Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

26.02.2018 um 21:48
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:ayahuaska schrieb:
ne, das glaube ich nicht, zu schwerwiegend wären die Folgen für solch eine frei Erfundene Geschichte. Am Ende würde sie PM sogar helfen, sollten die Lügen raus kommen.
Das ergibt auch überhaupt keinen Sinn. Ein seriöser Journalist wird sich damit wohl kaum die Reputation kaputtmachen und auch King weiß, daß sie bald aussagen wird. Da jetzt irgendwelche Gerüchte in die Welt zu setzen wäre vollkommen bescheuert, wenn da nichts dran wäre.
Ergibt schon Sinn, wenn das Geld lockt.
Manche Menschen denken nicht sehr weit.

Ich glaube aber auch nicht, dass sie frei Sachen erfindet. Das, was sie zu sagen hat, (dass sie PM intim kennt) ist ohnehin schon bares Geld wert.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.02.2018 um 22:06
@frauzimt
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich glaube aber auch nicht, dass sie frei Sachen erfindet. Das, was sie zu sagen hat, (dass sie PM intim kennt) ist ohnehin schon bares Geld wer
da gebe ich dir Recht, und jeder Mensch denkt anders. Wenn ich ehrlich bin, würde ich auch kapital daraus schlagen für Gespräche mit Reportern.

Aber man sollte immer bedenken, jeder Report kann PM belasten oder entlasten und einem in nachhinein selbst in Schwierigkeiten bringen, sollte es nicht der Wahrheit entsprechen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.02.2018 um 13:44
Keine spektakuläre Neuigkeit, aber für einige sicher von Interesse: Madsens Werkstatt wurde neu vermietet.

Der Mietvertrag wurde am Freitag unterschrieben und tritt am 1. März inkraft. Neueigentümer ist die "Firma Nus Nus", Veranstalter des "jährlichen Distortion-Straßenfestes".

Im Augenblick gibt es noch keine konkrete Planung über die Verwendung der Halle, angedacht ist aber, eine "Kulturstätte" zu schaffen, "wo die junge, kreative Kultur aufblühen kann". Die Rede ist von "Festen oder Modeshows, oder eigentlich allem, was gefällt".

Der Neueigentümer ist sich über die "Geschichte des Ortes" bewusst, meint aber, dass "wir ein bisschen frische Luft und Energie dorthin bringen können".

https://www.mx.dk/nyheder/danmark/story/31990815 (Archiv-Version vom 02.03.2018)
Zitat von AndanteAndante schrieb:Das Problem bei den Mitschriften der gerichtlichen Anhörungen ist, dass es nicht die eigenen Wortprotokolle des Gerichts sind. Diese sind bisher nicht veröffentlicht und werden es wohl auch nicht werden.

Was vorhanden ist, ist das, was Journalisten aus den öffentlichen Verhandlungen mitgeschrieben haben, und natürlich handelt es sich um das, was der jeweilige mitschreibende Journalist, hier die Damen vom EB, für wichtig hielt bzw. verstanden hat. Hinzu kommt die Qualität der Übersetzung, so dass, wie es auch im Wiki steht, die Protokolle mit etwas Vorsicht zu genießen sind......
Ja, daran hatte ich jetzt nicht gedacht (den Originalwortlaut der Protokolle gehe ich aber selbstständig durch).

Kann man denn aus anderen Gründen (Protokolle/Interviews) als gesichert annehmen, dass die Fahrt mit Deirdre am Freitag stattfinden sollte? Ich hatte mich da schon gewundert, hab aber aus Faulheitsgründen nicht weiter gesucht.
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Danke sehr, MrMoe!!
Kein Problem. ;)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.02.2018 um 16:29
Zitat von Mr.MoeMr.Moe schrieb:Kann man denn aus anderen Gründen (Protokolle/Interviews) als gesichert annehmen, dass die Fahrt mit Deirdre am Freitag stattfinden sollte?
Er selbst hat ja, wenn man den mitschreibenden Journalisten und der Übersetzung glauben darf, damals in der Anhörung angegeben, dass er D. King für Samstag, den 12. August, eingeladen hat . D.King hat, woweit ich weiß, bisher amgegeben, es sei Freitag, der 11. August gewesen. Ob und was diese Differenz zu bedeuten hat: ich weiß es nicht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.02.2018 um 16:33
@Mr.Moe
Danke, für den Link!...Ich war mir schon fast sicher, dass die Halle zu einer Kulturstätte für Künstler umfunktioniert wird.
Im Januar habe ich das schon vermutet, als Madsen's Rumlabaratorium vermietet werden sollte.
Ich hätte sie ja eher abgerissen, man weiß ja nicht ob nicht vllt doch etwas einstürzt, so verrostet wie die Halle schon von außen aussieht.
Na zum Glück wird die UC3 nach Herrn Jakob Buch-Jepsens Aussage verschrottet, sonst hätten sich da womöglich noch die Herren aus Barcelona mit ihren 2,5 Millionen gemeldet und ihr Interesse daran bekundet. ;-)


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.02.2018 um 16:45
Zitat von IndinaIndina schrieb:Ich hätte sie ja eher abgerissen, man weiß ja nicht ob nicht vllt doch etwas einstürzt, so verrostet wie die Halle schon von außen aussieht.
So verostet sieht das echt nicht aus. Ist halt eine Halle.
@Mr.Moe
Thanks fuer die Neuigjeiten. Finde immer schön, wenn wir alle uns mit Infos austauschen. Das schweißt uns alle zusammen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.02.2018 um 17:09
@DEFacTo
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:Kanal 5 , Discovery Networks Danmark, wird in zwei episoden am uboot-fall teilhaben lassen:

http://www.mynewsdesk.com/se/discovery-networks-sweden-ab/pressreleases/kanal-5-saender-ny-dokumentaer-om-ubaatsfallet-2...

In den beiden Folgen, ausgestrahlt auf Kanal 5, Premiere am 4. März werden die Zuschauer an der Untersuchung teilhaben können, Interviews mit Kurt Kragh, ehemaligen ermittler der mordkommission der dänischen Polizei, Psychiater Henrik Day Poulsen, Strafverteidiger Mette Grith Stage und personen die bei der suche im Öresund beteiligt waren. Sogar Madsens Geliebte, Deidre King, nimmt teil und erzählt von PMs Plänen, am Tag nach Kim Walls Verschwinden mit dem U-Boot loszufahren.
ich finde das alles ja ein wenig befremdlich so kurz vor dem Prozess.

die letzten 2 Wochen wird medial eine Sau nach der anderen durchs Dorf getrieben.....


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.02.2018 um 17:14
Zitat von 242242 schrieb:ich finde das alles ja ein wenig befremdlich so kurz vor dem Prozess.

die letzten 2 Wochen wird medial eine Sau nach der anderen durchs Dorf getrieben.....
Ich weiss was du meinst, vielleicht eine Mentalitätsfrage? Dänemark ist anders als wir? Siehe mal wie Polizei mit Infos umgegangen ist,? Tja das verstehen nicht alle?! Aber akteptieren das Land, jede hat so sein Mödele:-) kennen wir nicht, aber wir haben es kennen gelernt. :-) Schaden tut es nicht, auch andere Ansichten zu hören ,wir akzeptieren ein anderes Land halt.:-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.02.2018 um 20:20
Zitat von IndinaIndina schrieb:Danke, für den Link!...Ich war mir schon fast sicher, dass die Halle zu einer Kulturstätte für Künstler umfunktioniert wird.
Im Januar habe ich das schon vermutet, als Madsen's Rumlabaratorium vermietet werden sollte.
Ich hätte sie ja eher abgerissen, man weiß ja nicht ob nicht vllt doch etwas einstürzt, so verrostet wie die Halle schon von außen aussieht.
Das war ja nicht schwer zu erraten, wo da lauter Künstler wohnen und die Stadt das Gemeindehaus für Künstler bereitstellt.
Der Rost ist harmlos. Kein Grund, eine trockene Halle abzureißen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 08:48
@FF
Ich finde schon dass man von der offenbar jetzt geplanten Verwendung der Halle nicht unbedingt ausgehen konnte.Ich verstehe so schnelle Entschlüsse auch nicht.Warum ist es denn so wichtig dass die Halle umgehend positiv neu verwendet wird ? Das hat für mich so einen Ausdruck von ...es soll Gras über die Sache wachsen, möglichst schnell. Es hat was Reinigendes. Der Mann ist noch nicht verurteilt.
Warum die Halle nicht erstmal eine Weile leer stehen lassen.Die Sache einen Moment zur Ruhe kommen lassen.Sollte dort möglichst schnell etwas wie eine Eventhalle entstehen geht es eher darum etwas schnell vergessen zu machen anstatt der Sache angemessen Raum zu geben.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 08:53
@suki04
Die Halle ist kein Tatort und der Besitzer möchte sicher nicht auf die Miete verzichten.
Sie wäre sowieso nicht der "angemessene Raum", denn sie hat mit dem Verbrechen nichts zu tun, niemand geht dort hin um um Kim Wall zu trauern.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 08:57
@FF
Ok das mit der Miete und dem Tatort stimmt, ich hätte die Halle aber eher neutral genutzt als Garage vielleicht, damit erstmal Ruhe ist. Aber klar es geht hier auch um Geld und darum Aufmerksamkeit umzulenken.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 12:14
Zitat von FFFF schrieb:Der Rost ist harmlos. Kein Grund, eine trockene Halle abzureißen.
Ahh, habe nur irgendwo mal gelesen, dass die Halle für Werftarbeiten genutzt werden sollte, da nah am Wasser gelegen, hat dann wohl nicht geklappt.
Aber Künstler sehen die Halle eh anders, Lost Places oder auch der morbide Charme des Verfalls.:)


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 13:24
Zitat von InterestedInterested schrieb:Es ist aber höchst interessant mit anzusehen, wie sich jetzt die andere Seite plötzlich auf Djursings Spekulationen einlässt, während die Lynchmob - Besserwisser - undwasweißichnochallesFraktion^^, diesen reißerischen Artikel verurteilt. Wo sich uns doch jede sich bietende Gelegenheit Madsen Vorsatz zu unterstellen so gelegen kommen müsste.^^ Hier zeigt sich ganz wunderbar, welch Wendehälse hier unterwegs sind, die scheinbar nie an Fakten interessiert waren (darum wurden sie ja monatelang negiert), wenn sie diesen einen Artikel so schwer gewichten, der keinerlei Belege aufweist - aber scheinbar eine wunderbare Möglichkeit bietet, umzuschwenken. ;)
Mich wundert das gar nicht - war doch die gesamte Argumentation bisher auch eher fadenscheinig. ;)
Sehr schön formuliert! Genauso war und ist es hier abgelaufen. Da fragt man sich jetzt aber, warum wird Djursings Spekulation so bereitwillig akzeptiert?
Ich warte jetzt nur darauf, dass es wilde Mutmaßungen über unbekannte beteiligte Dritte geben wird. Denn wenn irgendwas an Djursings Theorie stimmen sollte, dann wäre PM ja fast schon wieder fein raus: er war es gar nicht, er war nur dabei. Und aus Edelmut (oder Angst, oder unter Schock....) hat er sich dann in so verworrene Ausreden gerettet.
Ich bin auf die neue Verteidigungsstrategie der hier (leider) völlig unbezahlten, dafür aber rund um die Uhr tätigen "im Zweifel für den Angeklagten - ich bin mal sein Verteidiger"-User gespannt. :)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 13:45
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Aber vielleicht versucht man mittels Barcelona...den beiden Schiffen...etc. auch noch den großen Unbekannten an Bord zu zaubern, der all das Unglück eigentlich angerichtet hat. Oder Madsen behauptet, es wäre ein Mord auf Verlangen gewesen, wie bei Armin Meiwes. Madsen traue ich grundsätzlich alles zu. Übrigens auch, dass er gezielt Gerüchte in die Welt setzen lässt.
Ah, hatte ich überlesen. Du hattest meine Vermutung vom unbekannten Dritten auch schon formuliert.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 17:09
Medienvertreter aus 12 Ländern, 95 Journalisten werden den Prozess gegen Madsen verfolgen. Das Interesse ist weltweit sehr hoch. Vermutlich unter anderem auch, da es sich bei K.Wall um eine Kollegin gehandelt hat.
20 Journalisten können direkt beim Prozess anwesend sein, andere in einem extra dafür vorgesehenem Saal an Bildschirmen, den Prozess beobachten.
37 Zeugen werden im Laufe der Verhandlungen aussagen.

https://www.dr.dk/nyheder/indland/medier-fra-12-lande-vil-foelge-drabssagen-mod-peter-madsen


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 17:15
Zitat von nodocnodoc schrieb:Vermutlich unter anderem auch, da es sich bei K.Wall um eine Kollegin gehandelt hat.
Nein, das glaube ich nicht.
Die Journalisten gehen ja nicht aus Solidarität mit ihrer ums Leben gebrachten Kollegin hin.
Der Fall erregt allgemein großes Interesse.
Ich möchte über den Prozess informiert werden- und ihr auch.
Und wir sind keine Journalisten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 17:32
@frauzimt

Ich denke schon, dass auch das eine Rolle spielt. Unabhängig, vom allgemeinen Interesse.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 18:10
Das Interesse an dem Fall besteht bestimmt in besonderer Weise unter den Kollegen. Es gibt bestimmte Bedingungen, die allgemein für diesen Berufsstand gelten, besonders wenn es um investigativen Journalismus geht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.02.2018 um 18:15
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Denn wenn irgendwas an Djursings Theorie stimmen sollte, dann wäre PM ja fast schon wieder fein raus: er war es gar nicht, er war nur dabei. Und aus Edelmut (oder Angst, oder unter Schock....) hat er sich dann in so verworrene Ausreden gerettet.
Vermutlich...Und jetzt ist Herr Madsen so großherzig und nimmt eventuell die ganze Schuld auf sich, da er seine Hintermänner nicht verraten möchte. LOL
Daran glaube ich schon mal überhaupt nicht..
Das wäre ja etwas, denke auch allerdings nicht, dass Djursings Erzählungen stimmen..
Genauso wenig glaube ich, dass unser Herr Madsen ein 2,5 Millionen Angebot bekommen haben soll.
Das konnte er seiner elskerinde Deirdreeee K. auftischen. Das Ganze fand wahrscheinlich nur in seiner Phantasie statt.


melden