Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 18:17
Zitat von suki04suki04 schrieb:was bedeutet....Hervorhebungen vor mir...?
dass das Zitat in seiner Formatierung zur Verdeutlichung verändert wurde..


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 18:44
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Es
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Was ist daran zu bemängeln?
Ich bemängel nur, dass er " unkontrolliert" agieren will. Zum Besuch sind nur Familienangehörige erlaubt. Aber was wenn von denen keiner kommt? Er müsste dann schon die Möglichkeit haben, eine andere Person zu treffen. Unter Aufsicht. Aber Zeugen, das geht natürlich nicht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 19:02
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Zum Besuch sind nur Familienangehörige erlaubt. Aber was wenn von denen keiner kommt? Er müsste dann schon die Möglichkeit haben, eine andere Person zu treffen.
Das verstehe ich nicht.

Wenn ein Angeklagter Besuch von seinen Eltern bekommt, die kein Verständnis für ihn haben und die Besuche nur aus Pflichtgefühl erledigen, zählt das als "Sozialkontakt". Auch wenn er nach den Besuchen down ist.
Wenn ihn die Eltern nicht besuchen, darf er stattdessen von Freunden besucht werden?

Ich will damit sagen: Besuch bekommen, bedeutet nicht, dass sich der Gefangene, dadurch besser, aufgebaut, verstanden usw. fühlt.

Es muss andere Entscheidungskriterien geben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 19:15
Zitat von suki04suki04 schrieb:Und ich bewundere den Ermittler mit den grauen Haaren und dem Tarnanzug der auf den ersten Fotos war, als P.M.von dem Fischerboot an Land gesetzt wurde. Er hat P.M. so angeschaut als wenn er bereits eine sehr sichere Vorahnung hatte.
Hast du das Bild mal gezoomt? Kein Wunder, dass der stutzig wurde. Blutspritzer überall im Gesicht und die Fingernägelränder voll mit Blut. Wenn man zwei Personen sucht, und nur einer taucht in diesem Zustand auf, dann bringt man ihn gleich zur Spurensuche. Ich meine auch, dass PM gleichzeitig nervös wirkte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 19:22
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Es muss andere Entscheidungskriterien geben.
Ich weiß eben nicht, welche das sind. Eltern leben nicht mehr. Der Halbruder will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Bleibt nur die Ehefrau.
Nun, ob sie Lust hat ihn zu treffen, bezweufel ich. Vielleicht will er deshalb jemand sehen, der ihn nimmt wie er ist. Ich tippe auf Deidre.

Übrigens kann er auch Besucher ablehnen. Sowie auch Briefe.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 19:23
Zum Besuch sind nur Familienangehörige erlaubt.
habe ich was übersehen? wo kann man das nachlesen? ich halte das für völlig absurd und kann mir nicht vorstellen dass es so eine Pauschalregel überhaupt gibt.. wenn ich keine Angehörigen habe, dann darf mich niemand besuchen?

ist es nicht vielmehr so, dass so oder so Besucher Anträge gestellt werden müssen? Bewilligungen einmalig oder auch auf Dauer ausgesprochen werden?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 19:31
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:habe ich was übersehen? wo kann man das nachlesen? ich halte das für völlig absurd und kann mir nicht vorstellen dass es so eine Pauschalregel überhaupt gibt.. wenn ich keine Angehörigen habe, dann darf mich niemand besuchen?
ich könnte mir vorstellen, dass der besuch von verwandten 1. grades am problemlosesten genehmigt wird, da man die familie nicht belasten will.
- vorausgesetzt, es sprechen keine gründe dagegen. familie kann ja im verdacht der tatbeteiligung stehen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 19:35
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:ich könnte mir vorstellen, dass der besuch von verwandten 1. grades am problemlosesten genehmigt wird, da man die familie nicht belasten will.
- vorausgesetzt, es sprechen keine gründe dagegen. familie kann ja im verdacht der tatbeteiligung stehen.
ja, so sehe ich das auch..

zB in Deutschland - hier werden ua auch Nahestehende genannt:
Unter welchen Bedingungen sind Besuche in der Untersuchungshaft möglich?

Die Besuchsrechte sind innerhalb der Untersuchungshaft begrenzt. Für jeden Besuch bedarf es einer Erlaubnis, die im Voraus beim Gericht beantragt werden muss. Wie der Antrag zu stellen ist, kann sich je nach Gerichtsbezirk unterscheiden. Der Antrag kann sich auf die einmalige Erteilung einer Erlaubnis – der sog. „Einzelerlaubnis“ – oder auf eine dauerhafte Genehmigung – der sog. „Dauererlaubnis“ – richten. Die Erteilung der Besuchserlaubnis kann an Auflagen gebunden werden. Eine mögliche Auflage wäre beispielsweise die auditive Überwachung. Wird ein Besuchsantrag abgelehnt, kann dagegen Beschwerde eingereicht werden.


Welche Besuche werden genehmigt?

Grundsätzlich werden Besuche durch Nahestehende und Angehörige genehmigt, es sei denn, dass dies eine Gefährdung für das Verfahren bedeutet. Von einer Gefährdung wird ausgegangen, wenn der Besucher Mitbeschuldigter oder Zeuge im Ermittlungsverfahren ist. Außerdem werden jegliche Verdunklungsversuche als Grund zur Ablehnung der Besuchserlaubnis angesehen.

http://www.u-haft.com/besuchsrecht-in-der-untersuchungshaftanstalt/ (Archiv-Version vom 17.02.2018)



melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 19:52
In der normalen Haft entscheidet der Gefangene in Dänemark, wen er zu Besuch haben möchte, und kümmert sich auch um die entsprechende Genehmigung. Unterschiede zwischen Angehörigen und Nichtangehörigen werden nicht gemacht.

http://www.koebenhavnsfaengsler.dk/Bes%C3%B8gstilladelse-2180.aspx (Archiv-Version vom 19.01.2018)

In der Untersuchungshaft ist es die Entscheidung des Gerichts/der Polizei, wer wie in Kontakt treten darf, sogar wenn es "nur" darum geht, die Inhaftierung weiterzugeben.

https://menneskeret.dk/files/media/dokumenter/monitorering/dihr_parallel_report_dk_cat_2015.pdf

Ab Seite 11, Kapitel RESTRICTIONS ON REMAND PRISONERS’ CONTACT WITH THE OUTSIDE WORLD
The conditions for remand prisoners in Danish prisons are often more strict than
condition of convicted prisoners. Often remand prisoners experience restrictions
in the access to receive visits and to send and receive letters as well as the access
to a telephone.
Das ist ein kritisches Dokument, das feststellt, dass diese Einschränkungen den Umgang betreffend in Dänemark für Leute in Untersuchungshaft besonders streng sind.

Aber auch hierbei wird kein Unterschied zwischen Angehörigen und Nichtangehörigen gemacht - es geht allein um die kriminalistische Untersuchung und um mögliche Zeugenbeeinflussung.
The Danish Administration of Justice Act and the Remand Custody Order regulate
remand prisoners’ right to receive visits and to send and receive letters.
According to section 771 and 772, the Danish police can impose restrictions on
remand prisoners’ right to receive visits and to send or receive letters (Brev- og
besøgskontrol). According to section 773, the police can impose other
restrictions such as restrictions on telephone calls. According to section 770 of
the Administration of Justice Act, restrictions must be deemed necessary to
ensure the purpose of the remand or the maintenance of order and security in
the detention centre.



melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 20:43
Also dürfte es hier im Kern darum gehen, dass PM, wenn schon nicht alle, wenigstens einen bestimmten Besucher empfangen möchte, was das erstinstanzliche Gericht abgelehnt hat, weil dieser Besucher, warum und wieso auch immer, mit dem Prozess zu tun haben könnte.

Diese Entscheidung des Gerichts ist nachvollziehbar, wenn das Verfahren auf einen Indizienprozess hinausläuft, bei dem niemand im voraus weiß, wie sich der entwickelt, und das Gericht daher im Hinblick auf mögliche Beweiserschwerungen vorsichtig ist.

Ebenso nachvollziehbar ist, dass sich PM nach Mitteilung von Frau Engmark mit der Versagung der Besuchserlaubnis nicht zufrieden gibt und deswegen eine Entscheidung der nächsthöheren Instanz einholen will. So what.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 20:50
Zitat von AndanteAndante schrieb:wenigstens einen bestimmten Besucher empfangen möchte, was das erstinstanzliche Gericht abgelehnt hat, weil dieser Besucher, warum und wieso auch immer, mit dem Prozess zu tun haben könnte.
genau das verneint ja die Verteidigung - es soll zumindest kein Zeuge sein.. weshalb man mit der Ablehnung nicht zufrieden ist..

man muss aber bedenken, dass natürlich bei so einem Besuch, der nicht beaufsichtigt wird, Informationen ausgetauscht werden könnten..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 21:04
Das kann ja jemand sein, der JETZT erstmal von niemandem als Zeuge benannt ist, aber später noch als Zeuge in Betracht kommen kann.

Wenn ich ganz ketzerisch bin, gehe ich mal davon aus, dass das erstinstanzliche Gericht nicht in den Ruch kommen möchte, einen Verfahrensfehler zu begehen, der dann schon deswegen zur Aufhebung des Urteils führen würde. Also ist man jetzt besonders streng und sagt erst mal zu allem Nein. Wenn nun die Beschwerdeinstanz die Besuchserlaubnis erteilt und es daraufhin im Prozess evtl. zu Problemen kommt, war es nicht das erstinstanzliche Gericht, sondern es waren die Kollegen eine Etage höher.....pssst, das muss nicht so sein, solche Erwägungen sind aber gar nicht so selten bei justitia.


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 21:11
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:man muss aber bedenken, dass natürlich bei so einem Besuch, der nicht beaufsichtigt wird, Informationen ausgetauscht werden könnten..
Ja - der Besucher könnte ja durchaus auch als "Bote" fungieren.

Ansonsten sehe ich es wie @Andante
Zitat von AndanteAndante schrieb:Diese Entscheidung des Gerichts ist nachvollziehbar, (...)

Ebenso nachvollziehbar ist, dass sich PM (..) eine Entscheidung der nächsthöheren Instanz einholen will. So what.



melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 21:44
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:suki04 schrieb:
Und ich bewundere den Ermittler mit den grauen Haaren und dem Tarnanzug der auf den ersten Fotos war, als P.M.von dem Fischerboot an Land gesetzt wurde. Er hat P.M. so angeschaut als wenn er bereits eine sehr sichere Vorahnung hatte.
Hast du das Bild mal gezoomt? Kein Wunder, dass der stutzig wurde. Blutspritzer überall im Gesicht und die Fingernägelränder voll mit Blut. Wenn man zwei Personen sucht, und nur einer taucht in diesem Zustand auf, dann bringt man ihn gleich zur Spurensuche. Ich meine auch, dass PM gleichzeitig nervös wirkte.
Also nervös oder verzweifelt wirkte PM auf mich nun wirklich nicht. Im Gegenteil, der hat noch Scherze mit den Journalisten gemacht.
Allerdings kann man einen erfahrenen Ermittler wohl nicht so einfach täuschen. Die rechnen 1&1 zusammen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 22:36
@marisa2
@Olle_Schrulle
Auf mich wirkte P.M.schon nervös und fahrig in dem Video.
Schon als er die Goldwärmefolie so umständlich hinter sich herzog. Er wirkte schon abwesend bis undurchsichtig. Auch in der Art wie er das Interview mit dem Journalisten führte, der ihn bis zum Polizeiwagen begleitet hat. Mehr als verlegen, diese Verunsicherung hätte sich theoretisch aber auch auf den Untergang der Nautilus beziehen können.Zu diesem Zeitpunkt ging er wahrscheinlich noch davon aus dass er nur ein kurzes Gespräch mit der Polizei führt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.02.2018 um 02:09
Zitat von Olle_SchrulleOlle_Schrulle schrieb:der hat noch Scherze mit den Journalisten gemacht.
Da muss man Muttersprachler sei, um das festzustellen. Aber ohne zu wissen was er sagt, achtet man mehr auf Körpersprache und Atmung. Eigentlich sogar besser, dann nicht vom Inhalt abgelenkt wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.02.2018 um 03:14
Zitat von Olle_SchrulleOlle_Schrulle schrieb:Also nervös oder verzweifelt wirkte PM auf mich nun wirklich nicht.
Zitat von suki04suki04 schrieb:Auf mich wirkte P.M.schon nervös und fahrig in dem Video.
Ja, so kann es gehen mit Eindrücken beim Betrachten von Fotos oder Videos, übrigens auch beim Lesen von Texten.

Es ist halt alles Interpretationsache. Ich würde statt Fliegenschiss wegen irgendwelcher Besuchserlaubnisse hier wirklich gerne mal das vollständig lesen, was von der veröffentlichten Anklageschrift im Wortlaut derzeit verfügbar ist. Kann damit jemand dienen?


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.02.2018 um 21:26
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:der geheimnisvolle Besucher soll ein Geldgeber sein - verstehe ich das richtig? und welcher besonderen Kontrolle sollte sich ein solcher Geldgeber entziehen müssen - verstehe gerade den Zusammenhang überhaupt nicht..
Ja wer weiß, das solltest Du den möglichen eventuellen Geldgeber oder Herrn Madsen fragen..;-)
Falls es um Geld gehen sollte, wer möchte da schon gerne das Wachpersonal neben sich sitzen haben, die alles mithören.
Und Madsen ist ja da bekanntlich besonders empfindlich, er war ja schon außer sich, als seine Festplatten untersucht werden sollten, da diverse technische Zeichnungen drauf waren und die würden lt. PM unter das Betriebsgeheimnis fallen.
Vllt. möchte er auch nur mal seine Frau oder Deirdre K. ohne Kontrolle empfangen, was ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann, die beiden werden wahrscheinlich als Zeugen aussagen.
PM würde sicherlich nicht so einen Aufstand machen, wenn ihn nur einer seiner Praktikanten besuchen wollte.
Könnte ja auch Djursing sein, er hat ja bereits angekündigt, dass ein neues Buch in Planung wäre und da wird es vermutlich genug Dinge zum besprechen geben und immer nur per Brief zu korrespondieren ist auch nicht das Gelbe vom Ei.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.02.2018 um 21:31
Zitat von IndinaIndina schrieb:Und Madsen ist ja da bekanntlich besonders empfindlich, er war ja schon außer sich, als seine Festplatten untersucht werden sollten, da diverse technische Zeichnungen drauf waren und die würden lt. PM unter das Betriebsgeheimnis fallen.
öhem, wurden auf den festplatten nicht diese grausamen filme gefunden?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.02.2018 um 21:33
Jetzt kommt es ganz hart für Herrn Madsen, seine Frau hat ihn verlassen.
Raket-Madsen er blevet forladt af sin kone
https://www.bt.dk/danmark/raket-madsen-er-blevet-forladt-af-sin-kone


melden