Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

17.01.2017 um 12:03
@forza_viola
Klingt für mich im ersten Step durchaus schlüssig und würde die vermeintliche Sichtung von Max's Wagen gegen 04:00 auf dem Parkplatz in Vyšší Brod erklären; aus dem einfachen Grund, dass der Wagen danach in Richtung Dolní Dvořiště bewegt wurde. Man kann sich das relativ gut vorstellen, vor allem weil die beiden Ortschaften in unmittelbarer Nähe zueinander liegen. Ich hoffe, du hältst uns auf dem Laufenden.


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

17.01.2017 um 12:56
Hier mal eine Übersicht der Nachtclubs in dieser Region.

http://www.info-cz.de/index.php/nightclubs/region-eske-budjovice-dolni-dvoit


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

17.01.2017 um 13:41
Ich weiß nicht ob das jemand von euch schon gepostet hat...in Dolni Dvoriste gibt es einen Mühlviertler (zumindest war es 2012 so) der einen Nachtclub betreibt.
Und der berichtete damals folgendes :
Und Gerhard Starzer, ein Mühlviertler, der seit 14 Jahren den Nachtklub „Le Grand Paris“ in Dolni Dvoriste führt, meint: „Wer sich auf eines dieser Mädchen einlässt, begeht vorsätzlichen Selbstmord.“
Interessanter Artikel.Lest selbst.

https://www.google.de/amp/s/m.kurier.at/amp/chronik/oberoesterreich/problematischer-grenzverkehr/756.634

Oder das hier :
Zwölf Kilometer ist er lang, der Straßenstrich, der vor allem Männer aus dem Mühlviertel und aus der Linzer Gegend anlockt. „90 Prozent unserer Freier haben Autokennzeichen, die mit UU, FR, RO, PE und L beginnen“, erzählt Paula in gebrochenem Deutsch.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

17.01.2017 um 13:43
@forza_viola
@Fricki
Ich würde auch zur Vorsicht raten, aber mal bloß "umschauen" ist wahrscheinlich noch nicht so gefährlich.
Ich denke aber eher nicht, dass der Gast, der das gesagt hat, Genaueres weiß. Es klingt für mich mehr wie eine allgemeine Warnung, gar nicht so sehr auf dieses spezielle Bordell bezogen. Denn wenn dieser Gast wüsste, dass es gerade dort hochgefährlich ist, würde er wahrscheinlich selber nicht mehr hingehen, oder? Aber sicher bin ich mir natürlich nicht.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

17.01.2017 um 14:32
Es wäre interessant zu wissen, ob die Polizei in diesem Bordellviertel schonmal Befragungen zu den beiden Vermissten durchgeführt hat oder noch nicht?... denn die Rede war immer nur von Vyssi Brod.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

17.01.2017 um 15:08
@Fricki
Möglich ist es.
Aber wenn das dort so "kriminell" abläuft, bezweifel ich das irgendwer irgendwas gesagt hat...geschweige denn die Mädchen und Frauen die da tätig sind.
Falls die beiden jungen Männer da gewesen sein sollten und es ist ein Verbrechen passiert.
Selbst wenn die beiden da waren und sie auf dem Weg zurück verunglückt sind "juckt" das dort niemanden, glaube ich.Wenn du verstehst was ich meine...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

17.01.2017 um 15:22
Ich bin mir mittlerweile echt ziemlich sicher, dass sich die Freunde & Angehörigen + Polizei nur auf das Gebiet in und um Vyssi Brod konzentriert haben... weiter östlich im besagten Bordellviertel wäre es denke ich mal wichtig, zu ermitteln...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

17.01.2017 um 15:36
die Damen sind scheinbar nicht sehr tschechisch...

http://diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/4595653/Die-Frauen-von-Dolni-Dvoriste


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

18.01.2017 um 00:19
@forza_viola
Frage an dich als in der Nähe Wohnhafte: Ist in Dolní Dvořiště wirklich mehr los als in Vyšší Brod? Was gibt's dort so zu erleben?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

18.01.2017 um 02:50
Menedemos schrieb:Frage an dich als in der Nähe Wohnhafte: Ist in Dolní Dvořiště wirklich mehr los als in Vyšší Brod? Was gibt's dort so zu erleben?
Eine gute Frage die müssen Insider beantworten aber ich glaube es gibt genug Fälle wo der letzte Kunde so eine Dame nach Hause fährt.
Wenn man so denkt kann es überall sein, da wären die Wohnorte interessant meistens wohnen solche Damen nicht dort wo sie arbeiten vielleicht gibts irgendwo ein Stützpunkt wo solche vermehrt wohnen Dolní Dvořišt?
Dann wäre wichtig diese Route abzusuchen.

Befragen hilft da meist nicht viel, da wird kaum eine was sagen da ist die Arbeit schon so schwierig genug das man sich nicht noch Gedanken machen kann über Andere.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

18.01.2017 um 06:42
Menedemos schrieb:Frage an dich als in der Nähe Wohnhafte: Ist in Dolní Dvořiště wirklich mehr los als in Vyšší Brod? Was gibt's dort so zu erleben?
Tagsüber ist sicher Vyssi Brod interessant aufgrund der Asia Märkte, nachts, bis auf das Blue Casino, tote Hose.

Vor allem Freitag und Samstagabend ist Dolni Dvoriste voll mit Autos aus allen Regionen Ober- und Niederösterreichs aufgrund der Puffs und Spielotheken.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

19.01.2017 um 11:30
Wenn an dem Spruch des älteren Mannes wirklich etwas dran ist, würde das ja quasi bedeuten, dass Max und Andi schon des Öfteren dieses Bordellviertel besucht haben – was die beiden natürlich weder der Familie, noch den Freunden erzählt haben dürften. Vielleicht wurde ihnen das ja wirklich in jener Nacht des 12.09.2015 zum endgültigen Verhängnis?!... Demnach könnte das Auto der beiden bislang unauffindbar sein, da es evtl. im nahen See von Rybník samt den beiden versenkt wurde. Da wurde sicherlich noch nicht gesucht. Es sind alles reine Spekulationen, jedoch nicht Unbegründete.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

20.01.2017 um 00:09
Fricki schrieb:Wenn an dem Spruch des älteren Mannes wirklich etwas dran ist, würde das ja quasi bedeuten, dass Max und Andi schon des Öfteren dieses Bordellviertel besucht haben – was die beiden natürlich weder der Familie, noch den Freunden erzählt haben dürften. Vielleicht wurde ihnen das ja wirklich in jener Nacht des 12.09.2015 zum endgültigen Verhängnis?!... Demnach könnte das Auto der beiden bislang unauffindbar sein, da es evtl. im nahen See von Rybník samt den beiden versenkt wurde. Da wurde sicherlich noch nicht gesucht. Es sind alles reine Spekulationen, jedoch nicht Unbegründete.
Zum Verhängnis aus welchem Grund ich möchte nicht wissen wie viele schräge Leute in diesem Milieu Kunden sind.
Der alte Mann warnt vor irgendwas ohne konkret zu werden was das Problem ist...
Verliebts euch nicht in die Frauen was ist damit gemeint, Prostituierte haben doch viele Stammgäste die immer wieder kommen weil es eben manchmal ein Bisschen mehr ist als nur die Befriedigung.
Eine Prostituierte erzählte mal das bei manchen Männern gar nicht die Befriedigung im Vordergrund steht sondern die Nähe und das endlich mal wer zuhört die nur für Denjenigen alleine da ist.
Darum haben viele Stammgäste besondere Gefühle und Beziehung zu so einer Frau, fällt das bei der Warnung schon unter verlieben?
Andi hatte sicher nicht viel Geld und er sagte er braucht kein Geld sie bleiben beim Max Karten spielen.
Sie versuchten vergeblich eine Freundin anzurufen, die hat schon geschlafen.
Angenommen noch nicht sie wäre noch gekommen wären sie wahrscheinlch noch am leben.

Sie sind spontan nach CZ gefahren wenn dann muss eine Menge im Vorfeld schon gelaufen sein so dass bei der "Verliebt theorie" quasi fast schon auf sie gewartet wurde.
Um diese Uhrzeit wo sie doch immer nur kurz nach Tschechien fuhren offiziell eben Zigaretten kaufen aber sicher nie oft so spät.
Kontaktversuche sind öffentlich zumindest nicht bekannt zu so einer Dame kurz vor dem los fahren, man muss ja erstmal fragen ob die überhaupt da ist wo etwas mehr läuft.
Damen die in dem Gewerbe arbeiten wechseln sehr häufig den Standort es wird Rotiert.
forza_viola schrieb am 16.01.2017:Ein etwas ältere Herr soll Ihnen gesagt haben
"Passts auf dass auch hier nicht verliebts in die Frauen, sonst geht euch wie dem Max und dem Andi".
Vielleicht doch ein Hinweis auf ein Unfall? Mussten sie weiter fahren als normal weil sie nicht mehr in dem Ort Arbeite?

Mysteriös ist das von dem alten Herr auf jeden Fall.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

23.01.2017 um 17:13
@forza_viola
Gibt es Neuigkeiten bzgl. Dolní Dvořiště?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

23.01.2017 um 17:15
außer dass mir in einer sehr dubiosen Herna-Bar "Kusch" und Pikko" angeboten wurde, kann ich leider von keinen Neuigkeiten berichten.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

23.01.2017 um 18:57
Man muss ja auch mal bedenken: Sie wollten wohl noch was erleben. In die österreichische Großstadt Linz hätten es die beiden auch nicht weiter gehabt als nach Vissy. Nach Dolní Dvořiště ist es sogar deutlich weiter als nach Linz.

Da drängt sich doch die Frage auf: Was wollten sie in einem dieser tschechischen Käffer? Was gab es dort, was es in Linz (so) nicht gab?
Klar, das Bier ist dort etwas billiger, aber fährt man zu solcher Uhrzeit extra nach Tschechien, um zwei Bier zu trinken (wobei das Benzin ja auch Geld kostet)? Ich glaube nicht.

Viele Motive, warum sie rübergefahren sind, fallen mir ehrlich gesagt nicht ein.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

23.01.2017 um 22:06
Menedemos schrieb:Man muss ja auch mal bedenken: Sie wollten wohl noch was erleben. In die österreichische Großstadt Linz hätten es die beiden auch nicht weiter gehabt als nach Vissy. Nach Dolní Dvořiště ist es sogar deutlich weiter als nach Linz.

Da drängt sich doch die Frage auf: Was wollten sie in einem dieser tschechischen Käffer? Was gab es dort, was es in Linz (so) nicht gab?
Klar, das Bier ist dort etwas billiger, aber fährt man zu solcher Uhrzeit extra nach Tschechien, um zwei Bier zu trinken (wobei das Benzin ja auch Geld kostet)? Ich glaube nicht.

Viele Motive, warum sie rübergefahren sind, fallen mir ehrlich gesagt nicht ein.
Wir sind in der Gruppe früher öfter nach CZ, Slowakei, Slowenien oder Ungarn gefahren - von Graz aus. Am meisten hat uns daran gefallen dass uns dort niemand kennt, und wir richtig Gas geben können. :troll:


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

23.01.2017 um 22:12
Dass die beiden nicht nur mal kurz "rüber" nach Tschechien gefahren sind, um ins Kino zu gehen oder eine Cola zu trinken dürfte ja wohl ganz klar sein. Sollte die Aussage des alten Mannes tatsächlich so geschehen sein, dann sagt er uns ja, dass den beiden etwas schlimmes passiert ist, weil sie sich näher mit Prostituierten eingelassen haben.
@Menedemos In diesem Kaff muss gar nichts besonderes los gewesen sein. Es könnte sein, dass dort eines der Mädchen, mit dem einer der jungen Männer Kontakt hatte, gewohnt hat. Das ist jetzt nur so ein Gedankengang von mir. Die Frauen hausen zwar oft in erbärmlichen Zimmern, aber nur zu ihrer Arbeitszeit. Sie haben ja trotzdem noch einen familiären Hintergrund (Elternhaus oder eine private Wohnung außerhalb ihres Wirkungskreises), wo sie sich zurückziehen können und wo oft keiner ahnt, was sie beruflich tun.
@alle Wenn so eine Frau in einen Mafiaähnlichen Zuhälterkreis eingebunden ist, dann befürchte ich, dass diese "Aufpasser" der Frauen vor nichts, aber auch gar nichts zurückschrecken. Nicht nur den Frauen gegenüber, sondern auch bei Freiern, die zu fordernd werden oder nicht zahlen wollen. Und vor allem bei neugierigen Leuten, die ihnen auf den Zahn fühlen wollen. Seid bloß vorsichtig! Am besten bleibt weg aus diesem Milieu und überlaßt das der Polizei.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

23.01.2017 um 22:36
Ich denke ebenfalls, dass die beiden in Tschechiens Bordellszene Abenteuerliches erleben wollten, da sie dort niemand kennen würde und dabei in ihr Unglück gestürzt sind... der Wagen befindet sich bestimmt demnach mit den beiden auf dem Grund eines Sees, da dieser dort dann mit Absicht entsorgt wurde...Vielleicht wurde das Auto ja auch im See bei Rybník versenkt - quasi in der Nähe von Dolni Dvoriste... da wurde sicherlich noch nicht gesucht?!...


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

24.01.2017 um 07:49
Fricki schrieb:Ich denke ebenfalls, dass die beiden in Tschechiens Bordellszene Abenteuerliches erleben wollten, da sie dort niemand kennen würde und dabei in ihr Unglück gestürzt sind... der Wagen befindet sich bestimmt demnach mit den beiden auf dem Grund eines Sees, da dieser dort dann mit Absicht entsorgt wurde...Vielleicht wurde das Auto ja auch im See bei Rybník versenkt - quasi in der Nähe von Dolni Dvoriste... da wurde sicherlich noch nicht gesucht?!...
es gibt etliche sochler kleinen Sees oder Tümpel in denen man Autos verschwinden lassen könnte rund um Dolni Dvoriste - siehe Google Maps -. Aufgrund des braunen Gewässers, wegen dem Granit und Gneis, kann man bei nichtmal 2 Meter tief auf den Grund der Tümpel blicken.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Somerton-Mann520 Beiträge