Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 20:01
Zitat von 242242 schrieb:vor ein paar Tagen am 25.11. schrieb @Indina leider ohne Quellangabe
Hier ist die Quelle, habe ich leider vergessen...
https://www.svt.se/special/vad-hande-egentligen-med-kim-wall/
Varför ändrade Madsen sin historia? Av chock, enligt hans advokat Betina Hald Engmark.
– Folk reagerar olika när de har drabbats av en traumatisk upplevelse, säger hon till danska TV2.
Madsen kan inte heller förklara varför han inte ringde polisen eller SOS istället för att dumpa kroppen i havet.

Warum hat Madsen seine Geschichte geändert? Durch Schock, so betonte sein Anwalt Betina Hald Engmark.
"Menschen reagieren unterschiedlich, wenn sie an einer traumatischen Erfahrung leiden", sagte sie zu Danish TV2.
Madsen kann auch nicht erklären, warum er nicht die Polizei oder SOS anrief, anstatt die Leiche in den Ozean zu werfen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 20:03
@FF
Zitat von FFFF schrieb: Am Rumpf, Hals und Beinen waren keine Spuren von Spanngurten, die noch vor dem Tod festgezurrt worden wären.
schau mal DA:
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Darin steht, dass er ganz eindeutig die restliche Luft aus dem Brustkorb gequetscht hat. Also eindeutige großflächige Druckspuren.
und bring bitte eine Quelle in der ich davon rede daß VOR dem Tod was festgezurrt worden wäre.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 20:19
Zitat von d.fensed.fense schrieb:FF schrieb:
Am Rumpf, Hals und Beinen waren keine Spuren von Spanngurten, die noch vor dem Tod festgezurrt worden wären.
ich dachte es war die Rede davon, ich such mal die Quelle auf den letzten 3 Seiten...
Gibt es nicht, denn das fand nicht statt.
Zitat von d.fensed.fense schrieb:ein Vergurten vor dem zerteilen
Du meinst nach dem Eintreten des Todes, aber vor dem Zerteilen?
Auch reine Spekulation, ebenso wie die Annahme, dass es sich um breite, blaue Gurte handelte, wie sie in dem Video zu sehen sind, und nicht schmalere, die sich auch überall unter einer Koje verstaut befunden haben könnten. Genauso wie eine Säge, Plastiksäcke, u.s.w..

Das würde dann im Übrigen trotzdem nicht zwingend eine "Inszenierung" nach dem Tod bedeuten... die Anklage lautet obendrein aber auf ein Sexualverbrechen, und dazu muss die Person wohl noch leben.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 20:22
@Indina

alter Käse von 21. August

+ mit null Aussage da Engmark sich sogar noch davon distanziert PMs Erklärungen wieder zu geben , stattdessen stellt sie lediglich allgemein fest daß die falsche 1. Absetzerklärung durch ein traumatisches Erlebnis zustande gekommen sein könnte.

@frauzimt

mittlerweile hat sich der Käse hier so ausgeweitet das der Eindruck entsteht Engmark habe bereits offiziell Erinnerungslücken von PM geltend gemacht und das sogar noch im aktuellen Ermittlungsstand vor ein paar Tagen.

so jedenfalls mein Eindruck ....


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 20:33
Öfters denke ich darüber nach, warum man keine Todesursache finden kann. Der Torso war 10 Tage im Wasser. Im Wasser vergeht biologisches Gewebe nur halb so schnell wie an Land. Der Kopf war viel länger drin.

Wenn  Frau Wall verblutet oder erstickt wäre (durch äußere Gewalt oder innerlich), einen anaphylaktischen Schock erlitten hätte, durch einen Stromschlag gestorben wäre oder sich das Genick gebrochen hätte so sollte man annehmen es gibt eigentlich klare Merkmale bei der Leichenschau.

Sie kann von Peter Madsen erstochen (in den Hals -> vebluten) oder ihr die Kehle durchschnitten (-> verbluten) worden sein, sie kann erwürgt (-> ersticken) oder erstickt (-> ersticken) worden sein. Bei einem Sturz von der Leiter kann ihr ein inneres Organ verletzt worden sein (-> verbluten) oder sie hat sich das Genick gebrochen, sie kann etwas gegessen haben gegen das sie allergisch war oder eine Biene in den Mund bekommen haben (-> anaphylaktischer Schock oder ->ersticken). Sie kann einen Herzinkfarkt erlitten oder einen Schlaganfall gehabt haben. Und ich habe wahrscheinlich noch viele Möglichkeiten nicht genannt.

Sollte man nicht zumindest Todesursachen ausschliessen können?

Ich frage mich manchmal, ob die Forensiker nicht irgend etwas versaubeutelt haben, oder ob man einfach nichts mehr feststellen kann (z.B. weil der Kopf schon zu lange im Wasser war).

Oder es steht alles in den Akten und nur die Ermittler und die Verteidigung weiß genaues. Dann muss halt solange noch spekuliert werden.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 20:38
Zitat von 242242 schrieb:@frauzimt

mittlerweile hat sich der Käse hier so ausgeweitet das der Eindruck entsteht Engmark habe bereits offiziell Erinnerungslücken von PM geltend gemacht und das sogar noch im aktuellen Ermittlungsstand vor ein paar Tagen.

so jedenfalls mein Eindruck ....
Sorry.
Es ist nicht meine Absicht Käse zu verbreiten.
Sie spricht von Schock
Danke an die Zitatfinder.

Dass sie betont "im Allgemeinen" zu sprechen, ist natürlich ein Schachzug.
Herr PM wird untersucht. Darum wird sie mit Vorsicht agieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 20:41
Zitat von 242242 schrieb:Nachtrag
http://nyheder.tv2.dk/krimi/2017-08-21-peter-madsens-forsvarer-han-er-lettet
Hähh? Dein Link ist doch ein anderer...Verstehe nicht, was Du jetzt meinst.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 20:52
@marisa2
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Ich habe heute alte Bildzeitungberichte gelesen. Darin steht, dass er ganz eindeutig die restliche Luft aus dem Brustkorb gequetscht hat. Also eindeutige großflächige Druckspuren.
und wo kann ich das bitte nachlesen ?

@Indina

mein link ist die Quelle von deinem.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 21:06
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Oder es steht alles in den Akten und nur die Ermittler und die Verteidigung weiß genaues.
Da die Anwältin jetzt aktuell gerade gesagt haben soll, sie und ihr Mandant hoffen, dass die Todesursache bald festgestellt werden kann, wird diese wohl leider nach wie vor nicht feststehen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 21:06
Zitat von 242242 schrieb:was hätte der Herr Moeller Jensen denn eurer Meinung nach sonst sachlich auf die Frage des Reporters nach der Identifizierung des letzte Woche gefundenen Armes antworten sollen ?
Torso Fund war am Montag den 21.08.17
Und nach 2 Tagen also am 23.08.17 wurde der DNA-Treffer gemeldet.
Da darf man sich doch mal wundern, weshalb es denn bei dem linken Arm noch Wochen dauern soll, bis die DNA-Analyse fertig ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 21:10
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Sollte man nicht zumindest Todesursachen ausschliessen können?
Doch unbedingt. Die Anwältin hat ja appelliert, dass die Todesursache sehr wichtig ist. Man will doch vermeiden, dass es keine Fehlurteile gibt. Siehe doch oben den BGH -Fall und ohne Todesursache kann es Fehlentscheide geben. Indizien alleine soll nicht genügen imho.
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Ich frage mich manchmal, ob die Forensiker nicht irgend etwas versaubeutelt haben, oder ob man einfach nichts mehr feststellen kann (z.B. weil der Kopf schon zu lange im Wasser war).
Der Kopf war in Tüte verpackt und es wurde gesagt , dass er unbeschädigt war.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 21:45
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Man will doch vermeiden, dass es keine Fehlurteile gibt
Ich weiß zwar nicht, wer das vermeiden will, aber Peter Madsen würde davon profitieren ;-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 21:47
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Die Anwältin hat ja appelliert, dass die Todesursache sehr wichtig ist
Das kann ich mir vorstellen, dass der Anwältin dieser Appell am Herzen liegt. Wäre ja schlimm wenn wir in einer Welt leben würden, in der solch eifrige, dienstbeflissene Beweismittelvernichter wie ihr Mandant nicht für ihren Einsatz belohnt würden.
Mal ernsthaft, wenn ein Mörder den Leichnam nur noch in ausreichend handliche Stückcken zerkleinern muss, um einer Verurteilung zu entgehen, führt sich der Rechtsstaat selbst ad absurdum.

@Seps13: wie meinst du das?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 21:56
Zitat von nwrnwr schrieb:@Seps13: wie meinst du das?
ironisch

versehentlich doppelte verneinung - Man will doch vermeiden, dass es (keine) Fehlurteile gibt

von einem fehlurteil würde er profitieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 21:58
ok, dann hab ich es richtig verstanden :-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 22:05
Zitat von nwrnwr schrieb:Das kann ich mir vorstellen, dass der Anwältin dieser Appell am Herzen liegt. Wäre ja schlimm wenn wir in einer Welt leben würden, in der solch eifrige, dienstbeflissene Beweismittelvernichter wie ihr Mandant nicht für ihren Einsatz belohnt würden.
Ich verstehe den Auftritt der Anwältin nicht als Appell an die Ermittler.
Sie macht das sehr geschickt.
Sie behauptet, dass die Ermittler, was die Todesursache betrifft, noch mit leeren Händen dastehen. Ihrem Mandanten sei wichtig, das die Ursache ihres Sterbens ermittelt wird.
Er hat ja schriftlich dargelegt, wie es gewesen ist.

So habe ich ihre Aussage gedeutet.
Sie appelliert nicht, dass die sich besonders ins Zeug legen sollen.
Man kann ja davon ausgehen, dass das geschieht.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 22:20
Ich verstand den Appell als "ohne ermittelte Todesursache keine Verurteilung", so wie Klee8 das formuliert hat


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 22:21
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Darin steht, dass er ganz eindeutig die restliche Luft aus dem Brustkorb gequetscht hat. Also eindeutige großflächige Druckspuren.
hm, also dazu fällt mir ein, falls es sich um z.B. um eine ungewollte Erstickung handelte (Tuete ueber Kopf, wie schon hier paar mal erwähnt wurde)...
ob es sich nicht um "Rettungsversuch" handelte...
der leider nicht geholfen hat...dann war er wuetend - weil sein Zukunft zerstoert wird und hat mit Messer die Stiche gemacht - aus Wut
Später Zerstueckelung (damit er sie aus dem U-Boot rauskriegt)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 22:26
och ihr lieben Leuts, könnt ihr den guten Mensch von Kopenhagen bitte mal steckenlassen?!? :-D
Unglücklich verlaufener Reanimationsversuch nach tragischem Tütenunfall, was kommt als nächstes... ist er schon fürs Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.11.2017 um 22:30
Zitat von Jane_MarpleJane_Marple schrieb:weil sein Zukunft zerstoert wird und hat mit Messer die Stiche gemacht
Realitätsferne Vorstellung


melden