Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:03
Der Mann hat zu nichts mehr zuzustimmen oder was immer. Es ist ein dringend Tatverdächtiger. Das alles wird jetzt wohl fundiert geprüft.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:05
@UliSeidl48
Ja logisch, sonst sässe er nicht noch weiter in U-Haft. Aber mich würde es dennoch interessieren, ob man da seine Biografie für das benutzen kann? Vielleicht hast du da die Abtwort?


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:06
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Nicht die Gerichtsverhandlung / der Prozess, sondern die Verhandlung über eine Haftverlängerung. Letzterem ist PM freiwillig aus dem Weg gegangen. Einen Prozess wird es mMn. kaum vor Sommer 2018 geben.
@sektor7
@Ebba11

Ah, mit dem Wort Anhörung reimt es sich.

Die Anhörung wäre seine Chance, der U-Haft zu entgehen. Und darauf hat er verzichtet.

Da kann man aber nicht sagen, er ist freiwillig U-Haft.
Er hat auf die Anhörung verzichtet.
Danke


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:07
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Aber interessant, ich habe dir Fragen gestellt, was man in seiner Kindheit mit seiner Biografie rauslesen kann? Kannst du das beantworten? Danke vorab !
was man  rauslesen kann weiss ich nicht, bin kein gutachter.

aber interessant ist seine kindheit und adoloszenz schon.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:10
@Klee8, klar wird da alles versucht von der Verteidigung her, um ihn rauszuhauen, auch wenn die Chancen noch so schlecht sind.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:11
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:soso, wenn das gutachten vorgetragen wird, dann ist das grundlage der strafbemessung.
Ja und? Von Gutachten ist doch hier gar nicht die Rede gewesen, sondern von dem eingestellten Lebenslauf. Du tust ja so, als wenn sich ein Richter einen Lebenslauf anschaut und danach die Strafe bemisst. Es interessiert nur der Zustand des Täters während der Tat. Wenn er da von irgendwas aus seiner Vergangenheit geleitet wurde, muss das durch einen Psychologen festgestellt werden. Und was ist an PMs Lebenslauf überhaupt auffällig, sehe da persönlich nix was irgendetwas rechtfertigen würde. Ist aber auch nicht meine Aufgabe.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:13
@UliSeidl48
Ne das glaube ich nicht. Sind wir mal ehrlich, der Halbbruder hatte es schwerer. Naja. Also die Biografie ist nicht für die Verdeitigung massgebend, ne der Umstand, was genau passiert ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:14
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:    Was bedeutet hier "Freiwilligkeit" spielen, die in diesem thread immer wieder erwähnt wird?
   Gibt es das überhaupt? Eine freiwillig verlängerte U-Haft?

Meiner Meinung nach wollen PM und seine Verteidigung nur eine öffentliche Anhörung umgehen d.h. sie kommen der offiziellen Haftverlängerung zuvor.
auf den punkt gebracht!

danke.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:14
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:    Alex0503 schrieb:
   Soweit es mir bekannt ist, unterstützen sich die Marinen und Militärs verschiedener Länder gegenseitig mit diversen Gerätschaften, wenn das angefordert wird. Auf diese Weise braucht z.B. nicht jeder Staat alle Geräte anzuschaffen. Das macht also durchaus Sinn.

Danke
o.k.

Bedeutet nicht, dass auch Personal angefordert wird.
Naja auf den beiden belgischen Minensuchern werden schon belgische Soldaten sein.
Ansonsten müßten jetzt die schwedischen Soldaten jetzt belgische Handbücher "Wie fahre ich eine Minensucher" büffeln.. Im Ernst es dauert Monate so ein Schiff vollwertig zu bedienen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:16
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:   Was bedeutet hier "Freiwilligkeit" spielen, die in diesem thread immer wieder erwähnt wird?
   Gibt es das überhaupt? Eine freiwillig verlängerte U-Haft?

Meiner Meinung nach wollen PM und seine Verteidigung nur eine öffentliche Anhörung umgehen d.h. sie kommen der offiziellen Haftverlängerung zuvor.
auf den punkt gebracht!
Das ist das sonderbare in Dänemark. Zuerst klagt die Polizei. Siehe den Beitrag von @ JosephConrad. Auch ein Danke für das Erklären, dass die Polizei Anklagen kann, das kennen wir nicht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:17
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Von Gutachten ist doch hier gar nicht die Rede gewesen, sondern von dem eingestellten Lebenslauf. Du tust ja so, als wenn sich ein Richter einen Lebenslauf anschaut und danach die Strafe bemisst. Es interessiert nur der Zustand des Täters während der Tat. Wenn er da von irgendwas aus seiner Vergangenheit geleitet wurde, muss das durch einen Psychologen festgestellt werden. Und was ist an PMs Lebenslauf überhaupt auffällig, sehe da persönlich nix was irgendetwas rechtfertigen würde. Ist aber auch nicht meine Aufgabe.
aber ich redete davon, und was ist da das problem?
meine aussage war frei von anderen einflüssen.

im übrigen ist nichts unsere aufgabe, wir machen das alles nur zum spaß :-)
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Das ist das sonderbare in Dänemark. Zuerst klagt die Polizei. Siehe den Beitrag von @ JosephConrad. Auch ein Danke für das Erklären, dass die Polizei Anklagen kann, das kennen wir nicht.
gibt es in dänemark keine gewaltentrennung/ teilung?
judikative exekutive legislative


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:19
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:aber ich redete davon, und was ist da das problem?
meine aussage war frei von anderen einflüssen.
Du kannst davon reden wie Du lustig bist, aber dann lass meine Aussage aus Deinem Zusammenhang.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:20
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Naja auf den beiden belgischen Minensuchern werden schon belgische Soldaten sein.
Ansonsten müßten jetzt die schwedischen Soldaten jetzt belgische Handbücher "Wie fahre ich eine Minensucher" büffeln.. Im Ernst es dauert Monate so ein Schiff vollwertig zu bedienen.
Ich wollte erstmal vom Minimum ausgehen, weil hier nur geschrieben wurde: Es sieht so aus, als ob.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:21
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:im übrigen ist nichts unsere aufgabe, wir machen das alles nur zum spaß :-)
Ne das tun wir nicht! Du bist mir noch eine Antwort schuldig. Vergessen? Jecke ist keine Antwort. Wir sind erwachsen und nicht im Karnewal, das ist übrigens im Februar.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:21
Ich wollte nur mal anmerken, bitte nicht zu sehr in Streit kommen, sonst werden wir gesperrt...@all.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:24
Neue Pressemitteilung der Polizei:

http://www.mynewsdesk.com/dk/koebenhavns-politi/pressreleases/status-paa-efterforskningen-i-ubaadssagen-2240486 (Archiv-Version vom 30.10.2017)

Neue Erklärung von Peter Madsen
Er hat nun erklärt, dass Kim Wall als Folge einer Kohlenmonoxidvergiftung im U - Boot zu einem Zeitpunkt starb , als er auf dem U - Boot - Deck war.

Außerdem hat Peter Madsen anerkannt, dass er derjenige war, der die Teilung des Körpers später abgeschlossen hat und die Teile in der Køge Bucht verteilt hat.

(grob übersetzt)


5x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:25
https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/centerx:12.4/centery:55.5/zoom:11

Die drehen da tatsächlich Ihre Runden, auch die Aurora ist vor Ort.
So ein Minensucher hat üblicherweise Sonare, Unterwasserroboter, Taucher.


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:25
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Neue Erklärung von Peter Madsen
Er hat nun erklärt, dass Kim Wall als Folge einer Kohlenmonoxidvergiftung im U - Boot zu einem Zeitpunkt starb , als er auf dem U - Boot - Deck war.

Außerdem hat Peter Madsen anerkannt, dass er derjenige war, der die Teilung des Körpers später abgeschlossen hat und die Teile in der Køge Bucht verteilt hat.

(grob übersetzt)
er baut darauf, dass die todesursache nicht gefunden werden kann.
mal sehen was als nächstes kommt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:26
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Neue Erklärung von Peter Madsen
Er hat nun erklärt, dass Kim Wall als Folge einer Kohlenmonoxidvergiftung im U - Boot zu einem Zeitpunkt starb , als er auf dem U - Boot - Deck war.

Außerdem hat Peter Madsen anerkannt, dass er derjenige war, der die Teilung des Körpers später abgeschlossen hat und die Teile in der Køge Bucht verteilt hat.
@Sector7
Danke fürs Einstellen.

Da hat er einen Teil (die Störung der Totenruhe) schon mal eingeräumt.

Kohlemonoxid...ja...auch noch diese Ausrede


melden

Kriminalfall Kim Wall

30.10.2017 um 13:26
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:er baut darauf, dass die todesursache nicht gefunden werden kann.
mal sehen was als nächstes kommt.
Ersticken... fragt sich nur wie...


1x zitiertmelden