Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:13
http://www.telegraph.co.uk/news/2017/10/01/madsen/

Hier ist der Artikel.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:15
@Trimalchio
Vielen,vielen Dank für deine Arbeit! Echt klasse und du bist ein Musterknabe:-) Danke!
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:der lebenslauf und die biografie PMs könnten grundlage für die anklage und verteidigung sein, zumindest aber im plädoyer aufgegriffen werden.
ähm was kann man da rauslesen? Ich denke eine solche Biografie haben noch einige und sind keine Mörder etc.
Wie siehst du das? Oder besser gesagt was gibt dir da zu denken? Die Scheidung? Der Tod von Vater mit über 80 Jahren? Oder seine Weiterbildung , den er (?) nicht beendet hat? Er wurde nicht geschlagen, was dem Halbbruder doch widerfahren ist. Der Halbbruder hat eine Firma und noch erfolgreich. Was gibt dir zu denken?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:17
danke @GermanMerlin


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:18
@Ebba11

Ja, ich habe den Wikiartikel gelesen.
Es gibt in der Definition Unterschiede zum deutschen Strafrecht.
Aber ein Täter der vorsätzlich getötet hat, kommt in Dänemark auch nicht besser weg.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:22
@Klee8
jeder jeck is anders

@pinkorchid danke

@GermanMerlin danke


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:23
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Das bedeutet wohl, dass die Verteidigung 0 Argumente hat, um gegen die U-Haft vorzugehen. War ja am 03.10. schon absehbar, also noch bevor der Kopf etc. gefunden wurde. AUch am 3.10. wurde PM seitens der StA schon das "Angebot" gemacht, quasi freiwillig in der Zelle zu bleiben.
Ja, das mit den 0 Argumenten vermute ich auch. Wird auch besser für ihn sein, in Einzelhaft kann er sich einen schönen Lenz machen und das mit Vollpension, TV, etc...Muss ehrlich sagen, den würde ich solange in eine Gemeinschaftszelle setzen, bis er sagt wo er die Arme und die Handys versenkt hat.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:23
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:ähm was kann man da rauslesen? Ich denke eine solche Biografie haben noch einige und sind keine Mörder etc.
Ja, aber trotzdem scheint hier begierig aufgenommen zu werden, wann Madsens Mutter geboren wurde und ob irgendein Bruder mal eine Tracht Prügel bekommen hat, bou­le­var­desk eben. Es interessiert das Gericht erstmal null, weil es sich auf Indizien konzentriert und nicht wie bunt PMs Leben war.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:25
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:Der Unterstützer-Verein hat sich ja vor wenigen Wochen aufgelöst und in einem Statement viel Wert auf eine korrekte Abwicklung gelegt. Es hieß, das restliche Guthaben solle dem KW-Fond oder einem anderen guten Zweck gespendet werden. Allerdings wäre eine große Summe gerade an PM überwiesen worden. Leider finde ich den Link nicht mehr, ev. kann jemand helfen, das einzustellen?
Das restliche Guthaben betrug also rund 700 EUR und die größere Summe an Madsen für 2016 betrug rund 11 TEUR, das ist ja quasi gar nix :-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:25
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Oder: er stellt sich vor, was wohl passieren würde, wenn er jetzt mit Auflagen aus der Haft entlassen würde und aus der Gefängnistür trit.
Ja, schwierig würde ich sagen, was soll er auch erzählen, denke mal nur wenige werden hinter ihm stehen
Da hat er es in seiner Einzelzelle doch um einiges gemütlicher. Zumindest kann er sich wenigstens nicht um Kopf und Kragen reden.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:26
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ja, ich habe den Wikiartikel gelesen.
Darauf wollte ich aber nicht hinaus, hier wird seitenweise über Totschlag gesprochen, da es angeblich keinen Mord in DK gibt. Und das ist falsch.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:29
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Ja, aber trotzdem scheint hier begierig aufgenommen zu werden, wann Madsens Mutter geboren wurde und ob irgendein Bruder mal eine Tracht Prügel bekommen hat, bou­le­var­desk eben. Es interessiert das Gericht erstmal null, weil es sich auf Indizien konzentriert und nicht wie bunt PMs Leben war.
Danke, sehe ich auch so.

Aber interessant, wie man sieht , wer da anspringt und denkt das sei die Grundlage:-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:29
Vermutlich ist die Sachlage so eindeutig, dass es keinerlei Ansatz gibt, an eine "Freilassung gegen Auflage" auch nur zu denken.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:30
Die Kopenhagener Polizei kündigt auf Twitter ein baldiges Statement zum Ermittlungsstand an (ev. für heute?), da wegen der freiwilligen Haftverlängerung die Anhörung vor Gericht wohl morgen entfällt, lt. dieses Artikels http://www.gp.se/nyheter/v%C3%A4rlden/madsen-g%C3%A5r-med-p%C3%A5-fortsatt-h%C3%A4ktning-1.4781829, soweit ich das richtig verstanden habe.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:30
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:    JosephConrad schrieb:
   Indina schrieb:
   Was das wohl zu bedeuten hat? Madsen will freiwillig weiterhin in Haft bleiben.

   Oder: er stellt sich vor, was wohl passieren würde, wenn er jetzt mit Auflagen aus der Haft entlassen würde und aus der Gefängnistür trit.

Dann passiert ein zweiter L. H. Oswald..
Ja, er hat vermutlich nur Schiss!


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:30
Zitat von IndinaIndina schrieb:Da hat er es in seiner Einzelzelle doch um einiges gemütlicher. Zumindest kann er sich wenigstens nicht um Kopf und Kragen reden.
Ich hab es oben zu spät editiert.

Es geht nicht nur um die Gemütlichkeit der U-Haft-Zelle- und, dass er sich da nicht gegenüber der Presse verplappern kann.

Man wird auch ein Auge auf ihn haben, um zu verhindern, dass er sich etwas antut.
Auch wenn er ein Stehaufmännchen ist, in ein "schwarzes Loch" könnte er trotzdem fallen und sich dem Prozess entziehen.
Das merkt man den Menschen auch nicht immer an. Schon einige Patienten haben ihre Ärzte über ihren wahren Gemütszustand getäuscht.
Darum sollte er bis zum Prozess bleibe, wo er ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:32
https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/centerx:12.6/centery:55.0/zoom:9

Zwei belgische Minensuchboote sind von Malmö kommend eben in die Kögebucht eingefahren. Es sieht so aus, als ob nun mit erweiterter Unterstützung europäischer Partner gesucht wird. Evtl. benötigt man dafür noch etwas mehr Zeit und PM wurde daher überzeugt, freiwillig bis Mitte November in U-Haft zu bleiben.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:35
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Man wird auch ein Auge auf ihn haben, um zu verhindern, dass er sich etwas antut.
Auch wenn er ein Stehaufmännchen ist, in ein "schwarzes Loch" könnte er trotzdem fallen und sich dem Prozess entziehen.
Das merkt man den Menschen auch nicht immer an. Schon einige Patienten haben ihre Ärzte über ihren wahren Gemütszustand getäuscht.
Darum sollte er bis zum Prozess bleibe, wo er ist.
Dann könnten sie ihn auch in irgendeine Einrichtung schicken. In Haft bleibt man, weil es dafür Haftgründe gibt und nicht weil es einem da besonders gut gefällt oder man sich gerne die Pulsadern öffnen möchte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:40
Zitat von Alex0503Alex0503 schrieb:Es sieht so aus, als ob nun mit erweiterter Unterstützung europäischer Partner gesucht wird.
Das  würde mich überraschen.
Ist das möglich?


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:40
Laut Twitter-Meldung bietet die Kopenhagener Polizei Pressevertretern die Möglichkeit eines kurzen Interviews mit Jens M. um 14.00-14.30Uhr


"Efterfølgende mulighed for kort interview med vpi Jens Møller mellem 14 og 1430. "

Eine Pressemeldung sei gerade in Arbeit.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 12:40
Ich finde den Begriff einer "freiwilligen Haftverlängerung" eh etwas eigenartig, kann der Inhaftierte sich aussuchen, ob er inhaftiert bleiben will oder nicht? Wenn es einen Haftgrund gibt, hat der Inhaftierte doch nichts mehr zu entscheiden, dachte ich...


2x zitiertmelden