Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 18:59
Zitat von nodocnodoc schrieb:Zitat:
Peter Madsen ska också haft hudavskrapningar från Kim Wall på händerna, i ansiktet och i nacken, enligt Buch-Jepsen.
Übersetzer:
Peter Madsen wird auch Hautkratzen von Kim Wall an seinen Händen, Gesicht und Hals, nach Buch-Jepsen.
und an der Nase, hab ich hier gelesen.
Damit dürfte der rote Schorf auf seiner Nasenspitze gemeint sein.
Ein User hatte sein Gesicht vergrößert, als er von Bord ging. Da konnte man den Schorf gut sehen.

Ich glaube PM hat (darauf angesprochen) gesagt, die Kratzer seien beim Untergang des Bootes entstanden


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 18:59
Zitat von passatopassato schrieb:Was meinst du mit NEIN? Es kann doch nicht bezweifelt werden dass es Zugriff vom PC auf diese Festplatte gab, sonst haetten sie ja nicht die Links finden koennen.
Angenommen Du hast eine externe Festplatte, steckst die an Deinem PC ein und speicherst darauf ein Foto von Deiner Geranie.
Dann legst du sie in die Werkstatt von PM.
Dann speichert jemand darauf Snuff/Kipo was weiß ich.
ist das nun wie Du schreibst:
Das beweist dass er von seinem PC Zugriff zu dieses Material genommen hat.
NEIN.

Daher ist abzuwarten ob ein Zugriff bzw. zeitliche Abfolge dafür spricht.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:01
Ich verstehe den Satz sowieso nicht. Sie haben den "link" auf eine Festplatte gefunden?
Ein Link ist überlicherweise eine Verweisadresse im Internet.

Und Thrown heißt "geworfen"
Hängen oder gehängt wäre hanged, hung oder hooked


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:02
Widerspruch entdeckt:
Die Stiche im Torsobereich... angebl kurz nach ihrem Tode.... keine Stunden später.... dh das mit dem schlafen legen kann so nicht ganz stimmen.... von wegen sie lag nebenan....im besten Fall war er "danach" (nach der Zerteilung) zu müde.....
Das spielt auch ne Rolle, ob die Stiche aus Wut/Mordlust entstanden sind od der Entlüftung dienen sollten.
So kurz postmortem wohl weniger


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:02
@d.fense
@GermanMerlin

Ein Link ist einfach ein Verweis.

Es kann natürlich einen Verweis/Link/Shortcut von PMs PC zu dieser Festplatte gegeben haben.
Wenn dieser dann auch noch auf ein bestimmtes File oder einen Ordner verweist, ist das schon ein sehr starker Hinweis dass diese Daten von dem fraglichen PC auch angesehen wurden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:03
@GermanMerlin
Link heißt Verbindung.
Ein anstecken der FP wird auf dem REchner geloggt.
Bei Durchsuchung stellen die also fest wir haben die FP mit ID.... und einen PC der geloggt hat auf diese Hardware zugegriffen zu haben, können also sagen daß irgendwann ein User mit dem und dem login auf dem PC diese FP angesteckt hatte.

Ob auf irgendwelche dateien zugegriffen wurde ist nicht veröffentlicht afaik aber kommt sicherlich noch.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:03
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Und Thrown heißt "geworfen"
Hängen oder gehängt wäre hanged, hung oder hooked
ein link gab es schon bevor das internet zu existieren begann und es übersetzt sich als verbindung.. missing links verlorenen, nicht vorhanden verbindungen, unterbrechungen

es könnte, um mich auch daran zu beteiligen, um eine verbundene externe festplatte handeln.
es geht aber auch über kabellose verbindungen wireless links. auch kann ich über netzwerke innerhalb des internets auf daten zugreifen , sie verlinken.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:03
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Angenommen Du hast eine externe Festplatte, steckst die an Deinem PC ein und speicherst darauf ein Foto von Deiner Geranie.
Dann legst du sie in die Werkstatt von PM.
Dann speichert jemand darauf Snuff/Kipo was weiß ich.
ist das nun wie Du schreibst:
Es kann ja nachgewiesen werden, wann und wer das überschrieben hat. Es kann auch eine Festplatte im Netzwerk sein, mit Login. Auch da wird Zugriff und Handlung eindeutig protokolliert.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:03
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Angenommen Du hast eine externe Festplatte, steckst die an Deinem PC ein und speicherst darauf ein Foto von Deiner Geranie.Dann legst du sie in die Werkstatt von PM.Dann speichert jemand darauf Snuff/Kipo was weiß ich.ist das nun wie Du schreibst: Das beweist dass er von seinem PC Zugriff zu dieses Material genommen hat. NEIN.
Also ich gehe aus dass auf seinem PC nicht nur steht "Laufwerk D" sondern der gesamte Pfad.

Und selbst wenn, waere es fuer mich wieder mal ein unglaublcher Zufall dass jemand der eine Leiche zerstueckelt hat einen Link zu ner Festplatte hat wo solches Material drauf gespeichert ist aber ausgerechnet dieses nicht angeschaut hat...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:04
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:und an der Nase, hab ich hier gelesen.
Damit dürfte der rote Schorf auf seiner Nasenspitze gemeint sein.
Ein User hatte sein Gesicht vergrößert, als er von Bord ging. Da konnte man den Schorf gut sehen.

Ich glaube PM hat (darauf angesprochen) gesagt, die Kratzer seien beim Untergang des Bootes entstanden
An Händen, Gesicht und Hals? Kann man glauben oder nicht. ;)
Ich hätte nur gerne mal den einen Satz im richtigen Wortlaut übersetzt. So macht der ja eher wenig bis keinen Sinn.

Spricht jemand hier so gut dänisch?

Peter Madsen ska också haft hudavskrapningar från Kim Wall på händerna, i ansiktet och i nacken, enligt Buch-Jepsen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:05
Link lässt sich wohl in diesem Fall am besten mit Verknüpfung beschreiben.
Ich lege zu einem Ordner auf meiner externen Festplatte eine Verknüpfung auf den Desktop.
Entferne ich die Festplatte, existiert die Verknüpfung weiterhin.

Möglich auch die Verknüpfung unter zuletzt betrachteten Dokumente/Videos


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:07
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:PM hatte ja Kultstatus und war vielleicht auch ein Vorbild.

KW war auch ein Vorbild.- Und so sind hier die Fronten entstanden.
Das erscheint mir etwas zu vereinfacht. Ich für meinen Teil habe z.B. nie einen Zweifel daran gelassen, dass ich den Hype um den "genialen Erfinder PM" und seine Selbstinszenierung einfach nur lächerlich fand. Und dass für mich KW in eine ganz andere Liga gehört.

Gleichwohl ist mir das in dubio pro reo unantastbar. Viel beängstigender als einzelne durchgeknallte Existenzen ist für mich die Masse derer, die es schon immer gewusst haben und aus einem Bauchgefühl heraus nach Lynchjustiz verlangen. Ein idealer Bodensatz für die Abschaffung der Rechtsstaatlichkeit. Das kanns ja wohl nicht sein.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:09
Zitat von DawnDawn schrieb:Es kann ja nachgewiesen werden, wann und wer das überschrieben hat. Es kann auch eine Festplatte im Netzwerk sein, mit Login. Auch da wird Zugriff und Handlung eindeutig protokolliert.
Aber es wurde nicht GESAGT, es ist afaik offengelassen worden. Evtl. nur weil diese Details später ausführlicher durchgegangen werden, evtl. aber weil ein solcher Zugriff nie nachgewiesen wurde.
Zitat von passatopassato schrieb:Also ich gehe aus dass auf seinem PC nicht nur steht "Laufwerk D" sondern der gesamte Pfad.
In meinem minimalbeispiel (szenario PM hat nichts damit zu tun) wäre das Material niemals auch nur in der Nähe des rechners gewesen.
Das Szenario ist fiktiv aber nach den spärlichen veröffentlichten Infos möglich, soll PMs Behauptung einordnen helfen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:10
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Viel beängstigender als einzelne durchgeknallte Existenzen ist für mich die Masse derer, die es schon immer gewusst haben und aus einem Bauchgefühl heraus nach Lynchjustiz verlangen. Ein idealer Bodensatz für die Abschaffung der Rechtsstaatlichkeit. Das kanns ja wohl nicht sein.
Haben User hier nach Lynchjustiz gehechelt? Falls ja, bitte um Nachweise! Du klingst so... Du empfindest die Anklagepunkte des PM für nicht beängstigend? DAS kann ja wohl nicht dein Ernst sein!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:18
Ich hab das jetzt so verstanden das auf seinem Computer nur ein Verweis auf eine Festplatte bestand
die sich dann in der Werkstatt angefunden hat und auf der sich die Videos befunden haben sollen?

Ich habe auf meinen Boot zwei Server die vernetzt sind und die Internet Zugang via UMTS haben.
Und 13 Crewmitglieder mit Zugang dazu. Wenn jetzt in der Stadt jemand überfahren wird
- und die finden auf einem der Bord- Rechner einen Verweis auf einen USB Stick mit einen tödlichen
Autounfall drauf - bin ich dann dran? Darf ich mir das so in etwa vorstellen?

Tut mir Leid, für mich sind diese Lifeticker Aussagen ziemlich grottig.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:18
Ob direkt oder kurz danach, die Einstiche am Körper von Frau Wall, zeigen, wie hemmungslos Madsen mit seiner Zerstückelung begann.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:21
Je länger ich drüber nachdenke, so waren das keine Entlüftungsstichverletzungen.
Ausser, er wusste das sofort nach ihrem Tod, dass er sie anschl zerteilen wird

Für das, was er ausgesagt hat, mit schlafen u überdenken und so - passt es nicht zum Obduktionsergebnis


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:22
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Je länger ich drüber nachdenke, so waren das keine Entlüftungsstichverletzungen.
Ausser, er wusste das sofort nach ihrem Tod, dass er sie anschl zerteilen wird
Und warum steht das dann genauso im Polizeibericht?


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:23
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:GermanMerlin schrieb:
GermanMerlin schrieb:
"We believe that there are video recordings of true killing on women who have been thrown and burned,"
"Wir glauben, dass es Videoaufnahmen von echten Tötungen von Frauen gibt, die gesteinigt und verbrannt wurden".

Für mich klingt das eher wie diese Hinrichtungs- Videos des IS die man manchmal im Internet finden kann.
meine Übersetzung ergibt "gehängt" und nicht gesteinigt
Im Ekstraladet war von Enthauptung die Rede. Ist ja echt so eine Sache mit der Übersetzung.

Det er vores opfattelse, at der er tale om videooptagelser af ægte drab på kvinder, siger anklageren og fortæller, at det er foregået ved halshugning og afbrænding.

"Wir sind der Meinung, dass es Videoaufnahmen von wahrer Tötung von Frauen gibt, sagt der Staatsanwalt und sagte, dass es durch Enthauptung und Brennen getan worden ist."


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:24
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Je länger ich drüber nachdenke, so waren das keine Entlüftungsstichverletzungen.
Ausser, er wusste das sofort nach ihrem Tod, dass er sie anschl zerteilen wird

Für das, was er ausgesagt hat, mit schlafen u überdenken und so - passt es nicht zum Obduktionsergebnis
Das sieht jedenfalls erstmal nicht so aus. Aber leider fehlen uns mal wieder genaue Daten. Aber so, wie es jetzt aussieht, war es wohl doch Mord und ggf. vorher Vergewaltigung, Folter, usw. Das ist schon hart. So wirklich habe ich ihm das auch nicht zugetraut.


melden