schrieb:Wenn ein Suizid hier und bei FF vorliegen sollte, scheint die Gegend ja irgendwie dafür anziehend zu sein, aus welchem Grund auch immer. Allerdings bin ich bei FF davon noch nicht überzeugt
Könnte auch dazu passen, dass Suizide weitere Suizide in zeitlicher und räumlicher Nähe nach sich ziehen. Daher wird ja in der Regel auch nicht ausführlich darüber berichtet.
Fabian müsste dann evtl. einen Bezug zu dem Ort gehabt und ihn direkt angesteuert haben (angeregt vielleicht durch Internetforen) oder aber auf einer Irrfahrt zu dem Schluss gekommen sein, dass sich dieser Ort besonders gut eignen würde.

Ich bin auch nicht absolut davon überzeugt dass hier ein Suizid vorliegt - aber die Gründe die hier immer wieder dagegen angeführt werden ("es hätte einen besseren Ort gegeben" , "er hätte vorher nicht noch Geld abheben müssen" , etc. ) sind zum Teil ziemlicher Unsinn. Sorry.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:25
@bärlapp

Allmächt' no, wie wir Franken sagen, da hast Du doch tatsächlich eine Verbindung zum "Jakobsweg" gefunden, über die wir vor gefühlten 100 Seiten einmal Witze gemacht haben:
Unsere Pilgerherberge am Jakobsweg verfügt...
Doch tatsächlich ein geplanter Ausstieg? Wenn ja, was ist dann passiert?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:28
@KonradTönz

Ja, das sehe ich auch so.

@bärlapp hat hier etwas interessantes gefunden. Man müsste einmal herausfinden, ob die Herberge Gut Hütschhof, die ja nur etwa 1km vom PP entfernt ist, zu der Zeit geöffnet war. Wollte er dort bleiben, warum steht dann sein PKW nicht direkt dort? Vielleicht wollte er dort hin, aber sie war geschlossen, und er musste sich dann nach einem neuen Ziel umschauen?


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:28
ich persönlich vermute, dass er die Gegend kannte aufgrund des bergbaukundlichen Lehrpfads. Allerdings lässt das Erkundigen nach dem Weg eine gewisse (Teil-)Ortsunkundigkeit erahnen.


melden
706 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt