Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 02:12
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Du meinst nach Osten und Fahrtrichtung Ost.
Selbstredend! War ein Test, ob du das um diese Uhrzeit noch bemerkst! ;-)

Vielleicht magst du dann im wiki helfen? Der Artikel verschwindet nur zum Teil hinter dem Spoiler :-/


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 02:27
Lightbride schrieb (Beitrag gelöscht):Hast du gesehen? Der fährt 1,8 km in einer Zeit wo ich zu Fuß schneller wäre.
In dieser Zeit ist er auffälligerweise besonders langsam gefahren, oder vielleicht auch nur getrieben. Daher vermutete die Polizei, dass er da die Versenkung der Überreste vornahm. Und sie behielt recht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 05:34
@passato
PM und das Geld... das soll nicht so rosig sein wenn man der Presse glaubt.
Ich frag mich schon länger, wie er sich diese Anwältin leisten kann?
Pro Bono arbeitet die sicher nicht. Und billig ist sie sicher auch nicht
??


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 05:47
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Ich frag mich schon länger, wie er sich diese Anwältin leisten kann?
Pro Bono arbeitet die sicher nicht. Und billig ist sie sicher auch nicht
Die gleiche Frage hab ich auch schon mal hier vor einiger Zeit aufgeworfen.

Ich weiss ja nicht wie das in Daenemark geregelt ist, ob man da einen Pflichtverteidiger gestellt bekommt. Dann wuerde sie ja vom Staat bezahlt. Aber ob man sich den dann frei aussuchen kann? Keine Ahnung.

Oder er hat sich trotz aller Knappheit eine Rechtschutz Versicherung geleistet. Oder er ist bei seiner Frau mitversichert.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 06:01
@passato
Seine hochdotierte Wirtschaftsanwältin als Pflichtverteidigerin? Das denk ich weniger. Es sei denn, sie arbeitet für das (bescheidenere) Honorar das der Staat da vorgibt.
Aber das glaube ich nicht.
U nd ob die Rechtsschutz bei Mord in Anspruch genommen werden kann? Weiss da jemand bescheid?
Viell zahlen seine Gönner....
#Ironieaus#


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 11:51
PM will nicht mehr mit der Polizei kooperieren.
Seit den letzten Funden von Leichenteilen Kim Walls will Madsen nicht mehr mit der Polizei sprechen, hat keine Erklärung mehr abgegeben und schweigt.

https://www.aftonbladet.se/nyheter/krim/a/0MJeg/efter-fynden--peter-madsen-vill-inte-langre-samarbeta-med-polisen

Kann man jetzt von halten was man will. Ob seine Anwältin ihm dazu geraten hat? Halte ich für sehr wahrscheinlich, nachdem die Beweislast gegen ihn immer erdrückender wird.
Dürfte in dem Fall die bessere Strategie sein, damit er sich nicht noch mehr in irgendwelche Klabautermanngeschichten verstrickt, die sich dann wieder als völlig unglaubwürdig erweisen. Aus Sicht der Verteidigung nachvollziehbar. Moralisch, muss ich das jetzt nicht bewerten.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 11:57
Die Suchschiffe von gestern sind auch heute wieder unterwegs, dabei ist das dänische Marineschiff seit dem frühen Morgen vor Ort. Die beiden SAR-Schiffe sind etwas später hinzugestoßen. Habe gerade leider zu wenig Zeit, um die heutigen Positionen genauer mit denen von gestern abzugleichen; verfolgen kann man sie jedenfalls hier: http://www.marinetraffic.com/en/ais/home/centerx:12.458/centery:55.506/zoom:15  

( @Trimalchio )


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 11:57
Es gibt halt auch Anwälte, die sich gerne in der Öffentlichkeit sehen, es aber wirtschaftlich nicht nötig hätten...Wer weiß, ob die Dame dazugehört...Publicity hat sie jetzt ja so oder so..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 11:59
[
Zitat von nodocnodoc schrieb:PM will nicht mehr mit der Polizei kooperieren.
Seit den letzten Funden von Leichenteilen Kim Walls will Madsen nicht mehr mit der Polizei sprechen, hat keine Erklärung mehr abgegeben und schweigt.
Das hätte er von Anfang an machen sollen, dann wäre der Morast in dem er steckt nicht ganz so schnell gewachsen. Wenn er und Frau Verteidigung clever sind, würde ich PM bis Ende der, wohl stattfindenden, Gerichtsverhandlung gar nichts mehr sagen lassen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:02
Beitrag von DEFacTo (Seite 515)

   
Und by the way: seine Anwältin ist NICHT versiert, hat noch nie einen Strafprozess geführt, weil sie auf Wirtschaftskriminalität spezialisiert ist.
seh ich auch so, allerdings darf der angeklagte bis zur verhandlung und auch währendessen seine juristische vertretung ergänzen oder gar austauschen.

das werden wir wohl spätestens in der hauptverhandlung erleben, außer PM ist mittlerweile alles egal.

   
MaryPoppins schrieb:
   Darf ich euch zwei mal fragen, wie ihr konkret darauf kommt, dass PM und seine Anwältin vorhaben, alles als Sexunfall aussehen zu lassen? Gibt es dazu auch nur ansatzweise eine Info?
   Meines Wissens bestreitet PM KW vorher gekannt zu haben, er behauptete "sie nicht angefasst" zu haben, dass Unterwäsche/Strümpfe durch den Leichentransport an Deck abhandengekommen sind, dass er sie bekleidet über Bord warf, seine Anwältin betont die fehlenden DNA-/Spermaspuren an KW bzw. PM etc! Wieso sollte die Verteidigung in der Hauptverhandlung plötzlich einen 180 Grad Schwenk machen?
weil ein sexualunfall näher an der wahrheit liegt und vieles erklären dürfte was bisher herausgefunden wurde?!
und PM und seiner verteidigung klar werden müsste, dass die ursprüngliche geschichte nur zu einem führen kann.

was sagen fehlende spermaspuren PMs an KW aus?
das gegenteil würde wohl mehr aussagen.

nach dem fund der tüten ist nicht bekannt wie die verteidigung dazu steht.
ich behaupte mal dass ab jetzt PM schweigen wird, denn es ging zunächst um den fortbestand der u-haft.
jetzt dürfte allen klar sein, dass es zu einer anklage und hauptverhandlung kommen wird.


Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Das hätte er von Anfang an machen sollen, dann wäre der Morast in dem er steckt nicht ganz so schnell gewachsen. Wenn er und Frau Verteidigung clever sind, würde ich PM bis Ende der, wohl stattfindenden, Gerichtsverhandlung gar nichts mehr sagen lassen.
er, PM, hat 0,0 zu verlieren, also warum nicht so tun, alsob es ihm am anfang nur um wirtschaftliche dinge ging!?






wahrscheinlich ist PMs anwätlin schon ausgetauscht worden, oder hat einen 'besseren' anwalt vor die nase gesetzt bekommen.
spielchen... ja


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:03
@stationery

Sehr schöne Seite, danke für den Link. Und auch vielen Dank an die Leute, die sich solche Mühe geben, diese ganzen Karten zu erstellen und alle bestätigten Infos beisammen zu halten. (Sorry für den Offtopic)


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:04
@Ebba11, klar, aus der Sicht eines Juristen, aber dennoch sollte die Wahrheit ans Licht kommen. Das wird auch passieren, wenn die Beweise zu erdrückend sind.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:06
Zitat von nodocnodoc schrieb:PM will nicht mehr mit der Polizei kooperieren.
Seit den letzten Funden von Leichenteilen Kim Walls will Madsen nicht mehr mit der Polizei sprechen, hat keine Erklärung mehr abgegeben und schweigt.

https://www.aftonbladet.se/nyheter/krim/a/0MJeg/efter-fynden--peter-madsen-vill-inte-langre-samarbeta-med-polisen

Kann man jetzt von halten was man will. Ob seine Anwältin ihm dazu geraten hat? Halte ich für sehr wahrscheinlich, nachdem die Beweislast gegen ihn immer erdrückender wird.
Dürfte in dem Fall die bessere Strategie sein, damit er sich nicht noch mehr in irgendwelche Klabautermanngeschichten verstrickt, die sich dann wieder als völlig unglaubwürdig erweisen. Aus Sicht der Verteidigung nachvollziehbar. Moralisch, muss ich das jetzt nicht bewerten.
Interessant! Aber dies ist sicher erst einmal die bessere Vorgehensweise für PM, denn mit was für einer (für ihn) entlastenden Version des Ablaufs sollte er denn nun noch kommen können, die zumindest ansatzweise plausibel erscheint? Mir fällt ehrlich gesagt nichts mehr ein, ausser eben - aus meiner Sicht - unwahrscheinliche Vorgänge. Vor dem Hintergrund, dass sich seine vorherigen Varianten als nicht korrekt erwiesen haben, wäre es zudem kaum glaubwürdig.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:09
Scheinbar gehört das gefundene Messer nicht zwingend zum Tatwerkzeug, oder verstehe ich das falsch? Kann auch sein das es als solches noch nicht eindeutig zugeordnet wurde.
Das die jetzt nach weiteren Werkzeugen in Zusammenhang mit der Tat suchen ist schon klar, bisher wurde ja nichts gefunden, was die Abtrennung von Körperteilen möglich gemacht hätte. Den Fuchsschwanz z.B. oder andere Sägewerkzeuge. Auch die Arme dürften sehr wichtig sein, um den Tathergang weiter rekonstruieren zu können.
Ich kann da einfach nur die Daumen drücken, dass sie fündig werden.

https://www.expressen.se/kvallsposten/polisen-avslojar-soker-fler-av-madsens-verktyg/


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:10
@DEFacTo, wie sollte man an der Frau noch Spuren finden. Sie wurde offenbar im Wasser versenkt. Außerdem, was genau passiert ist und wie lange sich das hinzog, weiß ja keiner...Kondome....auch möglich....


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:16
@UliSeidl48
Die Wahrheit kommt wahrscheinlich auch ohne sein zutun ans Licht. Da werden vermutlich neue blödsinnige Erklärungen eines gereizten PM eine untergeordnete Rolle spielen. Wer weiß was ihm als nächstes einfällt, KW korrumpieren? Auf die Verteidigung bin ich sehr gespannt, eigentlich das einzige was mich an dem Fall noch interessiert.


melden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:18
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:weil ein sexualunfall näher an der wahrheit liegt und vieles erklären dürfte was bisher herausgefunden wurde?!
Ich weiss nicht genau, wie deine Haltung dazu ist.
Es scheint in dem Fall ja nicht um "die Wahrheit" zu gehen, sondern um Scgadensbegrenuzung für den TV.

"Sexualunfall"...ich hoffe, diese Ausrede macht nicht Schule.
Irgendwie ist ja jede Vergewaltigung ein "Sexualunfall".

Wenn ich den Straßenverkehr als Metapher heranziehe, bedeutet "Unfall" erstmal nur, dass zwei Autos zusammengefahren sind.
Der gesamte Schaden wird als "Unfall" bezeichnet. Und dann kommt es zur Klärung der Schuldfrage.

Wenn ein Täter ein Opfer vergewaltigt, ist das dann künftig ein Sexualunfall? Und dann wird untersucht, wie sich der "Unfall" ereignet hat-und ob es einen Schuldigen gibt?
Ich meine das nicht ironisch (auch wenn es so klingt)

Ein Sexualunfall, (wenn das die Verteidigungsstrategie ist), bedeutet, dass das Opfer einverstanden war.

Es wird darum gehen Beweise zu finden, die seine alleinige Initiative belegen- bzw. seine Glaubwürdigkeit erschüttern.
Und daran hat er bisher kräftig mitgewirkt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:19
Zitat von UliSeidl48UliSeidl48 schrieb:Es gibt halt auch Anwälte, die sich gerne in der Öffentlichkeit sehen, es aber wirtschaftlich nicht nötig hätten...Wer weiß, ob die Dame dazugehört...Publicity hat sie jetzt ja so oder so..
Was soll dieser Bullshit eigentlich? Er hat das Recht verteidigt zu werden und dass seine Wahl vielleicht fälschlicherweise auf eine versierte Frau aus dem Wirtschaftsrecht fiel, wird dem Umstand geschuldet sein, dass er sich nicht der fahrlässigen Tötung beschuldigt sah, sondern der Harvarie seines U-Bootes. Es wäre ihm sogar angeraten, die Verteidigung zu wechseln und zu schweigen. Das hätte er von Anfang machen sollen, tat er nicht, weil er mit den schnellen Folgeabläufen nicht gerechnet hätte und den Erkenntnissen dieser.

Hier jetzt jeden Anwalt der ihn verteidigt blöd zu diffamieren, ist der ganzen eigentlich streckenweise sehr sachlichen Diskussion nicht unbedingt zuträglich.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

11.10.2017 um 12:21
@Ebba11, so sehe ich das auch. Die Fakten zählen....und die kommen raus...es wird sich alles rekonstruieren lassen. Erstaunlich ist, dass dieser Mensch ja mit der Frau noch lebend auf dem Boot gesehen und gefilmt wurde...und scheinbar dennoch dachte...man käme nicht auf ihn....


melden