Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:29
@frauzimt
Habe ich das oben richtig verstanden und er ist nicht im Gerichtssaal anwesend gewesen? Er wurde per Kamera zugeschaltet.

Warum hat man ihm diesen Termin erspart?
Vllt. entweder um den angehörigen der Kim Wall einiges zu ersparen, vllt. aber auch wegen der befürchtung, weil man inzwi. seine ausweglosigkeit erkennt,
das er bei diesen meldungen und details im gerichtssaal irgendwie außergewöhnlich reagieren könnte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:30
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Aber da kam ja genau nichts. Das Gejammer darüber ist selbsterklärend.
das klingt erstens nach schlechter Verlierer und stimmt zweitens auch nicht... ich habe von Anfang an exakt genau das Szenarium vertreten was sich jetzt immer mehr herauskristallisiert aber das wurde ja als zu extrem geloescht


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:31
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Die Todesursache ist weiter unklar! Woher stammt die Übersetzung, dass die Stiche VOR dem Tod zugefügt wurden? Dann würde die Todesursache feststehen ODER es hiesse, die Stiche waren nicht todesursächlich.
Sorry mal! Solange sie den Kopf nicht haben und nicht wissen können, ob dieser ebenfalls traktiert wurde und welches Verletzungsmuster sich auf oder an ihm befindet, kann man den Stich in die Brust und es war nur einer, 10 in den Unterleib und 4 in die Vagina - nicht als Todesursache bezeichnen. Daher halte ich die Forumulierung für mehr als korrekt!


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:32
Zitat von passatopassato schrieb:das klingt erstens nach schlechter Verlierer und stimmt zweitens auch nicht... ich habe von Anfang an exakt genau das Szenarium vertreten was sich jetzt immer mehr herauskristallisiert aber das wurde ja als zu extrem geloescht
kein Grund jetzt in einen Freudentaumel zu verfallen..


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:32
Zitat von aeroaero schrieb:@frauzimt
Habe ich das oben richtig verstanden und er ist nicht im Gerichtssaal anwesend gewesen? Er wurde per Kamera zugeschaltet.

Warum hat man ihm diesen Termin erspart?
Vllt. entweder um den angehörigen der Kim Wall einiges zu ersparen, vllt. aber auch wegen der befürchtung, weil man inzwi. seine ausweglosigkeit erkennt,
das er bei diesen meldungen und details im gerichtssaal irgendwie außergewöhnlich reagieren könnte.
Kann ich mir nicht vorstellen.
Wie will man ihn einschätzen, wenn man ihn nicht unmittelbar erlebt?

Es gibt eine Erklärung- aber die muss m.M.n. anders lauten.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:33
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Ich bin mit meinem Bohrmaschinen-Folter-Szenario schon öhm ... gebremst worden
Zu recht. Das war ja auch weitgehend faktenfrei... dazu noch ohne Abgrenzung der eigenen Erfindung von gesicherten Tatsachen...

Aber ich spielte hier mehr auf die Möchtegernopfer der unterdrückten Redefreiheit an, die es nicht gebacken bekamen, eine eigene Theorie zu entwickeln, nachdem sie dem Opfer keine Mitwirkung unterstellen durften.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:34
Zitat von Olle_SchrulleOlle_Schrulle schrieb:Der war gut!
Nö, das war dämlich!
Lest halt den von mir gesetzten Link dazu.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:36
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Kann ich mir nicht vorstellen.
Wie will man ihn einschätzen, wenn man ihn nicht unmittelbar erlebt?
@frauzimt

Also ich bir mir sicher das nach dem insgesamten bisherigen ablauf, die psychologischen fachleute ihn durchaus schon richtig einschätzen können.

Egal ob ich jetzt mit meiner vermutung richtig liege.

Edit.

Wie auch immer, ich glaube die strategie seiten der justiz ist aufgegangen.

Anscheindend saß er ja kleinlaut neben seiner anwältin.

Vllt. war es aber auch auf antrag der verteidigung.

Weiß ich nicht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:37
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Aber ich spielte hier mehr auf die Möchtegernopfer der unterdrückten Redefreiheit an, die es nicht gebacken bekamen, eine eigene Theorie zu entwickeln, nachdem sie dem Opfer keine Mitwirkung unterstellen durften.
Ich habe einen möglichen Hergang in den Raum geworfen mit der Frage dazu. Diese wurde aber auch umschifft. Also es stimmt schon, dass man das nicht näher diskutieren wollte, zumindest ist niemand weiter drauf eingegangen, weil wir vermutlich von unseren Sesseln heraus kein Motiv finden können.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Der Fuchsschwanz, die Rohre, die Gelegenheit, Ausfahrt ohne Crew in die Dämmerung mit Tauchgang. Die Zerstückelungsvideos, BDSM, das Gespräch, wie man eine Leiche auf See verschwinden lassen könnte, der Impuls, die Tat, das Zerstückeln, Entsorgen, Versenken

Fiktion und Realität prallen hart aufeinander. Da gibt es dann wohl zu viele Parameter, die man nicht berechnen konnte.

Stellst Du es Dir so vor und ist dabei die Motivation reine Mordlust?



1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:38
Der des Mordes verdächtigte dänische U-Boot-Bauer Peter Madsen (hier ein Portrait) hatte Videos von Hinrichtungen auf einer Festplatte gespeichert. Mit großer Wahrscheinlichkeit seien diese Filme, in denen Frauen gehängt und verbrannt würden, echt, erklärte die Staatsanwaltschaft laut Nachrichtenagentur Ritzau am Dienstag bei einer Anhörung zur Untersuchungshaft des Erfinders
Quelle:
https://www.welt.de/politik/ausland/article169267426/In-Paddocks-Kriminalakte-gab-es-nur-einen-Vermerk.html

oulala- hinrichtungsvideos von gehängten und verbrannten frauen guckt der peter oder auch der sadistische frauenhassende Praktikant gerne??


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:39
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Kann ich mir nicht vorstellen.
Wie will man ihn einschätzen, wenn man ihn nicht unmittelbar erlebt?
vielleicht lieferst du ja genau die begründund?!

vielleicht sitzt er in der psychischen abteilung eines gefängnisses/ einer einrichtung.
vielleicht wird er genau dabei beobachtet.
was er tut, wie er reagiert,..
weil es die geeignetere umgebung sein könnte?

es kann aber auch sein, dass man den verbringungsaufwand meiden möchte und die neuen medien, die nuen möglichkeiten ausnutzt.

vielleicht möchte man ihm nicht die möglichkeit geben aufzutreten, man beraubt ihn seiner bühne.

man möchte verhindern, dass er etwas zugesteckt bekommt, dass man sich an ihm rächt, lyncht,..


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:40
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Zu recht. Das war ja auch weitgehend faktenfrei... dazu noch ohne Abgrenzung der eigenen Erfindung von gesicherten Tatsachen...
Nee, das war nicht weitgehend faktenfrei, ich war nur nicht bereit dafür ne konkrete Quelle zu nennen und habe es deshalb sehr wohl (zugegeben etwas undeutlich) von den Tatsachen abgegrenzt, indem ich es als Beispiel titulierte...

Im Endeffekt ist es aber egal und noch ist ein Unfallszenario nach PM ja nicht vollends ausgeschlossen, allenfalls haben sich die Wahrscheinlichkeiten verschoben, mehr auch nicht, ne.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:40
Hier mal ein Link dazu aus deutschen Medien, zwar nicht so ausführlich aber zumindest muss man sich nicht mit Übersetungen herum schlagen:

Zitat:
Kopenhagen - Der des Mordes verdächtigte dänische U-Boot-Bauer Peter Madsen hatte Videos von Hinrichtungen auf einer Festplatte gespeichert. Mit großer Wahrscheinlichkeit seien diese Filme, in denen Frauen gehängt und verbrannt würden, echt, erklärte die Staatsanwaltschaft laut Nachrichtenagentur Ritzau am Dienstag bei einer Anhörung zur Untersuchungshaft des Erfinders.
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ermordete-kim-wall-peter-madsen-hatte-hinrichtungs-videos-gespeichert.74b836bb-a026-48d6-8085-1644be1fa242.html


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:40
Zur Frage, was der Schritt ist:

"Der Schritt" ist eindeutig die Stelle zwischen den Oberschenkeln, an der der Unterkörper beginnt.
Wenn man der Schneiderin mitteilen möchte, dass die Hose "unten" kneift, will man ja nicht großartig von der Scheide- oder dem Penis reden, die/der eingeklemmt ist.

"Schritt" ist neutral/asexuell- gebräuchlich für Männer- und Frauenmode.
Und damit ist weder der Oberschenkel-noch sonst etwas gemeint.

Und mal weg von der Schneiderei: Wohin greift jemand, der euch in den Schritt greift?
Wohin hat sich Michael Jackson gefasst? In den Schritt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:41
Zitat von tracestraces schrieb:Spekulationen ohne Fundierung
Das von Madsen behauptet Lukenszenario war jedenfalls fundiert genug, eine Rekonstruktion zu veranlassen.


1x zitiertmelden