Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 06:32
Nina75 schrieb:man solle auf den Bäumen suchen,er könnte sich ja erhängt haben...so in der Art...ich kann sowas nicht ab...
Das ist aber leider, so traurig es ist, bei weitem nicht so selten wie man meinen mag... ob das hier vorliegt, wissen wir alle nicht, noch gibt es Hoffnung... wenn die auch mM von Tag zu Tag geringer wird.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 06:53
Ich kann @Nina75 sehr gut verstehen, weil keiner von uns will, daß ihm etwas Schlimmes geschehen ist. Aber es ist angezeigt, alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, solange keine davon komplett ausgeschlossen werden kann. Momentan erscheinen mir alle Varianten nur mäßig schlüssig.
Das Auffinden, egal in welchem Zustand, dürfte für die Eltern das Wichtigste sein. Ich würde an deren Stelle wahrscheinlich längst persönlich den Wald durchkämmen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 11:39
Wie schauts mit der Möglichkeit aus das er sehr wohl Richtung Essen gefahren ist. Hat irgendwo an einem Rastplatz eine Pause zum Austreten oder Kaffeetrinken gemacht. Dort ist etwas passiert oder er hat etwas gesehen, das er nicht sehen sollte. Jetzt liegt er da irgendwo. Der/die Täter nehmen sein Auto und könnten ja durchaus noch die ein zwei Tage damit durch die Gegend gefahren sein. Der Abstellplatz könnte reiner Zufall sein. Dann würden die Suchhunde dort auch rein gar nichts von FF erschnüffeln. Da stellt sich dann bloß wieder die Frage mit den eventuellen Handydaten, wo wir nicht wissen was vorliegt.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 11:41
Ja, haben wir vor ca 2 Wochen hier schon diskutiert. Die Suizid-Liga lehnt das allerdings auch ab.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 11:50
@reise


Prinzipiell ist das ja möglich, dass das Auto von jemandem anderen an dem Parkplatz abgestellt wurde und ich habe darüber auch schon nachgedacht. Nur:
reise schrieb: Dann würden die Suchhunde dort auch rein gar nichts von FF erschnüffeln.
Weißt du denn dass die Hunde nichts erschnüffelt haben? Damit steht und fällt nämlich dieses Szenario. Oder andersrum: Wenn die Hunde keine Spur von FF auf dem Parkplatz und in Richtung Wald erschnüffelt hätten, müssten die Ermittler doch eigentlich mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Verbrechen ausgehen.

Daher nochmal die Frage: Was haben die Viecher denn jetzt wo erschnüffelt?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:05
KonradTönz1 schrieb:Was haben die Viecher denn jetzt wo erschnüffelt?
die Frage, die sich stellt, ist doch eher: Konnten die Viecher noch was erschnüffeln?
sie kamen einige Tage nach FF's Verschwinden zum Einsatz. Dass sie außerhalb des Autos keine Spur aufnehmen konnten heißt nicht, dass da nie eine Spur war.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:08
@reise
reise schrieb:oder er hat etwas gesehen, das er nicht sehen sollte
das ist eine der gängigsten Theorie unter allmy-hobby-detektiven

im Ufo Bereich wäre die gängiste Theorie, dass Vermisste von Außerirdischen entführt wurden.
Welchen Wert haben diese Theorie? keinen. nicht mal mehr Unterhaltungswert.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:12
Für mich spricht gegen eine Theorie, in der irgendwelche kriminellen Täter dann noch mit dem Auto rumgefahren sind ganz klar weiterhin die Neuwertigkeit des Fahrzeugs, der Laptop und das unangetatstete Gepäck. Alles Dinge, die man sehr gut zu Geld machen könnte, statt sie nach einem Kapitalverbrechen auf einem thüringischen Wanderparkplatz zurückzugeben.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:13
@reise
Zumal man dann sicher Spuren im Auto von fremden Personen gefunden hätte, wenn das Auto nicht von FF da abgestellt wurde.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:13
Ähm, WENN die "Viecher" um das Auto herum nichts erschnüffelt haben - also GAR nichts, dann kann er es ja zumindest dort nicht verlassen haben, oder? Dann müßte er noch drin sitzen. Das tut er aber nicht. Liege ich da falsch? Allerdings fragt man sich wie @lawine ob die Zeit noch gereicht hat. Im erschwindezeitraum war zudem Nebel, also hohe Luftfeuchte. Es gab doch eine Expertin, die selber solche Hunde hatte... Doris S. oder Dagmar E.-Fall Ich suche sie mal....


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:13
lawine schrieb:die Frage, die sich stellt, ist doch eher: Konnten die Viecher noch was erschnüffeln?
sie kamen einige Tage nach FF's Verschwinden zum Einsatz. Dass sie außerhalb des Autos keine Spur aufnehmen konnten heißt nicht, dass da nie eine Spur war.
Sind Hunde echt so schlecht?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:14
StreuGut schrieb:Ähm, WENN die "Viecher" um das Auto herum nichts erschnüffelt haben
Moment Moment - das wird hier scheinbar seit einigen Seiten als gesichert angenommen, dass die Hunde keine Spur aufgenommen haben. Worauf stützt sich das aber?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:15
@KonradTönz
Das wurde imTV-Beitrag so von der POL gesagt
Hab die Frau gefunden, @Waldzauselin - Du warst das doch mit den Mantrailerhunden, nicht?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:19
StreuGut schrieb:@KonradTönz
Das wurde imTV-Beitrag so von der POL gesagt
Hab die Frau gefunden, @Waldzauselin - Du warst das doch mit den Mantrailerhunden, nicht?
Mh ok - dann könnte es tatsächlich sein, dass FF irgendwo gewaltsam von seiner Kiste getrennt wurde. Wobei: Was wäre dann Sinn und Zweck der Tat gewesen? Von einem außergewöhnlich hohen Betrag den er mit sich geführt hätte, ist nichts bekannt. Auch sind seine Habseligkeiten im Auto gefunden worden. Und überhaupt geht es doch meistens darum, das Auto mitzunehmen und den Besitzer zurückzulassen (ob tot oder lebendig). Hier wäre es dann aber gerade andersrum.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:20
@KonradTönz
Da hast Du sicher Recht. Aber was ist, wenn es mit Essen zusammenhängt? Also mit der Stadt. Daß er dort nicht erscheinen sollte oder so.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:21
die Hundenasen der eingestzten mantrailer müssen nicht unbedingt schlecht sein. Spuren halten sich unterschiedlich lange, unter ungünstigen Umständen sind sie schnell weg. da kann der beste Hund nix erschnüffeln. Rückschlüsse der Art, FF war also selbst nie dort, sind daher unzulässig. Heißt auch nicht, dass der Vermisste das Auto dort nicht verlassen habe.

die Ermittler haben die Hunde schlicht eingesetzt, um keine Möglichkeit auszulassen, den Vermissten evt zu finden. hätten die Hunde die Spur aufnehmen können und ihr folgen können wären die Ermittler im besten Fall zu FF geführt worden oder hätte zumindest Anhaltspunkte, wohin er gegangen ist.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:23
im worst case Szenario (FF stieg bereits am 3.11 am PP aus und verschwand) wären die zu erschnüffenden Spuren 8 Tage alt gewesen. ergo, ziemlich klar, dss sie nichts mehr gerochen haben.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:23
StreuGut schrieb:@KonradTönz
Da hast Du sicher Recht. Aber was ist, wenn es mit Essen zusammenhängt? Also mit der Stadt. Daß er dort nicht erscheinen sollte oder so.
Weiß nicht... Ich gehe eher davon aus, dass er selbst keinen Bock auf Essen hatte. Erstens ist das nachvollziehbar(vor allem wenn man aus einem idyllischen kleinen Ort kommt) und zweitens deutet auch das Übernachtungsarrangement darauf hin. Er wollte sich offensichtlich zu dieser Zeit nicht näher an Essen binden, als nötig.
Und wo hätten die Leute dann lauern sollen, die FF daran hindern wollten Essen zu betreten? An den Stadtoren?

Nein, diese Variante erscheint mir reichlich unwahrscheinlich. Wer sollte denn aus welchen Gründen etwas dagegen haben, dass jemand eine Großstadt betritt?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:26
@KonradTönz
Zumindest der Schlafsack paßt dazu und die Wasserflaschen auch, der kleine Koffer ebenso. Und auch die frühe Aufbruchszeit, damit die Eltern keine doofen Fragen stellen. Was ich jetzt nicht einordnen kann, ist die Mappe auf dem Beifahrersitz. Ich dachte, die hätte was mit der Arbeit zu tun, seine "Eintrittskarte" sozusagen, Empfehlungsschreiben, was weiß ich. Was denkst Du darüber?
Das "wo lauern" weiß ich auch nicht, ich denke da aber an eine Beziehungskiste.


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

13.12.2014 um 12:28
StreuGut schrieb: Was ich jetzt nicht einordnen kann, ist die Mappe auf dem Beifahrersitz. Ich dachte, die hätte was mit der Arbeit zu tun, seine "Eintrittskarte" sozusagen, Empfehlungsschreiben, was weiß ich. Was denkst Du darüber?
Empfehlungsschreiben brauchte er nicht mehr, er war ja schon "drin". Ansonsten muss ich mich jetzt als uninformiert outen: Ich höre das gerade zum ersten Mal dass da eine Mappe gefunden wurde :-D


melden
449 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge