Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

16.12.2017 um 23:32
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Wie ist das eigentlich in Dänemark.. könnte es sein dass alles unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor Gericht abläuft? Weiß das jemand?
du meinst öffentliche verhandlung u-haft und nicht öffentlicher prozess und hauptverhandlung?
(gabs nicht schon die abwägung ob öffentlich oder nichtöffentliche u-haft-verhandlung?!)

was würde einer öffentlichen verhandlung im wege stehen?


melden

Kriminalfall Kim Wall

16.12.2017 um 23:41
@DEFacTo
Anfangs sollten doch die Anhörungen auch ohne Öffentlichkeit stattfinden.. bis Madsen darauf bestand..

...vielleicht will/muss man das Opfer besonders schützen..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.12.2017 um 23:55
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Anfangs sollten doch die Anhörungen auch ohne Öffentlichkeit stattfinden.. bis Madsen darauf bestand..
das hab ich auch gesucht im wiki, aber nicht gefunden, wird langsam unübersichtlich, oder ich hab keinen plan mehr bei der fülle ...
ich hab das für mich so interpretiert, dass es andersrum war und fehlerhaft übersetzt/ überliefert wurde.
vielleicht findet es ja nochmal jemand.
ich geh auch nicht davon aus, dass ein verdächtiger/ angeklagter da rechte einzufordern hat und dass sich ein gericht danach orientieren würde.

dann schon eher danach
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:...vielleicht will/muss man das Opfer besonders schützen..
aber auch das glaub ich weniger.
zumindest kenn ich aus jüngster zeit keinen fall, auch nicht bei sexualmorden, bei dem nicht sogar sehr detailiert, von den GM gutachtern und polizeibeamten, inhalte geschildert wurden.

viellecht gibts mal den ein oder anderen kindermord, aber selbst da hört und list man immer wieder details.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 00:06
Zitat von passatopassato schrieb:Wenn er also darueber erst am Do Abend eine SMS an ein Crewmitglied schickt, kann die Absage zu dem Zeitpunkt noch nicht ueberall bekannt gewesen sein.

Der Trip war auf jeden Fall urspruenglich fuer den 11.August geplant.

Und da Deidre und PM "vorher" Sex hatten, heisst das, sie konnten sich nicht fuer Freitag den 11. August verabreden, da zu dem Zeitpunkt die Absage noch gar nicht beschlossen war.
P.M. war aufgrund der Verabredungen, welche stattfinden sollten, abgesagt wurden, oder nicht, zumindest sexuell keinem Notstand ausgesetzt.

In keinster Weise, er hatte etliche Möglichkeiten, sich zu befriedigen.

Daher ist es für mich nach wie vor ein Thema, was letztendlich die Person Kim Wall in ihm ausgelöst hat, dass er auf Tauchgang steuerte und diese brutale Art der Tötung vollzogen hat.

Daher denke ich nicht an eine vorhergehende Planung, es sei denn, er hat die Tat mit Gleichgesinnten einer Szene abgesprochen und selbst vollzogen. Alles ist möglich.

Er hatte handykontakt mit wem auch immer, während Kim Wall noch putzmunter auf der Luke stand. Beide handys hat er nach Vollzug der Tat entsorgt.
Mit wem er Kontakt hatte ist leider nicht mehr nachvollziehbar.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 00:28
@Sunrise76 schrieb:
Er hatte handykontakt mit wem auch immer, während Kim Wall noch putzmunter auf der Luke stand. Beide handys hat er nach Vollzug der Tat entsorgt. Mit wem er Kontakt hatte ist leider nicht mehr nachvollziehbar.
Ich denke, das müsste man mit den Verbindungsdaten feststellen können (wenn es überhaupt ein Telefonat gegeben hat und er nicht nur so getan hat, um die Schlauchboot-Crew abzuwimmeln). Und vielleicht hat die Person sich auch schon selbst als Zeuge bei der Polizei gemeldet.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 00:48
Zitat von nachteule007nachteule007 schrieb:Ich denke, das müsste man mit den Verbindungsdaten feststellen können (wenn es überhaupt ein Telefonat gegeben hat und er nicht nur so getan hat, um die Schlauchboot-Crew abzuwimmeln). Und vielleicht hat die Person sich auch schon selbst als Zeuge bei der Polizei gemeldet.
Das mag sein, doch sollte es eine Person geben, welche sich gemeldet hat, oder ermittelt wurde, könnte sie eine plausible Erklärung abgegeben haben.

Ob jedoch deren Aussage der Wahrheit entspricht, lasse ich außen vor.

P.M. war in einer Szene integriert und niemand aus dieser Szene hat Interesse daran, Insiderwissen zu präsentieren.

P.M. war allein an Bord mit Kim Wall und somit verantwortlich für das Geschehen im U-Boot.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 00:49
Zitat von Sunrise76Sunrise76 schrieb:P.M. war aufgrund der Verabredungen, welche stattfinden sollten, abgesagt wurden, oder nicht, zumindest sexuell keinem Notstand ausgesetzt.

In keinster Weise, er hatte etliche Möglichkeiten, sich zu befriedigen.

Daher ist es für mich nach wie vor ein Thema, was letztendlich die Person Kim Wall in ihm ausgelöst hat, dass er auf Tauchgang steuerte und diese brutale Art der Tötung vollzogen hat.
Du hast Recht, das ist tatsaechlich ein interessanter Aspekt. Ja, Notstand ist auszuschliessen, er war ja offensichtlich mittendrin in sehr erfolgreichen Grenzerfahrungsexperimenten die sie ja gleich am Freitag noch mal "in echt" wiederholen wollten. Und da kommt dann der Trip mit KW genau zwischendrin. Da fragt man sich natuerlich gleich ob das irgendwas miteinander zu tun hat.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 01:12
Zitat von passatopassato schrieb:Du hast Recht, das ist tatsaechlich ein interessanter Aspekt. Ja, Notstand ist auszuschliessen, er war ja offensichtlich mittendrin in sehr erfolgreichen Grenzerfahrungsexperimenten die sie ja gleich am Freitag noch mal "in echt" wiederholen wollten. Und da kommt dann der Trip mit KW genau zwischendrin. Da fragt man sich natuerlich gleich ob das irgendwas miteinander zu tun hat.
Genau das ist der Punkt, wo ich Zweifel hege, dass er ohne Wissen anderer Personen gehandelt und vollzogen hat.

Er war kein Alleingänger in Sachen Sex und dubiosen Grenzerfahrungen.

Wie schon erwähnt, er wird schweigen und den Rest seiner Anwältin überlassen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 02:20
Zitat von Sunrise76Sunrise76 schrieb:Wie schon erwähnt, er wird schweigen und den Rest seiner Anwältin überlassen.
Was bleibt ihm auch anderes übrig? Und wenn es sich wie in Deutschland verhält, darf ihm bei der Verhandlung das Schweigen nicht angelastet werden. Würde er reden, unterliefen ihm Fehler. Die Lügen waren Fehler, das wird er wissen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 04:55
Zitat von passatopassato schrieb:Ich denke der Prozess wird auf folgendes hinauslaufen: War die Tat schon von vornherein geplant oder ad hoc waehrend der Ausfahrt entschieden.
Ich denke, der Prozess MUSS erst einmal klären: Gab es "die Tat" überhaupt. Wenn der Angeklage einen Mord bestreitet ist ihm dieser erst einmal nachzuweisen, punktum.

Ob geplant oder ad hoc ist eine Feinheit die eventuell nachher geklärt wird - oder auch nicht: Mord wäre Mord, auch wenn einige hier gerne jedes kleinste psychologische Detail wüssten. Vieles davon wird in einer Gerichtsverhandlung auch nicht nachzuweisen sein, solange der Angeklagte schweigt. Dessen Birne zwangsweise ausleuchten geht nunmal nicht.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 08:13
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Ich denke, der Prozess MUSS erst einmal klären: Gab es "die Tat" überhaupt. Wenn der Angeklage einen Mord bestreitet ist ihm dieser erst einmal nachzuweisen, punktum.
Und ich denke, alles wird davon abhängen, zu welcher Überzeugung das Gericht kommen wird und dass das Verhalten des Angeklagten eine nicht geringe Rolle spielt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 08:43
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:RobynTheTiny schrieb:
Ich denke, der Prozess MUSS erst einmal klären: Gab es "die Tat" überhaupt. Wenn der Angeklage einen Mord bestreitet ist ihm dieser erst einmal nachzuweisen, punktum.
Und ich denke, alles wird davon abhängen, zu welcher Überzeugung das Gericht kommen wird und dass das Verhalten des Angeklagten eine nicht geringe Rolle spielt.
und ich denke die Verteidigung wird zu klären versuchen, welche Gemeinsamkeiten zwischen KW und PM möglicherweise bestanden.. denn wie hier bereits einige anmerken - Madsen hatte keine Not seinen Neigungen entsprechend Frauen an Land zu ziehen..

welchen Grund kann es gegeben haben sich an einer mutmaßlich unbedarften Person zu versuchen?

Die Anklage soll ja noch vor Weihnachten stehen - ich bin gespannt.. auch darauf wie sich potentielle Zeugen verhalten werden, wenn das Gutachten keine Hilfe leisten sollte, Madsen für immer wegzusperren..


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 09:45
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:und ich denke die Verteidigung wird zu klären versuchen, welche Gemeinsamkeiten zwischen KW und PM möglicherweise bestanden.. denn wie hier bereits einige anmerken - Madsen hatte keine Not seinen Neigungen entsprechend Frauen an Land zu ziehen.. welchen Grund kann es gegeben haben sich an einer mutmaßlich unbedarften Person zu versuchen?
PMs "Notstand" bezog sich anscheinend nicht nur auf normalen SM, sondern auf das töten und zerteilen einer frau, wie in seinen zahlreichen enthauptungsvideos. dafür hätte er garantiert keine freiwillige gefunden.

oder es war wie GermanMerlin mutmaßt und KW hat ihn irgendwie an seine mutter erinnert und der Wunsch nach gewalttätiger Rache überkam ihn.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 10:40
@Primavera
lebt Madsens Mutter eigentlich noch?


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 10:53
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Madsen hatte keine Not seinen Neigungen entsprechend Frauen an Land zu ziehen..
Welchen Grund kann es gegeben haben sich an einer mutmaßlich unbedarften Person zu versuchen?
Ich gebe zu, ich habe Ironieprobleme. Du meinst das doch ironisch-oder?

Oder würdest du grundsätzlich wohlhabende und attraktive Männer von Vergewaltigungsvorwürfen freisprechen, weil die das "nicht nötig haben"?
Weil sie Frauen entweder kaufen - oder aufgrund ihrer Persönlichkeit gewinnen können?

Sind wir nicht froh, dass die Zeiten vorbei sind, in denen sich vergewaltigte Frauen nicht trauten Anzeige zu erstatten, weil sie gegen einen gut situierten, weltgewandten Herren keine Chance vor Gericht hatten? Und so war es ja einmal.

Vergewaltiger sind eher nicht arme Kerle, die "keine abkriegen".
Bei Gewalt gegen Frauen geht es um etwas anderes.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 10:59
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:FadingScreams schrieb:
Madsen hatte keine Not seinen Neigungen entsprechend Frauen an Land zu ziehen..
Welchen Grund kann es gegeben haben sich an einer mutmaßlich unbedarften Person zu versuchen?
Ich gebe zu, ich habe Ironieprobleme. Du meinst das doch ironisch-oder?
Das hoffe ich allerdings auch.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:und ich denke die Verteidigung wird zu klären versuchen, welche Gemeinsamkeiten zwischen KW und PM möglicherweise bestanden.
Und welche "Gemeinsamkeiten" schweben Dir da so vor?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 11:12
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:welche "Gemeinsamkeiten" schweben Dir da so vor?
ich habe ganz einfach Zweifel dass Madsens Aussage, er wisse nicht mehr über KW als ihren Vornamen, der Wahrheit entspricht..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 11:20
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Bei Gewalt gegen Frauen geht es um etwas anderes.
und den Frauen in der SM Szene geht es dann um was genau?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 11:29
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:ich habe ganz einfach Zweifel dass Madsens Aussage, er wisse nicht mehr über KW als ihren Vornamen, der Wahrheit entspricht..
Vielleicht kannte er noch ihren Nachnamen und hat sich ggf. ihre Vita und Fotos im Internet angesehen. In den sozialen Netzwerken konnte/kann man sich auch über ihre Arbeit informieren. Das hat aber nichts mit Gemeinsamkeiten zu tun. Er hätte sich lediglich über die Person KW informieren können, daraus konnte er aber keine Schlüsse ziehen auf irgendeine Gemeinschaftlichkeit. Ich sehe überhaupt keine Verbindung zwischen den Beiden und wenn es eine gab die schlussendlich zu der Tat führte, dann ging diese Affinität ausschließlich von PM aus.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.12.2017 um 11:29
@passato
Zitat von passatopassato schrieb:Ausser es war einfach so oberscharf dass sie nicht abwarten konnten es gleich am uebernaechsten Tag zu wiederholen, diesmal "nicht experimentell", was immer das bedeuten mag. Sie muessen also irgendetwas vorgehabt haben "richtig" statt "experimentell" zu machen.
Zitat von passatopassato schrieb:Ja, Notstand ist auszuschliessen, er war ja offensichtlich mittendrin in sehr erfolgreichen Grenzerfahrungsexperimenten die sie ja gleich am Freitag noch mal "in echt" wiederholen wollten. Und da kommt dann der Trip mit KW genau zwischendrin. Da fragt man sich natuerlich gleich ob das irgendwas miteinander zu tun hat.
ich habe es im Kontext immer so verstanden daß es laut laut Deirdre King keine besondere oder vermehrt ausgelebte SM Neigung bei ihren Sex - Treffen gegeben hat. Sie betont daß es auch bei der Verabredung für Freitag kein experimenteller Sex geplant gewesen sei.

Das deckt sich im übrigen dann mit PMs Aussage der ja auch angibt keine besondere Neigung in diese Richtung zu haben.


melden