Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 01:53
@witch214
um das gehts ja nicht, du hast jetzt dinge hinterfragt, wegen dem Datum usw.... das geht in Ordnung.
Das ist diskutieren ohne in die Persönlichkeitsrechte einzugreifen, dagegen hat bestimmt auch niemand was.

Es kommt halt wie auch bei Facebook (bei anderen Vermisstenfällen) auch zu unwahren Unterstellungen und ich denke mal das man als Angehörige Angst hat, das wenn es nicht stimmt dem glauben geschenkt wird. Ist ja auch verständlich.

Wie gesagt bin da auch nicht besser. Viele unterstellen auch nicht direkt was, sondern lenken eine Idee so hin, das diese eventuell vom nächsten Schreiber aufgegriffen wird und konkreter wird (Anspielungen).

Ist alles nicht so einfach, man sollte aber auch umgekehrt bedenken, das es heutzutage normal ist, das es Foren gibt und diskutiert wird, vor 20 Jahren war das noch nicht der Fall, damit muss man sich leider auch abfinden, wenn man heutzutage eine öffentliche Vermistenmeldung macht und um Hinweise bittet.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 02:05
OK marco23523 früher gab es keine Foren das ist wahr aber da waren die Zeitungen und die lesen mehr Menschen als dieses Forum.

Andererseits soll man schon hinterfragen warum ein Mensch 30 Kilometer Umweg fährt wenn er vorgehabt hat nach Essen zu fahren und dann in der Nähe zu Eisenbach fährt. Keiner sagt die meiste Zeit was schlimmes. So sehe ich das. Ich kann Verstehen das es die Familie schmerzt


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 02:17
@witch214
ja stimmt, früher wie auch heute gibt es Zeitungen mit Kommentarfunktion, meist eine Ausgabe weiter liest man diese in der Leserrubrik, mit dem Unterschied, dass dort nicht im Sekundentakt neue Beiträge veröffentlicht werden. Es sind keine fortlaufende Diskussionen wie hier. Und wie gesagt, das man hinterfrägt, warum er z.B. 30km Umweg fährt etc. das ist nicht schlimm, meiner Meinung nach.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 02:28
OK was genau verstehst du unter schlimm wenn man meint das x Drogen verkauft hat oder psychisch krank wäre o.ä ? @marco23523?


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 02:34
@witch214
eben wie du schriebst, das man es meint. Was anderes wäre es, wenn man schreibt, das es vielleicht so hätte sein können. Das eine ist eine Tatsachenbehaupung und das andere eine These bzw. Vermutung. Kommt halt auch auf die Fälle an.

Jeder Fall ist anderes, wenn man weiß, das xy schon mal mit Drogen zu tun hatte oder in den Medien eine psychische Belastung angedeutet wurde ist es was anderes wie wenn man bei einem unbescholtenem 1er Abiturient der jeden Sonntag in die Kirche ging eine solche Vermutung schreibt.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 02:42
Das Problem bei Spekulationen in einem Forum wie diesem ist, dass selbst bei einer Kleinigkeit wie "warum ist er einen 30km Umweg gefahren?" fast automatisch und ungewollt private Sachen mitdiskutiert werden, ob er private Probleme hat, ob er sich mit wem aus welchen Milieu auch immer treffen wollte etc. - wenn sowas nicht erwährnt werden soll, redet man gegebenfalls um den heißen Brei herum und dann brauchen wir diesen Thread letzlich auch nicht mehr.
Um eine Lösung in einem Kriminal- oder Vermisstenfall zu finden, müssen eben leider auch die Tabuthemen angesprochen werden und nicht andauernd drum rum gelabert werden. Auch wenn es hart für die hinterbliebenen ist, aber es ist doch letzten Endes viel härter, wenn man womöglich jahrelang keine Gewissenheit hat, was mit jemandem los ist, als das was irgendwo diskutiert wird. Aber das ist nur meine Meinung.
Man muss halt abwägen zwischen Privatsphäre wahren und (Vermissten)Fall aufklären. Oder?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 02:44
@marco23523 Unterstellungen/Beschuldigungen können zur üblen Nachrede führen; das betrifft allerdings nicht nur Foren, und meist eher im Dorftratsch zu finden. Letzteres find ich schlimm, ebenso Facebook.
Muss eben jeder wissen was er macht.
Was mich stört, das dieses Forum so negativ von einem Beamten erwähnt wurde.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 02:48
leider werden immer wieder Spekulationen aufgestellt, die weitab jeder beweisbaren Realität stehen. Das fängt schon mit dem Bericht der Thüringer Allgemeinen Zeitung an, die in ihrem Bericht das Gerücht streute das das Fahrzeug "vermutlich" am Donnerstag, dem 6.11 auf dem Parkplatz abgestellt wurde und schon geht die gesamte "Verschwörungstheoretikergemeinschaft" ihren Theorien nach. Tatsache ist, das der Gesuchte sehr wahrscheinlich am 3.11 um 03.00 morgens nach Essen aufbrach und das Fahrzeug am 10.11 am Rastplatz entdeckt wurde. Alles andere ist pure Spekulation. Man unterstellt das der Gesuchte einen Umweg fuhr, warum ? Niemand weiß, ob er das Fahrzeug dort abstellte oder jemand anderes. Niemand weiß, welchen Fahrweg der Gesuchte nahm und auf welchem Weg das Fahrzeug auf dem Rastplatz abgestellt wurde, geschweige denn von wem es abgestellt wurde.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 03:02
Man sollte diesen Bericht von eisenach.online nicht überbewerten. Diese webseite ist eine Pseudo-Zeitung, die von einer Werbeagentur betrieben wird:
Impressum

Die Portale www.eisenachonline.de, www.wartburgkreisonline.de und www.wartburgregion.de sind Produkte der Werbeagentur Frank Bode GmbH Eisenach.
Das wirft m.E. einen ganz guten Blick auf den miserablen Zustand der Presse in dieser Gegend:
Erinnern wir uns, die beiden regional grössten Zeitungen der Gegend haben bisher unglaublich fehlerhafte Meldungen zu FF abgedruckt, in einer stand sogar mehrfach, er sein ein Hesse, oder käme aus Bad Neustadt in Hessen usw. Die wenigen von der Polizei veröffentlichten Fakten wurden missverständlich und inkoherent weitergegeben. Jeder Artikel in den Zeitungen scheint von Praktikanten geschrieben.

Dann kam einmal das quasi-staatliche Fernsehen und hat eine Kurzreportage gedreht, aber auch da keinerlei kritische Nachfragen der "Journalisten." Eben nur Unterhaltung.

Auch Bild meldete sich einmal, aber offensichtlich auch ohne jedes Interesse an dem Fall.

Und nun eine Werbeagentur, die ein wenig Hobbyjournalismus betreibt.

Wenn die Presse ihre Aufgabe, selbst kritisch zu recherchieren und auch mal die Arbeit der staatlichen Organe kritisch zu betrachten nicht mehr wahrnimmt, wer beschwert sich dann darüber, dass die Bürger sich selbst ihre Gedanken machen?

Freilich, eine Menge was hier in allmy geschrieben wird ist kompletter Blödsinn. Daher sollte man das nicht zu ernst nehmen, aber es gibt keinen Grund, sich darüber zu beschweren. Schon gar nicht von Hobbyjournalisten, die ja selbst mal recherchieren könnten.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 03:09
@Rick_Blaine
ok, danke für den Hinweis bzgl. der Herkunft dieser "Zeitungen". Dann sollte man dem keine Aufmerksamkeit schenken.
Aber leider glauben das sehr viele, die das lesen und schauen nicht ins Impressum. Das ist das kritische daran. Meinungsmache ist mittlerweile sehr einfach geworden. Keiner (ok, nur sehr wenige) hinterfragt noch, wer das geschrieben hat.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 03:38
Weil KrimiFan72 er hat einen Umweg gefahren von ca. 30 Kilometern. Er hätte Früher abbiegen müssen um dann Richtung Essen zu fahren. Da ich aber denke das er frühestens Donnerstag in Thüringen ankam oder das er drei Tage in der Nähe war bis er verschwand. vorausgesetzt er hat sein Auto selber dort geparkt.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 04:09
In diesem Forum wird spekuliert ,Gedankenspiele betrieben von den meisten Usern sicherlich
mit dem Motiv zu helfen,einige weil es für sie spannend ist und einige die einfach lange
weile haben.
Beim Spekulieren aus Hilfsbereitschaft sollte man etwas Fingerspitzengefühl zu zeigen versuchen
den es ist für die Angehörigen von Verschwundenen/Opfern wie es ist, Spekus das sie vielleicht
in krumme Dinge verwickelt gewesen sein könnten können noch zusätzlich schmerzen oder
belasten.
Um den heißen Brei wie@koef3 schreibt sollte man aber auch nicht herumschleichen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 04:25
@witch214

warum sollte "er", also der Gesuchte den Umweg gefahren sein ? Das ist komplette Spekulation. Er hätte genauso den regulären Weg über Fulda nehmen können und hätte bei einer Pause von einer Person auf irgendeinem Rasthof überwältigt werden können, die dann das Fahrzeug verbrachte.
Zugegeben das ist genauso wilde Spekulation, aber es gibt absolut keinen Beweis, das der Gesuchte das Fahrzeug nach Eisenach gefahren hat und es gibt auch keinen Beweis wann das Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt wurde und von wem es dort abgestellt wurde.
Bei dem spärlichen Informationen die in diesem Fall der Öffentlichkeit zugetragen wurden ist es eigentlich falsch überhaupt in diesem Forum über diesen Vermisstenfall zu spekulieren. Es gibt einen Vermissten und es gibt sein Fahrzeug das abseits der eigentlichen Fahrroute gefunden wurde, das ist alles. In der Tat scheint die Polizei ein paar mehr fakten zu besitzen, die sie aber aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlichen. Mit dem was der Öffentlichkeit bekannt gemacht wurde, könnte der Gesuchte auch von Außerirdischen gekidnapped sein. Ich finde es nicht korrekt wenn in einem Fall wie diesem, wo keiner von uns irgendwelche konkreten, beweisbaren Fakten liefern kann wild herumspekuliert wird. Hier werden teils Drogendelikte und psychische Probleme in den Raum geworfen die absolut haltlos und nicht beweisbar sind und das ist dann der Punkt wo eine Diskussion lächerlich und unglaubwürdig wird !


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 04:41
@KrimiFan72
Das spekulieren ist mit einem Mini Minimum an Informationen besonders heikel (das ist hier nicht
der einzige Fall)
Eigentlich gibts nur zwei Hauptmöglichkeiten,entweder FF. fuhr aus Persönlichen Gründen
welche( ??? ) diesen Umweg oder hier liegt ein Kapitaldelikt vor.
Was mich wundert das unsere heutige Spurensicherung an FF Fahrzeug da offenbar keinerlei
Hinweise für gefunden hat,halte ich rein Spekulativ :ask: für fast unmöglich.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 04:46
@Zfaktor

die Spurensicherung wird sicher das Fahrzeug und die Umgebung untersucht haben, diese Ergebnisse werden sie allerdings erst einmal zurückhalten, um die Ermittlungen nicht zu erschweren bzw. zu beeinflussen. In diesem Fall gibt es aktuell absolut keine Informationen die eine belegbare Spekulation zulässt, deshalb finde ich es ärgerlich das man dann sogar soweit geht irgendwelche Drogendelikte oder psychischen probleme in den Raum zu werfen, die absolut haltlos sind und die weit über eine Spekulation hinaus gehen. Das sind Hirngespinste von Leuten mit zuviel Phantasie, die eine Diskussion lächerlich und unglaubwürdig machen.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 07:47
@KrimiFan72
Aber oft sind es gerade diese "hirngespinste", die zur loesung eines falles beitragen. :)

Wenn man von so einem vermisstenfall hoert, dann gewinnt man erst mal einen spontanen eindruck, bildet sich eine meinung, die dann oft wieder neue fragen aufwirft und irgendwann spekuliert man in alle richtungen.

Mein allererster gedanke bei dem fall war eigentlich, dass er nicht selbst zu diesem parkplatz gefahren ist. Er hat irgendwo getankt oder angehalten und wurde ueberwaeltigt. Mitgenommen kann er niemanden haben, weil ansonsten der beifahrersitz abgeraeumt gewesen waere. Aber sollte diese sichtung in clausberg stimmen, dann gab es einen grund, weshalb er nicht direkt nach essen fuhr und darueber koennen wir nur spekulieren.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 08:37
Ich habe jetzt noch einmal über das Abstellen des Fahrzeuges nachgedacht.

Ich erkläre mir das folgendermaßen:

Der Jäger welcher die Aussage machte, dass sich das Fahrzeug von FF ab Donnerstag auf dem PP befand, könnte auch schon in den Tagen davor, auf dem Parkplatz zu tun gehabt haben.

Beispielsweise könnte er am Dienstag kurz nach der Mittagsstunde dort gewesen sein. Das Auto von FF könnte bereits dort gestanden haben. Neben seinem Wagen, parkten aber noch 6 andere PKW auf dem PP. Der Jäger hätte keinen Grund gehabt, sich ein Fahrzeug besonders einzuprägen.

Deshalb konnte er wahrscheinlich nur aussagen, dass er am Dienstag aus dem Augenwinkel heraus auch einen weißen PKW auf dem PP gesehen habe, er aber nicht mit Bestimmtheit sagen kann ob es sich um den Wagen des FF gehandelt hat, oder den eines anderen Parkenden.

Am Donnerstag war die Situation dann gänzlich anders. Vermutlich kam der Jäger bereits weit nach Einbruch der Dunkelheit zum PP, wollte eventuell von einem Hochsitz, dem Wild nachstellen.

Der Pkw von FF stand mutterseelenallein auf dem PP und der Jäger inspizierte ihn kurz und wunderte sich, was jemand in einer Novembernacht um diese Uhrzeit im Wald macht.

Dieses führt dann zu der Aussage......Er stand mit Sicherheit ab Donnerstag dort. Ein Abstellen vor Donnerstag ist möglich, aber nicht gesichert.


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 08:42
@EDGARallanPOE
Das ist sehr plausibel.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 09:57
@EDGARallanPOE
Ja stimmt und evtl ist das fzg dann am montag zwischen all den fahrzeugen der hubertusjagd auch nicht aufgefallen.hier nochmals die frage an @JuliaDurant, ob es auch sicher ist, dass die hubertusjagd am 3.11.14 stattgefunden hat. Aber wenn diese war, dann muessten doch warnschilder fuer wanderer aufgestellt worden sein.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

21.12.2014 um 10:07
Wenn dem so wäre, dann wüsste die Polizei doch davon. Dann könnten Sie auch wahrscheinlich genau sagen ob der Wagen am Montag da schon stand oder nicht.


melden
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge