Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 17:40
Er ist wohl eher improvisator als Erfinder.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 17:47
@Helping

Kommt darauf an welches Attribut er sich selber gibt. Vielleicht sieht er sich selber gar nicht als Erfinder, sondern Experimentierer.
Bisher habe ich die ihm zugewiesenen Attribute nur von anderen gelesen/gehört. :-)

Mit dem Ballon gebe ich Dir Recht, das wirkt eher, als wäre er erst drei, aber, da gebe ich Nev82 Recht, das macht ihn, zumindest in dem Video, sympathisch. :-D


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 17:48
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Er ist wohl eher improvisator als Erfinder.
Das finde ich jetzt mal richtig scheiße! Warum musst Du ihn fachlich abwerten, wenn es hier um eine ganz andere Tat ging? Hast nicht sogar Du selbst diesen link hier gesetzt?

https://www.flickr.com/photos/hobonerd/sets/72157604823470166/

Beitrag von Zz-Jones (Seite 108)


Hast Du Dich da mal durchgeclickt? Warum nennst Du ihn Improvisateur, obwohl er mit anderen zusammen das Ding gebaut hat, welches vorher nur eine fixe Idee war. Es steht da oder nicht? Es funktioniert und das sollte man nicht improvisiert nennen. Bleib doch einfach mal beim Thema, statt unsachlichen Bullshit einzuflechten!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 17:48
Zitat von HelpingHelping schrieb:Er ist ein sehr guter Manipulator! Du faellst ja auch darauf herein
du kennst mich jetzt wie lange persönlich um DAS behaupten zu können? Also Vorsicht, lass es!

Er sagt ja über die Zusammenarbeit, dass zwei mit einem großen Ego wohl nicht gut dauerhaft miteinander arbeiten können. Immerhin hat es 6 Jahre lang funktioniert


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 17:58
@Interested

  Wieso regst du dich so auf, das war doch gar nicht abwertend gemeint.
Ein Erfinder ist für mich jemand, der etwas Neues schafft und dieses dann zum Patent anmeldet.
Bei Madsen ist es aber eher so (übertrieben), ...statt Carbon könnte man ja auch eine alte Socke verwenden.
Improvisieren ist auch eine Qualität, nur, nichts von dem, was er macht, ist wirklich neu.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 17:58
@Interested
Zitat von InterestedInterested schrieb:Hast Du Dich da mal durchgeclickt? Warum nennst Du ihn Improvisateur, obwohl er mit anderen zusammen das Ding gebaut hat, welches vorher nur eine fixe Idee war
Hmm...er hat ein technisch äußerst krudes U-Boot nachgebaut (erfunden hat er es ja eher nicht) und experimentierte mit dem erklärten Ziel, Menschen in die Erdumlaufbahn zu schicken, mit selbstgebauten Raketen rum, die kürzer in der Luft blieben, als ein durchschnittlicher ALDI-Feuerwerkskörper.

Er schaffte sein Studium nicht.

Er vergrault am Ende jedes Mal seine wichtigsten Mitarbeiter (außer einer ihm treu ergebenen Schar von "Jüngern").

Versenkt sein Bötchen um zu vertuschen, dass er darin kurz zuvor seine Passagierin zerlegt hat und erzählt der Polizei in flappsigem Ton, er hätte diese an Land abgesetzt.

Das macht wirklich einen professionell starken und menschlich sympathischen Eindruck.

Aber vermutlich bin ich nur neidisch und interpretiere das alles falsch.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-4818812/Submarine-builder-s-thumbs-hours-journalist-death.html

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kim-wall-und-peter-madsen-spurensuche-in-kopenhagen-a-1164574.html

(empfehlenswert ist auch die Fotostrecke zum Spiegelartikel; das wirkt schon genial)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:01
@Nev82

Ich wies nur darauf hin, dass die Polizei von emails redete und das Handy (mein Wissensstand) nach eigenen Angaben von Madsen im Wasser liegt.

Wenn jemand, der eines Mordes verdächtigt wird, sein Handy entsorgt, wird das seine Gründe haben.

Das hat nichts damit zu tun, ob er Wall vorher persönlich kannte oder nicht.

Der Fall Madsen generiert hier ein eindrucksvolles Erregungsniveau.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:03
@trailhamster Erfinder stimmt aber! Er hat zwar weder Raketen erfunden oder Luftballons oder Uboote. Das gibts ja längst. Aber immerhin hat er die Geschichte erfunden, er habe KW heil abgesetzt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:06
@trailhamster

Er ist mir menschlich nicht sympathisch. Es wird sich noch zeigen, wie pathologisch sein Fall u.U. tatsächlich ist. Dann werden wir uns zu gegebener Zeit näher damit befassen. Dass er ziemlich gut switchen kann, merkt man wohl nach der Rettung. Und wenn man ihn so sieht, wirkt er recht unbedarft.

Das U-Boot hat doch ne Zulassung bekommen, oder? Es mag krude gebaut sein, aber wurde gebaut und dass er spinnerte Ideen hat, dass er sich vermutlich für viel größer hält, als er ist - steht wohl irgendwie außer Frage. Sieht man auch an der Erstaussage, sie abgesetzt zu haben - ohne überhaupt in Erwägung zu ziehen, dass es Kameras gibt, die das Gegenteil belegen.

Worum es mir aber eigentlich geht, den Fall sachlich zu betrachten. Von moralischer, menschlicher und empathischer Seite her, hätte ich selbst nur Ausdrücke und Begründungen, die allesamt mehr als negativ ausfallen würden. Darum geht es hier aber nicht, wie ich persönlich Madsen oder Kim Wall finde, es geht darum die Tat aufzudecken und das Warum? Warum es passierte und warum er sowas tun konnte und mit tun meine ich nicht einen möglichen Unfall versucht zu vertuschen, sondern das Zerstückeln ihrer Leiche. Vom Gedanken bis zur Tat, sehe ich eigentlich noch einen großen Unterschied. Mich interessiert dabei eben auch seine Motivation.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:07
@Trimalchio
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Aber immerhin hat er die Geschichte erfunden, er habe KW heil abgesetzt.
So gesehen glaube ich, dass er ein sehr proliferativer Erfinder ist und zwar schon sehr lange. Leider kann man seine Erfindungen nicht patentieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:18
@Interested
Zitat von InterestedInterested schrieb:Warum es passierte und warum er sowas tun konnte und mit tun meine ich nicht einen möglichen Unfall versucht zu vertuschen, sondern das Zerstückeln ihrer Leiche. Vom Gedanken bis zur Tat, sehe ich eigentlich noch einen großen Unterschied. Mich interessiert dabei eben auch seine Motivation.
Er ging auf Werwolf-Fetisch-Partys und träumte in der Schule davon, hinter ihm stehe eine Rakete und er zähle den Count down runter...und von seiner geliebten Nautilus sprach er als "Ausweitung meines Körpers".

Ich vermute, dass es irgendeinen Trigger an Bord gab, der ihn ausrasten ließ. Entgegen seiner Erwartung gab sie vielleicht nicht sein U-Boot Groupie, machte vielleicht auch noch eine ihn provozierende Bemerkung und dann gings dahin. Seine ganzen Omnipotenzphantasien sind geplatzt...das U-Boot ein Bötchen, das ihm nicht mal mehr gehörte...die Raketenfabrik genauer betrachtet eine Witzveranstaltung und nun brüskiert ihn auch noch eine Frau. Ihn, der darauf angewiesen war, dass er von einer Schar ihn anhimmelnden Menschen umgeben war.

so?

Sieht man sich die Bilder nach seiner "Rettung" an, hat man auch nicht den Eindruck, das Geschehene würde ihn im Nachhinein über die Maßen belasten.

Alles deutet auf ernsthafte Festplattendefekte hin.

Es gibt sehr viele Stimmen aus seinem Umfeld, die von einer allzu kurzen Lunte berichten. Dass er bislang (angeblich) noch nie körperlich gewalttätig wurde, bedeutet in dem Zusammenhang wenig.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:25
Beitrag von nodoc (Seite 127)

Tja, es ist eine Tragödie, was passiert ist. Seine Selbstreflexion finde ich symphatisch. Wer schon einmal eine Selbstständigkeit/ein Unternehmen aufgebaut hat weiß, wie schwierig es ist. Nur wenn man an sein Ziel glaubt, kann das erreichen, was Herr Madsen erreicht hat. Es ist tragisch, dass die Probleme ihm wohl jetzt zu Kopf gestiegen waren. Wissenschaft ist ein spezieller Bereich. Wenn man hart für sein Ziel arbeitet u. man immer wieder auf Schwierigkeiten stößt, es kein Ende nimmt, kann einem schon mal der Kragen platzen. Sponsoren zahlen nicht auf Dauer, wollen zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Ergebnis sehen.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Improvisieren ist auch eine Qualität, nur, nichts von dem, was er macht, ist wirklich neu.
Du scheinst dich in der Materie sehr gut auszukennen. Ich befürchte, dass niemand weiß, worum es wirklich geht. Es bleibt im Regelfall geheim. Alles, was er berichtet, bleibt an der Oberfläche. Neu ist nicht, Menschen ins Weltall zu schicken. Die Frage ist doch wie. Das ist das, was Herr Madsen erreichen wollte. So verstehe ich sein Projekt.
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Aber vermutlich bin ich nur neidisch und interpretiere das alles falsch.
Selbstreflexion ist der richtige Weg.

@Nev82
Ich bin auch der Auffassung, dass wir es hier mit einer komplexen Persönlichkeit zu tun haben, die einen großen Fehler begangen hat. Es hat aber niemand das Recht, ihn öffentlich sonstwas zu unterstellen.

Die Erzählungen über ihn sind ambivalent. Menschen zu beurteilen ist das eine. Menschen zu verurteilen, etwas anderes. Allzu schnell verliert sich Gesellschaft in Vorurteile.

Seine Tat ist mit nichts zu entschuldigen. Frau Wall hatte auch ihre ganze Zukunft vor sich. Warum PM so handelte, ist vermutlich sehr komplex zu bewerten. Leute, die hier ein Urteil über eine fremde Person richten, sind dafür selbst verantwortlich.

Wenn ich die eine Seite der Persönlichkeit mir anschaue, erkennt man in der Tat einen sanften u. freundlichen Menschen. Dann gibt es den Ingenieur, den Wissenschaftler, den Tüftler, der seine Ruhe braucht, dem mal der Kragen platzen kann. Und? Sobald ein Mensch anders tickt als 99,9 % der Bevölkerung, flippen alle aus.

Interessant ist, dass sogar Psychologen sagen, dass diejenigen, die eine Therapie machen einen gesunden Mesnchenverstand besitzen. Warum wohl?

Fakt ist, der Mann hat Schuld auf sich geladen. Herr Madsen wird dafür gerade stehen müssen. Eine Hexenjagd anzuzetteln u. ihn öffentlich für verrückt zu erklären, seine intimen Bedürfnisse als vermutlichen Grund einer möglichen Tat als mögliches Motiv zu unterstellen, das ist schon harter Tobak. Aber wie gesagt, die Masse will es scheinbar so.
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Er ging auf Werwolf-Fetisch-Partys und träumte in der Schule davon, hinter ihm stehe eine Rakete und er zähle den Count down runter...und von seiner geliebten Nautilus sprach er als "Ausweitung meines Körpers".
Sowas kommt dabei heraus.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:33
ihr habt noch nicht über seinen größeren plan diskutiert
denn wenn man seine ideen weiterdenkt, dann wird das wohl die kombination von uboot und rakete gewesen sein.
abschussbasis im meer wie bei james bond :)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:37
Zitat von millymilly schrieb:Eine Hexenjagd anzuzetteln u. ihn öffentlich für verrückt zu erklären, seine intimen Bedürfnisse als vermutlichen Grund einer möglichen Tat als mögliches Motiv zu unterstellen, das ist schon harter Tobak.
Aber durchaus eine mögliche Möglichkeit. Wer weiß schon was da wirklich passiert ist? Kann ja auch wie bei Meiwes gewesen sein, der hatte auch 30 Jahre lang diverse Phantasien, die er eines Tages in die Wirklichkeit umsetzte.
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:...und von seiner geliebten Nautilus sprach er als "Ausweitung meines Körpers".
Wir werden sehen wie dieser Fall sich noch entwickelt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:39
Zitat von millymilly schrieb:Seine Tat ist mit nichts zu entschuldigen. Frau Wall hatte auch ihre ganze Zukunft vor sich. Warum PM so handelte, ist vermutlich sehr komplex zu bewerten. Leute, die hier ein Urteil über eine fremde Person richten, sind dafür selbst verantwortlich.
Zitat von millymilly schrieb:Fakt ist, der Mann hat Schuld auf sich geladen. Herr Madsen wird dafür gerade stehen müssen. Eine Hexenjagd anzuzetteln u. ihn öffentlich für verrückt zu erklären, seine intimen Bedürfnisse als vermutlichen Grund einer möglichen Tat als mögliches Motiv zu unterstellen, das ist schon harter Tobak. Aber wie gesagt, die Masse will es scheinbar so.
zumal wir hier alle nicht WISSEN wie KW zu Tode kam und ob nicht tatsächlich nach einem Unfall eine fatale Kette von Fehlhandlungen einsetzte


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:45
@Nev82
So ist es. Ich warte nun auch ab, welche Entwicklungen es in der nächsten Zeit geben wird. Ich denke, dass die eingestellten Videos u. Erzählungen über ihn ausreichend sind, um sich ein allgemeines Bild über ihn u. Frau Wall zu verschaffen. Es ist zu hoffen, dass die sterblichen Überreste rasch gefunden werden, u. dass Herr Madsen vollumfänglich die Wahrheit aussagen wird.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 18:54
Zitat von millymilly schrieb:Es ist zu hoffen, dass die sterblichen Überreste rasch gefunden werden, u. dass Herr Madsen vollumfänglich die Wahrheit sagen wird.
so sehe ich es auch. Zumindest muss er, nachdem er aus dem Rampenlicht raus war, ziemlich schnell gesagt haben, dass KW tot ist


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 19:09
loool. pm ist ein genialer Erfinder, man sieht es nur leider nicht, weil er das ja geheim halten musste! :-D Na das ist doch mal ne nette VT. Vermutlich wurde ihm die ganze Sache von der NASA untergeschoben, weil die anders nicht an seine geheimen Geheimpläne gekommen wären! Und pm ist nicht leichenzerteilender Täter, sondern das Opfer einer Hexenjagd! Wer hätte gedacht, wie unterhaltsam gerade dieser thread zeitweilig sein kann?

Sagen wir mal so: PM polarisiert. Die einen sehen den Scharlatan und Bauernfänger, halten seine Verantwortungslosigkeit und Egomanie für grenzwertig und finden es albern, die Träume eines Fünfjährigen als Menschheitsträume auszugeben.

Die anderen, die Underdogs, sehen in ihm einen Revolutionär, der ohne Unterstützung des verachteten Establishments sein Ding macht und dabei auf Konventionen und übertriebene Sicherheitsvorschriften sch****. Für die ist er ein Held, ein Vorbild, das sie sich nicht nehmen lassen wollen.

Warum muss ich dabei immer an Trump denken?

Ich bin jedenfalls überzeugt davon, dass genau diese Wirkung von pm sehr viel mit dem Fall zu tun hat.


1x zitiert1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 19:20
@alle
Zitat von MedicoMedico schrieb:Hier  gibst Du quasi ja selbst die Antwort bzw lässt den  Grund verlauten, warum er sie zerstückelt hat!
Er hat sie nicht in einem Stück rausgekommen !
Vielleicht hat er es ja sogar versucht, wodurch es zu Würgemalen und Strangulation am Hals kam.....was wiederum auch erklären würde , warum es wichtig war den Kopf abzutrennen.
Ich lese hier immer wieder, dass die Reporterin zerstückelt wurde, um sie aus dem U-Boot rauszukriegen. Das kann aber nicht der Grund für diese grausame Tat sein. Vergeßt nicht, dass P.M. ein "Seemann" ist. Er kennt bestimmt auch die speziellen Knoten, mit denen man (beim Segeln oder beim Bergsteigen zum Beispiel) Seile unverrückbar oder auch beweglich knoten kann. Und auf See hat man mit höchster Wahrscheinlichkeit einige Seile dabei. Es wäre meiner meinung nach gut möglich gewesen, einen menschlichen Körper, der durch eine vier Meter lange Röhre passt, mit einem zuerst unter den Achseln durchgeführtem Seil und einer weiteren Seilschlinge über den Oberkörper mit herunterhängenden Armen hoch zu hieven. Es hätte wohl auch mit einem fest verschnürten Seil um die Fußknöchel, alsö kopfüber, klappen können. Und schließlich noch die Möglichkeit von kopfüber verschnürten Handgelenken. In keinem Fall wäre ein Körperteil oder gar der Kopf so sperrig, dass sich ein Körper verkeilen würde.
Bei einem Unfall könnte es unter ganz außergewöhnlichen Umständen vielleicht möglich sein, dass Körperteile oder Kopf eines Menschen im U-Boot abgetrennt würden
(Ich verstehe nix von Maschinen und Technik). Aber die Obduktion ergab ja, dass die Körperteile absichtlich abgetrennt wurden und nicht abgerissen wurden. Selbst wenn also P.M. infolge eines Unfalles zu diesem drastischen Mittel gegriffen haben will, dann frage ich mich, wie es denn möglich sein könnte, dass bei einem Unfall gleichzeitig alle vier Extremitäten und der Kopf gleichermaßen betroffen gewesen sein soll. Wenn ein Arm in eine Welle oder Zahnrad gerät, dann doch nicht auch noch die Beine und der andere Arm.
Ich glaube auch nicht an einen geplanten Mord an Kim Wall. Das wäre schon sehr dumm gewesen, da jeder wußte, dass er sie an Bord hatte und als letzter lebend gesehen hat.
Apropo dumm:
Zitat von purapura schrieb:Mir fällt auf, dass hier einige in diesem Thread PM fast schon verherrlichen, aufgrund seiner genialen Fähigkeiten, die Nautilus zu bauen. Mag ja sein, dass er ein genialer Kopf ist.
Heißt es nicht, das zwischen Genialität und Wahnsinn nur ein klitzekleines Zahnrädchen sitzt?  


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.08.2017 um 19:22
Leute.. Wo sind die Moderatoren hier wenn man sie braucht.
Ihr könnt doch nicht so über einen Mann herziehen den ihr absolut NICHT kennt.. Es gibt soviel Müll was momentan in den Medien umhergeht..komisch ist nur das das meistens ausländische (nicht skandinavische) Zeitungen sind..
Hier in Norwegen, Dänemark und Schweden geht nicht soviel Müll durch die Presse..
Aber die anderen die wissen ja soooo viel und nein natürlich geht es ihnen nicht darum die fette Kohle an Herr' Madsen zu verdienen... Nein nein
Und übrigens, ja ich finde es pervers das er sie zerstückelt hat und ja er soll eine fette Strafe bekommen wenn er sie wirklich getötet hat.
Aber man muss nicht verachtent werden..warum auch
Niemand hier weiß was passiert ist .


1x zitiertmelden