Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian

Fabian Fellenstein vermisst

27.12.2014 um 22:05
@LIncoln_rhyME

Klar hat nicht jeder die Nerven dazu... Aber evtl genau dieser Täter, sollte es einen geben?! Jeder Fall ist anders ;)
Wenn FF nachts auf Reisen geht und sich vor Arbeitsantritt mit jmd trifft, mit dem es dann eine Auseinandersetzung gab, die eskalierte...
Geht man vom Auffindeort des Autos aus, liegen "Tatzeit/Ort" recht "gut"...

Selbst wenn dort schon gesucht wurde... In nicht wenigen Fällen wurde Tage/wochenlang gesucht und die Opfer wurden nur wenige Meter weiter weg gefunden- ewige Zeit später...


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

27.12.2014 um 22:19
@Nursii
ich glaube nicht so recht an einen täter.....
aber ausgeschlossen ist es natürlich nicht......


melden

Fabian Fellenstein vermisst

27.12.2014 um 22:29
@LIncoln_rhyME

Es darf ja jeder glauben was er will ;)
Aber richtig- ausgeschlossen ist es nicht!


melden

Fabian Fellenstein vermisst

27.12.2014 um 22:33
@Nursii
Genau, wie ich bereits schrieb...
Aber auch die Polizei wird Anhaltspunkte für ihre Annahme haben.
Mord und Totschlag ist hier im Forum natürlich beliebter wie alles andere....


melden

Fabian Fellenstein vermisst

27.12.2014 um 22:48
@LIncoln_rhyME
ALS alles andere ;)

Gut Nacht!


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 02:03
am 2.11.14 war folgendes:

Allerseelenmarkt & Verkaufsoffener Sonntag - Bischofsheim a.d.Rhön
Beginn:
02.11.2014, 11:00 Uhr
Ende:
02.11.2014, 17:00 Uhr
Der Allerseelenmarkt in Bischofsheim lädt zum Bummeln und Einkaufen ein. Die Geschäfte in Bischofsheim haben ebenfalls geöffnet.

vielleicht wichtig, vielleicht auch nicht


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 02:04
Sicherlich gut zu wissen


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 02:12
gut zu wissen, daß der 2.11. ein Sonntag war.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 02:13
Gut zu wissen, dass es am 3.11. nachts dunkel war.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 02:15
Andy habs notiert... ;}


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 02:16
und dazu noch ein verkaufsoffener. Man hätte also Proviant beschaffen und Wasser beschaffen können. Eventuell waren auch Fremde in der Stadt gewesen, welche dann nicht sonderlich aufgefallen wären.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 10:52
Gedanken zum Thema vergraben durch einen Täter:Der Wald muss nicht die beste Lösung sein,Transport von so einem großen Mann und eventuelle Zeugen im Wald, denn das ist ja nicht in wenigen Minuten erledigt.Besser eignen würde sich doch da ein Vergraben im Grundstück,wie alte Scheune,Keller oder ein nicht einsehbarer Garten.Und noch ein Vorteil,die Polizei darf ohne richterliche Verfügung in Privatgrundstücken nicht suchen,Aber es kann natürlich auch ganz anders gewesen sein.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 11:15
Vor allem insofern schon tot im Auto, sondern die Toten Dinge wie Kot und Urin ab, welche die Polizei eventuell neugierig machen. Besser wäre es also, das Opfer lebend in den Wald zu bekommen und dort aktiv zu werden. Nein der Wald ist nicht die beste Lösung, aber manches mal hat man wenige Optionen und muss nehmen was man bekommt.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 14:14
@Elfe32
Elfe32 schrieb:.Für etwas ,dass man gern haben möchte und günstig erwerben kann macht man auch mal einen kleinen Umweg,zumal man es doch noch zur Arbeit schaffen kann und der Verkäufer vielleicht auch noch am frühen morgen zu Hause ist und noch nicht zur Arbeit.Also hebt man noch einen Geldbetrag von der Bank ab und macht sich auf den Weg.Für mich war Fabian mit dem Auto in Clausberg und nicht auf dem Hütschhof.denn davon war in der Zeugenaussage keine Rede.Und zu Fuß würde da im Dunkeln keiner rumirren,dennwenn man was kaufen möchte, will man es bestimmt nicht per Hand wegschaffen.Auch der Schlafsack kommt da ins Spiel,der Kofferraum war voll,also muss es auf den Rücksitz,das Auto recht neu,da will man keine Polster evtl,beschädigen,also legt man anstatt einer Decke den Schlafsack hinein.
Jetz muss ich aber die Sache erst mal weiter analysieren,was evtl. danach passiert ist
und, hast du weiter analysiert?
warum liegt der gekaufte Gegenstand nicht auf der Rückbank, warum ist FF mit dem heißbegehrten Gegenstand im Auto pünktlich bei der Arbeit in Essen eingetroffen?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 14:21
salome26 schrieb:Und warum dann dieser abgelegene Wanderkplatz, der sehr seltsam wirkt? Warum dann nicht an einem Bahnhof, vor der Tür des Arbeitgebers in Essen, an einer Tankstelle an der Autobahn, ...? Was motiviert einen Dritten, der unauffällig das Auto loswerden will zu diesem Parkplatz?!
der ominöse Fremde wandert gern und hat sich einen Wandergefährten gekidnapt ;)

und wenn die beiden nicht gestorben sind, wandern sie auf dem Camiño de Santiago bis Santiago de Compostela :(


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 16:32
@IM-Ranzo
IM-Ranzo schrieb:Eventuell waren auch Fremde in der Stadt gewesen, welche dann nicht sonderlich aufgefallen wären.
bei uns sind ständig Fremde in der Stadt ;)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 16:35
Kommt auf die Stadt an. Leben Sie in einer bayrischen Kleinstadt in der Provinz?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 16:57
Der gekaufte Gegenstand liegt nicht im Auto, weil irgendetwas beim Kauf schief gegangen ist,es vielleicht zum Streit kam,weil er Fabian nicht zusagte und der Verkäufer das Geld brauchte oder einfach in Wut geriet oder ein Psycho ist,was ich auch nicht ausschließe.Dabei verunfallte Fabian und wurde als erstes beseitigt.Dann war das Auto noch zu entfernen, also zum abgelegenen Waldparkplatz.Vorher noch evtl Spuren beseitigen,letztens schrieb hier jemand das NAVI könnte fehlen,ist aber auf den Fotos sehr schwer zu erkennen.
Ich weiß, dass es sehr abenteuerlich klingt,aber ich habe das Gefühl, dass hier auch jemand bewußt versucht hat Spuren zu verwischen oder in eine andere Richtung zu lenken,die Polizei weiß da sicher eine Mengen mehr.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 17:03
Der Hyundai I 30 hat in seiner Basisversion kein Navi, aber solche Felgen wie jener I 30 auf dem Bild. Da ist dann ein eher unscheinbares Radio eingebaut. Aber auch ich sehe da ein Loch, denke aber das Bild ist schlecht gemacht.

Nun ja wenn ich bei Mami wohne und Nachts um 5 Uhr ein Sache auf den Parkplatz kaufen will, hätte ich mich aus Sicherheitsgründen meinen Ellis anvertraut. Respektive ich hätte die Sache geknickt. Normal finde ich eine solche Aktion nicht.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

28.12.2014 um 17:05
@Elfe32
Elfe32 schrieb:Ich weiß, dass es sehr abenteuerlich klingt
Tut mir leid, aber für mich klingt das nicht sehr abenteuerlich, sondern zu abenteuerlich.
Elfe32 schrieb:dass hier auch jemand bewußt versucht hat Spuren zu verwischen oder in eine andere Richtung zu lenken
Gibt es irgendwelche Hinweise, die eine solche Vermutung auch nur ansatzweise rechtfertigen?


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt