Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 10:22
http://www.expressen.se/kvallsposten/polisen-avslojar-sa-akte-madsens-ubat/
Peter Madsens fartyg har varken varit intill land, eller i närheten av land, säger Jens Möller,
Peter Madsens Schiff ist weder an Land gefahren noch an Land geblieben, sagt Jens Möller,

---Demnach ist ein Zerteilen der Leiche an Land seitens PM ausgeschlossen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 10:25
Zitat von NilkrokodilNilkrokodil schrieb:Wenn er, wie er behauptet, die Leiche am Stück hochgezogen hat, konnten die beiden Teile eigentlich nicht runterrutschen,
Das ist so. Dass er es so darstellt, ist imho ein Indiz für Scham. Darauf deutet ganz entschieden auch das Dranlassen der Oberschenkel, immerhin 1/4 des Gesamtgewichts.
Zitat von NilkrokodilNilkrokodil schrieb: ja offenbar mit seiner Spurenvernichtungsaktion auch noch nicht fertig, als er dann das Boot versenkte
Woraus schliesst du das? War doch fast alles weg. Vielleicht wollte er nur ganz sichergehen?
Zitat von NilkrokodilNilkrokodil schrieb:Dass die Teile zerrissen waren, meine ich hier mehrfach gelesen zu haben – weiß jemand noch, wo das stand? Sonst müsste ich suchen....
Von der Strumpfhose hab ich das, meine ich, auch gelesen. Von dem Slip nicht. Wär zwar auch kein Beweis für die Sexmonsterthese, blosse Hektik genügt als Erklärung. Aber such mal. scheint mir bislang nur der wilden Phantasie eines users hier entsprungen zu sein.

Und danke, dass du die Unschuldsvermutung verteidigst!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 10:31
Hier mal alle Stellen zu den zerrissenen Teilen laut Suchfunktion:

Kriminalfall Kim Wall. Unfall, Totschlag oder gar Mord?
... unter Strom. Der Slip soll zerrissen sein, das passiert nur mit ...
Kriminalfälle - Beitrag von _Dawn - gestern um 23:59

Kriminalfall Kim Wall. Unfall, Totschlag oder gar Mord?
... wen. [...] Wenn beide Kleidungsstücke tatsächlich zerrissen waren, passt das wohl kaum ...
Kriminalfälle - Beitrag von Trimalchio - gestern um 13:12

Kriminalfall Kim Wall. Unfall, Totschlag oder gar Mord?
... " lesen. Wenn beide Kleidungsstücke tatsächlich zerrissen waren, passt das wohl kaum ...
Kriminalfälle - Beitrag von john-erik - gestern um 11:58

Kriminalfall Kim Wall. Unfall, Totschlag oder gar Mord?
... Slip hieß es, sie wären zerrissen!
Kriminalfälle - Beitrag von Interested - gestern um 09:54

Aber ich weiß nicht, auf welche offizielle Quelle diese Teilnehmer sich dabei beziehen. Bin einfach mal davon ausgegangen, dass das so stimmen muss, weil ich es hier mehrfach gelesen habe, sorry...
Und ja, an Scham dachte ich auch bei der Vermutung, dass er ihr nicht ALLE Kleidungsstücke ausgezogen hat. Was wiederum eine Erklärung dafür sein könnte, dass nur diese beiden Teile bisher gefunden wurden und die anderen Kleidungsstücke verschwunden sind.


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 10:34
@VanillaSkye
irgendwann in den letzten 3-4 Tagen tauchte aufeinmal 'zerrissen' in Bezug auf das "Höschen" auf..

Edit: @Nilkrokodil hat es schon gefunden


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 10:36
Also, das Zerissen stammt aus der Anhörung.
Dort wurde es vom Staatsanwalt gefragt.  Hier wurde anfangs immer von 'gerochen' ausgegangen,  was auf einen Übersetzungsfehler zurückzuführen ist.
StA. fragte wohl sinngemäß,  wie Strumpfhose und Höschen gerissen sein können und PM antwortet: Frag doch die Frauen!

Quelle: Anhörung


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 10:42
Wo kann man das mit dem Seeverhör und seinem Luftmatratzen-Witz nachlesen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 10:44
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Darauf deutet ganz entschieden auch das Dranlassen der Oberschenkel, immerhin 1/4 des Gesamtgewichts.
Die Oberschenkel waren noch dran? Der Polizeisprecher sagte doch: "Wenn ich Torso sage, ist das ein Körper ohne Kopf, Arme und Beine."
Jens Møller Jensen, Polizeisprecher von Kopenhagen http://www.mdr.de/brisant/frauenleiche-kopenhagen-ist-vermisste-journalistin-kim-wall-100.html

Kannst du das bitte genauer erklären, wie du das meinst bzw. woher du das hast?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 11:01
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Gestern hat jemand erwaehnt, dass RTL Explosiv etwas ueber den Fall gebracht haben soll. Die Sendung ist jetzt online verfuegbar, ich kann sie aber leider nicht laden. Koennte mal jemand nachsehen und gegebenenfalls eine Abschrift der wesentlichen Passagen einstellen?
Schau dazu bitte den Beitrag von Mily_Z von gestern 20.47 Uhr. Dort ist das wesentliche der Sendung gut zusammengefasst.


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 11:18
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Gestern hat jemand erwaehnt, dass RTL Explosiv etwas ueber den Fall gebracht haben soll. Die Sendung ist jetzt online verfuegbar, ich kann sie aber leider nicht laden. Koennte mal jemand nachsehen und gegebenenfalls eine Abschrift der wesentlichen Passagen einstellen?
alles RTL und hoch EXPLOSIV - ich habs mir erzählen lassen.. demnach ist sein Biograf heil froh noch am Leben zu sein..

für mich leicht erklärbar, warum die online "Wiederholung" der Sendung auf die Passage Peter Madsen verzichtet..

Edit:
Zitat von Mila_ZMila_Z schrieb:Da äußerte sich ein Reporter, der PM gut kennt und seit Jahren begleitet. Dieser erzählte, dass PM ihm nur wenige Tage vor dem "Unfall" eine Nachricht bei FB schrieb mit den Worten: "Es ist kützlich etwas tolles passiert, ich bin jetzt endlich da, wo ich immer sein wollte!" (Kein Wortlaut, nur aus dem Gedächtnis der Sendung heute) Das machte den Bekannten sehr stutzig (warum, kann ich nicht nachvollziehen oder könnt ihr aus dieser Aussage einen Bezug zum Unfall herstellen?) ä. Auch ein weiterer Bekannter äußerte sich über die sadomasochistischen Vorlieben von PM. Dass er gerne Masken trägt und sich gerne in die Rolle von Vampiren oder dunklen Gestalten versetzt. Beide können sich gut vorstellen, dass in dem Uboot etwas schreckliches passiert sein könnte, an dem PM nicht unschuldig wäre



melden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 11:31
Zitat von InterestedInterested schrieb:Also, das Zerissen stammt aus der Anhörung.
Dort wurde es vom Staatsanwalt gefragt.  Hier wurde anfangs immer von 'gerochen' ausgegangen,  was auf einen Übersetzungsfehler zurückzuführen ist.
StA. fragte wohl sinngemäß,  wie Strumpfhose und Höschen gerissen sein können und PM antwortet: Frag doch die Frauen!

Quelle: Anhörung
Ah! Dann können wir das gleich wieder einordnen unter Spass mit Google Translate. Es wurde weder gerochen, noch zerrissen, noch rochen sie nach Rauch. Das Verb das benutzt wurde war gerutscht (ryge af oder røg af). Wörtlich so wie 'sind abgeraucht' :)

Aus dem Ekstrabladet Live Ticker 15:35: http://ekstrabladet.dk/112/article6806629.ece
Anklagemyndigheden spørger lige nu ind til, hvordan hendes trusser kan ryge af. Det begynder de to at diskutere.
- Det må du altså spørge nogle kvinder om, svarer Peter Madsen.
Mein Übersetzung:
Der Ankläger fragt jetzt gerade wie denn ihre Unterhose abrutschen konnte. Beide beginnen zu diskutieren.
- Da müssen sie ein paar Frauen fragen, antwortet Peter Madsen.

@Noreg Alter Schwede! Könntest Du bitte als Norweger bitte mal mein Dänisch checken, bevor hier die Diskussion komplett abraucht?


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 11:46
aero schrieb (Beitrag gelöscht):alles RTL und hoch EXPLOSIV - ich habs mir erzählen lassen.. demnach ist sein Biograf heil froh noch am Leben zu sein..
Aber wie hat man das zu verstehen ?
offenbar "erinnern" sich jetzt langjährige (freundschaftliche) Begleiter welch bizarrer Persönlichkeit sie in all den Jahren nur mit größten Glück 'entkommen' sind..

mit anderen Worten - niemand braucht diesen Bericht von RTL Explosiv.. das ist aber nur meine Meinung


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 11:52
alles RTL und hoch EXPLOSIV - ich habs mir erzählen lassen.. demnach ist sein Biograf heil froh noch am Leben zu sein..
Aber wie hat man das zu verstehen ?

Madsen sitzt in u-haft.

Ich schrieb schon öfters hier, das es in DK mit ca. 6 millionen einwohnern alles etwas behäbiger, familierer, übersichtlicher abläuft.

Ehrlich gesagt stelle ich mir die situation derzeit so vor das er dort in seinem bisherigen umfeld eher isoliert dasteht.

Man las in den vergangenen wochen immer wieder das frühere begleiter schweigen, sich um nichts dazu äußern wollen.


Vor Madsen selber haben die sich offensichtlich bedroht fühlenden nichts mehr zu befürchten.

Wenn PM irgendwann mal wieder aus einer haft kommt, wird er ein anderer mensch sein.

Zumindest in seinem denken.

Wenn man das weiß, soll man dann, wenn das zitat oben richtig nach hier in den thread sinngemäß übermittelt wurde, daraus schlußfolgern das es da leute gibt die er anweisen könnte anderen etwas "anzutun" ?

Oder das der biograf froh ist das ihm "so etwas" wie Kim Wall nicht passiert ist ?
(Kann mir das nur nicht vorstellen, weil für mich persönlich mutmaßlich ein annäherungsversuchsmäßiger/sexueller aspekt mit Kim Wall, von vornherein für PM mit im raum stand.)


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 11:59
@VanillaSkye
Okay, also abgerutscht. Dennoch verwundert mich in Anbetracht der schwerwiegenden Anklage seine Antwort. Ein Mensch ist auf welche Weise auch immer zu Tode gekommen, der zuletzt mit PM zusammen war, dessen zerstückelte Leiche - vielmehr nur der Torso auftaucht - und er gibt eine polemische Antwort?

Mich interessiert der Umstand zum Seeverhör. Vielleicht kann @GermanMerlin etwas Licht ins Dunkel bringen. Ist es üblich, dass man nach einer Havarie (verschuldet oder unverschuldet) direkt zum Seeverhör abtransportiert wird? Mich wundert die sofortige Festnahme, da man zu dem Zeitpunkt noch gar keinen Anhaltspunkt hatte, was mit Kim Wall passiert war. Gab es einen Umstand, der bisher zurückgehalten wurde, was die Festnahme betrifft? Dass es Kameraaufnahmen gibt und die Absetzlegende, dürften sich erst im Laufe des Tages ergeben haben. Warum wurde er trotzdem sofort festgenommen?
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:irgendwann um 11:30 Ankunft Hafen Dragör
11:36 Abtransport zum Seeverhör.



1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 12:10
Wenn das so gemeint war von dem biografen, dann vermutlich eher im allgemeinen wie man das so sagt...

Das Madsen in seinem ansinnen eine tickende zeitbombe war.

Ich glaube in den vergangenen wochen war er (in) einem sich aufbauendem druck gefangen, in den er sich auch nach und nach selber mental hineingelotst hat.

Sagen wir es doch mal so wie es ist...

Egal wie genial er war um das u-boot-projekt auf welche art auch immer "durchzuboxen"...

Das raketenprojekt war mmn eine nummer zu groß für ihn um es so durchzusetzen, wie er es ja, doch großmundig immer wieder angekündigt hat.

Und vermutlich hatte er vor dem angesetzten raketentermin am ich glaube 26.08., so viel "lampenfieber" oder gar das wissen das die ganze presse wieder einen flop erlebt, das das eintrat was manche an eine in ihm tickende zeitbombe befürchten ließen.




Gleich bei RTL-mittag nochmal ein bericht über Madsen angekündigt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 12:14
Zitat von aeroaero schrieb:Gleich bei RTL-mittag nochmal ein bericht über Madsen angekündigt.
Das war wohl die Wiederholung von gestern. Aber eigentlich nix als reisserischer Sensationsjournalismus, da kann man keine neuen Erkenntnisse draus ableiten


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 12:16
Und dieser Facebookeintrag kann sich einfach nur auf sein Raketenprojekt beziehen. Das wäre für mich naheliegender, als jetzt ne gruselige Verbindung zu den nachfolgenden Ereignissen herzustellen. Die kann man da nämlich auch mit viel, wirklich viel Phantasie nicht reindeuten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 12:21
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:FrauZimt schrieb:
Ich hätte auch gedacht, dass ihn zuerst die Polizei befragt, weil der Freund KW vermisst gemeldet hat.
Das gesamte Seeamt wird schon in heller Aufregung gewesen sein... Man vermutete eine ganz fiese Tragödie mit 2 hilflosen Opfern am Meeresgrund mit Atemluft für max. 24 Stunden... Vermutlich hatte man bereits Spezialisten der Marine aktiviert, die sich mit der Hebung gesunkener Uboote auskennen.

Und dann kommt PM fröhlich daherspaziert und fragt, ob er etwa mit seiner Luftmatratze zu weit rausgeschwommen sei, ob es etwas in der Art sei, weswegen man ihn sprechen wolle...

Diese Komödie passte nicht zu den tragischen Erwartungen. Das hat er nicht gut antizipiert. Aber hätte er eine Tragödie spielen können, parallel zur wirklichen Tragödie?
War das ein Joke deinerseits oder gibt es dafür eine Quelle?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 12:29
Ich habe mal einen neuen Gedanken:


hier wird ja immer argumentiert, die Leiche habe zerteilt werden müssen, weil man den ganzen Körper nicht von Bord bringt.
Ein Torso ohne Kopf, Arme und Unterschenkel dürfte aber immer noch mindestens 30-35 kg wiegen. Ich bezweifle, dass man den, ohne Hebevorrichtung und vor allem ohne Halte-/Widerstandspunkt leichter hochhieven kann, als einen kompletten Körper.

ist darüber schon mal intensiv nachgedacht worden?


Die beiden anderen Fragen:


1) gibt es was neues vom Hurenmörder aus Hamburg? (wo hat sich PM in den Wochen vorher aufgehalten?)
2) gibt es was neues bzgl. der japanischen Studentin?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 12:32
Zitat von InterestedInterested schrieb:Okay, also abgerutscht. Dennoch verwundert mich in Anbetracht der schwerwiegenden Anklage seine Antwort. Ein Mensch ist auf welche Weise auch immer zu Tode gekommen, der zuletzt mit PM zusammen war, dessen zerstückelte Leiche - vielmehr nur der Torso auftaucht - und er gibt eine polemische Antwort?
Ich habe nur den Live Ticker verfolgt, also aus dritter Hand transkribiert und kommentiert. Dort wird ein Peter Madsen dargestellt der ziemlich gereizt, polemisch und streitlustig mit den Vorwürfen umgeht und wie hier ja geradezu patzig antwortet. Der Staatsanwalt fragt dann irgendwann auch ziemlich irritiert und angesäuert nach.

@Noreg hat das, wenn ich mich richtig erinnere, live im Stream / Fernsehen verfolgt und kann Madsens Auftreten noch besser bewerten.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:War das ein Joke deinerseits oder gibt es dafür eine Quelle?
Nein, das stimmt so. Kommt aus dem TV2 Interview direkt nach der Landung in Drögden. Ich fand das seinerzeit auch ziemlich irritierend, jetzt macht es aber so langsam Sinn. PM fragt den Beamten der ihn abführt um was für ein Kaliber von Seeverhör es denn jetzt gehen würde. Immerhin wird der Hubschrauber ja auch manchmal losgeschickt wenn jemand mit seiner Luftmatratze zu weit rausschwimmt. Er wollte offensichtlich testen wie ernst das jetzt wird und ihm wird wohl in diesem Moment klar, das es deutlich ernster wird als er es erwartet hat. Der Beamte antwortet auch ausweichend, 'wir müssen erst mal schauen was hier vorgefallen ist.'


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.09.2017 um 12:35
Zitat von VanillaSkyeVanillaSkye schrieb:PM fragt den Beamten der ihn abführt um was für ein Kaliber von Seeverhör es denn jetzt gehen würde.
Also ist ein sofortiges Seeverhör nicht üblich und es lagen bestimmte Gründe dafür vor, die sich ja für uns alle erst im Laufe dieses Falles erklärten?!


1x zitiertmelden