Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:25
die Ermittler werden sicher auch nachweisen können ob er besagte Dateien auf seinem Computer auch hat anzeigen lassen. selbst wenn nicht, aufgrund aller Indizien gibt es keinen Grund hier weiter zu verharmlosen und rumzulamentieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:26
Zitat von nodocnodoc schrieb:Peter Madsen ska också haft hudavskrapningar från Kim Wall på händerna, i ansiktet och i nacken, enligt Buch-Jepsen.
"PM sollte (?wird) auch Hautabschürfungen (gehabt) haben, von Kim Wall auf/an den Händen, im Gesicht und im Nacken, so Buch-Jepsen."

Hatte er, oder hätte haben sollen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:27
Zitat von nodocnodoc schrieb:Spricht jemand hier so gut dänisch?
Das ist nicht dänisch sondern schwedisch.

Der Google-Übersetzer liefert hier natürlich grammatikalischen Mist.

Ich spreche zwar selbst kein schwedisch, kann mir diesen Satz jedoch gut genug zusammenreimen, um eine viel bessere Übersetzung zu liefern:

Laut Buch-Jepsen soll Peter Madsen auch Hautabschürfungen von Kim Wall [m. E. ist hier gemeint "von Kim Wall verursacht"] an Händen, im Gesicht und am Nacken haben


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:28
Zitat von Olle_SchrulleOlle_Schrulle schrieb:Im Ekstraladet war von Enthauptung die Rede
Wenn jemand gehenkt wird und die Fallhöhe des Körpers ist zu hoch kommt es schon vor, daß die Schlinge den Kopf abtrennt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:29
Zitat von millymilly schrieb:Du empfindest die Anklagepunkte des PM für nicht beängstigend?
Ich würde mich SEHR freuen, wenn Du Deine Falschzitate hier beendest.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:29
@GermanMerlin
Viell gingen sie anfangs mal davon aus.....

Aber überleg mal.... was er aussagt.... das passt zeitlich nicht zusammen....

Dh er hat gelogen und nicht geschlafen.... und dabei überlegt wie es weitergeht...
Damit ist sein Unfallszenario Für die Tonne... u viell wurde es deswegen nicht nachgestellt oder "erspart" ..?

Oder steh ich aufm Schlauch?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:30
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kim-wall-peter-madsen-hatte-hinrichtungs-videos-auf-dem-rechner-a-1171085.html
Todesfall Kim Wall Erfinder Peter Madsen hatte Hinrichtungs-Videos auf dem Rechner

Der wegen des gewaltsamen Todes von Kim Wall in U-Haft sitzende Tüftler Peter Madsen ist bei einer Anhörung schwer belastet worden. Die Ermittler machten im Torso der schwedischen Journalistin 15 Stichwunden aus.

Der dänische U-Boot-Bauer Peter Madsen bleibt wegen des Todes der 30-jährigen Journalistin Kim Wall in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft hat den Erfinder bei einer Anhörung vor dem Kopenhagener Amtsgericht schwer belastet.

Madsen hatte demnach Videos von Hinrichtungen auf einer Festplatte gespeichert. Mit großer Wahrscheinlichkeit seien diese Filme, in denen Frauen gehängt und verbrannt würden, echt, teilte die Staatsanwaltschaft bei einer Anhörung zur Untersuchungshaft des Erfinders mit.

Im Torso der schwedischen Journalistin entdeckten die Ermittler eigenen Angaben zufolge zudem mindestens 15 Messerstiche. "Die Verdachtsmomente haben sich erheblich verschärft", sagte Staatsanwalt Jakob Buch-Jepsen laut Danmarks Radio (DR). DNA-Spuren von Wall wurden demnach unter anderem unter den Fingernägeln des 46-Jährigen sichergestellt, an einem Taucheranzug auf dem U-Boot habe sich Muskelgewebe befunden.

Praktikanten mit Zugriff auf den Rechner?

Dennoch steht die genaue Todesursache der schwedischen Journalistin Wall laut Staatsanwaltschaft immer noch nicht fest. Klar ist laut Obduktion nur: Wall waren Kopf, Beine und Arme mit einer Säge abgetrennt worden. Ihr Torso wurde zehn Tage nach Madsens Festnahme südöstlich von Kopenhagen angeschwemmt.

Madsen wird beschuldigt, Wall am 10. oder 11. August an Bord seines selbst gebauten U-Bootes getötet zu haben. Er selbst streitet die Tat ab und gab an, der Frau sei ein rund 70 Kilo schweres Luk auf den Kopf gefallen. Ihr Tod sei ein Unglück gewesen - Madsen räumte lediglich die Leichenschändung ein.

Zu den Videos sagte Madsen in der Anhörung, an der er laut DR mit seiner Anwältin per Videoschalte aus dem Gefängnis teilnahm, es hätten auch andere Menschen auf die Festplatte zugreifen können. "Ich bin nicht der Einzige mit Zugang zu dem Rechner, das haben beispielsweise auch Praktikanten", verteidigte sich Madsen laut DR.

Anwältin Betina Hald Engmark sagte demnach zudem: "Wir haben um eine Rekonstruktion der Vorfälle auf dem U-Boot gebeten, aber das wurde bislang nicht in Angriff genommen." Es bestehe weiterhin die Möglichkeit eines Unfalls.

Ob die Ermittler ihm die Tötung nachweisen können? Laut Gerichtsbeschluss bleibt Madsen nun erst mal mindestens bis 31. Oktober in Untersuchungshaft.
Kann mal jemad erklären, wie die DNA der KW unter die Fingernägel des PM kommen u. erklären, wie Muskelgewebe der KW an einen TAUCHERANZUG!!! kommen?
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Ich würde mich SEHR freuen, wenn Du Deine Falschzitate hier beendest.
Du hattest irgendwelchen Leuten Lynchjustiz unterstellt. Ich fragte dich, wen du meinst? Hast du jetzt keine Antwort parat?


2x zitiert2x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:32
@milly erst falsch zitieren und dann noch patzig kommen. jeder wie er kann.


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:32
Mit sicherheit wird PM nie mehr gesellschaftlich fuß fassen.

Geschweige in seinen projekten.

Das ist jetzt auch alles nicht mehr relevant.

Aber inzwi. glaube ich das er und seine anwältin besser daran getan hätten oder jetzt kurzfristig noch so handeln würden, auch mit allen konsequenzen, die volle wahrheit im ablauf usw. zu sagen, als das was sie bis jetzt dargestellt haben.

Diese rumdruckserei die total durchschaubar ist, macht das alles nur noch schlimmer.

Er und noch mehr seine anwältin können sich doch denken, das er niemals mehr einen plausiblen grund nennen kann der ihn noch mehr oder weniger entlasten könnte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:33
Zitat von SKlikerklakerSKlikerklaker schrieb:Laut Buch-Jepsen soll Peter Madsen auch Hautabschürfungen von Kim Wall [m. E. ist hier gemeint "von Kim Wall verursacht"] an Händen, im Gesicht und am Nacken haben
Diese Info am Anfang des Threads- und alles wäre anders gewesen. Abwehrspuren machen einen Mord wahrscheinlich.Deswegen auch sofort in U-Haft.
@milly

er hat bei der Tat möglicherweise einen Taucheranzug angehabt.. macht Sinn, um keine Spuren an ihn ranzulassen. Ist aber daneben gegangen.


4x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:33
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Dh er hat gelogen und nicht geschlafen.... und dabei überlegt wie es weitergeht...
Damit ist sein Unfallszenario Für die Tonne... u viell wurde es deswegen nicht nachgestellt oder "erspart" ..?

Oder steh ich aufm Schlauch?
oder es war irrelefant für die heutige anhörung , wird aber nach wie vor in betracht gezogen, aber erst in der hauptverhandlung:
kann ja die verteidigung in auftrag geben.
kostet halt entsprechend, und ans original-uboot darf sie sowieso nicht dran, höchstens im ablauf einer begehung was ich aber bezweifle


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:34
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:@milly erst falsch zitieren und dann noch patzig kommen. jeder wie er kann.
aha, ich zitiere mal:
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Viel beängstigender als einzelne durchgeknallte Existenzen ist für mich die Masse derer, die es schon immer gewusst haben und aus einem Bauchgefühl heraus nach Lynchjustiz verlangen. Ein idealer Bodensatz für die Abschaffung der Rechtsstaatlichkeit. Das kanns ja wohl nicht sein.
Also, wen meinst du? Wer ist die Masse?
Zitat von DawnDawn schrieb:@milly

er hat bei der Tat möglicherweise einen Taucheranzug angehabt.. macht Sinn, um keine Spuren an ihn ranzulassen.
Leute, TAUCHERANZUG! Wäre jemand darauf gekommen? Das finde ich so schräg u. unheimlich!


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:36
@milly
DNA . Kampf festhalten, zersägen. Muskelgewebe. Gewebefragmente vom Zersägen schwappen im Uboot rum und bleiben dann irgendwo haften nach dem Wasser ablassen, Bergung Transport.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:37
Zitat von CardozoCardozo schrieb:DNA . Kampf festhalten, zersägen. Muskelgewebe. Gewebefragmente vom Zersägen schwappen im Uboot rum und bleiben dann irgendwo haften nach dem Wasser ablassen, Bergung Transport.
macht alles Sinn. Er hat die Ermittlungsarbeit eh deutlich unterschätzt.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:38
Zitat von DawnDawn schrieb:er hat bei der Tat möglicherweise einen Taucheranzug angehabt.. macht Sinn, um keine Spuren an ihn ranzulassen.
Auf einen Taucheranzug war hier niemand gekommen.
Warum eigentlich nicht? Ist doch naheliegend.
Wir haben an alles Mögliche gedacht:
Er war vielleicht nackt, oder hatte einen zweiten Overall an, den er dann weggeworfen hat.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:39
Zitat von DawnDawn schrieb:Er hat die Ermittlungsarbeit eh deutlich unterschätzt.
Vermutlich, weil er sich für genial hält.
Ich glaube, das ist wirklich seine Schwachstelle.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:41
Sprechen alle Fakten u. Indizien inzwischen für eine geplante Tat?


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:41
Zitat von DawnDawn schrieb:Er hat die Ermittlungsarbeit eh deutlich unterschätzt.
Um so frappierender ist ja dass er sich weiterhin als unschuldig darstellt... im Angesicht solcher Beweise.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:42
Zitat von aeroaero schrieb:Aber inzwi. glaube ich das er und seine anwältin besser daran getan hätten oder jetzt kurzfristig noch so handeln würden, auch mit allen konsequenzen, die volle wahrheit im ablauf usw. zu sagen, als das was sie bis jetzt dargestellt haben.
Ich glaube, das kann die Anwältin nicht entscheiden. Und sie hat da ja wohl auch keinen einfachen Klienten.

Jokr hatte ja schon so eine Ahnung.
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:das wird ja wieder im dreieck ablaufen, die folgende anhörung zur haftverlängerung.
staatsanwalt zeigt dem richter die ergebnisse auf, details vom PC und aus dem autopsiebericht.
video-PM hat dann die möglichkeit sich weiter fernmündlich reinzureiten hüstel, oder er überlässt es diesmal seiner verteidigerin



1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 19:42
Zitat von millymilly schrieb:Wer ist die Masse?
Lies nur, was die deutschen meinungsbildenden Medien sich aus der heutigen Verhandlung herausgepickt haben... Da kann einem Angst und Bange werden.


1x zitiertmelden