Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 18:44
@tenbells
aber trotz alldem, es ist echt so mysteriös, das es keine Kommunikationsspuren gibt die auf ein Treffen mit jemanden hin deuten.

Könnte mir vorstellen, das es eine Verabredung gab, irgend einen Grund muss ja die Fahrt dort hin gehabt haben. Eventuell über Internet aber nicht vom heimischen PC aus, sondern Internet-Cafe.

Wäre auch nichts ungewöhnliches, das man wenn man für längere Zeit irgendwo hin geht, sein Privat-Internet kündigt und dann halt nur von Fremdrechnern aus schreibt.


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 18:49
marco23523 schrieb:aber trotz alldem, es ist echt so mysteriös, das es keine Kommunikationsspuren gibt die auf ein Treffen mit jemanden hin deuten.
Warum? Wenns halt keine Verabredung gab, dann ist es auch nicht mysteriös wenns keine entsprechende Spuren gibt. Mysteriös wäre eher , wenn er auf dem Weg zur neuen Arbeitsstelle einen 90 minütigen Umweg in Kauf genommen hätte um Montags morgens um 5 an einem Parkplatz jemanden zu treffen.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 18:51
@KonradTönz
aber aus welchem Grund soll er dann nach dem Weg zu dem Hofgut gefragt haben, bestimmt nicht weil er mal auf Toilette musste. Er suchte irgendwas, irgendjemanden in der Gegend.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 18:53
marco23523 schrieb:@KonradTönz
aber aus welchem Grund soll er dann nach dem Weg zu dem Hofgut gefragt haben, bestimmt nicht weil er mal auf Toilette musste. Er suchte irgendwas, irgendjemanden in der Gegend.
Es ist doch garnicht klar, ob er das war. Die Polizei spricht von einem "vagen Hinweis". Das klingt nicht gerade nach einer zuverlässigen Zeugenaussage.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 18:55
@KonradTönz
für mich hörte es laut Bericht aber eher danach an, das derjenige sich sicher war das es FF war.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 18:56
marco23523 schrieb:Wäre auch nichts ungewöhnliches, das man wenn man für längere Zeit irgendwo hin geht, sein Privat-Internet kündigt und dann halt nur von Fremdrechnern aus schreibt.
Wo wäre denn da der Vorteil gegenüber nur mit dem Handy ins Internet gehen und das Handy dann mitnehmen?


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 18:58
@Minderella
sorry, verstehe nicht was das jetzt mit dem Handy zu tun hat


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 18:58
Wow, da ist man mal 3 Tage nicht online und schon gibts so viele Neuigkeiten + 30 neue Seiten.

Also ich finde die Zeugenaussage klingt auch eher danach, dass der Zeuge sich sehr sicher ist, dass es FF war.
Ich wohne auch auf nem Dorf in der Nähe eines sehr alten Hofes und wenn mich da jemand nach dem Weg fragen würde, könnte ich mich an denjenigen auch sehr gut erinnern, da das halt nicht jeden Tag vorkommt.

Ich würde mir wünschen, dass er noch lebt, aber mittlerweile verdichten sich die Anhaltspunkte für mich, dass ihm was passiert ist - leider.

Andererseits frage ich mich, ob er nicht schon längst gefunden werden müsste, wenn er zB auf dem Weg zu dem Hof gestürzt ist.

Was mich an den neuesten Erkenntnissen jedoch total irritiert ist die Tatsache, dass die elementare INfo, wann der Zeuge FF gesehen haben will nicht in einem Satz erwähnt wird, abgesehen von "vor seinem verschwinden", was meines Erachtens mal überhaupt keine Aussagekraft hat.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 18:59
Außerdem wird davon gesprochen, dass der Zeuge FF vorher dort gesehen hat, für mich klingt das eher nach eine Woche vorher und nicht an dem Tag seines Verschwindens. Möglich ist, dass FF diese Gegend in seinem Urlaub aufgesucht hat, einfach um zu wandern und die Natur zu genießen, ja manche machen sowas im Urlaub ;) einfach so, ohne Grund.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 19:01
@marco23523
Ich dachte, dass du meintest: Fremdrechner nutzen hinterlässt weniger Spuren, die nachvollzogen werden könnten. "Vorteil" meinte ich in Bezug auf ein geplantes Verschwinden.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 19:01
marco23523 schrieb:@KonradTönz
für mich hörte es laut Bericht aber eher danach an, das derjenige sich sicher war das es FF war.
Das kann ja sein, dass er sich sicher war.

Die Polizei wird schon ihre Gründe haben, den Hinweis als vage zu charakterisieren.

Wenn ich jetzt nicht zu faul dazu wäre, könnte ich dir hier aus Allmy- Vermisstenthreads massenhaft Schilderungen von Sichtungen heraussuchen, bei denen sich die Zeugen jeweils sehr sicher waren, obwohl der Gesichtete zu dem Zeitpunkt längst tot war.

Alleine vom Ende letzten Jahres fallen mir zwei derartige Fälle ein - der eine in Heilbronn, der nach seinem Tod sogar noch mit einem Passanten gesprochen haben soll und ein anderer der in einer Raststätte "gesichtet" wurde, nachdem er schon tot in einem Teich lag.


melden
chained_life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 19:05
@KonradTönz

ich würde mir auch Gedanken machen, wenn sich nun einige Leute melden würden, die ihn gesehen haben. Meistens ist es auch so, dass die Leute die vermissten Personen nicht in der Nähe des Wohnortes oder des Ortes wo sie verschwunden sind gesehen haben wollen.

Aber da FF unmittelbar vor seinem Verschwinden gesehen wurde, sein Auto nun auch in der unmittelbaren Nähe des Ortes wo er gesehen wurde, stand. Und er Wiedererkennungswert hat, finde ich jedenfalls? Vorallem durch seine Größe, finde ich den Hinweis schon als ernstzunehmend.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 19:07
@Minderella schrieb:
Minderella schrieb:Ich dachte, dass du meintest: Fremdrechner nutzen hinterlässt weniger Spuren, die nachvollzogen werden könnten. "Vorteil" meinte ich in Bezug auf ein geplantes Verschwinden.
ich glaube nicht an ein gezieltes Verschwinden und Spuren im Vornherein vermeiden oder im nachhinein zu verwischen. Das ist für mich zu strange und hört sich zu professionell an. Sowas würden Agenten machen oder Saboteure, Verbrecher.

Am PC schreiben ist einfach bequemer als über das Handy zu tippen, das dachte ich.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 19:23
KonradTönz1 schrieb:Das kann ja sein, dass er sich sicher war.

Die Polizei wird schon ihre Gründe haben, den Hinweis als vage zu charakterisieren.
Gibt es dazu auch eine Quelle?

Mir ist nur bekannt, dass es einen vagen Hinweis auf den Abstelltag 3.11. gibt, der aber mMn. nichts mit dem Zeugen zu tun hat.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 19:26
Sein Auto stand in der Nähe und wurde da gefunden,also hat er sich da auch aufgehalten...dann kann es doch durchaus sein das der Zeuge ihn wirklich gesehen hat...das war ja kein Zeuge aus München oder Stuttgart...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 19:31
Ich gehe auch davon aus, dass der Zeuge ihn da gesehen hat.

Aber wie schon gesagt, FF könnte auch mehrfach dort geparkt haben, an unterschiedlichen Tagen und auch vor dem 3.11.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 19:46
http://m.otz.de/startseite/detail/-/specific/Polizei-will-drei-Vermisstenfaelle-in-und-um-Eisenach-aufklaeren-1935032621
Mysteriös ist aber die Aussage eines Bewohners vom Clausberg. Der will Fellenstein vor seinem Verschwinden in dem verschlafenen Örtchen am Rennsteig gesehen haben. Er habe sich nach einem nahe gelegenen Hof erkundigt, den er aber Gut genannt habe.

Er habe sich sichtlich gefreut, als er erfuhr, das der betreffende Hof gleich um die Ecke liege, so der Einwohner, der später nach eigenen Aussagen von der Polizei vernommen wurde. Nachdem er den Vermissten beschrieben habe, kamen die Beamten mit einem Foto von Fabian Fellenstein wieder.

Er habe den Mann darauf eindeutig wiedererkannt, sagte der Clausberger gegenüber Thüringer Allgemeine. Am Dienstag verlief die Suchaktion zunächst ohne offizielles Ergebnis und wurde mit Einbruch der Dunkelheit vorerst abgebrochen. Am Mittwoch kommen die Polizisten wieder und durchkämmen weitere Waldstücke.Die Hinweise, zu welcher Zeit der junge Mann womöglich am 3. November das Auto auf dem Parkplatz abstellte, sind dünn und gut gehütetes Ermittlungsgeheimnis.


melden
chained_life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 19:51
"zu welcher Zeit der junge Mann womöglich am 3. November das Auto auf dem Parkplatz abstellte, sind dünn und gut gehütetes Ermittlungsgeheimnis."

Also soll er das Auto doch am 3.11. dort abgestellt haben?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 20:00
Ich könnte mir vorstellen, dass FF wegen der Finanzierung des Autos in ein finanzielles und emotionales Abhängigskeitsverhältnis geraten ist.
Er könnte es als eine Art Erpressung empfunden haben, einen Job anzunehmen, den er insgeheim nicht wollte.


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 20:03
Sector7 schrieb:Ich könnte mir vorstellen, dass FF wegen der Finanzierung des Autos in ein finanzielles und emotionales Abhängigskeitsverhältnis geraten ist.
Er könnte es als eine Art Erpressung empfunden haben, einen Job anzunehmen, den er insgeheim nicht wollte.
Du meinst das Auto, dass er überhaupt erst brauchte um zu der Arbeitsstelle zu gelangen , die er nur wegen dem Auto brauchte?

Mir wird grade schwindlig...

Ansonsten ist es aber weiter nicht ungewöhnlich, dass sich junge Menschen nach Beendigung des Studiums eine Arbeitsstelle suchen. Auch ein finanzielles Abhängigkeitsverhältnis ist nicht ungewöhnlich, insofern die meisten Menschen verpflichtet sind arbeiten zu gehen um ihr Leben zu finanzieren.

Was ich mir allerdings vorstellen kann, dass FF die Arbeitstelle aufgrund einer gewissen Alternativlosigkeit angenommen hat, aber ein ambivalentes Verhältnis zu der Firma hatte...


melden
470 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt