Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

89.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:16
@Gast1984

Ich wohne 10 min von Schönefeld und konnte vom Balkon aus gegen 22 Uhr beobachten, wie der Hubschrauber am Himmel kreiste und auch sein Licht immer wieder anstellte. Von oben würde ich sagen das er an der Abfahrt rangsdorf kreiste. Da sind auch andere Orte dahlewitz und groß Kienitz.

Wenn der Täter vermutlich der tv vom mauerweg nicht die Autobahn in Neukölln benutzt hat, sondern wie ich, wenn ich von Neukölln bzw gropius komme, dann fahre ich über grosziethen. Möglich wäre, das er auch so gefahren ist und dann b96 Abfahrt rangsdorf auf a10 Richtung Polen in dem Fall auf die a12.

Ich hatte ja auch schon mal erwähnt das am Tag wo die Hausdurchsung war hier in Mahlow beim Bauhaus die Berliner Polizei war, das sehr ungewöhnlich ist da ansonsten hier die Brandenburger Polizei vor Ort ist bei Diebstahl etc.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:17
Needle schrieb:Das ist doch nicht in Polen :D Das ist mitten im Spreewald. "Stara Niwa" ist sorbisch.
Yep, ich weiß. Hab's korrigiert. Ich habe mal eben die Grenze verrutscht... Erdkunde war nie so meins. Sorry. Aber DA ist auf jeden Fall was los. Diesmal ist es ein Rettungshubschrauber.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:17
Hannes_F schrieb:Das Prinzip der Unschuldsvermutung gilt doch eigentlich wirklich nur auf formaler Ebene
Nein. Das gilt vor allem für Menschen, die sich dazu äussern. Deswegen spricht die Polizei auch nicht vom Täter, sondern vom Tatverdächtigen. Das ist keine Wortklauberei, sondern elementar.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:17
@Susi-TF
Danke für die Info. Wenn der Nachts gezielt etwas mit dem Suchscheinwerfer sucht, dann sicherlich keine Leiche. Es wird sich also um einen völlig anderen Fall handeln, bei dem zufällig auch am Wolziger See gesucht wurde.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:18
@bergerblacky
Ja sie heißt Katharina b und wird seit dem 12. Februar vermisst allerdings ist sie abgehauen nach einem familienstreit. Das schließt die Familie Reusch von Tag 1 aus und Rebecca würde nicht einfach so abhauen.


melden
Hannes_F
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:18
BoobSinclar schrieb:Nein. Das gilt vor allem für Menschen, die sich dazu äussern.
Also ich glaube, der TV ist schuldig. Werde ich jetzt verklagt?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:21
Liebe Leute, die Unschuldsvermutung bindet nur den Staat und die Presse. Sie bindet hingegen nicht den einzelnen Bürger. Jede Privatperson darf mithin zulässigerweise die Meinung äußern, dass Florian R. schuldig sei. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass der dringende Tatverdacht gerichtlich festgestellt wurde und dieser wiederum bedeutet, dass das Gericht eine hohe Verurteilungswahrscheinlichkeit sieht.


melden
Thaumatrope
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:23
Edelstoff schrieb:Theoretisch möglich, allerdings sprechen viele Punkte dagegen:
- Familienangehörige als Opfer
Inwiefern steht das denn dagegen? Nach meinem Dafürhalten wäre eben das erwartbar, mal abgesehen davon, dass Rebecca für ihn ja keine nächste Verwandte ist. Bei den Opfern von Taten, wie ich es im Sinn hatte, handelt es sich aber fast immer um Angehörige, meistens weibliche.
- Fehler beim Telefonverhalten (Sofern die durchgesickerten Infos stimmen)
Was ist gemeint, Messaging per Whatsapp? Das ist nicht verboten, und wäre auch nie besonders verdächtig, geschweige denn notwendig auch nur aufgefallen für den Fall, dass man ihn nicht von Beginn verdächtigt hätte. Womit er nicht gerechnet haben muss. Und selbst dann kann es sich nur oder erst rückblickend wie ein Fehler ausnehmen, wohlgemerkt für uns, die wir jetzt in denkbar vorteilhafter Lage sind, mit all dem Wissen, das er nicht hatte. Es ist aber'n Denkfehler den eigenen, tagesaktuellen Horizont so einfach auf ihn abzubilden, zudem können wir nicht ahnen, was für ihn Priorität hatte. Noch kannst du seine intellektuellen Mittel einschätzen. Es gab auch schon Täter, die ihr eigenes Auffliegen einplanten, oder zumindest in Kauf nahmen. Du versuchst hier jemanden auf rationaler Grundlage zu fassen, das ist legitim und überhaupt nur möglich, aber es fußt auch auf Annahmen, die ich nicht selbstverständlich finde. Wenn er (so) krank ist, wie ich es für möglich halte, kannst du das alles vergessen.
- Tatausführung, die schnell den Verdacht auf den TV lenkt (absehbar)
Siehe oben.
- die zwei notwendigen Touren zur Beseitigung der Leiche, mit doppeltem Entdeckungsrisiko
Pure Spekulation. Glaube wir wissen nicht mal (sicher), ob er zweimal fuhr? Und wohin, warum, wofür auch immer. Oder was davon notwendig gewesen ist.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:23
Hannes_F schrieb:Also ich glaube, der TV ist schuldig. Werde ich jetzt verklagt?
Freut mich, dass Sie fundamentale Menschenrechte und rechtstaatliche Grundprinzipien anscheinend total lustig finden.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

20.03.2019 um 00:28
Hannes_F schrieb:Außerhalb rechtsstaatlicher Prinzipien ist das nicht, man könnte eher sagen, "Unschuldsvermutung" ist ein sehr unglücklicher Begriff. Von der Schuld kann ja jeder überzeugt sein, wie er will, einschließlich der Ermittler oder sonstwem. Es wäre ja geradezu seltsam, wenn nicht in diversen Grenzfällen mancher von der Schuld des vermeintlichen oder tatsächlichen Täters überzeugt wäre. Das Prinzip der Unschuldsvermutung gilt doch eigentlich wirklich nur auf formaler Ebene, in dem Moment, wo im Prozess kein Nachweis erbracht werden kann bzw. vorher schon kein hinreichender Tatverdacht vorliegt.
Was?
Die Unschuldsvermutung gilt doch auch schon jetzt, oder nicht? Deswegen dürfen die Ermittler sowie Wir auch nicht von mehr als nur dringend Tatverdächtigen reden.

Selbst während eines Prozesses darf der dann Angeklagte nur als mutmaßlicher Täter bezeichnet/angesehen werden. Selbst bei Schuldspruch/Urteil. Erst wenn dieses Urteil nach einem Monat rechtskräftig werden sollte, dürfe man von Täter, Mörder, Totschläger oder was weiß ich sprechen.

Ich persönlich kann mir zwar meinen Teil denken, die Ermittler auch - jedoch wenn Ich das öffentlich verbreite, dass der bisweilen nur dringend Tatverdächtige definitiv der Täter, schuldig ist, also bewusst gegen ihn hetze, könnte ich bestimmt Probleme bekommen ebenso wie die Behörden, wenn sie öffentlich von mehr sprechen würden bei F als das was er aktuell nur ist.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Amanda Knox10.856 Beiträge