Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:40
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:GermanMerlinheute um 23:34
anwesend
Rohre (aus Eisen) eignen sich als Ersatzmittel recht gut weil man ein Seil durchziehen kann.
Das wiederrum kann man gut um einen Körper binden. Soviel Gewicht ist auch gar nicht nötig.
1. Eisenrohre, wo sind die überhaupt verbaut?
2. Wozu den Kopf abtrennen, wenn dieses fehlende Gewicht anschließend wieder durch Rohre ausgeglichen werden muss?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:41
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Zum Zwecke der Beschwerung ausgerechnet Rohre zu nehmen (innen hohl), ist für mich nicht logisch, da hätte er sicher schwereres an Bord gehabt.
eine batterie zum beispiel

vor kurzem war ein fall bei dem ein torso auch mit rohren und seilen beschwert wurde.
auch der wurde kurz zeit danach angeschwemmt.

nein rohre sind keine gute wahl, zumal es auch nicht einfach ist die runden rohre so zu befestigen, dass sie nicht nach und nach rausrutschen, egal mit was man sie anbinden möchte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:42
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb: Wozu den Kopf abtrennen, wenn dieses fehlende Gewicht anschließend wieder durch Rohre ausgeglichen werden muss?
es wird ja kein fehlendes Gewicht ausgeglichen, sondern ein schwereres Gewicht angebracht


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:43
@Zz-Jones
und es gibt Stoffe, die Schwimmen anhand der Dichte und andere gehen im Wasser unter


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:44
@ayahuaska

Der Kopf sorgt ja nicht für Auftrieb und es müssen dann ja ca 4,5Kg ausgeglichen werden.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:46
@Zz-Jones
wenn du Holz anbringst, wird es oben schwimmen, egal wie schwer.. .., das ist eine Sache der Stoffdichte. Metall würde z.B. unter gehen


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:49
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Der Kopf sorgt ja nicht für Auftrieb und es müssen dann ja ca 4,5Kg ausgeglichen werden.
Abgetrennter Kopf ist sowohl von der Masse als auch vom Volumen weg.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:50
@ayahuaska
 Du verstehst nicht was ich meine.
Der Auftrieb des Torsos sollte minimiert werden, da ist es kontraproduktiv den Kopf zu entfernen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:51
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:2. Wozu den Kopf abtrennen, wenn dieses fehlende Gewicht anschließend wieder durch Rohre ausgeglichen werden muss?
Die Dichte des Körpers liegt ungefähr bei der Dichte von Wasser. Entlüftest Du die Lunge geht er in der Ostsee unter. Er braucht nur weniger Kilogramm Metall am Körper. Form egal.
Ich halte es für kontraproduktiv den Körper zu zerschneiden um ihn zu versenken. Es geht schneller und ist einfacher wenn man ihn ganz läßt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:52
das problem ist ja nicht einen menschlichen torso so zu beschweren, dass er sinkt.
das größere problem ist, die gase die sich bei der zersetung entwickeln mit gewicht auszugleichen, und das ist garnicht so einfach.
da müssen körper her mit großer dichte.
einfacher versuch, man nehme einen luftballon und blase ihn leicht auf und dann beschwert man ihn mit soviel verfügbaren utensilien aus dem haushalt, um ihn unter wasser zu halten.

wahlweise tuts auch ein (kork) korken.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:52
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Du verstehst nicht was ich meine.
Der Auftrieb des Torsos sollte minimiert werden, da ist es kontraproduktiv den Kopf zu entfernen.
und wieso? logische Erklärung bitte?

kann mir das nur logisch erklären, wenn jemand wirklich nur Luft im Kopf hat... was ich mir von KW nicht vorstellen kann.

Es hängt nur mit der Dichte eines Materials zusammen. 'Holz z.'B. schwimmt ,. Metall geht unter


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:54
@ayahuaska
Beim Kopf entstehen keine Gase, der geht so oder so unter, also wozu abtrennen, er "hilft" ja eher den Torso unten zu halten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:55
@Zz-Jones
wieso sollten beim Kopf keine Gasse entstehen?


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:55
Eigentlich egal. Die Bakterien bilden eine sog. Wachsschicht um den Körper. Mit oder ohne Kopf. Diese Wachschicht sorgt dafür, dass der Körper so oder so auftreibt. Ob er gefunden wird, hängt nur davon ab, ob er frequentiert wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.09.2017 um 23:56
@Zz-Jones
im Kopf findet bestimmt auch ein Verfaulnisprozess statt


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.09.2017 um 00:02
Mmhh?! Sehe schon. Im Nachhinein weiß hier jeder besser, was PM hätte lieber tun sollen und auch wie. Als würden hier alle ständig Leute um die Ecke bringen. Auf eine gewisse Art zerteilen und hätten immer McGyvermäßig alles dabei und wären durchgehend rational.

Das muss man erstmal bringen, einen Menschen zu zerteilen. Das fühlt sich sicher auch ganz komisch an. Auch innerlich. Und dann den Kopf an den Haaren packen, die Leiter hoch und in hohem Bogen ins Meer...

Offensiv/Defensiv

Es muss doch den Menschen in dir auch verändern...


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.09.2017 um 00:04
Ein Kopf hat grob geschätzt etwa 5 Kg Gewicht und ca. 3-4 Liter Volumen.
Also etwa 1-2 Kg Abtrieb. Der geht also wohl von alleine unter.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.09.2017 um 00:05
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:im Kopf findet bestimmt auch ein Verfaulnisprozess statt
Mag sein, aber nicht in dem Maße.
Der Kopf alleine wird mMn nicht an die Wasseroberfläche kommen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.09.2017 um 00:06
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Ein Kopf hat grob geschätzt etwa 5 Kg Gewicht und ca. 3-4 Liter Volumen.
Also etwa 1-2 Kg Abtrieb. Der geht also wohl von alleine unter.
schon klar, die Frage war aber ob ein Kopf auch Gasse bildet um wieder an die Oberfläche zu kommen


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.09.2017 um 00:06
Ich fasse mal kurz zusammen. Am 23.08.17 sprach die Polizei von Verletzungen ( nicht konkret von Stichwunden), die dazu dienten Luft aus dem Körper zu lassen und das der Torso beschwert wurde. In der Anhörung am 05.09.17 wurde mitgeteilt, dass der Körper Stiche aufweist. Eine Erklärung durch was oder warum die Stiche gesetzt wurden, wurde nicht abgegeben. In der Anhörung teilten sie weiterhin mit, wie bereits am 23.08.17, dass der Torso beschwert wurde.


melden