Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:09
Bestimmt wird auch schon untersucht worden sein, ob es sich um ein evtl. tatmesser handelt, bzw. ob damit in die körperpartien eingeschnitten wurde.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:10
"Jens Möller säger också att ubåten Nautilus varit i undervattensläge från klockan 04.40 och 08.45, därefter har den seglat i ytläge i 45 minuter. Polisen arbetar nu för att ta reda på om Kim Walls styckades när ubåten var under ytan."

#Tri
"Jens Möller sagt auch, dass das U-Boot Nautilus zwischen 04.40 Uhr und 08.45 Uhr im U-Boot-Modus war, danach 45 Minuten im Oberflächenmodus fuhr. Die Polizei arbeitet jetzt daran herauszufinden, ob Kim Wall zerteilt wurde, als das U-Boot unter der Oberfläche stand."


http://www.aftonbladet.se/nyheter/a/qGKEO/polisen-haller-presskonferens-om-nya-fynden


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:15
@Trimalchio
Nautilus har været dykket ned i Køge Bugt fra 04.40 til 08.45 - hvorefter den driver og har sejlet i 45 minutter. Deres efterforskning går på, at Kim Wall er parteret i den tid, ubåden har været neddykket.
Nautilus ist von 04.40 Uhr bis 08.45 Uhr in der Køge Bucht untergetaucht, danach fährt und fährt es 45 Minuten. Ihre Untersuchung ist, dass Kim Wall in der Zeit zerstückelt wurde, in der das U-Boot untergetaucht wurde.

Es gibt kleine Verletzungen am Kopf, die derzeit noch keine Erklärung abgeben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:16
PK 7.10.

- beide Beine gefunden mit Gurt + Metall beschwert
- Kopf gefunden in Tasche mit Metallstücken
- Tasche mit Kims Kleidung und einem Messer gefunden

- keine Anzeichen von Schädelbruch, nur geringfügige Schäden am Kopf
- Arme nicht gefunden

- UC3 ist 04:40 bis 08:45 Uhr in der Köge Bucht getaucht, danach 45 Minuten gefahren


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:18
Wenn man mal so seine Aussagen zu seinem Lebenswerk so betrachtet, hat er es selbst "versenkt" - ich meine nicht das U-Boot. Er hätte das nicht tun müssen und sein Leben wäre einfach weitergegangen. Wahnsinn!


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:21
"Jag vill inte spekulera i vad som hänt eller inte hänt. Jag kan bara förhålla mig till att det inte finns frakturer eller andra skador på kraniet, säger Jens Möller."

#Tri
"Ich will nicht spekulieren, was passiert ist oder nicht passiert ist. Ich kann nur versichern, dass es keine Frakturen oder andere Schäden am Schädel gibt ", sagt Jens Möller.
Die Polizei hat noch keine Todesursache festgestellt."

---

"Likhundarna från Sverige ska ha markerat på fynd omkring 1 000 meter från platsen där fynden gjordes, enligt polisen."

#Tri
Schwedische Leichenspürhunde hatten im Umkreis von 1000 m vom Fundort angeschlagen (?)


"Kim Walls huvud har identifierats med tandavtryck som polisen inhämtat tidigare i utredningen, säger Jens Möller nu.
Huvudet låg i en påse och i det låg det också metallstycken, säger Jens Möller.

#Tri
"Kim Walls Kopf wurde mit dem Zahnstatus identifiziert, welchen die Polizei früher in der Untersuchung aufgenommen hatte, sagte Jens Möller

Der Kopf war in einem Beutel (Tüte/Tasche), und in dem lagen auch Metallstücke, so Jens Möller."

http://www.aftonbladet.se/nyheter/a/qGKEO/polisen-haller-presskonferens-om-nya-fynden
und
https://www.expressen.se/kvallsposten/just-nu-polisen-berattar-om-nya-fyndet-i-ubatsfallet/


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:21
Zitat von Sector7Sector7 schrieb: keine Anzeichen von Schädelbruch, nur geringfügige Schäden am Kopf
Also vermutlich erstochen oder erwürgt.

Jetzt sollte ihm seine Verteidigerin zu einem Geständnis raten ...


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:22
@Noreg @FF

Der wichtigste Punkt des live tickers war, dass an den Geschlechtsteilen der beiden keine DNS der anderen Person gefunden wurde.

Ich persoenlich habe es so verstanden, dass die Stichverletzungen perimortem waren, dh fruehestens beim Tod, oder eine kurze Zeit spaeter.

Selbige sollten schwierig zu erklaeren sein, und ich gehe mal davon aus, dass sie zusammen mit den fehlenden Kopfverletzungen wichtige Beweise sein werden.

Ich persoenlich warte hier mal die Ergebnisse der psychiatrischen Untersuchung ab. Und ob es wirklich einen Zusammenhang zu der errmordeten japanischen Touristin gab.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:23
Unfassbar, ich hätte nie gedacht, dass sie Leichenteile und Tatwaffe finden könnten. Jetzt besteht die Chance, dass er gesteht.
@Interested

genau. Wegen nichts hat er ihr Leben zerstört, das Leben der Angehörigen und sein eigenes.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:25
Und hier moechte ich doch auf jeden Fall mal betonen, dass die schwedischen Spuerhunde ausgezeichnete Arbeit geleistet haben. Ja, sie hatten die Fahrtroute auf Radar, und es waren nur ein paar Kilometer, aber da gibt es eben auch Stroemung und eine gewisse Unschaerfe hier und da. Das war Praezisionsarbeit! Gut gemacht.


1x zitiertmelden
melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:26
Zitat von DawnDawn schrieb:Unfassbar, ich hätte nie gedacht, dass sie Leichenteile und Tatwaffe finden könnten. Jetzt besteht die Chance, dass er gesteht.
warum sollte PM jetzt gestehen?

immerhin gibts noch einen praktikanten und ausserirdische.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:26
Zitat von InterestedInterested schrieb: Er hätte das nicht tun müssen und sein Leben wäre einfach weitergegangen
Was hätte er nicht tun müssen? Alle Mörder hätten ihre Taten nicht tun müssen und ihr Leben wäre einfach weitergegangen.
Oder glaubst du an einem Unfall....


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:27
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Und hier moechte ich doch auf jeden Fall mal betonen, dass die schwedischen Spuerhunde ausgezeichnete Arbeit geleistet haben. Ja, sie hatten die Fahrtroute auf Radar, und es waren nur ein paar Kilometer, aber da gibt es eben auch Stroemung und eine gewisse Unschaerfe hier und da. Das war Praezisionsarbeit! Gut gemacht.
mensch > hunde > aber vor allem technik!


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:27
Was für ein sinnloses Gemetzel an einem Menschen, der ihm bis dahin völlig unbekannt war.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:27
Ich hätte nie gedacht, dass man/Frau sich über derart schreckliche (untertrieben) Nachrichten "freuen" kann.
Und schlecht ist mir auch geworden.....


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:27
Zitat von InterestedInterested schrieb:Wenn man mal so seine Aussagen zu seinem Lebenswerk so betrachtet, hat er es selbst "versenkt" - ich meine nicht das U-Boot. Er hätte das nicht tun müssen und sein Leben wäre einfach weitergegangen. Wahnsinn!
@Interested

Das ist bei vielen kriminalfällen die eine caesur im leben von menschen bedeuten so, das sich dann viele täter wünschten sie könnten es noch einmal rückgängig machen.

Für mich gibt es derzeit zwei motivgründe;

Entweder wollte er sich ihr nähern und konnte aufgrund seiner inzwischen inneren verletzbarkeit und angreifbarkeit (durch die "zerissenen tischtücher" und zerwürfnisse mit seinen projektkollegen die mmn nicht spurlos an ihm vorbeigingen) ein nein/absage nicht ertragen/mit umgehen,

oder er hatte tatsächlich so etwas wie "festplatte" von vornherein geplant.

Wie auch immer, ich hoffe ....darf es aber nicht hier sagen.^^


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:28
Zitat von millymilly schrieb:Nautilus ist von 04.40 Uhr bis 08.45 Uhr in der Køge Bucht untergetaucht, danach fährt und fährt es 45 Minuten. Ihre Untersuchung ist, dass Kim Wall in der Zeit zerstückelt wurde, in der das U-Boot untergetaucht wurde.
1. Die Stichverletzungen sollen mittelbar während ihres Ablebens u. mittelbar nach ihrem Tod zugefügt worden sein.

2. Die Zerstückelung soll zwischen 04.40 Uhr bis 08.45 Uhr stattgefunden haben.

KW hatte eine Tüte um den Kopf.

KW könnte erstickt worden sein, kurz vor ihrem Tod erstochen worden sein. (Spekulation)


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:30
Zitat von millymilly schrieb:KW hatte eine Tüte um den Kopf. KW könnte erstickt worden sein, kurz vor ihrem Tod erstochen worden sein.
das kann gut sein, allerdings würde mich die quelle interessieren und die richtige übersezung dazu, bevor es wieder ausartet.

ich geh stark von einer äusserst sadistischen tat aus!

nichts für schwache gemüter.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.10.2017 um 10:30
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:warum sollte PM jetzt gestehen?

immerhin gibts noch einen praktikanten und ausserirdische.
Beweislast vielleicht. Die Ermittler werden ihm heftig zusetzen, das muss man erstmal aushalten. Dazu hat er jetzt "nix" mehr zu verbergen, es wurde alles gefunden. Die Todesursache kann nun möglicherweise festgestellt werden. Aber es kann natürlich auch sein, dass er weiter schweigt, weil er lieber als unschuldig gesehen werden will. Ein Geständnis würde ja in seinen Augen ein elendiges Bild von ihm liefern. Das will er nicht sehen.


2x zitiertmelden