Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:11
@Andante
Du verweist aber darauf, dass noch nicht ganz gekärt ist, warum die Leiche zerstückelt werden musste. Meine Begründung dazu passt mir eigentlich auch nicht mehr, weil ich ihm damit eine Vorausplanung zuspreche, die ich ihm inzwischen schon nicht mehr zutraue.

Können Leichen evtl. besser über ein Sonar gefunden werden als Leichenteile? Kann man Leichen überhaupt mittels Sonar aufspüren?


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:11
wenn ich das richtig übersetzt und korrekt im kopf habe, dann wurden auch sägespuren an den wirbeln der HWS gefunden, die mit der zahnung der sage übereinstimmt.

einen kopf muss man nicht mit der säge abtrennen, nein, ist sogar widersinnig dies zu tun (wenn man extra ein küchenmesser mitgenommen hat), weil das schneiden von muskel- und hautgewebe mit einer säge mit holzschränkung nicht gut funktionert.

allerdings hätte der geplante einsatz einer säge mehrere vorteile.
angenommen PM hätte KW gedrosselt, vielleicht auch zeitweise mit der tüte überm kopf und danach die kehle oder die hauptschlagadern (bei niedrigem kreislauf wegen vorangegangener malträtierungen auf unterschiedlichste art), ähnlich wie in dem film (agony girl beheaded).
danach, in zeitlichem abstand (2 stunden und mehr) wäre der einsatz der holzsäge ein probates mittel die drosselmarken und schnittspuren zu überdecken und es aussehen zu lassen, als wäre alles postmortem geschehen.

also, eine säge zur verschleierung der todesursache wäe nicht die schlechteste wahl.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:12
Zitat von AndanteAndante schrieb:Worauf also gründet sich die Vermutung, dass es PM auf Befriedigung mittels Zerstückelung einer (weiblichen) Leiche angekommen sein soll?
Ein Indiz u.a. dafür könnte aber PMs Unterhose sein, ohne das hier weiter ausführen zu wollen...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:14
@sterntaucher
Ganz ehrlich, wer sich so einen Scheiß anguckt, dem traue ich persönlich alles zu. Ich habe noch nie soviel perversen Mist gelesen wie in diesem Fall. Einfach nur abscheulich. Ob da noch jemand lebt oder peng ist denen doch egal, solchen Leuten geht scheinbar bei allem einer ab, hauptsache menschenverachtend.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:14
Zitat von AndanteAndante schrieb:rauzimt schrieb:
und warum um Himmelswillen müssen diese fragen hier besprochen werden?
Wir finden die Antwort nicht heraus.
Macht dir das Spaß?
Nein. Ich bin nur auf logische und vollständige Gedankengänge aus. Wer hier der Meinung ist, dass die Säge ein Indiz/Beweis ist, sollte imstande sein, klipp und klarzu sagen, FÜR WAS GENAU sie Indiz/Beweis ist anstatt klare Fragen in diese Richtung abzuwehren.
Das ist weder unsere Aufgabe, noch haben wir die Untersuchungsergebnisse, diese Frage zu beantworten.
Wir wissen, dass er die Leiche mit dem Cuttermesser (wahrscheinlich) und der Säge zerteilt hat.
Da er die Säge an Bord getragen hat, können wir annehmen, dass er mit einer Leiche, die er zerteilen würde, gerechnet hat.

Was in seinem Kopf vorgegangen ist, wissen wir nicht.
Warum soll es nicht Phantasien in seinem Kopf gegeben haben, die keinen Entsprechungen in Filmen haben?

Ich habe gestern einen Kuchen nach Rezept gebacken und später ein Topping drauf gesetzt, das nicht imKopfbuch stand.
Mir war danach.

ich finde diese Spekulationen absolut unnötig.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:19
Zitat von menevadomenevado schrieb: Andante schrieb:
Worauf also gründet sich die Vermutung, dass es PM auf Befriedigung mittels Zerstückelung einer (weiblichen) Leiche angekommen sein soll?

Ein Indiz u.a. dafür könnte aber PMs Unterhose sein, ohne das hier weiter ausführen zu wollen...
Auf nekrophile Fantasien verweist aber nicht ein einziger Film. Ich glaube @traces hat dazu mal geschrieben, dass bei diesen Fantasien der Umgang mit der Leiche ein anderer gewesen wäre. Man hätte passend dazu viele unstrukturierte Zerteilungen vorfinden müssen.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:19
Zitat von AndanteAndante schrieb:Nein. Ich bin nur auf logische und vollständige Gedankengänge aus
Dann hast du aber noch einiges vor dir, dein staendiges Herauspicken und getrenntes Beleuchten von einzelnen Fakten fuer sich alleine gesehen bringt dich da aber leider keinen einzigen Schritt weiter, im Gegenteil, als Jurist sollte einem das Konzept einer Gesamtschau schon gelaeufig sein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:31
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Man hätte passend dazu viele unstrukturierte Zerteilungen vorfinden müssen.
Hätte man?
Immer das gleiche Muster?
Ich denke, PMs war ein Konstrukteur?
Er ist eben planvoll vorgegangen, nicht planlos.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:32
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Auf nekrophile Fantasien verweist aber nicht ein einziger Film. Ich glaube @traces hat dazu mal geschrieben, dass bei diesen Fantasien der Umgang mit der Leiche ein anderer gewesen wäre. Man hätte passend dazu viele unstrukturierte Zerteilungen vorfinden müssen.
Bingo. Wenn also die - strukturierte - Zerteilung des Leichnams nichts mit nekrophilen Phantasien zi tun hat, sondern defensiv war, also der Vertuschung gedient hat, müsste Madsen, als er die Säge an Bord brachte, bereits gewusst haben, dass er sie gerade für die Vertuschung bitter benötigen würde.

Das wiederum würde voraussetzen, dass er eine andere Art von Vertuschung, etwa die Schaffung der Leiche als Ganzes von Bord, von vornherein nicht geplant bzw. für nicht machbar gehalten hat. Er müsste dann also bereits damit gerechnet haben, dass es ihm, selbst wenn er gewollt hätte, nicht gelingen würde, die Leiche als Ganzes, etwa mittels Flaschenzug, den Turm hochzuziehen. Die Säge als ultimatives Vertuschungsmittel: wer will, mag das für überzeugend halten.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:33
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Er ist eben planvoll vorgegangen, nicht planlos.
Nicht beim Ausleben paraphiler Fantasien, also hoch erregt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:33
@Andante
Zitat von sterntauchersterntaucher schrieb:In der Serie sieht man einen der Männer mit einer Erektion beim Betrachten des Erhängens von anderen. Eine der Frauen sieht man auch durch das Hängen von anderen sexuell erregt ", liest der Staatsanwalt aus Polizeiberichten.
Der Staatsanwalt wirft nun eine Reihe von Animationsfilmen auf, die ebenfalls im Zusammenhang mit dem Fall gefunden wurden. Es ist ein sehr langer Streifen, der sich auf Filme bezieht, die nackte Frauen zeigen, die auf unterschiedliche Weise hingerichtet wurden.
Manche wurden erhängt, dann zerstückelt oder enthauptet.
Muss mich leider selber zitieren.
Es geht um sexuelle Erregung allein schon beim Zuschauen.
Steigerung: Es selber machen.
Man beachte auch den letzten Satz und die Reihenfolge der Handlung!


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:36
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:frauzimt schrieb:
Er ist eben planvoll vorgegangen, nicht planlos.
Nicht beim Ausleben paraphiler Fantasien, also hoch erregt.
Dann hat er eben nicht hoch erregt "gearbeitet".
Ihr haltet euch zu sehr an Schubladen fest.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:37
@Andante
mit einer Säge muß man aber nicht zwingend töten oder eine leiche zersägen. Möglich daß diese als Requisit mitgebracht wurde und erst nachdem er feststellte daß er zu blöd ist sie am stück rauszuschaffen diese einsetzte?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:39
Zitat von d.fensed.fense schrieb:mit einer Säge muß man aber nicht zwingend töten oder eine leiche zersägen. Möglich daß diese als Requisit mitgebracht wurde und erst nachdem er feststellte daß er zu blöd ist sie am stück rauszuschaffen diese einsetzte?
Ich bin zwar nicht Andante

Nein, das glaube ich nicht.
Ich gehe davon aus, dass er die Säge einsetzen wollte.
Er hätte ja stattdessen einen Flaschenzug an Bord bringen können.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:44
@d.fense

Vorstellen kann ich mir, dass fürs Ambiente an Bord in bestimmten Situationen für Kapitän Vladimir bestimmte Requisiten willkommen waren. Für den 11.8. stand ja auch eine Verabredung bereits fest....


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:46
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Auf nekrophile Fantasien verweist aber nicht ein einziger Film.
Doch in einem Film wurde zerstückelt und enthauptet. Ich denke das Zerteilen war genauso geplant, wie die vermeintliche Tat und beides diente zur Befriedigung, von was auch immer. Dazu würde auch das Schlafen "dazwischen" passen.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Bingo. Wenn also die - strukturierte - Zerteilung des Leichnams nichts mit nekrophilen Phantasien zi tun hat, sondern defensiv war,
Diese Taten nach Lehrbuch sind aber leider nicht immer gegeben.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:47
@sterntaucher
Warum wird hier eigentlich dauernd in epischer Breite die Inhalte dieser fragwürdigen Filme zitiert.
Immer und immer wieder obwohl sie nichts zur Thematik mehr beitragen und nur nervend sind.
Frage ich mich.Es würde doch reichen nur das Genre zu nennen. Stimmst du mir zu.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:47
Zitat von AndanteAndante schrieb:Vorstellen kann ich mir, dass fürs Ambiente an Bord in bestimmten Situationen für Kapitän Vladimir bestimmte Requisiten willkommen waren. Für den 11.8. stand ja auch eine Verabredung bereits fest....
Ob sich die, die das Urteil fällen müssen, sich das auch so vorstellen können?
Wenn man all die anderen Indizien mit ins Auge fasst?
Schon möglich. Aber wahrscheinlich?
Meine Meinung: Äußerst unwahrscheinlich.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:50
Zitat von AndanteAndante schrieb:Vorstellen kann ich mir, dass fürs Ambiente an Bord in bestimmten Situationen für Kapitän Vladimir bestimmte Requisiten willkommen waren. Für den 11.8. stand ja auch eine Verabredung bereits fest....
hat das die verteidigerin BE vorgebracht?
wäre doch entlastend für PM, oder seh ich das falsch?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.04.2018 um 22:50
Zitat von suki04suki04 schrieb:Warum wird hier eigentlich dauernd in epischer Breite die Inhalte dieser fragwürdigen Filme zitiert.
Du hast absolut recht. Eigentlich erübrigt sich doch ein Wiederholen der grausamen Details.
Doch, solange es immer noch User gibt, die nach Belegen schreien, kann man leider nicht umhin.
Also bitte wende dich an jene User, die es immer noch nicht kapiert haben, was diese Filme bewirken, bezwecken usw.


melden