Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

89.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 12:53
@Lady.Sherlock
Lady.Sherlock schrieb:Ich bin sicher, genau da ist man gerade dran: Den Zusammenhang zu dieser bestimmten Person darzustellen.

Nur mit solch eindeutigen Funden spricht man von einer Leiche - bzw. sucht eine Leiche. Und nur mit solchen
Indizien reiht man die Tat unter "Tötungsdelikte" ein.
Nur Routerdaten alleine reichen hier nicht aus.
Diese Daten können allenfalls einen Zusammenhang zw. einer getöteten Person und dem dafür Verantwortlichen herstellen.
(Aber sie reichen u.U. nicht für ein ganz klares Bild aus.)

Und sollte hier jemand wieder anfangen, wieder zu käuen - warum sagen die Ermittler das nicht ....blablablablaaaa .....

Really? Während eines laufenden Verfahrens geben sie ihre wichtigsten Indizien preis? Die sie in einem reinen Indizienprozess (zu dem es kommt, wenn keine Leiche gefunden wird) so dringend brauchen? Ganz, ganz sicher nicht!
Hmmm.. glaubst du nicht die ermittler hätten solch einen fund der familie vorenthalten? Und glaubst du nicht die hätten dann eher gesagt ,das Rebecca auf Grund von beweisen nicht mehr leben kann, astelle von " sie dürfte das Haus nicht mehr lebend verlassen haben" ?
Ich denke schon das die anhand von info über aussagen von zeugen ( familie, arbeitskollegen, freunde) und der überprüfung des handys und der routerdaten , solch eine aussage ( das sie nicht nehr am leben sein dürfte ) tätigen können. Nämlich dann wenn nichts mit den ermittlungen und der aussage der person , übereinstimmen. Denke ich mal.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 12:57
Beitrag von pensionär, Seite 3.923

Vorneweg: ich finde den Beitrag und den Gedankengang sehr gut.
pensionär schrieb:Hat er vermeidbare Fehler gemacht, die bei sorgfältiger Planung einer Tat wohl unterblieben wären.
Die Überlegung, dass die WhatsApp Kommunikation bei einer geplanten Tat wahrscheinlich unterblieben wäre, ist vollkommen richtig.

Seit einiger Zeit denke ich, dass diese WhatsApp Kommunikation der Schlüssel für die Erklärung ist, warum das darauffolgende Handeln so erfolgreich war (erfolgreich zumindest aus der Perspektive eines Täters).
Zuerst eine ungeplante Tat, dann Kopflosigkeit, Kontaktaufnahme per WhatsApp zu einer Vertrauensperson und schließlich nach erfolgreicher Beratung durch die Vertrauensperson das weitere Vorgehen, das nun ziemlich abgeklärt wirkt und offensichtlich strukturiert war.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 12:57
lory schrieb:auch kann es sein dass der Rechtsanwältin vom TV nicht alles Preis gegeben wurde ,um dass Ermittlungsverfahren nicht zu gefährden.
Dem Verteidiger kann vor Abschluss der Ermittlungen Einsicht in die Akten versagt werden, wenn der Ermittlungszweck gefährdet wäre, mit Ausnahme der in § 147 Abs. 3 StPO genannten Protokolle und Dokumente, die dem Verteidiger nie versagt werden können. Ist Anklage erhoben, hat er Einsichtsrecht in alle Unterlagen, auf die sich die StA in der Anklageschrift bezieht und die sie dem Gericht vorlegt.
Strafprozeßordnung (StPO)
§ 147 Akteneinsichtsrecht, Besichtigungsrecht


(1) Der Verteidiger ist befugt, die Akten, die dem Gericht vorliegen oder diesem im Falle der Erhebung der Anklage vorzulegen wären, einzusehen sowie amtlich verwahrte Beweisstücke zu besichtigen.

(2) Ist der Abschluss der Ermittlungen noch nicht in den Akten vermerkt, kann dem Verteidiger die Einsicht in die Akten oder einzelne Aktenteile sowie die Besichtigung von amtlich verwahrten Beweisgegenständen versagt werden, soweit dies den Untersuchungszweck gefährden kann.....

(3) Die Einsicht in die Protokolle über die Vernehmung des Beschuldigten und über solche richterlichen Untersuchungshandlungen, bei denen dem Verteidiger die Anwesenheit gestattet worden ist oder hätte gestattet werden müssen, sowie in die Gutachten von Sachverständigen darf dem Verteidiger in keiner Lage des Verfahrens versagt werden.

(4) .........

(5) Über die Gewährung der Akteneinsicht entscheidet im vorbereitenden Verfahren und nach rechtskräftigem Abschluss des Verfahrens die Staatsanwaltschaft, im Übrigen der Vorsitzende des mit der Sache befassten Gerichts.....


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 12:58
Kreuzbergerin schrieb:Aber ich frage mich, wenn dort auf einem Grundstück kurzzeitig eine Leiche gelegen hätte oder sich auf dem Grundstück ein mit Leichenspuren kontaminiertes Gerät (Spaten oder ähnliches) befindet, könnten Leichenspürhunde das erschnüffeln, wenn sie außen am Grundstück vorbei geführt werden.
Maira schrieb:Ist es irgendwo gesichert, dass Leichenspürhunde angeschlagen haben? Im Haus. Am Haus. Im Auto. Am Auto. An der Garage. An der Kleidung des TV. Auf dem Grundstück....
Guten Tag @ all

@Kreuzbergerin
@Maira

Wenn dort auf dem Grundstück nur kurzzeitig eine Leiche abgelegt war, kommt es darauf an, wie "alt" die Leiche zu diesem Zeitpunkt war.
Die Verwesung einer Leiche geschieht von innen nach außen. Das bedeutet, dass Geruchsstoffe umso intensiver werden, je "älter" die Leiche ist, die Verwesung fortgeschritten ist.
Ab einem bestimmten Verwesungsgrad sind die Geruchsstoffe so intensiv (für eine Hundenase), dass sogar ein flüchtiges Berühren der Leiche mit Gegenständen, Kleidung etc, pp dazu führt, dass diese Gegenstände langfristig bis dauerhaft kontaminiert sind.
Ob Leichenspürhunde das erschnüffeln können, wenn sie lediglich an dem Grundstück vorbei geführt werden, liegt einerseits an der Intensität der Geruchsstoffe an den Werkzeugen und andererseits natürlich auch an der Windrichtung, es sei denn, man hätte das Grundstück ringsum gecheckt.
Wie erstaunlich die Leistungen der Hunde sind oder sein können, habe ich an einem Fall aus der Praxis auf Seite 3230 erklärt.

Das Auto hat man sicherlich nicht vor Ort untersucht sondern kurzzeitig sichergestellt, an einem anderen Ort untersucht und - weil ja von einem Kapitalverbrechen auszugehen war - förmlich auf links gedreht. Dabei sind dann sicherlich auch Hunde eingesetzt worden.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:01
JochenOWL schrieb:Ob Leichenspürhunde das erschnüffeln können, wenn sie lediglich an dem Grundstück vorbei geführt werden, liegt einerseits an der Intensität der Geruchsstoffe an den Werkzeugen und andererseits natürlich auch an der Windrichtung, es sei denn, man hätte das Grundstück ringsum gecheckt.
Weißt Du ob das im Rahmen der Ermittlungen erlaubt wäre, dort mit Leichenspürhunden dort „vorbeizuspazieren“?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:03
Kreuzbergerin schrieb:Weißt Du ob das im Rahmen der Ermittlungen erlaubt wäre, dort mit Leichenspürhunden dort „vorbeizuspazieren“?
@Kreuzbergerin
Hilft es dir, wenn ich sage, dass Diensthunde keine Uniform tragen und die Diensthundeführer ja durchaus auch in "zivil" unterwegs sein können...
Möglicherweise ist das ja aktuell auch so, weil man so wenig von Suchen liest...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:11
snowdon schrieb:Ein Unfall mit Todesfolge, bei dem hinterher niemand benachrichtigt wurde (Notarzt mal als erstes), sondern die Leiche verschwunden ist und ein im Hause zur Zeit des (angenommenen) Todes Anwesender sich in absolutes Schweigen hüllt? Was soll das für ein Unfall sein?
Es wäre gut möglich, das zum Beispiel eine Ohrfeige dazu führte, und aus Angst geschwiegen wird?


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:16
Nilsson schrieb:Die Familie hat ja auch die Fahrten in Interviews bestätigt. Nur den Grund der Fahrten durften sie nicht nennen.
Das stimmt, hat jemand noch den genauen Wortlaut. Wer hingegen Zugriff auf den Schlüssel hatte, weiß ich nicht.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:21
Kreuzbergerin schrieb:Zuerst eine ungeplante Tat, dann Kopflosigkeit, Kontaktaufnahme per WhatsApp zu einer Vertrauensperson und schließlich nach erfolgreicher Beratung durch die Vertrauensperson das weitere Vorgehen, das nun ziemlich abgeklärt wirkt und offensichtlich strukturiert war.
Wenn man einen solchen Ablauf annimmt, wäre es auch vorstellbar, daß die Fahrten auf der A12 zu eben dieser Vertrauensperson führten und nicht dem Wegschaffen der Leiche dienten. Diese müßte dann ganz woanders liegen. Es würde sich auch erklären, wieso bei der ganzen Sucherei (zumindest nach offizieller Verlautbarung) gar nichts herausgekommen ist, und eben nicht nur "wegen des riesigen Areals". Es wäre dann auch klar, wieso F. den wahren Grund der Fahrten nicht nennen kann und man nur eine in meinen Augen völlig unglaubwürdige Drogengeschichte zu hören bekommt.

Zumindest eines der Szenarien, die man im Auge behalten sollte.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:23
snowdon schrieb:Wenn man einen solchen Ablauf annimmt, wäre es auch vorstellbar, daß die Fahrten auf der A12 zu eben dieser Vertrauensperson führten und nicht dem Wegschaffen der Leiche dienten. Diese müßte dann ganz woanders liegen.
Oder auch, dass diese Vertrauensperson sich dann des Problems angenommen hat und den toten Körper (vielleicht sogar mit einem anderen Fahrzeug) an einen anderen Ort verbracht hat.
Das würde die Suche deutlich erschweren.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:26
SistaB schrieb:Das stimmt, hat jemand noch den genauen Wortlaut
Bernd R. sagt, dass sie mit F und seiner Mutter zusammen saßen....er hat zur Mutter gesagt, ihr Sohn säße ja vor ihr und seine Tochter wäre weg, wer nun schlimmer dran wäre. "Und dann wurde uns was gesagt...das hatte überhaupt nichts mit Rebeccas Verschwinden zu tun"

Siehe RTL-Reportage circa bei 11:15


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:32
Was mir immer wieder aufstößt:

Bleiben wir bei dem Gedanken das der TV wirklich Teilhabe am Ableben von RR hat.

Es gibt ja bekannterweise 2 Tätertypen: Organisiert und desorganisert. Desorganisiert sind dann spontan Tötungsfälle - meist emotionale eskalation und es gibt viele Spuren. Beim organisierten Täter ist das alles schwerer denn er arbeitet sehr planvoll und hinterlässt kaum Spuren.

Sollte sich das alles so darstellen wie wir wissen: Zuhause nichts Nachweisbar, im Auto nichts nachweisbar.
In Kombination mit dem wirklich sehr beharrlichen schweigen - dann müssten man den TV wohl im Bereich "organisierter Täter" einsortieren.

Und DAS macht mir dann wirklich Sorgen.
(auch wenn planender Täter meist unbekannte Opfer hat... )

Aber das ist grade wirklich nur gesponnen. Ich bin Chemikerin und keine Psychologin, geschweige denn Fallanalytikerin und habe nur ein sehr rudimentiertes Wissen. Das was ich darüber aber weiß passt zu dem was man über den TV weiß.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:32
Kreuzbergerin schrieb:Das würde die Suche deutlich erschweren.
Die Suche müßte sich dann verlagern: nicht nach der Leiche, sondern nach Personen, die als Vertrauenspersonen in so schwerwiegender Sache in Frage kämen. Die Richtung der Fahrt geht ja in das Gebiet, zu der F enge Bezüge aus früheren Jahren hat. Müßte sich da nicht auch herausfinden lassen, zu wem er dort besonders enge Beziehungen hat(te)?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:37
@Tupfen

Man muß erstmal das Motiv finden, bevor man anderes beleuchtet. Ein z.B. Übergriff am Morgen ist für mich kein starkes Motiv.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:38
Thl40 schrieb:Man muß erstmal das Motiv finden, bevor man anderes beleuchtet. Ein z.B. Übergriff am Morgen ist für mich kein starkes Motiv.
Gibt es ja vielfältige Möglichkeiten. Ist halt ohne Leiche schwer zu sagen...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:42
SistaB schrieb:Die KESY Auswertungen haben ergeben, wo sich der Twingo aufhielt, wer der Fahrer war, ist nicht bewiesen. Leider
Florian war der Fahrer, er hat diese Fahrten seinen Schwiegereltern erklärt, sagte Fam. Reusch in einem Interview


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:43
Kreuzbergerin schrieb:Seit einiger Zeit denke ich, dass diese WhatsApp Kommunikation der Schlüssel für die Erklärung ist, warum das darauffolgende Handeln so erfolgreich war (erfolgreich zumindest aus der Perspektive eines Täters).
Zuerst eine ungeplante Tat, dann Kopflosigkeit, Kontaktaufnahme per WhatsApp zu einer Vertrauensperson und schließlich nach erfolgreicher Beratung durch die Vertrauensperson das weitere Vorgehen, das nun ziemlich abgeklärt wirkt und offensichtlich strukturiert war.
Die Polizei hat mit Sicherheit Zugang zu den WhatsApp Nachrichten, die der TV geschrieben hat. Daher kann man diesen Kontakt mit einem Mitwisser / Helfer ausschließen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:47
Tupfen schrieb:Sollte sich das alles so darstellen wie wir wissen: Zuhause nichts Nachweisbar, im Auto nichts nachweisbar.
In Kombination mit dem wirklich sehr beharrlichen schweigen - dann müssten man den TV wohl im Bereich "organisierter Täter" einsortieren
Wir wissen leider nicht, ob und welche Spuren im Haus und/oder im Auto gefunden wurden.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:52
trailhamster schrieb:Pro bono kann aber auch schlimm nach hinten los gehen. Geht das ganze für den Angeklagten schief, leidet auch das Prestige des Anwalts. Siehe den Madsen-Fall.
Ich weiß nicht ob in einem der beiden Fälle ein Anwalt Pro-Bono gearbeitet hat - aber in diesem Fall wäre die Kalkulation aufgegangen: Der Fall hat einen hohen, überregionalen Bekanntheitsgrad erreicht und ist für die Anwältin ein Spaziergang. Auch dank der mauernden Familie und der späten Hausdurchsuchung. Da kann man sich schön durch ein paar staatstragende Reden in diversen Zeitungen profilieren und seinen Namen bekannt machen. Viel zu tun war jedenfalls bisher nicht - die Haftentlassung hätte Florian auch mit ein paar vorformulierten Satzbaustücken aus dem Internet selbst erreichen können, nach dem keine weiteren Spuren mehr gefunden wurden.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

26.04.2019 um 13:58
HaRuKa schrieb:Daher kann man diesen Kontakt mit einem Mitwisser / Helfer ausschließen.
Kannst du das bitte erklären?
Ich verstehe nicht was du damit meinst.


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt