Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 17:10
@IM-Ranzo
IM-Ranzo schrieb:Aber auch ich sehe da ein Loch, denke aber das Bild ist schlecht gemacht.
Egal ob eingebautes Navi oder einfaches Radio; wenn das Gerät ausgeschaltet ist, sieht man nur einen schwarzen Bildschirm - der auf einem Foto wie ein Loch aussehen kann.


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 17:11
Tut mir leid, aber für mich klingt das nicht sehr abenteuerlich, sondern zu abenteuerlich.
Das Prinzip ist einfach: Man nimmt einfach einen perfekt handelnden, unbekannten Täter mit unbekanntem Motiv an. Mit diesem Konstrukt lassen sich dann alle ungeklärten Fragen beantworten, selbst die, warum es nicht den geringsten Hinweis auf diesen Fremden gibt - denn ein perfekt handelnder Täter würde natürlich alle Spuren verwischen und die Polizei auf eine falsche Fährte setzen.

Kurzum: Dass es keinen Hinweis auf einen solchen Täter gibt, ist gerade ein Hinweis...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 17:13
@KonradTönz
Das stimmt natürlich. Habe ich wieder mal nicht zu Ende gedacht.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 17:15
Zudem hätte der Täter auch vorher planen und vorbereiten müssen und vermutlich sogar mit FF kommunizieren müssen. Er hätte also im Vorfeld eventuell digitale Spuren hinterlassen, die er nicht mehr verwischen könnte


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 18:22
Erstens hat Fabian nicht bei Mutti gewohnt, sondern da nur seinen Urlaub(Zwischenzeit Ende Studium-Beginn Arbeit ) verbracht.Digitale Spuren wird es schon einige geben,erstens gibt die die Polizei nicht in die Öffentlichkeit und zweitens sind da auch u.a. längere Arbeiten seitens der Polizei(Ermittlungsersuchen)notwendig.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 18:59
Und wenn es einen Verkauf gab,dann nicht auf dem Parkplatz,schon eher bei jemand zu Hause und das finde ich so riskant im voraus auch wieder nicht


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 19:08
Ankäufe zu nachtschlafender Zeit bei Fremden verkneife ich mir immer. Aber Ich bin ja nur ein Mann, aufgewachsen im übelsten Viertel aus Berlin und daher einiges gewohnt. Kein Wunder also wenn Mörder so leicht Opfer finden können wenn Leute so etwas nicht riskant finden


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 19:12
Ja da hast Du sicher recht,Frauen sind da von Natur aus vorsichtiger.Aber wer nicht in üblen Vierteln aufgewachsen ist und als Geotechniker auch sehr oft bei Dunkelheit abgelegene Baustellen aufsucht,sieht da bestimmt keine Gefahr und der Thüringer Wald ist nun auch nicht die Kriminalitätshochburg


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 19:16
Arbeiten also Ingenieure für Spezialtiefbau vorzugsweise Nachts in abgelegenen Gebieten? Da hat ja Fabian so richtig die Arschkarte und hat ja nun etwas vor sich, kurz nachdem er sein Studium beendet hat und nun in den Einsatz kommt.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 19:37
Ich habe mir die Lage der Höfe im Bereich Clausberg nochmal genauer angesehen. Aktuell ist der "Rangenhof" mein Favorit in Bezug auf den Hof, den Fabian gegenüber einem Zeugen erwähnt haben soll. Dieser passt auch "besser" zu dem Suchgebiet Clausberg/Siebenborn. Außerdem liegt der Rangenhof an der Verlängerung der Zufahrtsstraße nach Clausberg. Falls Fabian nach Gut Rangenhof gefragt haben sollte, dann kann ich die "Verwunderung" des Zeugen auch eher nachvollziehen (als bei Gut Hütschhof).

Die Straße zum Rangenhof wurde 2011 zwar befestigt, ist aber offenbar nicht asphaltiert.

Zitat: Die Gäste des Rangenhofes kommen meist zu Fuß. Das Gasthaus befindet sich direkt neben dem Rennsteig. http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Erfolgreich-Befestigte-Strasse-bis-zum-Rangenhof-131...

Der Förster Gunter B. kennt die Gegend übrigens mit Sicherheit wie seine eigene Westentasche. Hier ist ein Artikel, der einen Einblick in seine Arbeit gewährt: http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Ueber-Frauen-und-Maenner-die-im-Forst-das-Sagen-habe...

Ich habe ein Gewässer östlich vom Rangenhof ausgemacht. Vielleicht kann ein Ortskundiger etwas darüber berichten? Hier wurde auch mal ein erloschener Vulkan angesprochen. Wo befindet sich dieser genau?

gewranghlx0e2nqdr3


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 19:38
Er ist Geotechniker für Altbergbau und das ist meistens etwas außerhalb von Ballungsgebieten und ein Schacht fragt nicht nach der Tageszeit,wenn er abrutscht oder einstürzt.Aber wer so was studiert,kennt die Praxis und sieht das nicht als arschkarte,eher als spannende herausforderung


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 19:44
@ elfe32 Ja sorry da war er eben auf der falschen Exkursion gewesen denn da stand was von Spezialtiefbau drinne. Woher genau hast du deine Info, kannst du mir den Link zu der Seite geben?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 19:50
Mal abgesehen von der Plausibilität so mancher Gedankengänge hier, diese Käufergeschichte mit einem Kapitalverbrechen im Schlepptau fällt oder steht mit der Sichtung bzw. dem Datum und Uhrzeit der Sichtung. Nur für den Fall, dass die Sichtung nicht auf Fabian zurückgeht, vor dem 3.11. stattgefunden hat oder aber nachts gegen 4 Uhr, ist diese Geschichte überhaupt theoretisch denkbar. Das bitte ich zu bedenken...


melden
chained_life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 20:10
Ich gehe mal davon aus, dass die Polizisten dem Anwohner vom Clausberg nicht nur das Foto gezeigt hat, sondern auch etwas von der Kleidung berichtete. Gelbe Schuhe sind für mich ein Merkmal, welches 1. auffällt und 2. in Erinnerung bleibt.

Somit ist die Sichtung für mich ein sicherer Hinweis.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 20:13
Also am Montag Morgen gegen 4:00 Uhr gesichtet?


melden
chained_life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 20:13
@IM-Ranzo

Wann genau die Sichtung war, wurde von der Polizei nicht explizit gesagt. Wann, weiß ich also nicht.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 20:30
Was mich mal brennend interessiert
Wo wohnte er denn nun, was war sein Hauptwohnsitz.
Die Wohnung in Freiberg hat er ja wohl aufgegeben
Er war zuletzt auf Besuch bei den Eltern
Die neue "Wohnung" in essen hatte er noch nicht
Er wollte wohl we- Pendeln. Was wäre dann sein Ziel gewesen? Die Eltern?
Die Frage geht wohl eher an die Insider


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 20:49
115200,1419796177,stpflskppe@X-Aequitas
erst mal möchte ich dir danken, das deine Beiträge nicht fernab von jeglichem gesundem Menschenverstand sind ;)

mal ganz abgesehen davon was er da gewollt haben könnte an deiner markierten Stelle aber das Gewässer befindet sich in dem Tal wo auch der Bergbaulehrpfad entlang führt und ist ein Anglerteich.

den erloschenen Vulkan hab ich dir eingezeichnet, der ist in der Nähe vom Hütschhof.


bisl off topic aber vielleicht interessiert es jemanden. Hier spricht ein Verantwortlicher über den Bergbau in Stedtfeld/Siebenborn
Youtube: TA Sommerinterview aus Eisenach: Michael Hofmann, Bergbau-Aktivist


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 20:49
115200,1419796195,sfbblfAnglerteich


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 20:56
Ja Danke privoo44 ist sehr informativ.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt