Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:09
@Robin76
Das könnte auch sein.
Deswegen die Worte : " Kannst du uns mal sagen was wir hier sollen"
Weil sie ja eigentlich woanders bzw zur gr.Tochter wollten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:12
Zitat von MinderellaMinderella schrieb:Was könnte das denn bedeuten das Sylvia geschrien hat : Spinnst du,Was soll das und Miriam hat gerufen : Nein Papa lass das...dannach kommt ein Knallen.
Vielleicht wurden sie wirklich mit dieser Lüge an den See gelockt. Ich frage mich, ob er den Frauen vielleicht ihre Handys abgenommen hatte und in den See geworfen hat. Könnte das einen Knall verursachen? Ne, das hätte man erkannt. Das wäre ein Platschen gewesen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:12
@MissMary
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:P.S. In diesem Artikel steht, dass die Polizei im familiären Bereich ein Motiv entdeckt hat, dass nicht finanzieller Natur ist.

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Familie-Schulze-aus-Drage-bleibt-verschwunden,drage390.html
Ich erlaube mir, daraus zu zitieren:
>>>Die Tochter sei der Augenstern ihres Vaters gewesen, sagen viele im Ort. Dass Marco Schulze sie getötet haben soll, will ihnen nicht in den Kopf. Düker hält dagegen: "Das schließt nicht aus, dass er seine Tochter aus bestimmten Gründen umgebracht hat." Immer wieder töteten Menschen Nahestehende, die sie sehr liebten.<<<
Diese Aussage hat Ermittler Düker sicher bewusst in den Raum gestellt und ich möchte es nicht weiter kommentieren.

Wenn die Kripo eine klare Ansage verkündet, dass es keinen Anlass gab hinsichtlich Finanzen und Trennung, dann fehlen diesbezüglich Beweise.

Was mich jedoch nach der Ausstrahlung XY des Falles etwas irritierte, war die Szene mit den Eltern beim Frühstück.

Der Tochter ging es gesundheitlich nicht gut und sie klagte über Bauchschmerzen. Die Mutter hatte diesbezüglich einen festen Arzt-Termin angemeldet.
Der Vater war, aus meiner Sicht vehement dagegen und die Tochter wohl ebenso. Die Mutter musste diesen Termin absagen, das ist Fakt.

Diese Szene hat doch etwas zu bedeuten, hinsichtlich der Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Ehepaar.
Die Mutter wünscht eine Klärung der gesundheitlichen Probleme ihrer Tochter und dieses wird abgeblockt.

Weiterhin ist nicht nachvollziehbar, aus welchem Grund die Mutter den Spind ihrer Tochter in der Schule „ausräumt“.
Wollte sie evtl. Notizen finden?

Halte mich aktuell an den Satz des Ermittlers Düker, siehe oben , Auszug aus dem Link von @MissMary.

Ich vermute, nachdem Sylvia S. nach ihrer Arbeit nach Hause kam, ist letztendlich etwas eskaliert, was eventuell ihren und den Tod der Tochter auslöste. Vielleicht wurde der abgesagte Arztbesuch nochmals diskutiert....

Daher glaube ich nicht an einen Auslandsaufenthalt von Mutter und Tochter, eher an eine Familientragödie, ganz gleich, welcher Art.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:12
Zu SeeSituation:
Dieser Teil suggeriert ja, dass Mutter und Tochter nicht wussten, was sie dort eigentlich sollten, dann gab es Knallgeräusche.
Und um 19:30 (?) zu Hause ging nur der Vater ans Telefon....


Hätte der Vater Mutter und Tochter bereits am See getötet, hätte er wohl das Auto in unmittelbarer Nähe gebraucht, um die Beiden schnell dorthinein zu verfrachten. Da man dort ja keine Verstorbenen gefunden hat.
Dann hätte der Vater wohl die Körper der Beiden irgendwo in der Gegend versteckt/abgelegt. (Um 19.30 (?) war er ja zu Hause.)
Oder er wäre mit Beiden nach Hause gefahren, um von dort aus zu überlegen, wie weiter.
Der Zustand des Hauses scheint jedoch keinen Anhaltspunkt gegeben zu haben, dass dort Leichenspürhunde angeschlagen haben. (Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das überprüft wurde.)
Was ist mit den Autos? Die sind nicht verschwunden, glaub ich? Dann wurden die doch sicher untersucht.

(Sorry, ich habe nur den XY Beitrag gesehen... Da waren die Autos auf dem Bild, aber es wurde nix dazu gesagt.)


Hätte sich der Vater extrem eigenartig am See benommen (ihnen Angst einjagend, ...), dann wären Mutter und Tochter doch irgendwie misstrauisch geworden. Dann wäre es doch viel schwerer, sie später zu töten. Hätte da nicht evtl. Tochter oder so der Schwester oder Irgendwem (Freundin?) geschrieben, dass Papa sich merkwürdig verhält.

Vielleicht war die Situation am See ein letzter Versuch von des Vaters Seite gewesen, was zu klären? (Ist jetzt nur eine Idee). Dann ist das Zeitfenster aber noch kleiner, denn dann war noch nichts am See passiert.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:15
@Mauro
Diese Szene hat doch etwas zu bedeuten, hinsichtlich der Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Ehepaar.
Die Mutter wünscht eine Klärung der gesundheitlichen Probleme ihrer Tochter und dieses wird abgeblockt.

Weiterhin ist nicht nachvollziehbar, aus welchem Grund die Mutter den Spind ihrer Tochter in der Schule „ausräumt“.
Wollte sie evtl. Notizen finden?
Die Tochter sei der Augenstern ihres Vaters gewesen, sagen viele im Ort. Dass Marco Schulze sie getötet haben soll, will ihnen nicht in den Kopf. Düker hält dagegen: "Das schließt nicht aus, dass er seine Tochter aus bestimmten Gründen umgebracht hat." Immer wieder töteten Menschen Nahestehende, die sie sehr liebten.<<<
Mauro, ich denke, dass wir seit langem mal wirklich das gleiche denken. Aber nicht aussprechen.

Ich verstehe nur nicht, dass die Mutter vom Vater erwartete, die Tochter zum Arzt zu begleiten?


Ich könnte unter bestimmten Umständen aber verstehen, dass er auf keinen Fall wollte, dass man die Leichen der beiden Frauen findet.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:18
Zitat von MauroMauro schrieb:Diese Szene hat doch etwas zu bedeuten, hinsichtlich der Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Ehepaar.
woher wissen wir eigentlich, dass der arztbesuch aufgrund des vaters abgesagt wurde? wir wissen doch nur, dass die mutter einen termin gemacht und später wieder abgesagt hat. ist alles weitere nicht eher spekulation?
Zitat von SillyramaSillyrama schrieb:Hätte der Vater Mutter und Tochter bereits am See getötet, hätte er wohl das Auto in unmittelbarer Nähe gebraucht, um die Beiden schnell dorthinein zu verfrachten. Da man dort ja keine Verstorbenen gefunden hat.
Dann hätte der Vater wohl die Körper der Beiden irgendwo in der Gegend versteckt/abgelegt. (Um 19.30 (?) war er ja zu Hause.)
sehe ich ähnlich. er hätte nicht viel zeit gehabt und der ort war ja scheinbar relativ gut besucht. wie hätte er dann die leichen so schnell und so "gut" verschwinden lassen können, dass sie trotz der intensiven suchtätigkeit nicht gefunden werden konnten? er hat wohl kaum ein metertiefes loch graben und zubuddeln können. scheint also eher so, als sei die familie wieder gemeinsam zurückgefahren?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:19
@tisch
Zitat von tischtisch schrieb:woher wissen wir eigentlich, dass der arztbesuch aufgrund des vaters abgesagt wurde? wir wissen doch nur, dass die mutter einen termin gemacht und später wieder abgesagt hat. ist alles weitere nicht eher spekulation?
Vielleicht hat die Mutter das einer Arbeitskollegin erzählt oder Miriam per whatsapp ihrer Freundin. Aber es scheint anscheinend Fakt zu sein. Sollte es nur so dargestellt worden sein, dann dürfte es einen Grund haben.

Vielleicht könnte die ältere Tochter nochmals nachdenken, was in der Familie schief gelaufen sein könnte.


melden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:23
Das Knallen könnte durchaus von einer Schreckschusspistole kommen.Aber knallt das auch ähnlich eines Luftballons oder Autotür ?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:23
Vielleicht hat die Mutter das einer Arbeitskollegin erzählt oder Miriam per whatsapp ihrer Freundin. Aber es scheint anscheinend Fakt zu sein. Sollte es nur so dargestellt worden sein, dann dürfte es vielleicht einen Grund haben.
danke. ich lese immer wieder, dass die sendung aus dramaturgischen gründen einige dinge in die filme einbaut. deswegen habe ich vermutet, dass das gespräch am frühstückstisch ebenfalls zur dramaturgie gehörte. hätte ja auch sein können, dass die tochter sagte, dass es ihr schon besser geht und sie deshalb nicht zum arzt möchte. die mutter hätte wohl in beiden fällen ganz ähnliche dinge auf den AB gesprochen.

es kann natürlich sein, dass dies durch die tochter oder die mutter im gespräch mit anderen personen herauskam, dass der vater die treibende kraft war, um den arztbesuch abzusagen bzw. vielleicht sogar zu "verhindern".
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Das Knallen könnte durchaus von einer Schreckschusspistole kommen.Aber knallt das auch ähnlich eines Luftballons oder Autotür ?
und nach so einer aktion fährt die familie dann gemeinsam zurück nach hause? ich weiß nicht, ob die zeugin da nicht etwas aus einer anderen richtung gehört haben könnte, was nichts mit der familie zu tun hatte. diese geräusche sind ja wirklich gar nicht einzuordnen...


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:23
@Robin76
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Ich verstehe nur nicht, dass die Mutter vom Vater erwartete, die Tochter zum Arzt zu begleiten?
Vorsicht! Es handelt sich um ein Drehbuch…..es muss sich nicht so abgespielt haben.

Das ist völlig ok…doch aus welchem Grund wird diese Szene, mit Absprache der Kripo so dargestellt?

Es muss eine Bedeutung haben und wie Du richtig schreibst, die Aussage des ermittelnden Beamten steht weiterhin im Raum.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:27
Zitat von MauroMauro schrieb:Das ist völlig ok…doch aus welchem Grund wird diese Szene, mit Absprache der Kripo so dargestellt?
Um zu zeigen, dass es einen Arzttermin gab, der nicht "einfach so" nicht wahrgenommen, sondern abgesagt wurde? War jetzt mein Gedanke beim Schauen des Beitrags.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:34
Irgendwie ergibt das alles keinen Sinn.
Wenn Herr Schulze seine Familie umgebracht hat und einen Suizid geplant hat, wieso hat er dann noch den Schwiegervater zurück gerufen?
Sinn würde es für mich machen wenn Mutter und Tochter abgehauen wären, Herr Schulze sucht, kommt nach Hause und sieht dann einen Anruf. Er ruft zurück in der Hoffnung das der Schwiegervater etwas weiss, der fragt aber nur nach Frau und Tochter. Herr Schulze verschweigt den Streit in der Hoffnung das sich alles wieder einrengt und nutzt die Notlüge mit dem schlafen.
Hätte er zu dem zeitpunkt schon seine Familie umgebracht, hätte er doch gar nicht zurück rufen brauchen.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:36
@Minderella
Zitat von MinderellaMinderella schrieb:Um zu zeigen, dass es einen Arzttermin gab, der nicht "einfach so" nicht wahrgenommen, sondern abgesagt wurde? War jetzt mein Gedanke beim Schauen des Beitrags.
Genau darum geht es...der Termin musste von der Mutter abgesagt werden.

Dann erfolgte wohl, laut Drehbuch ein Anruf von zu Hause, Sylvia S. sollte ihre Tätigkeit abbrechen, da sich der Zustand der Tochter verschlechtert hatte.
War es so, oder wollte Sylvia S. aus eigenem Antrieb nach Hause....

Es fand sich kein "Ersatz" bei der Arbeit und sie ist nach Abschluss ihrer Tätigkeit nach Hause gefahren.

Daher vermute ich, dass es eventuell danach zu einer Eskalation kam....doch weiterhin alles offen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:41
Zitat von tenbellstenbells schrieb:Sinn würde es für mich machen wenn Mutter und Tochter abgehauen wären, Herr Schulze sucht, kommt nach Hause und sieht dann einen Anruf. Er ruft zurück in der Hoffnung das der Schwiegervater etwas weiss, der fragt aber nur nach Frau und Tochter. Herr Schulze verschweigt den Streit in der Hoffnung das sich alles wieder einrengt und nutzt die Notlüge mit dem schlafen.
und bringt sich dann einige stunden später um weil die beiden nicht wieder auftauchen? nee.
Zitat von tenbellstenbells schrieb:Hätte er zu dem zeitpunkt schon seine Familie umgebracht, hätte er doch gar nicht zurück rufen brauchen.
er wollte doch sicherlich alles so erscheinen lassen, dass keine aufregung entsteht. wenn er nicht zurückgerufen hätte, wäre dies vielleicht auffällig gewesen und hätte seine pläne durchkreuzt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:41
Natürlich ruft der Vater seinen Schwiegervater zurück, damit der nicht misstrauisch wird und er noch die ganze Nacht zeit hat die Leichen zu verscharen mMn.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:45
Zitat von HchelHHchelH schrieb:Natürlich ruft der Vater seinen Schwiegervater zurück, damit der nicht misstrauisch wird und er noch die ganze Nacht zeit hat die Leichen zu verscharen mMn.
Ich finde, zu sagen "die haben sich schon hingelegt" trotzdem irgendwie dumm, wenn man schon so einen Plot schmiedet, dann fällt einem doch sicher etwas besseres ein.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:45
@tenbells
Zitat von tenbellstenbells schrieb: Er ruft zurück in der Hoffnung das der Schwiegervater etwas weiss, der fragt aber nur nach Frau und Tochter. Herr Schulze verschweigt den Streit in der Hoffnung das sich alles wieder einrengt und nutzt die Notlüge mit dem schlafen.
Hätte er zu dem zeitpunkt schon seine Familie umgebracht, hätte er doch gar nicht zurück rufen brauchen.
Du beschreibst das korrekt....doch er hatte Grund den Schwiegervater anzurufen, denn dieser hätte es evtl. immer wieder probiert.

Um eventuell dieses zu verhindern, hatte er sich bei ihm gemeldet.

Ich glaube nicht mehr an ein "Fortgehen der Mutter mit Tochter", es spricht vieles dagegen.

Der Tochter ging es definitiv gesundheitlich nicht gut, der Arzt-Termin hat für mich eine gravierende Bedeutung...er kam jedoch nicht zustande.

Sylvia S. hatte wohl recht, eine Mutter wünscht Abklärung durch einen Arzt...sie sagte den Termin ab, wurde angeblich später jedoch von der Arbeit nach Hause zitiert...wer hatte sie letztendlich angerufen?

Leider konnte sie erst nach Dienstschluss den Heimweg antreten...


melden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:48
Natürlich ist die Aussage das sie schlafen komisch gewählt aber die Zweideutigkeit in dem Satz lässt mMn vermuten das die beiden zu der Zeit schon nicht mehr gelebt haben.
Wenn sie um diese zeit eigentlich immer zu hause anzutreffen waren musste halt eine Ausrede her, was hätte er sagen sollen?


melden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:50
@Minderella
Wenn er aber zum Schwiegervater gesagt hätte die beiden wären einkaufen oder spazieren,dann hätte der Schwiegervater darum gebeten das Sylvia sich umgehend bei ihm meldet so bald sie wieder da ist.
Oder er wäre vielleicht vorbeigekommen um auf die beiden zu warten.
So aber "müde und schlafen" da wird sich der Opa gedacht haben wenn sie schon schlafen dann lassen wir sie halt schlafen.Sie wird sich morgen melden.
Und bis diesem Morgen hatte Marco S. genügend Zeit ohne das sich jemand allzugroße Gedanken macht.


melden

Vermisste Familie aus Drage

01.07.2016 um 10:51
Ich fand es auch sehr komisch, dass ein Arzttermin - der schon länger bestand, nicht wahrgenommen wird. Zu mal der Vater wegen diesem Arztbesuch Urlaub hatte und diesen mit der Tochter wahrnehmen sollte.
Und dann, die Mutter später auf Arbeit informiert wurde, der Zustand der Tochter hätte sich verschlechtert und sie solle schauen, dass sie nach Hause kommt.
Nun weiß man nicht, ob es ein Facharzttermin war (der schon seit einiger Zeit bestand) oder ein Termin beim Allgemeinmediziner im Ort, der vermutlich kurz zu vor gemacht wurde, also ein Tag wenigstens vorher.
Miriam hatte schon des öfteren am Problem "Bauchschmerzen" gelitten, welches einerseits psychischer Natur sein könnte (was häufig bei Kindern in der Pubertät aber auch durch gewissen "Druck" - schulisch oder familiär - vorkommt) oder auch mit Einsetzen der Periode.

Ich habe mich auch gefragt, ist es ein Vorwand - die Mutter nach Hause zu locken, warum muss die arbeitende Mutter jetzt "einspringen" für die Aufgabe des Vaters, den Gesundheitszustand vom Arzt abchecken zu lassen.

Aber eine andere Erklärung wäre auch:

Drage hat nicht sehr viele Ärzte ( http://www.sanego.de/Arzt/Niedersachsen/8014-Drage/ ) und man bedenke;

der 22.7.2016 war ein Mittwoch, wo viele Ärzte nachmittags keine Sprechstunde mehr haben. Man hätte eventuell ins nächstgelegene Krankenhaus fahren müssen. Doch Herr Schulze konnte das nicht, da er seinen Führerschein abgeben durfte.
Marco Schulze soll wenige Tage zuvor mit Alkohol am Steuer erwischt worden sein und seinen Führerschein verloren haben.
In dem Fall wäre er wirklich abhängig von der Frau, die aber nicht freibekommen hat. Und ich wäre auch sauer, wenn ein Arzttermin bestand, wo möglich vor Ort und man nicht hingeht und nun soll Mutter Sylvia kurbeln und schauen, wie man nun eine Lösung des Problems erreicht.
Ich denke auch, dass mit der Absprache ihrer Kollegin, die morgendliche Situation - wie Miri und der Vater den Arzttermin abgetan haben - von Sylvia plausibel geschildert wurde.
Mittwoch, 22. Juli

Es ist der letzte Schultag vor den Sommerferien, Zeugnistag. Aber Miriam, 12, holt ihr Zeugnis nicht ab, ihre Eltern haben sie am Morgen krankgemeldet. Am Abend zuvor ist die Familie auf einem Reiterhof gewesen, in der Nähe ihres Zuhauses im niedersächsischen Drage. Miriam ist fürs Wochenende zu einem Reitausflug angemeldet. In der Mittagszeit schreibt sie noch über Whatsapp mit einer Freundin. Danach herrscht Stille. Auch die Spur ihrer Mutter verliert sich an diesem Tag. Zwischen 16 und 17 Uhr verlässt Sylvia Schulze, 43, den Supermarkt in Geesthacht, in dem sie als stellvertretende Filialleiterin arbeitet. Sie steigt in ihren grauen Dacia und fährt davon. Es ist das letzte Mal, dass ihre Kollegen sie sehen.
Die Fahrt zum Mühlenteich wäre ja quasi von der Sylvia - als "freiwilligen" Fahrer - erfolgt, man läßt sich ja nicht vom Mann fahren, der keinen Führerschein hat, wäre ja unverantwortlich... die Handys wurden ja nicht gefunden, allerdings Ausweise und Kreditkarten sowie Geldbörsen fand man bei der Untersuchung des Hause eben daheim. Die Sichtung soll doch so passiert sein :
Bei der "Soko Schulze“ meldet sich eine Zeugin, die die Familie am Mittwoch, dem Tag des Verschwindens von Mutter und Tochter, gegen Abend am Mühlenteich in Holm-Seppensen gesehen haben will. Ihre Angaben sind so konkret, dass die Ermittler beschließen, dort zu suchen. Der Ort ist zwar 40 Kilometer von Drage entfernt, aber er ist den Schulzes vertraut.
Polizeitaucher tasten den Grund des bis zu fünf Meter tiefen Mühlenteichs ab, die Sicht ist gleich null. Trotz aller Bemühungen finden sie nur Äste und Baumstämme. Die Suche wird abgebrochen. "Dennoch deutet vieles darauf hin, dass Mutter und Tochter hier zu Tode gekommen sind und dann weggebracht wurden", sagt Polizeisprecher Krüger.
Am nächsten Tag sahen Zeugen ihn im Auto seiner Frau. Sollte es zu einer Tat gekommen sein, ist das unerlaubte Fahren ohne Führerschein in seinen Augen nur noch eine Bagatelle ....
Am darauffolgenden Tag wird nur Marco Schulze noch einmal beobachtet. Frühmorgens, gegen 7.30 Uhr, im Ortsteil Stove. Er ist im Auto seiner Frau unterwegs, doch er fährt nicht in Richtung Geesthacht, wo er in einer Chemiefabrik arbeitet, sondern zum Neubaugebiet, wo die Familie in einem hübschen Rotklinkerhaus wohnt. Dann verliert sich auch seine Spur. Woher kam Schulze an diesem Morgen? Wo war er in der Nacht?
ALLE Zitate stammen aus folgender Quelle:

http://www.stern.de/panorama/stern-crime/familie-schulze-aus-drage--der-kriminalfall-des-jahres-6616582.html


melden