Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 22:01
@StreuGut
Wie schon mehrmals geschrieben, kann ich bezeugen, dass FF das letzte Mal am 3.11. um 8:27 Uhr in Whatsapp online war.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 22:02
@obskur
Ja, das weiß ich. Und ich frage mich seit Wochen warum.


melden
chained_life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 22:03
Mein Bruder hat nach seinem Studium eine Stelle in Bayern gefunden, wir wohnen im Ruhrgebiet, ergo 450 km Entfernung. Seine Freundin blieb noch weiter hier im Ruhrgebiet bis sie dort unten eine passende Stelle gefunden hat.

In der Zeit hat mein Bruder dort auch nur im Hotel bzw in einer Pension gewohnt und das bestimmt 8 Monate und ist fast jedes Wochenende (außer evtl 2-3 nicht) hierher gefahren. Mittlerweile wohnen sie beide dort ;) es ist halt nicht so einfach alles hinter sich zu lassen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 22:16
@dpx48
hast du eine Ahnung, warum er erst morgens, fast auf den letzten drücker, losfuhr? war das für ihn eher normal oder schon besonders?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 22:18
Zur Thematik Empfang:
Auf welches Netz beziehen sich die Angaben der Ortskundigen, die besagen, dass es dort mit Empfang schwierig ist?

Fabian hat eine 0152-Nummer, also mit hoher Wahrscheinlichkeit Vodafone (falls er diese nicht zu einem anderen Anbieter mitgenommen hat, was ich natürlich nicht weiß!). Ich habe jetzt einmal die Netzabdeckungskarte von Vodafone gecheckt (die mittlerweile recht präzise Angaben enthält), hier das Ergebnis:

5tuc7thd

Er MÜSSTE dort also sehr wohl Empfang gehabt haben. Zu den anderen Anbietern:
Telekom: Empfang
E+: Empfang (hat sogar einen Funkmasten oberhalb vom Clausberg!)
o2: Empfang (nutzt offenbar den gleichen Mast wie E+!)
(Alles den jeweiligen Karten entnommen. Ich kann jedoch nur bei Vodafone und Telekom aus eigener Erfahrung sagen, dass diese Karten ziemlich zuverlässig sind!)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 22:19
@lawine
Darüber habe ich die wenigen Male, die ich ihn nach der Schulzeit gesehen habe, natürlich nicht mit ihm gesprochen, von daher kann ich dazu nichts sagen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 22:22
@dpx48
danke trotzdem!
ich bin überzeugt, dass der Handyempfang am PP ok ist.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 22:25
@all:
ich lese hier schon von Anfang an mit und habe heute gesehen, dass es eine kleine Diskussion zum Thema "Kontosperrung"/"Kartensperrung" gab.
Eine vermisste Person ist keine Begründung ein Konto sperren zu lassen. Eine Kontosperrung (wenn diese nicht vom Kontoinhaber beauftragt wird) kann nur über das Gericht erfolgen. Ich bin mir auch sehr sicher, dass das nicht einfach eine Polizeidienststelle beauftragen kann.
Ich rede jetzt nicht über Themen wie Kontopfändung oder Sperrung der Bank wegen überzogenem Kreditrahmen. Ein Konto mit normalem Verfügungsrahmen (sei es durch Guthaben oder einem Dispositionskredit) kann nicht so ohne weiteres ohne Zustimmung des Kontoinhaber gesperrt werden.
Sollten die Eltern Kontovollmacht haben, liegt dies ebenfalls nicht im Rahmen der Vollmacht (genauso wenig wie Kontolöschung oder Aufnahme von Krediten)
Bei Kartensperrungen weiß ich leider aus Erfahrung, dass das manchmal relativ lasch gehandhabt wird und es z.B. auch die Eltern telefonisch machen könnten. Kommt halt drauf an, an welchen Sachbearbeiter man kommt und wie genau dieser es nimmt....

Noch eine kleine Anmerkung zum Thema "Verfolgung des Geldstroms": Sollte FF untergetaucht sein, mit der Absicht nicht gefunden zu werden, wird er alle "Geldtransfers" sei es nun in Natura (Abholung am Schalter) oder mit Karte oder telefonisch vermeiden. In der heutigen Zeit wird alles mit genauer Uhrzeit und Ort hinterlegt.

Natürlich wäre es möglich bei einer X-beliebigen Bank ein weiteres Girokonto zu eröffnen und dort sein Geld einzuzahlen (welches er vorher abgehoben hat). Sollte diese Bank nicht der SCHUFA angehören (kommt noch vor) ist es auch fast ein Ding der Unmöglichkeit diese weitere Bankverbindung herauszubekommen.

Da uns aber Informationen fehlen, welche Höhe die Abhebung am Geldautomaten hatte oder ob es schon vorher höhere, regelmäßige Abhebungen gab, ist das alles nur Vermutung....

Und jetzt bin ich auch schon wieder ruhig ;-)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 22:28
@Anbuk
Gut, das du mich noch einmal an die Abhebung erinnerst.
(Und danke für die ausführliche Erklärung).

Ein Suizidant, der vorher noch Geld abhebt? Ungewöhnlich..
Wollte er noch tanken, konnte er auch locker mit Karte zahlen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 23:04
Kältezeit schrieb:Ein Suizidant, der vorher noch Geld abhebt? Ungewöhnlich..
Wollte er noch tanken, konnte er auch locker mit Karte zahlen.
Er könnte zunächst vorgehabt haben, sich in einer Herberge unweit des Parkplatzes einzuquartieren. Die Sichtung (wenn diese zutreffend ist; ich gehe davon aus) könnte ein Indiz dafür sein, dass Fabian bereits im Vorfeld (vor dem 3.11.) vor Ort war und die Örtlichkeit von dorther kannte. Diese etwaige Planung würde natürlich auch zu einem angehenden Aussteiger passen.

Falls es sich um einen Freitod handelt, dann nehme ich nicht zwangsläufig an, dass Fabian bereits mit der festen Absicht von zu Hause losfuhr, sich im Bereich "Vachaer Stein" umzubringen. In einem Ausnahmezustand befand er sich dann aber dennoch, denn immerhin täuschte er einen Arbeitsantritt vor und fuhr wissentlich nicht zur Arbeit.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 23:26
Es muss doch nicht sein das er nicht zur Arbeit wollte,es könnte doch durchaus sein das er da in der Gegend vor seinem Arbeitsantritt was zu erledigen hatte.Er hob Geld ab...vielleicht wollte er wirklich dringend jemandem helfen,bekam vorher mit das sich der/diejenige da befindet...und verunglückte auf dem Weg zu diesem Gut/Hof...(Es hieß doch von dem Zeugen er erkundigte sich nach dem Gut und war erfreut)
oder aber er schuldete jemandem Geld,oder war in irgendwelche Dinge verwickelt,hat sich zu was verleiten lassen...man lockte ihn mit Absicht von diesem PP bzw man sagte ihm er solle da parken und zu Fuss weiterlaufen Richtung diesem Gut...dann traf er denjenigen und dann gab es eine Auseinandersetzung (vielleicht hatte FF nicht genug Geld dabei oder was auch immer) und wurde schwer verletzt,erschlagen...alles nur Vermutung...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 23:39
@Nina75

Und wie genau hat er Kontakt zu der einen oder auch anderen Person aufgenommen?

Und der Zeuge hat dann FF in der Nacht gesehen?

Und der dem er helfen wollte, meldet sich nicht um alles aufzuklären?


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 23:46
Vielleicht meldete sich die Person ja,nur die Polizei gibt das nicht öffentlich...ist doch möglich ?


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 23:49
Es gibt doch laut Poöizei ein gut gehütetes Ermittlungsgeheimnis...wer weiss was es da noch für ein Hinweis gab..


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 23:51
@Nina75
Nein das ist nicht möglich, weil es dann nicht heißen würde FF. Wollte nach Essen sondern er wollte zum Gut und ein Suchaufruf in Hessen, Thüringen, Franken ect würde sich erübrigen.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 23:56
@obskur
ja natürlich wollte er eigentlich nach Essen..er sagte ja auch niemandem das er davor noch zum Rennsteig fährt...hätte auch keiner gewusst wenn man sein da Auto nicht gefunden hätte...dann fing ja die ganze Suchaktion an...


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 06:26
Die geldabheberei irritiert mich auch, tanken kann man mit karte. Evtl. Wollte er sich wirklivh mit jemandem treffen, der fuer ihn etwas besorgt hat oder der in der klemme steckte.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 08:19
Ich habe für mich mal eine kurze Bestandsaufnahme gemacht.

Trotz des neuen Hinweises, des Zeugen aus Clausberg, werden mehr Fragen aufgeworfen, als wir beantwortet bekommen, da die Ermittler nicht mit Datum und Uhrzeit der Sichtung aufwarten.

Interessant wäre für mich noch zu erfahren, ob sich der Zeuge bei der Polizei gemeldet hat. Vorstellbar wäre für mich auch, dass die Ermittler sich in der Umgebung des PP "umhörten" und dabei auf den Zeugen stießen.

Aus der Formulierung in der Zeitung, dass die aktuellen Suchmaßnahmen nicht aufgrund neuer Erkenntnisse stattfinden, schließe ich das die Aussage des Zeugen aus Clausberg schon älteren Datums zu sein scheint.

Die Terminierung der derzeitigen Absuche kann ich nicht nachvollziehen. Sie hätte meiner Meinung nach viel früher erfolgen müssen. In den letzten 2 Wochen hätte sich durchaus schon eine geschlossene Schneedecke in den Thüringer Wald legen können.

Ich bin auch noch mal die Zeitungsberichte, sowie den Kripo-Live Clip durchgegangen.

Und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, das seitens der Ermittler ganz deutlich sichtbare "Ermittlungstaktische-Maßnahmen" gefahren werden. Diese würden bei einem Aussteiger, einer Person die sich das Leben nehmen will, oder einem Verunglückten keinen Sinn ergeben.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 08:43
EDGARallanPOE schrieb:Ermittlungstaktische-Maßnahmen
Was meinst Du damit, ausser der offensichtlichen Geheimnistuerei der Ermittler, die aber auch eine Marotte des leitenden Beamten sein kann?


melden
Anzeige
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 08:43
@EDGARallanPOE
stimme dir in vielem zu.

Könntest du vielleicht noch deine Eindrücke schildern bezüglich deines letzten Absatzes:
EDGARallanPOE schrieb:Und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, das seitens der Ermittler ganz deutlich sichtbare "Ermittlungstaktische-Maßnahmen" gefahren werden. Diese würden bei einem Aussteiger, einer Person die sich das Leben nehmen will, oder einem Verunglückten keinen Sinn ergeben.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt