Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 12:56
Zitat von TillilyTillily schrieb:Ich bin mir nicht sicher, ob ich den nachfolgenden Artikel der NYT hier verlinken darf - falls nicht, darf gerne gelöscht werden.

In dem Artikel geht es um die gestrige Gedenkzeromonie, die für Kim Wall in New York abgehalten wurde: https://mobile.nytimes.com/2017/10/11/nyregion/kim-wall-memorial.html?referer=http://thetimestimes.trendolizer.com/2017/10/kim-wall-slain-journalist-is-remembered-in-her-own-words.html
vielen Dank für den link!

(darin enthalten Info zu der Frage, was der Trip zu den Marshall Inseln gekostet/eingebracht hat: " Coleen Jose, a classmate of Ms. Wall’s at Columbia, recalled scraping together less than $12,000 in grant money for the two of them and a third friend for a reporting trip to the Marshall Islands." Es wurde also jeder Cent zusammengekratzt, um den dreien die Reise zu ermöglichen.)


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 12:58
Zitat von passatopassato schrieb:Sensationell! Also was die Daenischen Ermittler da leisten ist wirklich beispielhaft. Schon das schnelle Heben des Ubootes war eine buerokratische Meisterleistung. Da bin ich langsam ziemlich sicher dass sie die Arme auch noch finden werden und dann ist ganz Schluss mit lustig fur Herrn PM.
Das ist wirklich großartig, dass die Säge gefunden wurde. Das lässt wirklich hoffen, dass nun demnächst noch der Fund der Arme gelingt. Ich wünsche der Familie KWs sehr, dass sie ihre Tochter wieder "ganz" zurückbekommen & dass PM seine gerechte Strafe erhält. Wie auch immer die dann ausfallen mag.

Außerdem hoffe ich auch noch auf den Fund der Handys - es muss ja einen Grund haben, dass er auch seines hat verschwinden lassen. Edit: Inwiefern da noch etwas Brauchbares ausgewertet werden kann, aufgrund der Liegezeit im Salzwasser, ist natürlich die andere Frage.


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 13:03
Da darf ich mich dem Lob für die Ermittler anschliessen. Erstaunlich. Hoffen wir mal, dass der neue Fund die Sache voranbringt.

Manche haben sich ja gefragt, warum wir uns hier so mit der Route und möglichen Ablaufszenarien abmühen. Vielleicht die richtige Gelegenheit, kurz darauf hinzuweisen, dass es die detaillierte Rekonstruktion des Geschehensablaufs war, die diese sensationellen Funde erst ermöglicht hat, nicht das selbstgerechte Bauchgefühl der Ermittler, dass PM sowieso ein Mörder und Lügner sei.
- Erstellen der durch Radardaten rekonstruierbaren Route,
- Rekonstruktion des möglichen Ablaufs und Interpretation der Route, Eingrenzung der möglichen Abwurforte
- Gezielte Suchaktion an den verdächtigen Passagen mit Spürhunden, Sonar und Tauchern.

Die Auflösung der Bilddaten ist inzwischen enorm hoch, zumal wenn Militär beteiligt ist, ich gehe auch davon aus, dass man diese Daten computergestützt gezielt und automatisiert nach Objekten durchsuchen kann, die z.B. etwa 10 x 50 cm lang sind, um die Daten dann nachträglich manuell auszuwerten. Man darf daher gespannt bleiben, ob noch weitere Funde gelingen.


3x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 13:10
Er kann nichts mehr revidieren, seine glaubwürdigkeit ist dahin.

Das schweigen ist vermutlich das beste was er jetzt noch in dieser situation für sich tun kann.

Wie ein mosaik setzen die ermittler und andere dort das gesamte, tatsächliche geschehen zusammen.

Ich hoffe das ein evtl. baldiger fund der arme der Kim Wall nicht nur den eltern, angehörigen und freunden die "vollständige" Kim Wall dadurch zurückgeben wird, sondern das sie mit dieser "symbolik" dann auch hoffentlich einen seelenfrieden finden könnten.

(Hoffentlich wird meine befürchtung nicht wahr das sich an den armen oder handgelenken spuren finden lassen, die auf einen grausamen schluß für Kim Wall schließen läßt.)


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 13:12
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:dass es die detaillierte Rekonstruktion des Geschehensablaufs war, die diese sensationellen Funde erst ermöglicht hat, nicht das selbstgerechte Bauchgefühl der Ermittler, dass PM sowieso ein Mörder und Lügner sei
Da koennen wir ja wirklich froh sein dass die Ermittler nicht nach dem Bauchgefuehl vorgehen... Bei Ermittlern sollte man das auch erwarten, ist ja schliesslich deren Job.

PS: Forumsmitglieder unterliegen ja gluecklicherweise nicht dieser Einschraenkung ;-)

Ja, wenn sie jetzt weiter die Route so akribisch absuchen finden sie vielleicht sogar die Handys mit den videos, dann ist PM komplett geliefert.


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 13:17
Auch beim Ekstrabladet gibt es einen Artikel betreffend die Gedenkfeier: http://ekstrabladet.dk/112/kim-walls-mor-i-roerende-tale-vi-var-altid-bekymrede-bare-ikke-da-hun-blev-draebt/6866199 Vielleicht können wir @Trimalchio nochmal bemühen.

Ich finde es wirklich beachtlich, dass sie so ein vergleichsweise winziges Metallteil wie diese Säge gefunden haben (und es müsste ja wohl mit dem Teufel zugehen, wenn sie nicht zum Fall gehören würde...). Was die Handys betrifft, bin ich mir trotz dieses Fundes unsicher, vor allem ob da überhaupt noch was auswertbar wäre, selbst wenn sie sie finden - aber dass man KW am Ende würdevoll ihrer Familie übergeben kann, das denke ich doch.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 13:25
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb: dass es die detaillierte Rekonstruktion des Geschehensablaufs war, die diese sensationellen Funde erst ermöglicht hat, nicht das selbstgerechte Bauchgefühl der Ermittler, dass PM sowieso ein Mörder und Lügner sei.
Ich habe noch nie gehört, dass ein Bauchgefühl zu einer Anklage geführt hat und Bestand in einem Gerichtsverfahren hatte. :P: :D


Das haben aber die Ermittler gemacht und aufgrund dessen rausgefunden, und nicht weil
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb: wir uns hier so mit der Route und möglichen Ablaufszenarien abmühen.
Bevor das jetzt missverstanden wird. Ganz großes Lob an die Ersteller und Bearbeiter des Wiki. @Sector7
@Trimalchio und @VanillaSkye und alle anderen, die durch ihren geistigen Input zur einer angeregten Diskussion beitragen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 13:36
Gute Arbeit in DK!
Das gibt mir große Hoffnung, dass auch noch die Arme/Handys gefunden werden. Meiner Meinung fast noch wichtiger, weil von der Säge kann er ja wieder behaupten, dass da jeder Zugriff drauf hatte in seiner Werkstatt. Was auch durchaus gut möglich ist.
DNA Spuren werden, wenn vorhanden, wahrscheinlich auch von unterschiedlichen Personen drauf sein, die mit dem Werkzeug in Kontakt waren.
Zumindest kann jetzt anhand der typischen Sägespuren die so ein Tatwerkzeug am Knochen hinterlässt, identifiziert werden ob es sich auch tatsächlich um die Säge handelt, mit welcher der Körper von KW zerteilt wurde.
Ich bin zuversichtlich, das alles andere auch noch gefunden wird und man den Tatablauf relativ lückenlos rekonstruieren kann, so das PM möglicherweise doch noch ein "Lichtlein" auf geht und gesteht. Die ganze Wahrheit, was da im Einzelnem abgelaufen ist, wird ohnehin niemand erfahren.
Wichtig ist das man ihm die Tat erst mal eindeutig nachweist, anhand von Fakten die auch er dann nicht mehr leugnen kann.


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 13:41
Zitat von stationerystationery schrieb:Auch beim Ekstrabladet gibt es einen Artikel betreffend die Gedenkfeier: http://ekstrabladet.dk/112/kim-walls-mor-i-roerende-tale-vi-var-altid-bekymrede-bare-ikke-da-hun-blev-draebt/6866199 Vielleicht können wir @Trimalchio nochmal bemühen.
anrührender Bericht. okay, ich versuch's mal.

#Tri
Von: Nanna Bay Madsen

Kim Walls Familie war immer besorgt, wenn sie um die Welt reiste, um eine journalistische Geschichte zu verfolgen.

Nichtsdestoweniger hatten sie sich in ihrer wildesten Phantasie nicht vorstellen können, daß die Tochter in kleinem Dänemark in größter Gefahr sei.

Das erzählte Kim Wall's Mutter Ingrid Wall am Mittwochabend Ortszeit, als sie bei einer Gedenkfeier an der Columbia University in New York eine emotionale Rede vor den ehemaligen Lehrern und Studierenden ihrer Tochter hielt.

"Wir haben uns oft Sorgen gemacht. Kim reiste allein mit dem Zug in Südchina. Sie reiste in Birma mit einem Motorrad herum. Unsere Elternsorge war zu einem normalen Zustand geworden, obwohl wir wussten, dass Kim aufpasste. Aber in diesem Sommer waren wir völlig sicher. Kim war in Kopenhagen, nur eine Dreiviertelstunde Zugfahrt entfernt vom Heim ihrer Kindheit, sagte Ingrid Wall laut TV 2.

Wir werden sie nie zurückbekommen

Mit ihrem Ehemann Joachim Wall neben sich erzählte Ingrid Wall der großen Versammlung, wie sehr sie nach dem Verlust ihrer Tochter mit dem Leid kämpfe. Die Familie hatte beschlossen, dass es an diesem Abend um Kim Walls Leben und Beschäftigungen gehen sollte und nicht um ihren Tod.

Daher wurden die Gäste gebeten, sich in bunten Kleidern zu treffen und einen Empfang mit Weißwein und Snacks zu arrangieren.

Dennoch war die Atmosphäre der Gedenkfeier, in der weiterhin sowohl Kim Walls Bruder als auch ihre Mutter und einige ihrer Dozenten und Freunde sprachen, laut TV 2 sehr bedrückt und von großer Trauer gekennzeichnet.

"Die letzte Geschichte, bevor Kim nach China gehen sollte, befasste sich mit dem dänischen Weltraumprogramm. Kim wollte einen U-Boot-Besitzer interviewen, der die erste Privatperson im Raum werden wollte. Wie wir alle wissen, kam sie nie zurück. Es gibt immer noch viele unbeantwortete Fragen, aber wir und der Rest der Welt bekommen Kim nie zurück, sagte eine weinende Ingrid Wall.

Kim Wall's Tod hat Schockwellen in die ganze Welt geschickt. Nicht nur in Dänemark, sondern auch in Schweden, Deutschland, England und den USA wurde der Fall in den Medien genau verfolgt.

"Natürlich haben wir einen Schock und Trauer erlebt. Aber wir haben auch als Journalisten über den Fall gesprochen. Wir haben dabei viele Fragen an uns selbst gestellt und versucht, zwischen den Zeilen in der Berichterstattung zu lesen. Rebecca Sanches, eine Freundin von Kim Wall aus der Studienzeit bis zum TV 2, sagt, dass man die Trauer in gewisser Weise durch eine journalistische Linse sehen würde. (?)


Anerkannte Journalistin

Kim Wall war eine seriöse Journalistin, die vielen als furchtlos galt. Sie reiste um den Globus, um Geschichten zu schreiben und wollte gerade nach Peking ziehen.

"Die Geschichten, die Kim gerne erzählt hätte, wurde uns gestohlen. Die Menschheit verdient weitere so mutigere Frauen wie Kim, die den Schwachen eine Stimme gab, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Kim, wir vermissen dich!

"Kim glaubte an die richtigen Geschichten und verfolgte sie so wie jeder andere Journalist", sagte May Jeong, befreundet mit Kim Wall, bereits im September dem Ekstra Bladet.

Die Familie Kim Wall's hat eine Stiftung eingerichtet, um weibliche Journalisten zu unterstützen, die über Subkulturen berichten. Der Fonds hat bereits mehr als 500.000 Dänische Kronen gesammelt.

Im Zusammenhang mit der Schaffung des Fonds veröffentlichte die Familie ein Erinnerungsvideo, das unten zu sehen ist [...]


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 13:53
@Trimalchio

Danke für das Einstellen des Textes. Interessant, dass sie offenbar über das dänische Weltraumprogramm schreiben wollte - (oder viel mehr über die Träumer dahinter.)
Das ist ihr hier ja von Einigen abgesprochen worden. (Von Technik keine Ahnung)
Aber eine Reportage kann sich eben auch mit den Menschen befassen. Kommt darauf an, wo der Schwerpunkt liegt.

Vielleicht lassen sich sogar noch die Handys finden.
Nur vorstellen kann ich mir nicht, dass die inzwischen nicht komplett zerstört sind.
Aber ich wurde in diesem Fall schon mehrfach überrascht.

Sehr gut, dass die Familie eine Stiftung in Kims Sinn gründen will.
Man wird KW nicht vergessen. Das wird bei der Verarbeitung des Geschehen helfen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 14:06
@Trimalchio
Danke für die gute Übersetzung.

https://www.theguardian.com/world/2017/oct/12/my-friend-kim-wall-journalist

Artikel von heute. Sehr lesenswert, will ich meinen.


2x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 14:31
Ich bin aufrichtig beeindruckt mit welcher Akribie und mit wieviel Einsatz in diesem Fall gesucht wird und ich hoffe so sehr, dass man weiterhin Erfolg damit hat. Das wäre wenigstens sowas wie "gerecht", denn ich glaube nicht, dass Eltern und Freunde gut mit dem Gedanken leben können, dass etwas von Kims sterblichen Überresten (😐) irgendwo im Merr verbleibt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 16:31
Die dänischen Ermittler sind „Super“... 👍
Ich wünsche ihnen, dass sie auch noch die Arme finden......
Denn irgendwie habe ich Bedenken.....man weiss ja nicht was PM sich noch für Geschichten ausdenkt....er hat ja jetzt genügend Zeit.....und mittlerweile traue ich ihm ehrlich gesagt alles zu......nur damit er seinen A....rettet!


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 16:52
https://www.tv2lorry.dk/artikel/tidl...ens-forklaring


In dem schwedischen forum gibt es ein paar schlaue Köpfe 😉 der/die wusste wie man einen Artikel findet,im originalzustand, bevor er bearbeitet wurde (etwas entfernt wurde)  
Da steht :
Det var Kim walls kæreste,der, efter et sidste opkald fra Kim Wall, slog alarm hos politiet
Das war Kim Wall's freund wo, nach dem letzten Anruf von Kim alarm geschlagen hat , bei der Polizei.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 16:57
Zitat von NoregNoreg schrieb:Det var Kim walls kæreste,der, efter et sidste opkald fra Kim Wall, slog alarm hos politiet
Das war Kim Wall's freund wo, nach dem letzten Anruf von Kim alarm geschlagen hat , bei der Polizei.
Verstehe ich das richtig?

Der Freund hat die Polizei nicht informiert, weil sie sich verspätete- sondern weil sie ihn alarmiert hat?

Dann wäre klar, warum sofort so intensiv nach Kim (u. U-Boot) gesucht worden ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 16:59
Zitat von NoregNoreg schrieb:nach dem letzten Anruf von Kim alarm geschlagen hat
Sie hat mit ihm noch telefoniert? Vom Boot aus?
Der Link geht bei mir leider nicht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 16:59
Das würde ja bedeuten, dass sie noch bis ca. 2 Uhr gelebt hat und zwecks Empfang im Turm stand?


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 17:00
Zitat von Jacksy24Jacksy24 schrieb:Noreg schrieb:
nach dem letzten Anruf von Kim alarm geschlagen hat
Sie hat mit ihm noch telefoniert? Vom Boot aus?
Der Link geht bei mir leider nicht.
So verstehe ich das auch.

Wenn das stimmt, wurde natürlich sofort mit Intensität gesucht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 17:03
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Verstehe ich das richtig?

Der Freund hat die Polizei nicht informiert, weil sie sich verspätete- sondern weil sie ihn alarmiert hat?
So wird es in einem Forum behauptet, sagt @Noreg, wenn ich ihn richtig verstehe.
Das wäre dann ja erst um 2:30 Uhr gewesen, und immerhin hatte er schon den ganzen Abend an der Austernbar auf ihre Rückkehr gewartet.

Ich würde sagen, wir warten da mal lieber seriöse Informationen ab. In manchen Foren steht ja alles mögliche.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

12.10.2017 um 17:13
Wenn ich auf den Link klicke steht Error 404

Dieser Fall wird immer schlimmer, ich mag mir gar nicht vorstellen wie sich ihre Familie und ihr Freund fühlten und fühlen je mehr ans Licht kommt!

Diese Hilflosigkeit muss unerträglich gewesen sein. Und die Art und Weise wie sie gefunden wurde im Nachhinein. Dass wünscht man nicht mal seinem ärgsten Feind.

Dass sie ihren Freund noch alarmieren konnte finde ich echt schlimm, wer weiß was für Psychospielchen PM an ihr ausgelebt hat. Aber warten wir erst ab ob sich dies bewahrheitet. Das würde allerdings die sofort eingeleiteten Maßnahmen erklären.


1x zitiertmelden