Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:43
@spherehere
Zitat von sphereherespherehere schrieb:Das von Madsen behauptet Lukenszenario war jedenfalls fundiert genug, eine Rekonstruktion zu veranlassen.
Richtig, da die Äußerungen eines TV - egal wie sie lauten - als ein Data Point aufgefasst werden, der analytisch überprüft werden kann. Und genau das wurde im Rahmen der Unfall-Theorie in diesem Thread getan.
Keine Ahnung, weswegen sich alle Welt daran stört.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:43
Zitat von PrimaveraPrimavera schrieb:Der des Mordes verdächtigte dänische U-Boot-Bauer Peter Madsen (hier ein Portrait) hatte Videos von Hinrichtungen auf einer Festplatte gespeichert. Mit großer Wahrscheinlichkeit seien diese Filme, in denen Frauen gehängt und verbrannt würden, echt, erklärte die Staatsanwaltschaft laut Nachrichtenagentur Ritzau am Dienstag bei einer Anhörung zur Untersuchungshaft des Erfinders
Jetzt kommt scheinbar vieles ans Licht, dem nun nachgegangen wird. Kim Wall hat sich immer für Frauen eingesetzt, die unter sexueller Gewalt gelitten haben. Vielleicht waren ihre Hintergründe doch andere, als "nur" ein Bericht über Raketen Madsen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:44
Interessant vor allem, dass jetzt hier ein Hauen und Stehen untereinander losgeht, aber vor allem von den Faktenliebhabern und Luken-Theorie Vertretern noch niemand in die Analyse eingestiegen ist, was das Vorhandensein von hartem pornographischem Material (möglicherweise sogar snuff Videos) über die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit aussagt, dass wir es doch mit einem sexuell motivierten Verbrechen zu tun haben.

Auch die Platzierung der Stiche (anweichend von der "Entlüftungstheorie") liefert deutliche Fingerzeige in diese Richtung (in diesem Zusammenhang ist dann auch der Verlust der Höschen und der Strumpfhose neu zu bewerten)

Bei einem Schädelbruch und Fall und "überall Blut" an der Unfallstelle dürfte ja auch an der Kleidung des Opfers überall Blut gewesen sein.
Ich vermute mal, dass Slip und Strumpfhose praktisch blutfrei waren, vermutlich eben weil sie vorher ausgezogen wurden.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:45
Auch in den deutschen medien wird jetzt wieder berichtet:
Ermordete Kim Wall
Peter Madsen hatte Hinrichtungs-Videos gespeichert
Von red/dpa 03. Oktober 2017 - 17:03 Uhr

Peter Madsen, der beschuldigt wird, die schwedische Journalistin Kim Wall getötet zu haben, hatte Videos von Hinrichtungen auf seiner Festplatte gespeichert.


Der des Mordes verdächtigte dänische U-Boot-Bauer Peter Madsen (hier ein Portrait) hatte Videos von Hinrichtungen auf einer Festplatte gespeichert. Mit großer Wahrscheinlichkeit seien diese Filme, in denen Frauen gehängt und verbrannt würden, echt, erklärte die Staatsanwaltschaft laut Nachrichtenagentur Ritzau am Dienstag bei einer Anhörung zur Untersuchungshaft des Erfinders.
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ermordete-kim-wall-peter-madsen-hatte-hinrichtungs-videos-gespeichert.9d2b97ad-c37c-41b4-957c-9eaa55b2d272.html


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:48
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Kim Wall hat sich immer für Frauen eingesetzt, die unter sexueller Gewalt gelitten haben. Vielleicht waren ihre Hintergründe doch andere, als "nur" ein Bericht über Raketen Madsen.
ich glaube nicht, dass sie so mutig gewesen wäre, mit ihm alleine ins u-boot zu gehen, wenn sie davon gewusst hätte.

öhem, noch eine frage zu snuff-videos: gelten videos nur dann als snuff, wenn ein mensch extra fürs video getötet wird, oder auch dann, wenn eine "legale staatliche Hinrichtung" gefilmt wird?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:52
@Interested
Die Todesursache ist weiter unklar! Woher stammt die Übersetzung, dass die Stiche VOR dem Tod zugefügt wurden? Dann würde die Todesursache feststehen ODER es hiesse, die Stiche waren nicht todesursächlich.
@Interested schrieb:
Sorry mal! Solange sie den Kopf nicht haben und nicht wissen können, ob dieser ebenfalls traktiert wurde und welches Verletzungsmuster sich auf oder an ihm befindet, kann man den Stich in die Brust und es war nur einer, 10 in den Unterleib und 4 in die Vagina - nicht als Todesursache bezeichnen. Daher halte ich die Forumulierung für mehr als korrekt!
Also nochmal: kannst du BITTE eine Quelle liefern, für ein anderes Wort als "Schritt"?
Und nochmal: "am Beginn des Todes oder kurz danach" heisst: die Stiche wurden POST MORTEM zugefügt!


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:53
@nodoc


Sry, hatte ich übersehen das du schon den link der stuttgarter gepostet hattest.





Hier noch andere medien aber alle fast gleich lautend:

https://www.abendblatt.de/vermischtes/article212124387/U-Boot-Kapitaen-Madsen-hatte-Hinrichtungs-Videos-gespeichert.html

http://www.europeonline-magazine.eu/u-boot-fall-erfinder-madsen-hatte-hinrichtungs-videos-gespeichert_584761.html


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:53
Zitat von tracestraces schrieb:Äußerungen
Wenn man sich einseitig darauf fokussiert, muss man sich dann nicht wundern, wenn sich "alle Welt" daran stört.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:53
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Jetzt kommt scheinbar vieles ans Licht, dem nun nachgegangen wird. Kim Wall hat sich immer für Frauen eingesetzt, die unter sexueller Gewalt gelitten haben. Vielleicht waren ihre Hintergründe doch andere, als "nur" ein Bericht über Raketen Madsen.
Das glaube ich nicht. Dann wäre sie mit ihm nicht fröhlich (ich denke a das letzte Foto im U-Boot-Turm) in dieses U-Boot gestiegen.
Sie wirkte doch ganz unbefangen.

Wenn es eine Vorgeschichte gibt, dann meiner Ansicht nach diese:

PM. hat sie gegoogelt, hat entdeckt, mit welche Themen sich sich befasst (Emazipation/Frauenrechte)- und fand sie für seine Fantasie "attraktiv".

Er hat ja behauptet, nicht zu wissen, wer sie war, nur ihre Vornamen zu kennen.

Das glaube ich ihm nicht, weil ma jeden, der ein Interview anfragt automatisch googelt.
Man will erstens keine Zeit vergeuden und zweitens, dass vernünftig geschrieben/prifessionell wird.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:54
Zitat von PrimaveraPrimavera schrieb:ich glaube nicht, dass sie so mutig gewesen wäre, mit ihm alleine ins u-boot zu gehen, wenn sie davon gewusst hätte.
Doch mutig war sie,  jedenfalls laut diversen Berichten. 

https://www.buzzfeed.com/soniapaul/my-soul-sister-was-more-than-just-another-woman-killed-by-a?utm_term=.ho6vJxjvln#.wfxVzPpVM9

Aber alleine mit jemanden auf ein U-BOOT zu gehen, der in solche Dinge involviert ist? Schwer einzuschätzen!


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:54
@alle
Ich kann mich erinnern, dass jemand hier vor längerer Zeit mal geschrieben hatte, PM hätte die Taten sicherlich gefilmt (weiß leider nicht mehr, wer es war, und habs auch nicht mehr gefunden). Vielleicht könnte das ein Motiv für ihn gewesen sein, eventuell auch, um damit Geld zu machen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:54
@MaryPoppins

Das ist aus dem link, der hier geposted wurde - wurde live aus der Anhörung so berichtet. Dieser Part ist nicht mehr öffentlich einsehbar. Es habe Gewalt vor dem Tod gegeben. Die Stiche habe ich nun mehrfach genannt. Einen in die Brust, 10 äußerer Genitalbereich und 4 in.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:54
Zitat von InterestedInterested schrieb:Ich habe einen möglichen Hergang in den Raum geworfen mit der Frage dazu. Diese wurde aber auch umschifft. Also es stimmt schon, dass man das nicht näher diskutieren wollte, zumindest ist niemand weiter drauf eingegangen, weil wir vermutlich von unseren Sesseln heraus kein Motiv finden können.
Jedenfalls keins, bei dem sich unsere eigenen Phantasien sauber von tatsächlichen Beweggründen hätten trennen lassen. Da ist Vorsicht stets besser als wilde Spekulation.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:57
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Das glaube ich nicht. Dann wäre sie mit ihm nicht fröhlich (ich denke a das letzte Foto im U-Boot-Turm) in dieses U-Boot gestiegen.
Sie wirkte doch ganz unbefangen.

Das stimmt. Auch wurde diesbzgl. nichts mitgeteilt, über das Interview vor der Ausfahrt. 



melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 17:59
@Trimalchio

Natürlich ist Vorsicht besser. Letztendlich ist aber bisher alles nur Spekulation gewesen. Auch das Unfallszenario mit all seinen Details, die hier ausgearbeitet wurden, sind nur Spekulation. Und die heutige Veröffentlichung aus dem Obduktionsbericht und das ist nur ein Teil, der bisher genannt wurde, deuten in eine völlig andere Richtung. Wohin - ist auch nur Spekulation - aber dennoch richtungsweisend.

Er gab auch an, sie nicht angerührt zu haben. Das Verletzungsbild spricht eine ganz andere Sprache - wie auch die Gewalt vor Eintritt des Todes, was man an den Einblutungen ausmachen kann.

Weil hier alle so rumgeeiert sind, habe ich den Ablauf vereinfacht dargestellt, das scheinen ja einige so angenommen zu haben. Was sein wahres Motiv dafür ist, kann man noch nicht absehen - nur alles, was er von sich gibt, besonders heute auch mit dem Zugriff auf den PC, zeigen eigentlich, dass er scheinbar wirklich dachte, er käme mit der Absetzungslegende davon und kann sich jetzt kaum mehr rausreden.

Er gab zum Schluss doch auch an, sah sie fallen - wie will er das bei Zufallen der Luke gesehen haben? Es passt nichts mehr zusammen, was er sagt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 18:01
john-erik schrieb (Beitrag gelöscht):Interessant vor allem, dass jetzt hier ein Hauen und Stehen untereinander losgeht, aber vor allem von den Faktenliebhabern und Luken-Theorie Vertretern noch niemand in die Analyse eingestiegen ist, was das Vorhandensein von hartem pornographischem Material (möglicherweise sogar snuff Videos) über die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit aussagt, dass wir es doch mit einem sexuell motivierten Verbrechen zu tun haben.
Geht es hier um Recht haben?
Wer hat denn vor der heutigen Anhörung gewusst das sich auf seinem Rechner dieser abartige Scheixx befindet? Doch eher niemand hier. Ich habe vor zig Seiten geschrieben das sein Rechner für die Ermittler von großem Interesse sein wird. Damit brauche ich mir aber auch nicht selber auf die Schulter klopfen und hier Häme über diejenigen ausschütten, die eher zu einem Unfall tendiert haben.
Finde ich allgemein überflüssig hier jetzt den großen "Wusste ich doch" raus hängen zu lassen. Damit meine ich nicht dich speziell, sondern auch einige andere hier die sich jetzt daran hoch ziehen, dass sie von Anfang PM als Täter gesehen haben.
Was soll dieser kindische Wettbewerb?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 18:02
@frauzimt
Habe heute morgen gelesen, dass PM aus kostentechnischen Gründen im Gefängnis blieb.... dort in einem Spez. Zimmer.
Wenn man da uU noch die nicht stattgefundene Nachstellung des Unfalls hinzufügt.... so hat man sich diese wohl auch buchstäblich " erspart"

Und angebl sitzt er im Gefängnis in der Einzelteile OHNE Tv.
Erst anfangs der Woche soll er sich Bleistift, Papier u Taschenrechner in die Zelle "gewünscht haben

NB. Leider kann ich nicht zu den Artikeln verlinken, da die auf schwed/dän waren und mittels Google kann ich auf Deutsch diese nicht finden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 18:03
@nodoc
Niemand schüttet hier Häme aus oder klopft sich auf die Schulter.
Ich habe einfach mal konstatiert, dass es hier im Thread im Moment eher gegeneinander geht (du jetzt auch gegen mich) statt sich einfach mal mit den Fakten die neu sind, zu befassen.

In Richtung des Folterverdachts gab es vorher schon Hinweise, aber dennoch sind alle, die diese Aussagen genauso gewichtet haben wollten wie die Eigenaussagen PMs zur Luke ("Hörensagen von einem Friseur ist nicht zulässig" u.ä.) ziemlich ausgebremst worden.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 18:04
@Interested
Er gab auch an, sie nicht angerührt zu haben. Das Verletzungsbild spricht eine ganz andere Sprache - wie auch die Gewalt vor Eintritt des Todes, was man an den Einblutungen ausmachen kann.
Sag mal, WILLST du den Obduktionsbericht nicht verstehen? Die Einblutungen (zB am Hinterteil) sind mit einem Sturz von der Leiter vereinbar. Die Stiche sind "am Beginn des Todes oder kurz danach" entstanden. Am Beginn des Todes ist man TOT!
Und ich warte IMMER NOCH auf die Quelle deiner vaginalen Stichverletzungen!


1x zitiertmelden