Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fabian, Fellenstein

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:22
Guten Abend,
ich verfolge die Diskussion seit ein paar Tagen.
Der nächtliche Bankbesuch, die abweichende Route, das Wie und Wo des abgestellten Fahrzeuges, das abgeschlossene Auto, ich nehme an von ihm selbst abgeschlossen, das Fehlen des Portemonaises, die Kontosperrung, die vermeintliche Sichtung von Fabian, was nicht mehr als eine vage Zeugenaussage ist, der Handyempfang um 8.27 Uhr sowie der Nichtantritt der Arbeitsstelle - das sind die Fakten, die wir nur richtig deuten müssen.

Es wird gerätselt, seit wann das Auto dort oben abgestellt war. So viel ich weiss, ist am 3.11. am Clausberg Hubertusjagd gewesen. D.h. es wäre mit Sicherheit jemanden aufgefallen, seit wann das Fahrzeug dort genau stand.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:28
@JuliaDurant
Woher weist du, dass er am 3.11. am Clausberg Hubertusjagd gewesen ist?

Deine Fakten -Zusammenfassung ist gut und die muss man in jede Überlegung, die man hier postet auch mit einbeziehen.


melden
chained_life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:30
Hubertusjagd war am 3.11. zwischen Troistedt und Bad Berka. Inwieweit dass in der nähe des Clausbergs ist, weiß ich nicht.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:31
Ich habe den gesamten Parkplatz und die besagte Strasse davor voller Jäger gesehen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:33
@JuliaDurant
super Hinweis, dass Hubertusjagd war.

danke


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:34
wen's interessiert: diese Frau wurde ca 50 m neben dem Suchgebiet gefunden .(
http://weimar.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/leben/detail/-/specific/Seit-August-vermisste-Frau-tot-in-Wald-nahe-Wei...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:38
Weiss denn jemand, ob die Polizei gestern und/oder heute weitere Suchaktionen im betreffenden Waldgebiet, ich glaube der Bergbaulehrpfad und der Siebenborn war noch geplant, durchgeführt hat? Oder zweifelt man berechtigterweise endlich an der Selbstmordtheorie?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:39
Vielleicht doch beim Nachtcachen versehentlich von einem Jäger erschossen worden..


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:39
@JuliaDurant
Warum meinst du berechtigterweise ?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:39
Soweit es in der Presse richtig stand, ist eine weitere Suche erst für nächstes Jahr geplant.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:48
JuliaDurant schrieb:Weiss denn jemand, ob die Polizei gestern und/oder heute weitere Suchaktionen im betreffenden Waldgebiet, ich glaube der Bergbaulehrpfad und der Siebenborn war noch geplant, durchgeführt hat? Oder zweifelt man berechtigterweise endlich an der Selbstmordtheorie?
Es wird gesucht und das ganz unabhängig davon, ob er Selbstmord begangen hat, einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist oder aber tödlich verunfallt ist. Um diese Frage genauer beantworten zu können, muss man jedoch erstmal "etwas" finden. Ich verstehe dein Posting daher nur bedingt.
Sarazene schrieb:Vielleicht doch beim Nachtcachen versehentlich von einem Jäger erschossen worden..
Wenn ich richtig informiert bin, dann findet die Hubertusjagd im Hellen statt.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:52
@X-Aequitas
Du hast Recht! Findet wohl tagsüber statt..


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:56
@obskur Korrektur:
in der Presse stand:
. Nach der Auswertung sei aber noch für dieses Jahr eine weitere Suche geplant, so der Kripomann.
http://eisenach.thueringer-allgemeine.de/web/eisenach/startseite/detail/-/specific/Polizisten-trotzen-bei-Vermisstensuch...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:57
obskur schrieb:Soweit es in der Presse richtig stand, ist eine weitere Suche erst für nächstes Jahr geplant.
Ich gehe davon aus, dass noch in diesem Jahr eine weitere Suche stattfinden soll (abhängig von den Ergebnissen der Suche).
lawine schrieb:Nach der Auswertung sei aber noch für dieses Jahr eine weitere Suche geplant, so der Kripomann.
http://eisenach.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/leben/detail/-/specific/Polizisten-trotzen-bei-Vermisstensuche-Wind-u...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:57
@lawine
Oh richtig, hatte ich mir falsch gemerkt... Danke


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 20:59
@X-Aequitas
... Dir auch Danke... Mein Fehler!


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 21:08
und weil sich bei manchen noch ein Fehler festgesetzt hat: es war offiziell nicht von einem vagen Zeugenhinweis die Rede, sondern:
Mysteriös ist aber die Aussage eines Bewohners vom Clausberg. Der will Fellenstein vor seinem Verschwinden in dem verschlafenen Örtchen am Rennsteig gesehen haben. Er habe sich nach einem nahe gelegenen Hof erkundigt, den er aber Gut genannt habe.

Er habe sich sichtlich gefreut, als er erfuhr, das der betreffende Hof gleich um die Ecke liege, so der Einwohner, der später nach eigenen Aussagen von der Polizei vernommen wurde. Nachdem er den Vermissten beschrieben habe, kamen die Beamten mit einem Foto von Fabian Fellenstein wieder.

Er habe den Mann darauf eindeutig wiedererkannt, sagte der Clausberger gegenüber Thüringer Allgemeine.
http://m.otz.de/startseite/detail/-/specific/Polizei-will-drei-Vermisstenfaelle-in-und-um-Eisenach-aufklaeren-1935032621


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 21:08
Ich habe jetzt mal geschaut wie das Wetter am 3.11. am Rennsteig war. Am 2.11. war ja ein wahnsinniger sonniger Tag und der 3.11. war auch nicht schlecht. So um die 10 Grad (untertags) und kein Regen.
Angenommen bei dem traumhaften Wetter am 2.11. ist ihm die Lust auf die Arbeit (die eh evtl. nicht ganz so hoch war) "abhanden" gekommen und der Gedanke ist aufgekeimt, dass man doch nur einen Tag mit so nem schönen Herbstwetter noch dranhängen könnte, bevor der Winter kommt und die Zeit eh knapp wird, wenn man wieder in der "Arbeitsmühle" ist.
Man steht also auf wie geplant, damit keine Diskussionen auftreten, fährt zur Bank weil man noch Geld mitnehmen möchte und fährt dann ganz geplant zum Rennsteig. Dort ist man natürlich zu früh und deswegen döst man noch a bisserl im Auto - man hat ja den Schlafsack zum wärmen. Schaut um 8.30 Uhr noch ein letztes Mal aufs Handy und schaltet es ab und macht sich dann an einem wunderschönen Herbsttag mit seiner Kletterausrüstung (oder auch nur zu Fuß) auf den Weg, man muss mal nach dem Weg fragen (Zeuge) und hat dann irgendwann einen saublöden Unfall da mittlerweile auf unwegsamen Wegen unterwegs.
Und wäre das nicht passiert, wäre er wahrscheinlich geplant am Nachmittag zurück gewesen und hätte beim Arbeitgeber anrufen können, dass er krank geworden ist etc., sich tausendmal entschuldigt und dass er sich morgen trotz Krankheit in die Arbeit schleppt....
Diese "Theorie" liegt mir sehr am Herzen, da ein Naturliebhaber (frägt noch nach Klettertechnik) wirklich in die Natur gehen würde, um seinen Kopf frei zu bekommen.....
Und das Leben schreibt ja leider die dümmsten Geschichten - gerade wenn man in solcher Gegend alleine Unterwegs ist, kann es manchmal ungut laufen....


melden

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 21:15
Ich war erst im Oktober in Thüringer Wald wandern ich kann mir vorstellen das es Monate oder Jahre dauern könnte bis man was findet. Aber ich hoffe es das er noch lebt und wieder auftaucht.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

19.12.2014 um 21:15
Ich vermute, dass Fabian bei der nächtlichen Aktion des Geldabhebens bereits in Bischofheim Kriminellen in die Arme lief. Vielleicht hatte er einen grösseren Betrag abgehoben, z.B. um eine Kaution zu bezahlen für ein Zimmer, was er in Essen mit Arbeitsantritt anmieten wollte. Wobei die Höhe des Betrages nebensächlich sein dürfte. Es hatte es vielleicht am Sonntag nicht mehr geschafft, das Geld zu holen oder hatte keine Lust. Es ist sicher Leichtsinn, nachts Geld abzuheben. Man wird ja tagsüber schon beobachtet. Die Raiffeisenbanken liegen oft abseits und schön versteckt, so dass man leicht Opfer eines Raubüberfalls werden kann. Es müssten dann mind. zwei Täter gewesen sein, einer davon ist bei Fabian eingestiegen oder so und hat ihn gezwungen, Richtung Eisenach zu fahren, vielleicht die Fluchtrichtung der Täter. Wäre er allein gefahren, hätte er flüchten können an eine Autobahnraststätte, zur nächsten Autobahnpolizei o.ä. Das war aber unmöglich. Dann wurde Fabian gezwungen, das Auto auf dem Parkplatz abzustellen. Er stellte es so hin, dass man das Kennzeichen und das Auto bestmöglichst von der Strasse aus sehen/lesen konnte. Vielleicht war es seine letzte Chance auf Rettung, die er versuchte. Er wurde gezwungen, abzuschliessen. Dann ging es weiter, z.B. nach xy. Das muss gewesen sein, bevor die Jäger sich auf dem Parkplatz versammelten. Deshalb meine ich, dass man das Auto gesehen haben muss. Als die Jäger kamen, muss es schon dagewesen sein. Die kommen erst bei Tageslicht, aber das Auto war schon da.
Die Täter könnten Profis sein und währenddem Fabian am Clausberg gesucht wird, haben sie sich einen schönen Fluchtvorsprung verschafft und lachen die Polizei aus.
Vielleicht wurde Fabian vorher in Förtha gezwungen bei der nächsten Raiffeisen - Filiale (vom Parkplatz ca. 2 km entfernt), weiteres Geld abzuheben. Vielleicht hat er sich gewehrt, den falschen Code oder gar keinen rausgerückt. Vielleicht kam es nach mehreren Versuchen zur Kontosperrung per Karteneinzug. Aber das müsste die Polizei längst wissen.


melden
622 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.611 Beiträge