Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:24
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:@milly
übrigens will man die U-Haftverlängerung beantragen WENN er nicht freiwillig bleibt..
Korrekt.
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Das dümmste was er machen kann wäre rauszugehen. Er wäre zu 33,78% von irgend so einem Helden gelyncht bevor seine Schuld oder Unschuld oder Mitschuld oder was auch immer bewiesen wäre.
Ein wichtiger Punkt, dem man ihm wohl nahelegen wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:29
AnnaKomnene schrieb (Beitrag gelöscht):Bei PM war das allerdings anders. Da fuhren regelmaessig Frauen mit,
Das glaube ich sofort..


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:33
@GermanMerlin

Es gibt da einen fruehen Roman Polanski zum Thema, wenn ich mich recht erinnere. Das geht wirklich nicht gut aus.

Irgendwelche zwielichtigen Annaeherungsversuche mit unvermitteltem Grabschen kommen meiner Erfahrung nach uebrigens fast immer von irgendeinem dirty old man.

Wenn ich auf dem U Boot unterwegs waere, und nicht mal eine Wasserwaage haette, dann haette ich irgendwo eine Kugel gefunden. Er hatte bestimmt eine irgendwo in einem Werkzeugkasten, und diese dann zur Bestimmung der Neigung verwendet. Aber ich bin merkwuerdig...

Mir war nicht klar, dass es wirklich sehr wahrscheinlich war, dass das Boot nicht eben lag, als es auftauchte. Damit haette sich PM eben auch wirklich der fahrlaessigen Toetung strafbar gemacht, denn er ist nicht nur ohne Maschinist/in getaucht, sondern auch noch unter erschwerten Bedingungen im Dunkeln. Da haette er wirklich einen Grund zur Vertuschung gehabt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:45
@AnnaKomnene
Fahrlässige Tötung.. in seinen Augen ein Unfall für den er die Verantwortung trägt.. darauf deutete schon jenes Interview eines dänischen Journalisten im österreichischen TV..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:47
@GermanMerlin

Ich bin ganz bestimmt merkwuerdig, und habe auch nie das Gegenteil behauptet. Wenn Du wuesstest...

Auf einem U Boot war ich leider noch nie, aber schon auf einigen Segelschiffen, und ich weiss, wieviel Drill man braucht, wie anstrengend das sein kann, und wie diszipliniert man sein muss. Die engen raeumlichen Vehaeltnisse haben mich noch nie gestoert. Gut, das war jetzt immer ueber Wasser, aber die eine Koje, in der ich genaechtigt hatte, war doch eher eine Roehre, und ansonsten ganz vorne im Bug, wo man bei Seegang an die Decke fliegt.

Also ich kann nicht nachvollziehen, dass die meisten Leute hier das als unangenehm oder angsteinfloessend betrachten wuerden. Es war halt nur wenig Platz, man muss Anweisungen folgen, und schnell handeln, einen Ueberblick ueber die Fahrtrichtung, den Wind und die Leinen behalten, und ab und zu kriegt man einen Schwall kaltes Wasser ab. Das war jetzt Segeln.

Und wie gesagt, ich haette mir bei einer solchen Fahrt eigentlich nur Gedanken darueber gemacht, was passiert, wenn *er* das Bewusstsein verliert wenn wir tauchen, und ich den Kahn wieder an die Oberflaeche bringen muss.

Ausprobiert habe ich das U Boot wie gesagt noch nicht, aber ich haette mich wahrscheinlich pudelwohl gefuehlt, denke ich mal. Das Boot hat klare, einfach zu verstehende Strukturen, es ist sauber und ordentlich, und es gibt genug Technik zum anschauen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:50
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Fahrlässige Tötung.. in seinen Augen ein Unfall für den er die Verantwortung trägt..
Genau. Liegt deshalb nicht sowieo ein Anklagepunkt begründet?
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:es ist sauber und ordentlich,
Ich habe Clips gesehen, wo das Chaos herrscht u. ziemlich dreckig erschien.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:54
tb1ace09 nautilus interiorOriginal anzeigen (0,9 MB)

t992bdfd image-1181096-galleryV9-akwk-11

Ich postete schon einmal diese bilder.

Und wenn man sie so betrachtet, könnte man es für eine oder zwei personen auch als geräumig bezeichnen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 23:56
Das Boot war weder für eine Nachtfahrt noch für eine Alleinfahrt ausgerüstet. Und schon gar nicht für eine Nacht- Alleinfahrt. Seine Crew hat recht klar gesagt das er der einzige war, der überhaupt das Boot im Alleingang beherrschte.
Ich wäre im Leben nicht auf die Idee gekommen mit diesen nicht automatisierten 40 Tonner Nachts alleine zu fahren.
Und ich mache das als Hobby schon 30 Jahre und auf sehr unterschiedlichen Ubooten.
Lass irgendwo ein einziges Problem auftauchen - dann hat er keine Zeit um sich um seinen Gast zu kümmern.
Egal was der /die gerade mit der Luke oder dem Hauptgetriebe anstellt. Oder auch umgekehrt..
Das war Fahrlässig und das wußte er höchstwahrscheinlich auch. Also eine Tote an Bord, Fahrlässigkeit auf alle Fälle auch gegeben. Und dann setzt ein halblogischen Denken ein - welch Optionen habe ich noch..
Wenn er sie dann nicht mehr als Mensch angesehen hat - sondern als schnell zu lösendes Problem..
Er war/ist Problemlöser.

Einige Leute kritisieren hier, das wir uns zu sehr auf die technischen Umstände und Umgebungsvariablen konzentrieren.
Aber das muss man nun mal tun, wenn man im Ausschlußverfahren arbeiten will. Und bei so wenig Fakten muss man nun mal im Ausschlußverfahren arbeiten. 

Warum hat er keine 2te Crew mitgenommen?
Warum hat sie niemanden (Freund, Freundin, Kameramann) mitgenommen?
Warum fährt er in die Dämmerung ohne nautische Ausrüstung?
Warum ?
Usw.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 00:07
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Warum hat sie niemanden (Freund, Freundin, Kameramann) mitgenommen?
Ich vermute, dass die Fahrt spontan war. KW soll bekanntlich keine Angst gehabt haben u. fühlte sich sicher, so auch mit PM, zumal sie ihn vorher im Gespräch kennengelernt hatte. Ich hätte vermutlich eine Fahrt mit PM bis zum Sonnenuntergang unternommen, allerdings nur an Deck. Wie gesagt, evt. kam es zum Streit, weil KW nach Hause wollte u. kein Tauchgang verabredet war.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 00:12
Zitat von millymilly schrieb:Ich vermute, dass die Fahrt spontan war. KW soll bekanntlich keine Angst gehabt haben u. fühlte sich sicher, so auch mit PM, zumal sie ihn vorher im Gespräch kennengelernt hatte. Ich hätte vermutlich eine Fahrt mit PM bis zum Sonnenuntergang unternommen, allerdings nur an Deck. Wie gesagt, evt. kam es zum Streit, weil KW nach Hause wollte u. kein Tauchgang verabredet war.
Scheint logisch. Warum ist sie dann unter Deck gegangen? Sie bleibt cool im Turm stehen und er kann nicht tauchen.
Oder disskutieren wir jetzt gerade auch noch eine Entführung?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 00:20
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Warum ist sie dann unter Deck gegangen?
Wer sagt das? PM könnte KW auch nach unten gestoßen haben?
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Sie bleibt cool im Turm stehen und er kann nicht tauchen.
Zum Beispiel. - Ich kann mir aber eher vorstellen, dass KW freiwillig hinabgestiegen war, ein Tauchgang von ihr aber trotzdem nicht befürwortet gewesen sein könnte, PM wieder nach oben steigt u. KW "eins aufs Haupt zu geben", um es bildlich auszudrücken.
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:disskutieren wir jetzt gerade auch noch eine Entführung?
Nicht wirklich, aber evt. könnte Nötigung vorliegen, indem PM seine Zusage nicht eingehalten haben könnte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 00:24
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Warum hat sie niemanden (Freund, Freundin, Kameramann) mitgenommen?
Warum fährt er in die Dämmerung ohne nautische Ausrüstung?
warum sollte KW noch jemanden organisieren/ mitnehmen auf eine kleine ungeplante spritztour von nur kurzer dauer?
ihr freund wartete doch an land, also war doch sicher eine rückahrt vor diesem anschließenden treffen geplant.

ganz sicher war ein zurückfahren vor der dunkelheit geplant, zumindest KW gegenüber.

mich wundert aber, dass der kameramann so lange ausharrte, um die abfahrt noch zu filmen.

wissen wir sicher, dass er keine nautische ausrüstung dabei hatte?

p.s.:
hätte sich PM auf die technischen gesichtspunkte konzentriert, wäre er ganz sicher nicht rausgefahren ohne crew und geschweigedenn noch dazu abgetaucht ohne crew.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 00:26
GermanMerlin schrieb (Beitrag gelöscht):Wahrscheinlichkeit das die Frau mit Ihm in den Sonnenuntergang fährt um..: 100%

Ihre Begründung:
- Sie hätte als welterfahrene attraktive Frau jederzeit ihren Freund mitnehmen können
und mit dem den Sonnenuntergang auf dem Uboot geniessen können.
PM wäre dann bloss der Kutschenfahrer gewesen. Hat sie aber nicht. Sie wollte mit PM alleine sein.
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Warum hat sie niemanden (Freund, Freundin, Kameramann) mitgenommen?
Und die hätten sich dann zu dritt mit dem Freund in den ca. 85 x 60 cm grossen Ausguck quetschen sollen, um den Sonnenuntergang zu geniessen? Dein Ernst? Da hätten sie gleich noch den Kameramann mit dazuquetschen können, damits so richtig gemütlich wird... ;-)

Ansonsten: Der mit Abstand unterhaltsamste Abend seit langem.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 00:30
@milly

Mit einem U Boot fahren und dann nicht tauchen?

Darueberhinaus sah sie komplett zufrieden aus auf den letzten Bildern, und sie hat ja auch noch mit Leuten gesprochen. Kein Anzeichen von Streit, sie wollten noch weiter rausfahren und tauchen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 00:39
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Mit einem U Boot fahren und dann nicht tauchen?
Genau, nicht mitten auf der See. Ein Tauchgang wäre nur an der Küste möglich gewesen, soweit ich es verstanden habe, oder? Also das U-Boot war ja nicht als U-Boot im eigentlichen Sinn geschaffen. Es konnte nicht unter Wasser fahren bzw. durfte nicht unter Wasser fahren.

Ich glaube wie gesagt nicht, dass KW nach Einbruch der Dunkelheit auf dem U-Boot bleiben wollte.
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Darueberhinaus sah sie komplett zufrieden aus auf den letzten Bildern, und sie hat ja auch noch mit Leuten gesprochen. Kein Anzeichen von Streit, sie wollten noch weiter rausfahren und tauchen.
Ja ja, das war auch so. Wie wir wissen, kam es aber anders.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 00:45
Zitat von aeroaero schrieb:Ich postete schon einmal diese bilder.

Und wenn man sie so betrachtet, könnte man es für eine oder zwei personen auch als geräumig bezeichnen.
ist das ein latexbezug auf den sitz- und liegemöglichkeiten?
schicke halbrunde rückenteile.

sind diese rohre in griffhöhe zur stabilisiereung des uboot-körpers oder zum festhalten?

ist das eine standard möblierung in ubooten @GermanMerlin ?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 00:52
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:ist das ein latexbezug auf den sitz- und liegemöglichkeiten?
schicke halbrunde rückenteile.
Nein @DEFacTo, das ist Plaste u. Elaste aus Schkopau :D.

Es dürfte sich um einen ganz normalen Plastikstoff handeln. Latex ist ein sehr dünner, extrem dehnbarer Stoff u. gänzlich für eine Sitz- u. Liegebank ungeeignet.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 05:10
Ich habe mich in diesem Thread, nur einmal kurz zu Wort gemeldet, ihn aber kontinuierlich mitgelesen.

Falls ich eine Diskussion über meinen folgenden Gedankengang überlesen haben sollte, bitte ich um Nachsicht.


Wie hätte sich KW überhaupt gegen einen gewaltsamen Übergriff zur Wehr setzen sollen ?

Angenommen dieser Angriff hätte im Tauchmodus stattgefunden ?

PM hätte ihr sogar noch ein Schlagwerkzeug reichen können mit den Worten:" Wenn du mich jetzt damit niederschlägst, hast du ein gewaltiges Problem. Es wird dann niemand mehr da sein, der das Boot wieder zum Auftauchen bringt"


KW war doch praktisch in gewissem Sinne ausgeliefert. Denn nur ein unversehrter gesunder PM wäre in der Lage, sie wieder sicher an Land zu bringen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 07:11
@ trimalchio


Tårnet på den forliste hjemmebyggede ubåd dukkede op af vandet ved indsejlingen til Københavns Sydhavn klokken 15.50 lørdag.

Der turm des u-booten taucht auf bein Eingang / Einfahrt zu kopenhagens südhafen Samstag 15.50 .

Das mit den schaulustigen habe ich auch so verstanden, das die im südhafen standen.
So du hast alles richtig verstanden 😉


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.09.2017 um 07:19
@all ich hatte mal in dem schwedischen forum, welches hier auch schon mal als link gepostet wurde, gelesen oder bessergesägt einen link angeklickt wo es darum ging das der Verlag "Wired" 2014 einen Bericht über die Konkurrenz von PM (nachdem er ausgestiegen war) schrieben. Die Schweden haben sich darüber dann den Kopf zerbrochen ob es vielleicht möglich ist das das zum Thema wurde, während der Fahrt mit KW und er dann ausrastete.
Ich werde den link heute mal suchen, ist nicht so leicht da ich nicht mehr weiß wo in dem forum, ich den fant 😏


melden