Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fabian, Fellenstein

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 10:58
Wurde der Artikel schon eingestellt?

http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Ueber-100-Polizisten-durchkaemmen-Waldgebiet-auf-dem-Rennsteig-1579181555

Da wurde am ersten Tag der Suchaktion bis zum Rangenhof auf dem Clausberg gesucht. Hat er den Anwohner nach Gut Rangenhof gefragt und das war dann auffällig weil es nicht Gut Rangenhof heißt?

Weiterhin wurde geschrieben, das FF zuletzt auf dem PP gesehen wurde.
Über 100 Polizisten durchkämmen Waldgebiet auf dem Rennsteig
17.12.2014 - 18:18 Uhr
Eine ganze Hundertschaft Polizisten parkte am Dienstag mit über 20 Einsatzwagen auf dem Parkplatz am Vachaer Stein und den umliegenden Waldwegen. Grund ist eine groß angelegte Suchaktion der Kriminalpolizei Eisenach mit der Bereitschaftspolizei in Erfurt und einigen Suchhunden der Polizei Gotha.
More Sharing Services Share on twitter Share on facebook
Share on email Share on print
Eine Hundertschaft der Polizei bei der Suchaktion nach dem vermisstem Fabian Fellenstein am Rennsteig beim Parkplatz Vachaer Stein im Waldgebiet in Richtung Clausberg. Foto: Jan Schumann Eine Hundertschaft der Polizei bei der Suchaktion nach dem vermisstem Fabian Fellenstein am Rennsteig beim Parkplatz Vachaer Stein im Waldgebiet in Richtung Clausberg. Foto: Jan Schumann
Eisenach. "Es gab keine neuen entscheidenden Hinweise dafür. Es handelt sich um eine schon länger geplante Suchmaßnahme vor dem Hintergrund des vermissten Fabian Fellenstein aus dem Raum Bad Neustadt in Hessen an der Saale, der seit Anfang November vermisst wird", erklärte Polizeisprecherin Susanne Schmidt. Vom Parkplatz aus liefen sie zunächst ein Stück der Frankfurter Straße (B84) abwärts, um dann in einer langen Suchkette das Waldgebiet in nördlicher Richtung bis zum Rangenhof auf dem Clausberg zu durchkämmen. Am Nachmittag teilte die Sprecherin mit, dass die Einsatzwagen ohne Ergebnis wieder abgerückt seien. Am heutigen Mittwoch soll aber das Waldstück südlich des Vachaer Steins durchsucht werden. "Vielleicht sind wir auch am Donnerstag noch vor Ort", sagte Schmidt. Unterstützung bekommen die Beamten von der Technischen Einsatz-Einheit (TEE). Mit Sven Edler hat die "Spezialeinheit" für Höhenrettung auch einen gebürtigen Eisenacher in ihren Reihen, der sich in dem schwierigen Gelände auskannte. "Früher sind wir ja noch mit Karte und Kompass losgezogen, heute funktioniert das alles per GPS", sagte er. Auf diese Weise sei im Nachhinein genau nachvollziehbar, wo genau die Beamten unterwegs waren. Zwei seiner Kollegen haben eine spezielle Ausbildung, mit der sie besonders steile Abschnitte mit Hilfe einer kompletten Bergsteigerausrüstung überwinden können. "Die können auch auf Bäume klettern", sagt Edler. Der 27-jährige Fabian Fellenstein wurde zuletzt auf dem Wanderparkplatz am Rennsteig zwischen Förtha und Eisenach gesehen. Sein Auto wurde dort gefunden. Der seit dem 3. November vermisste Hesse war mit einem weißen Hyundai I30 (Kennzeichen NES-XW16) unterwegs. Der Vermisste ist 190 Zentimeter groß und von schlanker Gestalt. Er trägt kurze, dunkelblonde Haare und trägt vermutlich eine dunkle Jeans und Kapuzenjacke. Hinweise zum Aufenthaltort nimmt die Polizei in Eisenach unter (03691) 26 11 24 entgegen.


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 11:04
lilalotti schrieb:Der 27-jährige Fabian Fellenstein wurde zuletzt auf dem Wanderparkplatz am Rennsteig zwischen Förtha und Eisenach gesehen. Sein Auto wurde dort gefunden.
Langsam verstehe ichs nicht mehr - fand die Sichtung durch den Zeugen, den Fabian nach dem Weg zu einem Gutshof gefragt haben soll nun auf dem Wanderparkplatz statt? Oder sind das zwei unabhängige Sichtungen, so dass es also einen Zeugen gibt der Fabian auf dem Wanderparkplatz gesehen hat und einen anderen, der von Fabian nach dem Weg zum Gutshof gefragt wurde?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 11:08
Bad Neustadt in Hessen an der Saale..... der Hesse...
Dieser Artikel ist bisher der schlechteste von allen grottenschlechten Artikeln dieser Zeitung, so dass man auf die Formulierungen darin wirklich gar nichts geben sollte.

Der Autor hat ja nicht einmal eine Ahnung, und interessiert sich auch nicht dafür, wo FF wirklich herkommt.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 17:06
.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 17:19
irgend jemand schrieb hier mal, das die Mappe auf dem Fahrersitz die Arbeitsmappe sei bzw. irgendwas mit Arbeitsunterlagen?

Darauf hin schrieb ich: Das ist vielleicht eine Mappe der Polizei, welche irgendein Polizist dort ablegte fürs Fotografieren.

Darauf hin kam die Antwort: Die Polizei verändert nichts beim Fotografieren, nimmt nichts weg und legt nichts dazu.

Stimmt es wirklich, das nichts verändert wird? Weil der Notebookkoffer geöffnet ist?


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 19:43
hatte der Hyundai-i30 ein eingebautes Navigationsgerät?

hier der link vom Fabians Auto:

https://www.allmystery.de/bilder/km115200/22

und hier von einem Werbebild:

http://www.autosmotor.de/wp-content/uploads/2012/03/Hyundai-i30-Interieur.jpg

sieht irgendwie so aus wie wenn es fehlt auf dem einen Bild, ausgebaut? Vielleicht täuscht es aber auch nur.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 20:05
@marco23523

die Fotos werden vorher gemacht, wie die vorgefundene Situation ist.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 20:08
@soisser
dann wäre der Laptopkoffer also die ganze Zeit geöffnet im Auto gelegen als es auf dem Parkplatz stand?

was ist mit dem eingebauten Navigationsgerät? Für mich sieht es so auf dem Bild so aus, wie wenn dort ein Loch kläfft wo eigentlich das Navi sitzt.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 20:14
BTW bestimmte Fotos die in solchen Reportagen gezeigt werden... haben dann den Vermerk " Original Polizeifoto"


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 21:01
Kofferraum geöffnet??? hab ich doch gar nicht geschriebenen. ich schrieb notebook Koffer geöffnet.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 22:13
@marco23523
Ich denke das vom Kofferraum Inhalt mehrere Fotos gemacht werden. Wohl auch mit geöffneten
Koffer um den Inhalt zu dokumentieren. Der Presse werden dann solche Fotos gegeben weil es
Heißt der Laptop sei im Kofferraum gewesen. Wahrscheinlich um der Öffentlichkeit gleichzeitig
Den Nachweis dafür zu erbringen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 23:12
Lieber @marco23523,

die User vor mir wollten Dir verständlich machen, dass auf den Polizeifotos keine handelsüblichen Objekte dazu gelegt werden. Natürlich kann es sein, dass im Laufe der Polizeiarbeit die auf den Fotos zu sehenden Objekte "verändert" dargestellt werden können. So wurde das Auto und der Koffer für den Laptop auf dem veröffentlichen Foto geöffnet dargestellt. Vorher war alles natürlich verschlossen.

Glaubst Du wirklich, dass ein Polizist (oder Polizei-Fotograf) eine Arbeitsmappe auf den Beifahrersitz wirft? Warum sollte er es tun?

Natürlich gibt es auch Fotos von Tatorten, auf denen "Hütchen", Nummern, Kreidezeichnungen, Polizisten usw. zu sehen sind. Diese Objekte, Zeichen oder Personen werden grundsätzlich (oder sehr selten) von Opfern und vermissten Personen mitgeführt oder angefertigt.

Wenn Du allerdings Zweifel daran hast, dass die Mappe nicht von der FF dort abgelegt wurde, kannst Du Dich nur an die Polizeibehörde wenden und fragen, ob nicht ein Beamter die Mappe dort abgelegt hat.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 23:32
Lest doch bitte die Beiträge genau durch bevor ihr was Antwortet.

Ich schrieb um 17:19, das jemand hier aus dem Forum behauptete, das rein gar nichts verändert wird beim fotografieren, sprich es wird so fotografiert wie es dar gefunden wurde.

Ich wollte nur noch mal Fragen ob es wirklich so ist, den dann wäre der Laptop ja die ganze Zeit geöffnet gewesen?

mehr wollte ich eigentlich nicht wissen, nur ob das stimmt was hier behauptet wurde.

Das mit der Mappe habe ich gar nicht wissen wollen, das schrieb ich nur um den ungefähren Diskussionsverlauf anzuzeigen wie ich damals zu der Antwort kam das rein gar nichts verändert wird.

Wenn hier vorher geschrieben wird, das wirklich rein gar nichts verändert wird, dann ist für mich rein gar nichts auch rein gar nichts und wenn man dann den Laptop öffnet ist eben doch was verändert worden, dann darf man so was auch nicht behaupten.

Also das kam nicht von mir mit dem das rein gar nichts verändert werden darf für das fotografieren.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 23:52
@marco23523

Ich habe gelesen! Oder wie würdest Du Dir sonst erklären, dass ich deine Intention zu erkennen glaube?


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 23:55
@Anniroc
was bedeutet das was du mich eben fragtest? Ich kann mit dem Wort Intention in deinem Satz nichts anfangen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

25.12.2014 um 23:56
Von mir erstmal auch noch frohe Weihnachten an alle!

Zu der Mappe: Ich denke schon, dass die genau so dort ursprünglich lag, was DARIN ist, ist aber eine einzige Spekulation! Hier war jetzt mehrfach von Arbeitsvertrag oder Unterlagen für die Arbeit zu lesen, dazu gib es aber überhaupt keine offiziellen Anhaltspunkte!


melden

Fabian Fellenstein vermisst

26.12.2014 um 00:06
@marco23523

Ich habe dich schon verstanden. Ich habe begriffen, was du meinst. Deshalb habe ich dir ja auch erklärt, das Gegenstände (Objekte) auf einigen Polizeifotos verändert zu sehen sein können. Aber es werden keine Gegenstände wie Mappen (Büroarbeit der Polizei) in den Fotos von Tatorten gelegt. Auch der Polizeifotograf, wenn er überhaupt eine Mappe dabei hat, sollte seine Unterlagen nicht mit aus das Foto bringen wollen oder müssen.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

26.12.2014 um 00:41
@Anniroc

dann ist gut, das du es begriffen hast was ich meine und ich weiß jetzt, das die Behauptung wie hier von jemand gepostet das rein gar nichts Verändert werden darf eben doch nicht stimmt.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

26.12.2014 um 00:44
@salome26
danke dir auch schöne Weihnachten!


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

26.12.2014 um 02:01
@marco23523

nochmal zur Verständigung: Polizei-Foto, bei den ersten Fotos wird nichts verändert, sie zeigen die Auffindesituation vom Tatort unverändert.... danach werden Hinweistafeln, Zollstockaufkleber usw. hinzugefügt.... wie in diesem Fall wurde dann der Kofferraum, die Läppitasche geöffnet. Polizeifotos werden in Reportagen extra gekennzeichnet. Pressefotos... können verändert sein. Hoffentlich ist das Thema Fotoveränderungen jetzt erledigt.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt