Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 22:44
Zitat von DawnDawn schrieb:mmhh.. und wie meinst du, kommt die Wahrheit jemals ans Licht? Wird PM irgendwann sagen- übrigens, ich wollte jetzt mal die Wahrheit sagen, 34. Version?
Er wird das niemals sagen, weil es ihn belastet. Und es wird niemals jemand herausfinden, weil niemand dabei war.
Und trotzdem ist etwas schrecklich reales passiert. Ich will wenigstens auf diese Möglichkeiten eingehen, statt nur auf PMs "Fakten" "vertrauen" zu müssen.
die Wahrheit kennt nur er alleine und vielleicht können es noch die Ermittler rekonstruieren.

Aber niemand kann in PM´s Gedankenwelt eintauchen. Niemand kann sagen.. vielleicht hat er gedacht... das geht einfach nicht, unmöglich


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 22:49
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:die Wahrheit kennt nur er alleine und vielleicht können es noch die Ermittler rekonstruieren.

Aber niemand kann in PM´s Gedankenwelt eintauchen. Niemand kann sagen.. vielleicht hat er gedacht... das geht einfach nicht, unmöglich
Es ist sicher nicht der erste Mord/Todesfall, der so abgekapselt von der Welt stattfand. Die Ermittler müssen alles und jedes bedenken und tausende Querverbindungen finden, um vielleicht auf die richtige Spur zu kommen. Sie müssen sich in seine Gedankenwelt einlassen, wie sollte das sonst gehen? Sie müssen verquere Handlungen nachvollziehen können. Ich bin sicher, das sie das tun.Sie sind die echten Anwälte des Opfers und der Familie.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 22:54
@GermanMerlin

Ich stimme in verschiedenen Punkten zu, in einigen aber auch nicht. Und ich glaube auch nicht unbedingt, dass es sich bei diese Fahrt um eine Arbeitsfahrt handelte, oder zumindest nicht ausschliesslich. Vielleicht hatten sie noch ein Interview unter Wasser geplant. Aber ueberwiegend war dies wohl Erholung.

Nach einem Wrack werden sie im Dunkeln wohl kaum gesucht haben. Die Freya ist wahrscheinlich mit einer Boje markiert, auf jeden Fall ist da eine Kordel um das Periskop gebunden, die nach oben fuehrt, sieht man auf einem der Videos. Aber trotzdem waere es im Dunkeln einfach nur zu riskant, da zu tauchen, und ich wage mal zu bezweifeln, dass man sie mit einem Scheinwerfer durchs Fenster sehen koennte.

Und wie Du schon richtig schreibst, dumme und sehr unwahrscheinliche Zufaelle gibt es auch.

Eine Frage noch, wieso ist es wahrscheinlicher, dass das Boot nicht ganz waagrecht ist, wenn er im Dunkeln auftaucht? So etwas kann man einfach messen, da muss man nur eine Murmel auf den Tisch oder den Boden legen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 22:56
wenn die StA aktuell belegen könnte dass PM KW zerstückelt hat, dann hätten sie es nmM schon verkündet.. noch streitet PM eben genau das ab und noch hat ihm niemand seine Unfallgeschichte widerlegt..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 22:57
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Und ich glaube auch nicht unbedingt, dass es sich bei diese Fahrt um eine Arbeitsfahrt handelte, oder zumindest nicht ausschliesslich. Vielleicht hatten sie noch ein Interview unter Wasser geplant. Aber ueberwiegend war dies wohl Erholung.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie ihn unter Wasser zutexten wollte.
Aber Atmosphäre wahrnehmen, Geräusche hören, gucken, was über die Monitore flimmert...all die Dinge, die man nicht kennt und sich nicht vorstellen kann.
Solche Eindrücke machen einen Artikel interessant und lesenswert.
Und darauf muss man sich auch konzentrieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 22:58
Zitat von DawnDawn schrieb:Es ist sicher nicht der erste Mord/Todesfall, der so abgekapselt von der Welt stattfand. Die Ermittler müssen alles und jedes bedenken und tausende Querverbindungen finden, um vielleicht auf die richtige Spur zu kommen. Sie müssen sich in seine Gedankenwelt einlassen, wie sollte das sonst gehen? Sie müssen verquere Handlungen nachvollziehen können. Ich bin sicher, das sie das tun.Sie sind die echten Anwälte des Opfers und der Familie.
du hast Recht und auch Unrecht.

Es gibt schon Verhaltensmuster von Tätern, z.B was wie sich mache Täter verhalten um Spuren zu verwischen... ABER .... da wir nicht wissen, ob es ein Unfall oder Mord war... darf man einfach keine vorherigen Schlüsse ziehen und sagen, das PM das gedacht hat

Verhaltensmuster Ok .. aber nur wenn man wirklich weiß, dass es so war. Und man darf PM keinen sexuellen Hintergrund ankreuzten, wenn es kein Fakt ist.

Das wäre schon fast wie aus der Glaskugel lesen


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:02
Zitat von DawnDawn schrieb:Nach 7222 Beiträgen erhoffe ich empathische Ansätze, ohne ständig mit roten und weißen Flaggen winken zu müssen. ;}
Naja, das hat ja weniger mit Empathie, als mit sprachlichem Ausdruck zu tun. :-)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:05
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Naja, das hat ja weniger mit Empathie, als mit sprachlichem Ausdruck zu tun. :-)
Oder mit sprachlichem Verständnis, mit dem Verständnis der Ausgangssituation oder damit, ob man alles relevante auch gelesen hat.
Für Neueinsteiger gibts ja das Wiki.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:07
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:wenn die StA aktuell belegen könnte dass PM KW zerstückelt hat, dann hätten sie es nmM schon verkündet.. noch streitet PM eben genau das ab und noch hat ihm niemand seine Unfallgeschichte widerlegt..
Eine Haftverlängerung muss begründet werden. PM ist wegen Verdacht des Mordes in U-Haft. Eine Haftverlängerung bedeutet, dass der Verdacht bestehen bleibt. Wir wissen nicht, welche Ermittlungsergebnisse vorliegen. Fakt ist, es wird eine Haftverlängerung beantragt. Ob es dazu kommt, werden wir Anfang Oktober erfahren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:07
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:Es gibt schon Verhaltensmuster von Tätern, z.B was wie sich mache Täter verhalten um Spuren zu verwischen... ABER .... da wir nicht wissen, ob es ein Unfall oder Mord war... darf man einfach keine vorherigen Schlüsse ziehen und sagen, das PM das gedacht hat
Ich schreibe ausschließlich im Konjunktiv oder setze ein m.E. Einen Ermittler ohne extreme Kreativität kann ich mir übrigens nicht vorstellen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:10
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Eine Frage noch, wieso ist es wahrscheinlicher, dass das Boot nicht ganz waagrecht ist, wenn er im Dunkeln auftaucht? So etwas kann man einfach messen, da muss man nur eine Murmel auf den Tisch oder den Boden legen.
Man schaut auf Grobwasserwaage, auf die Feinwasserwaage, dann durch das Videoskop ob das Vordeck raus ist und das vordere Ventil zuhält. Dann Drehung des Videoskop um 180 Grad ob das Achterdeck raus ist und das dortige Hauptentlüftungsventil zu hält (nicht bläst oder blubbert). Erst dann öffne man die Luke.

Wenn er keine Wasserwaagen eingebaut hat - auf den Fotos sind keine zu erkennen - nimmt er nur das Videoskop- was bei Nacht aber ohne Decksbeleuchtung vermutlich nicht funktioniert.  Man sieht halt nichts.  Insbesondere nicht bei einen schwarz gestrichenen Deck. Wie auch immer - man hat nach dem auftauchen noch dazu bei Dunkelheit sehr wenig Zeit. Man muss schnell auf das Oberdeck um das "blinde Fenster - die Zeit der Manöverunfähigkeit" möglichst kurz zu halten. Ansonsten reißt man evt. dem nächsten größeren Segler den Kiel ab.
In den meisten Ubooten sind übrigens keine Murmel vorhanden und wir reden hier über 2 - 3 °

Ich schätze das ein Auftauchmanöver auf diese Art schiefgeht - wenn man es Nachts und alleine auftauchen muss auf 30-40%. Etwas zu wenig Druckluft im Hauptdruckspeicher und der hintere Tank bekommt nicht mehr genug ab.
Man bläst immer erst den vorderen zuerst an oder beide gleichzeitig. Damit das Boot mit dem Bug zuerst oder eben eben rauskommt. So gesehen passt das zumindest zur U-Theorie besser als zur M-Theorie.

Ich äußere mal eine Vermutung: Die Anzahl der Auftauchvorgänge bei Nacht mit Solocrew dürfte bei Ihm gegen Null gehen. Und er hat Tausende von Tauchgängen in drei verschiedenen Ubooten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:17
@milly
übrigens will man die U-Haftverlängerung beantragen WENN er nicht freiwillig bleibt..


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:19
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:übrigens will man die U-Haftverlängerung beantragen WENN er nicht freiwillig bleibt..
Das dümmste was er machen kann wäre rauszugehen. Er wäre zu 33,78% von irgend so einem Helden gelyncht bevor seine Schuld oder Unschuld oder Mitschuld oder was auch immer bewiesen wäre.


2x zitiertmelden