Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:33
Zum Übernachten in der Pilgerherberge Hütschhof braucht man übrigens einen Schlafsack.

http://www.gut-huetschhof.de/die-pilgerherberge.html


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:33
Keine ahnung, ich weiss nicht mal, ob er zu diesem huetschhof wollte. Zwischenzeitlich duerfte die polizei dies auch ueberprueft haben. Ich glaube nicht, dass ff tot ist. Hoert sich jetzt komisch an, aber vll wollte er wirklich zu sich selbdt finden und nahm so einen pilgerweg. Wer weiss. Freunde von mir haben auch in 8 jahren jaehrlich von augsburg bis nach santiago de compostella den jakobsweg gemacht. Die sind komplett begeistert und haben jetzt schon wiedrr begonnen, einen anderen pilgerweg in angriff zu nehmen.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:34
rikbn schrieb:ich persönlich vermute, dass er die Gegend kannte aufgrund des bergbaukundlichen Lehrpfads. Allerdings lässt das Erkundigen nach dem Weg eine gewisse (Teil-)Ortsunkundigkeit erahnen.
Dass er die Gegend zumindest gut genug kannte um zu wissen, dass da was in der Nähe ist was in interessieren könnte.
Könnte es nicht sein, dass seine ehemalige Fakultät in den Aufbau des bergbaukundlichen Leerpfades involviert war und dass er evtl. sogar im im Rahmen von Studienprojekten da mitgearbeitet hat?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:37
@KonradTönz
Das mit dem lehrpfad koennte natuerlich sehr gut moeglich sein. Aber was koennte er dort wollen?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:40
Nehmen wir einmal an, er wollte tatsächlich zu diesem Gut Hütschhof (da passt auch die Aussage des Zeugen, ein "Hof" den er "Gut" genannt hat, dieser heisst tatsächlich so, vermutlich bei den Einheimischen aber einfach der "Hütschhof"), er hätte das im Internet recherchiert, festgestellt, dass man dort einen Schlafsack braucht...

Dass es alles extrem merkwürdig wäre, wenn er am ersten Arbeitstag lieber auf den Jakobsweg will, das haben wir ja alle schon diskutiert, lassen wir das hier also mal so stehen. Nehmen wir auch mal an, dass der Zeuge ihn NACH seiner offiziellen Abfahrt am 3.11. gesehen hat.

Warum aber ist er dann im Hütschhof nicht erschienen (ich vermute mal, das hätten wir erfahren). Warum steht der Wagen nicht direkt dort, sondern an der B 84?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:42
bärlapp schrieb:Freunde von mir haben auch in 8 jahren jaehrlich von augsburg bis nach santiago de compostella den jakobsweg gemacht. Die sind komplett begeistert und haben jetzt schon wiedrr begonnen, einen anderen pilgerweg in angriff zu nehmen.
Die entscheidenden Unterschiede zu deinen Freunden:

- Jeder wusste wo sie sind und was sie tun
- sie haben vermutlich ihren Schlafsack mitgenommen
- und haben vermutlich nicht ihr Auto mitsamt Laptop auf einem abgelegenen Parkplatz stehen
lassen
- Und haben vermutlich auch zwischendrin mal was von sich hören lassen


Es gibt schon keinen Grund, warum er diese Selbstfindung nicht einfach offiziell geplant und in der Zeit zwischen Studium und Aufnahme der Berufstätigkeit durchgeführt hätte sollen. Noch weniger Gründe gäbe es dafür , sich wochenlang bei niemandem mehr aus dem bekannten Umfeld zu melden.

Und um das gleich vorwegzunehmen: Ich weiß dass das schon vorgekommen ist. Aber es ist doch etremst selten, dass jemand im Zusammenhang mit einem Selbstfindungstripp sich gleich noch komplett sozial und beruflich ruiniert. Únd zwar einfach , weil es kompletter Irsinn ist. Was bringt es wenn man sich selbst findet, dabei aber alles andere verliert?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:43
bärlapp schrieb:@KonradTönz
Das mit dem lehrpfad koennte natuerlich sehr gut moeglich sein. Aber was koennte er dort wollen?
Dort nix. Er könnte dadurch nur einen Bezug zu der Gegend haben.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:49
Um evtl. absichtlich eine falsche Spur zu legen und die Bemühungen aller auf diesen Ort zu lenken, um gleichzeitig anderweitig zu verschwinden?! Wäre ja theoretisch möglich. Aber auch wahrscheinlich?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:53
Der Bergbau Lehrpfad, übrigens nichts Besonderes in der Gegend, beginnt im Eisenacher Ortsteil Stedtfeld, ein paar Kilometer weiter nördlich, ein kleiner Museumspfad mit ein paar Erklärungstafeln.

Um diesen zu besuchen würde man wohl nicht unbedingt an der B 84 parken, sondern eher in Eisenach-Stedtfeld selbst, oder nördlich von Clausberg

http://www.eisenach.de/fileadmin/files_db/dl_mg_1154356331.pdf


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 07:58
Um diesen zu besuchen würde man wohl kaum an der B 84 parken, da man erst durch Eisenach müsste.
Es ging mir nie darum, dass er diesen Lehrpfad besucht haben soll. Das glaube ich nicht. Es ging mir nur darum, dass das evtl. einen Bezug zu der Gegend erklären könnte.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:00
@KonradTönz


Ja genau, da er nach der Grenzöffnung aufgewachsen ist, und sich ja für diese Dinge interessiert hat, kann man schon annehmen, dass er die Gegend und den Lehrpfad kannte. Nur beruflich hat er damit wohl nichts zu tun, das ist kein laufendes Projekt mehr, sondern eine Art Freilichtmuseum.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:04
@koef3
koef3 schrieb:FF hat in einem kleinen Dörfchen nach einem nahe gelegenen (Bauern)Hof gefragt?
Warum genau sollte man ausgerechnet nach dem einen bestimmten Hof fragen (ich gehe davon aus, dass FF wusste, wo er hin wollte)?
Dieser Gutshof hatte lange Zeit mit Landwirtschaft zu tun.
(1949 wurde der Clausberg zu einem Volkseigenen Gut, das ab 1951 als Forschungsstelle Clausberg zur Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften (ab 1972 Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR) in Berlin gehörte. Auf dem Gelände des Gutes wurden in den 1950er und 1960er Jahren mehrere Wohnhäuser für die Mitarbeiter der Forschungseinrichtung errichtet, die denkmalgeschützte Villa diente als Sitz der Einrichtung. Nach der Wende befand sich dort bis Ende 2008 eine Außenstelle der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft.)

FF Vater ist Landwirt.Ob er vielleicht irgendetwas nachforschen wollte?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:06
@BMWLady

Ist der Gutshof, den du jetzt ansprichst, identisch mit dem Hütschenhof ?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:07
@BMWLady

Es ist nicht klar, ob er nach dem Clausberg Hof gefragt hat, er war ja schon in Clausberg, es liegt eher nahe, dass er nach dem Hütschhof gefragt hat, der eine Pilgerherberge ist.

Vom PP hätte er sich direkt links haltend auf der kleinen Strasse zum Hütschhof begeben können. Bog er aber falsch rechts ab, wáre er in Clausberg gelandet.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:08
BMWLady schrieb:FF Vater ist Landwirt.Ob er vielleicht irgendetwas nachforschen wollte?
Ja, ganz bestimmt - und sowas macht man natürlich am Besten, auf dem Weg zur neuen Arbeitsstelle. Bzw. während man bereits vermisst wird...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:08
@EDGARallanPOE

Nein, @BMWLady meint das Gut Clausberg, ca 1km entfernt.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:14
@KonradTönz
KonradTönz1 schrieb:Ja, ganz bestimmt - und sowas macht man natürlich am Besten, auf dem Weg zur neuen Arbeitsstelle.
Du weisst doch genauso wenig Hintergründe!!Ich versuche ja auch nur mir Gedanken zu machen WAS er dort wollte!Meiner Meinung nach bestimmt keinen Selbstmord!


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:15
@Rick_Blaine

Danke

@all

Ich finde es auch sehr wichtig zwischen den Zeilen zu lesen.

Die Ermittler, scheinen nicht geneigt, uns den Zeitpunkt der Zeugensichtung mitzuteilen. Suche ich nach einer Person die Suizid begangen hat, brauche ich solche ermittlungstaktischen Winkelzüge nicht.

Das bedeutet für mich, dass es den Ermittlern nicht besser geht als uns und sie weiterhin in alle Richtungen ermitteln.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:15
Hallo an Alle.

Ich habe mich gefragt, warum der Schlafsack benutzt wurde. Und denke, das er an dem Montag von ihm benutzt wurde. Wenn er gegen 3 Uhr aus seinem Heimatort losgefahren ist und anschließend warum auch immer zu diesem Parkplatz gefahren ist, war es vllt. gg. 4 Uhr und damit noch kalt und dunkel.
Ich gehe mal davon aus, das er einen Plan hatte, warum er da hinfuhr und was er da wollte, da habe ich keine Idee, aber er wollte evtl. die Zeit überbrücken, bis es hell ist und hat noch einige Zeit im Schlafsack im Auto verbracht.

Falls er zu diesem Hof wollte, konnte er da auch schlecht um 4 oder 5 Uhr auftauchen...außerdem denke ich nicht, das dort die Wege beleuchtet sind.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

17.12.2014 um 08:16
115200,1418800594,Hutsch@EDGARallanPOE
@BMWLady



Ich hab das mal auf der Karte eingetragen


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jack the Ripper125 Beiträge