Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.214 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen, Aktenzeichen Xy, 2015, Stendal, Feuerholz, Fünfjährig

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

22.05.2020 um 22:27
So jetzt sitze ich am Pc und kann besser schreiben.

Also...wenn es einen Menschen gab,der gebeichtet hat das Inga noch lebt. dann geht dieser Mensch vieleicht immer noch zur Beichte. Man müsste ausschau halten nach jemanden der sich oft die Beichte abnehmen lässt und den NEUEN Priester (Pfarrer was weiss ich) befragen.

Jemand der einmal beichtet tut das vieleicht wieder.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

22.05.2020 um 22:33
der ganze fall macht einen wirklich fassunglos, ich kann mir das nur so erklären dass inga schon viel früher jemanden aufgefallen ist, und derjenige hat sie, unauffällig, immer wieder im blick gehabt und hat den einen "moment" genutzt.. vlt hat derjenige auch andere kinder beobachtet, aber als inga kurz unbeobachtet war, ja dann schlug er zu :/ Anders kann ich es mir nicht erklären, ich denke derjenige muss schon irgendwie "auf der lauer" gelegen haben.. Inga ist schl auch anderen leuten aufgefallen, wer weiss wem leider gottes alles noch mit kriminellen absichten


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

22.05.2020 um 22:36
Sven1213 schrieb:Verstehe dich, aber ich meine, man kommt nicht weiter, wenn man das immer wieder hinterfragt, warum das so ist bzw. so veröffentlicht wurde.

Naja - ich bin einfach frustriert gerade, denn jede neue "Information", die bis hier hin geglaubte "Fakten" in Frage stellt, raubt uns doch eine weitere Grundlage für eine sinnvolle Diskussion.
Noch schlimmer: wir fangen wieder von vorne an - dann diskutieren wir über die Relevanz der neuen Information, von der wir gar nicht wissen, ob sie überhaupt nun stimmt oder nicht.
Sven1213 schrieb:Sollte es auffallende Widersprüche geben oder unterschiedliche Zeugenaussagen und z.B. einer bestimmten Person, wäre diese in den Fokus der Ermittler geraten.
Weißt du, was ich am Schlimmsten finde? Die Widersprüche der Ermittler, die ich in meinem vorherigen Beitrag dargestellt habe. Beitrag von MarliPub, Seite 794
Also recht stumpf: darf man den Anspruch an die EB haben, dass sie die Informationen, die sie der Öffentlichkeit bereit stellen, bei neuen Ermittlungsergebnissen updaten? Ich denke ja....


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

22.05.2020 um 22:37
Die zeitlichen Ungereimtheiten kommen wohl zustande, da es in dieser Kerngruppe der 3 Familien zum Zeitpunkt des Verschwindens keine größere zusammenhängende Gruppe gab, die zeitgleich auf die Uhr gesehen hat als Inga nicht mehr da war. Alle waren mit irgendeiner Tätigkeit beschäftigt, was im Rahmen der Vorbereitung des Essens auch nicht ungewöhnlich ist. Niemand wusste in diesem längeren Zeitraum von 18-19 Uhr, dass Inga wirklich verschwunden ist. Der eine hat sie vielleicht dort noch kurz gesehen, der andere dort und wieder ein anderer an einem anderen Ort.

Ich selbst muss ehrlich sagen, dass ich auch nicht im Zuge von Feiervorbereitungen dauernd auf die Uhr gucke geschweige denn alles um mich herum wahrnehme. Zumal ja nicht feststeht, dass gleich ein kleines Mädchen verschwinden wird. Das konnte niemand wissen.

Ich stelle mir vor dass alle Aussagen zur letzten Sichtung durchaus in gewissem Maße zutreffend sein können allerdings zeitlich nicht korrekt zugeordnet werden können.

Selbst wenn wir hier die Ermittlungsakten hätten, würden wir genauso wenig wie die vielen Beteiligten des Falles ein stringentes, minutengenaues Ablaufschema der letzen Momente von Ingas Anwesenheit zeichnen können. Wir müssen uns damit abfinden dass dieser Fall dass einfach derzeit unter den gegebenen Infos nicht hergibt.

Ich weiß nicht warum aber diese Bilder hier, lösen in mir irgendwas aus:

kinder-vermisst-kombo

Und das hier von Seite 165:


51ff52 3w559c0.bild

Vor dem Hintergrund, dass nun in dem Volksstimme Artikel davon gesprochen wird dass sie in der Nähe des Sportplatzes verschwunden ist. Nur ein Gefühl meinerseits...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

22.05.2020 um 22:51
Renasia schrieb:Interessant wäre zu wissen, in welcher Gemeinde der Pfarrer gearbeitet hat
Noch interessanter wäre zu wissen, ob der Pfarrer überhaupt existiert hat.
JamesRockford schrieb:Der Anwalt kann die Angaben nur aus der Akte haben
Dann ergibt die Anmoderation bei Kripo Live keinen Sinn, dort heißt es: "Einen solchen Ermittlungsansatz glaubt der Anwalt Khubaib-Ali Mohammed gefunden zu haben."

Wenn er das aus der Akte hat, dann ist es nicht ein gefunden geglaubter Ansatz, sondern ein gesichertes Ermittlungsergebnis. Und dann stellt sich wiederum die Frage, warum die Öffentlichkeit nicht informiert wird. Das Argument vom 'Schutz des Kindes' kann ich nicht ganz nachvollziehen, denn einem (möglichen) Täter wäre eh bewusst, dass mit Hochdruck nach dem Kind gefahndet wird.
Sven1213 schrieb:Da kommt doch keiner des Weges entlang, sieht zufällig Inga und nimmt sie mit.
Das passt doch nicht.
Das Gefühl habe ich auch.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

22.05.2020 um 23:11
Inga war ja ungefähr ein Jahr zuvor schonmal auf dem Wilhelmshof mit ihrer Familie.
Kann ja sein, dass sie da schon jemanden aufgefallen ist und ein Jahr später hat er seine "Chance" genutzt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

22.05.2020 um 23:26
Schmidhuber schrieb:Inga war ja ungefähr ein Jahr zuvor schonmal auf dem Wilhelmshof mit ihrer Familie.
Kann ja sein, dass sie da schon jemanden aufgefallen ist und ein Jahr später hat er seine "Chance" genutzt.
Wollte erst schreiben: Und er hat 1 Jahr auf dem Wilhelmshof gewartet?

Ich verstehe dich aber.
Dann kommt nur ein Angestellter oder Bewohner/Patient in Frage.
Die Patienten scheiden aber bei mir aus.
Davon wird kaum einer mobil sein.
Dann hätte man sie im Nahbereich gefunden.

Weißt du was mir fehlt?
Ein einleuchtendes Motiv.

Ich will ja gar nicht außer acht lassen, dass jemand Inga fokussierte und bitte um Korrektur, aber dann liegt das Motiv eigentlich immer im sexuellen Bereich.

Der hätte sie wie auf dem Bild von @Peoplevs.... in dem Schuppen oder Laube verbracht oder auch in einem der Häuser, aber sie ist spurlos weg und da frage ich mich warum und wie?

Vielleicht müssen wir uns auch mal die Frage stellen, wer und wie kann überhaupt ein 5 jähriges Kind ungesehen von allen anderen und ohne jegliche Spuren zu hinterlassen und das kein Hund eine erklärbare Spur verfolgen konnte, sie von dort aus verbringen?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

22.05.2020 um 23:46
FriedrichA.III schrieb:Noch interessanter wäre zu wissen, ob der Pfarrer überhaupt existiert hat.
Ich denke, wir sollten die Existenz des (nun verstorbenen) Pfarrers annehmen. Welche Gründe sollte der Anwalt Khubaib-Ali Mohammed haben, der durch einige seiner Fälle ja bereits mehrfach ins Rampenlicht der Öffentlichkeit gerückt ist, eine solche Äußerung öffentlich zu tätigen, wenn sie nicht stimmt? Ein Anwalt wird in einem solch brisanten Fall (wie hoffentlich auch in jedem anderen) keine Märchen erfinden, nur um mal "so was gesagt zu haben".
Um den Fall am Leben zu halten, braucht man nicht zwingend solche Details nennen, sondern dann würde man doch eher 5 Interviews geben und den Fall in den Medien wieder hoch pushen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 00:06
Ich möchte noch eben auf etwas anderes hinaus.
Wir kennen vermutlich alle die 2 Morde von Silvio S.
Der verbrachte seine Opfer an andere Orte.

Elias wurde in dicht bebautem Gebiet entführt, Mohamed aus dem 2015 völlig überfüllten LaGeSo in Berlin.
Da hätte der Täter nicht in dieser Umgebung seiner Motivation nachgehen können.

Im Fall Inga wäre das aus meiner Sicht eine andere gewesen.

Ein Täter mit einer sexuellen Motivation hätte auf dem Wilhelmshof subjektiv betrachtet gute Möglichkeiten gehabt.
Inga wurde wohl sehr zeitnah vermisst und gesucht, aber da hätte es in den Häuser, Stallungen oder auch dem angrenzenden Wald, viele denkbare Möglichkeiten gegeben.

Es gibt ganz klar auch Täter, die anders agieren und da denke ich zum Beispiel an das "Phantom", welcher sich seine Opfer aus Landschulheimen entführte und weiter weg verbrachte, aber der ging, wie auch Silvio S. mit dem Vorsatz zu diesen Örtlichkeiten hin und das muss beim Wilhelmshof in Frage gestellt sein.

Ein Täter mit einem sexuellem Motiv wird dort doch seine Tat verüben.
Es wird leichter sein, dass Vorhaben dort umzusetzen, als mit dem Opfer ungesehen von dort weg zu kommen.

Ich weiß nicht warum, aber ich tue mich sehr schwer, in dem Fall Inga eine sexuell motivierte Tat zu sehen.
Nur was soll sonst der Grund sein, ein 5 jähriges Kind von dort verschwinden zu lassen?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 01:41
Sven1213 schrieb:Ich weiß nicht warum, aber ich tue mich sehr schwer, in dem Fall Inga eine sexuell motivierte Tat zu sehen.
Ich könnte mir das schon vorstellen. Ich frage mich, ob es hiermit einen Zusammenhang mit Inga´s Verschwinden gibt:
- die Nähe zur Forensik Uchtspringe (Freigänger, ehemalige Häftlinge, zu Besuch in Wilhelmshof?)
- die zeitlich passenden Taten von Silvio S. (vielleicht hatte er einen Komplizen, eine Zeugenaussage deutete sowas mal an)
- der aufgedeckte Kinderporno-Ring in Aschersleben im Mai 2014
- das Gruselhaus/Kinderverlies von Martin H. (der ursprünglich aus Stendal stammt)
- der vermutlich 2014 entlassene Kindermörder Klaus J. aus Stendal (war alkoholkrank!)

Pädokriminelle sind scheinbar oft vernetzt untereinander.

Dass es keine konkreten Spuren von Inga´s Verschwinden gibt, deutet für mich eher auf eine organisierte/geplante Vorgehensweise hin. Der Täter hat scheinbar gewusst, wo sich Inga den ganzen Tag über aufgehalten hat. Z.B. der Schuppen mit den Spielgeräten. Die Hunde haben die Spur dahin verfolgt, weil Inga die Geräte genutzt hat. Aber vielleicht wurde sie auch dort drin weggefangen?

Außerdem frage ich mich, wie die Spur der Mantrailer-Hunde entlang der Autobahn bis nach Dresden zu bewerten ist. Dazu hörte man ja nichts wieder...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 09:51
@Schmidhuber

Sogar bis nach Österreich, wie gestern zu lesen war!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 10:11
Sven1213 schrieb:X-Aequitas schrieb:
Später ergaben die Ermittlungen, dass Inga nicht im Wald sondern auf dem Gelände in der Nähe des Sportplatzes verschwand. Sie brachte Getränke dorthin, spielte auf einem Blechpferd und geriet dann im weiteren Verlauf aus den Augen der anderen.

Das macht einen fassungslos. Irgendwie war irgendjemand, ob Kinder, die "Jungs" oder die Erwachsenen in ihrer Nähe und so urplötzlich sie nicht mehr in deren Sichtbereich war, so urplötzlich verschwand sie auch spurlos.

Das muss doch jemand gesehen haben, beobachtet. Da kommt doch keiner des Weges entlang, sieht zufällig Inga und nimmt sie mit.
Das passt doch nicht.
Was für mich völlig neu ist, ist das Blechpferd. Das habe ich auch noch auf keinem der verfügbaren Fotos erblicken können. Kennt das jemand? Die meinen doch wohl nicht den weissen Flüssiggastank?


AR-306109590.jpga
https://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/stendal/1490857_Joachim-Arnold-Wir-beten-jeden-Tag-fuer-Inga.html


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 10:12
@Peoplevs....

Die Hütte ist wirklich interessant,
vor allem müsste jemand nicht zwingend darin verschwunden sein, er kann sich auch dahinter befunden haben. Entweder zum Spähen oder mit Kind.

Auf dem zweiten Bild kann ich leider die von Dir markierten Details nicht erkennen. Worum handelt es sich da?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 10:15
Bundesferkel schrieb:Auf dem zweiten Bild kann ich leider die von Dir markierten Details nicht erkennen. Worum handelt es sich da?
Die stammen von mir. Siehe Beitrag von X-Aequitas, Seite 165


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 10:16
Ich gehe schon davon aus, dass die Geschichte mit dem Pfarrer stimmt. Sie würde ja nur den Täter aus der Reserve locken und niemanden sonst.

Ausser, es gäbe Mitwisser, und die hätten ihr Gewissen bei der Geistlichkeit erleichtert. Aber bis jetzt scheint ja nichts weiter rausgekommen zu sein.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 10:20
X-Aequitas schrieb:Die meinen doch wohl nicht den weissen Flüssiggastank?
@X-Aequitas
Das Weiße Gebilde hat zwar Ähnlichkeit mit einem Gastank, allerdings scheint es tatsächlich eher ein Spielzeug (Blechpferd) zu sein. Man erkennt es an den hohen Beinen und der Haltestange, an der sich der „Reiter“ festhält um nicht runter zu rutschen. Ein normaler Flüssiggastank hätte zudem oben noch ein Ventlil angebracht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 10:24
Auf dieses tankartige Gebilde wäre aber eine Fünfjährige nicht alleine hochgekommen, also angenommen, es handelt sich dabei um dieses Blechpferd.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 10:28
F.Einstoff schrieb:@X-Aequitas
Das Weiße Gebilde hat zwar Ähnlichkeit mit einem Gastank, allerdings scheint es tatsächlich eher ein Spielzeug (Blechpferd) zu sein. Man erkennt es an den hohen Beinen und der Haltestange, an der sich der „Reiter“ festhält um nicht runter zu rutschen. Ein normaler Flüssiggastank hätte zudem oben noch ein Ventlil angebracht.
Danke. Du hast sicherlich recht. Ich kann auch keine Tankarmatur und keine Rohrleitung ausmachen.

Dann ist die Hütte und der am Waldrand verlaufende Weg natürlich von großem Interesse.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 10:35
Ich kenne das tatsächlich auch so, dass auf Aktivspielplätzen oder Ähnlichem diverse Dinge zum Pferd gemacht werden.
Also auch Holzfässer zum Beispiel.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

23.05.2020 um 10:41
Bundesferkel schrieb:Auf dieses tankartige Gebilde wäre aber eine Fünfjährige nicht alleine hochgekommen, also angenommen, es handelt sich dabei um dieses Blechpferd.
Genaus das Gleiche denke ich auch. Aber vielleicht liegt genau hier ein Teil der Lösung. Inga brauchte vermutlich die Hilfe eines Erachsenen. Das war dann zunächst ein völlig normaler Vorgang. Sobald der Täter sich einen Moment unbeobachtet fühlte, passierte es. So eine Situation (Kind braucht Hilfe) ist prädestiniert dafür. Es bestand (legitimierter) direkter Körperkontakt. Der Auslöser?


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord205 Beiträge