Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

85.864 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:13
IM-Ranzo schrieb:Quelle wäre jetzt cool denke ich mal.
Ingo Wirth und Andreas Schmeling

sehr ausführlich und vor allen Dingen fassen die Autoren die Fälle zurückgehend für die letzten 110 Jahre zusammen. Daraus ergeben sich dann in der Tat die wahrscheinlichsten Szenarien.


melden
Anzeige
IM-Ranzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:16
Na ja Ich kenne persönlich eine Menge Mörder. Die meisten von denen haben eigentlich nichts zerstückelt.
Werden denen das Buch aber warm ans Herz legen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:18
[]
IM-Ranzo schrieb:Na ja Ich kenne persönlich eine Menge Mörder. Die meisten von denen haben eigentlich nichts zerstückelt
Na ja, dann machen Sie mal weiter ihre Späße - leider spricht sehr vieles in diesem Fall dafür.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:26
IM-Ranzo schrieb:Na ja Ich kenne persönlich eine Menge Mörder. Die meisten von denen haben eigentlich nichts zerstückelt.
Werden denen das Buch aber warm ans Herz legen.
Wieviele Mörder kennst du denn persönlich? Und diese Menge hat Dir alles gestanden?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:27
@Karlssohn

Meinen Sie tatsächlich Täter halten sie sich an ein Schema ... und das auch als Ersttäter ?

Und warum gelingt es bei dieser hohen Wahrscheinlichkeit, die Sie vorgeben, den EB nicht,
den mutmasslichen Täter zu überführen ?
Sicher kommt als Antwort die Bezeichnung : Anfängerglück

Dennoch könnte es auch nicht so wie die Statistik es vorgibt gewesen sein ...
demzufolge Spekulation Ihrerseits !


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:35
Karlssohn schrieb:Ja, diese zweite Fahrt, könnte die typische Nachtatfahrt sein, und wenn man bislang noch nichts von R gefunden hat, dann muss man wohl davon ausgehen, dass ein Versteck benutzt wurde, von dem der Täter ausgeht, dass die Leiche/oder Teile davon nie oder fast nie gefunden werden. Die Kriminologen schreiben aus ihrer Erfahrung dazu: die Fahrtzeit mit dem PKW zur Verbringung der Leiche beträgt in der Regel zwischen 30 und 40 Minuten!
Zu aller erst muss die erste Fahrt in einer Art Zeitpfeil-Anzeige detailiert aufgezeigt werden.
Diese beginnt logischerweise nach 8.42 , deshalb weil die Whatsup der Mutter das Handy von Rebecca im Maureweg zugestellt wurde , ob das jetzt im Bad , hinter dem Sofa , Im Garten oder im Kofferraum gewesen sein soll , sein mal dahin gestellt.
Wir können also davon ausgehen daß die Fahrt nicht vor dieser Whatsup begonnen wurde.
Zum vorherigen Telefonat zwischen Florian und Schwiegermutter, kann man davon ausgehen daß Rebecca nicht mehr handlungsfähig gewesen sein dürfte.
Ein baldiges nicht beantworten der Whatsup von Ihrer Mutter würde unweigerlich weiteres "Nachbohren" ( Anrufe , Nachrichten ) nach sich ziehen , Rebecca wußte das natürlich , zudem ja auch schon bereits im Vorfeld Anrufversuche stattgefunden haben könnten im sogen. Flugmodus.
Solche Sorgen würde Rebecca mit Sicherheit nicht provozieren wollen.Um dann auf dem Schulweg oder vor der Schule bei Gesprächen mit Freundinnen noch von solchen Sorgenanrufen/mails genervt/gestört werden , wollte sie mit Sicherheit auch nicht.
Deshalb , Handlungsunfähig bei Anruf Mutter beim Herrn Schwager.
( MMn bereits getötet )
Die einzigsten wahrheitsgemäßen Aussagen des Herrn Schwager sind zwei.
Nämlich wann er Nachhause gebracht wurde.( er konnte ja nichts anderes sagen wegen Zeugenaussagen )
Und daß er von der Schwiegermutter angerufen wurde. ( konnte er ebenfalls nicht anders so erzählen )
Alles andere , restlos alles andere sind aufgetischte Lügengeschichten.
Und als er dabei ertappt wurde hatte er nichts mehr zu sagen, es war ja bereits alles gelogene gesagt worden von ihm.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:35
FERRERO4 schrieb:Dennoch könnte es auch nicht so wie die Statistik es vorgibt gewesen sein ... demzufolge Spekulation Ihrerseits !
Nein, das ist dann das Gesetz der großen Zahlen - d.h. Täter befinden sich häufig in ähnlichen (nicht gleichen ) Situationen. Die Ermittler haben einige Konfigurationen (Verbringung der Leiche im Wasser) etc. (die mit zu den häufigsten Verbringungs-Orten gehört) überprüft.
Eine Strategie wäre es gewesen, die Leiche so verbringen, dass sie nur weit weg vom eigenen Wohnort gefunden wird. Eine andere Strategie wäre es gewesen, die Leiche so zu verbringen, dass sie nach Möglichkeit gar nicht gefunden wird. Diesen Fall haben wir hier wohl vor uns. Da dieses Szenario aber eine sehr gute Ortskenntnis voraussetzt, wird häufig die erste Strategie gewählt.

Sie sagen Spekulation - nein, es ist die langjährige Erfahrung der Ermittler.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:52
Wordsmith schrieb:Zu aller erst muss die erste Fahrt in einer Art Zeitpfeil-Anzeige detailiert aufgezeigt werden.Diese beginnt logischerweise nach 8.42 , deshalb weil die Whatsup der Mutter das Handy von Rebecca im Maureweg zugestellt wurde , ob das jetzt im Bad , hinter dem Sofa , Im Garten oder im Kofferraum gewesen sein soll , sein mal dahin gestellt.Wir können also davon ausgehen daß die Fahrt nicht vor dieser Whatsup begonnen wurde.
Und der Zweck der Fahrt könnte gewesen sein, u.a. den Verbringungsort auszusuchen und auszukundschaften. Eventuell irgendwo noch passendes Material und Werkzeug zu besorgen und dann am zweiten Tag Die Leiche zu verbringen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:55
@Karlssohn
Aber wo wäre bis dahin die Leiche geblieben? Ich kann leider nicht zitieren.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:56
rudower schrieb:Aber wo wäre bis dahin die Leiche geblieben? Ich kann leider nicht zitieren.
Tja, auch für diese Orte gibt es mehrere Möglichkeiten. Oft soll es wohl der Keller sein - ich würde eher auf Garage tippen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:57
Karlssohn schrieb:Die Leiche oder Leichenteile werden in einen Schacht oder einen Felsspalte geworfen, in welche man nicht hinabsteigen kann, Tiere aber die Leiche mit der Zeit beseitigen werden.
Felsspalten gibt es in Brandenburg nicht (märkischer Sand). Und die Anzahl der Schächte dürfte überschaubar sein.
Karlssohn schrieb:Die Nachtatfahrt wird in der Regel abends oder Nachts durchgeführt, damit die Entdeckung schwerer fällt. Zwischen Tat und Nachtatfahrt liegt offenbar häufig ein ganzer Tag - manchmal auch mehr und manchmal wird die Leiche dann bereits in diesem Zwischenlager gefunden, bevor die Nachtatfahrt stattfand.
Ein Leichentransport einen vollen Tag später in dem Auto wäre aber eindeutig nachzuweisen. Ein "Zwischenlager" ist daher extrem unwahrscheinlich.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 17:59
Tritonus schrieb:Ein Leichentransport einen vollen Tag später in dem Auto wäre aber eindeutig nachzuweisen. Ein "Zwischenlager" ist daher extrem unwahrscheinlich
Wer sagt denn, dass man den Transport einer Leiche im Auto nicht nachweisen kann? Man kann wohl nur nicht genau sagen, wer das Kind getötet hat - da scheint wohl das Problem zu liegen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 18:00
Karlssohn schrieb:Tja, auch für diese Orte gibt es mehrere Möglichkeiten.
Oft soll es wohl der Keller sein - ich würde eher auf Garage tippen.
J. war an diesem Tag, soweit ich weiss, bereits bei den Eltern,
also nicht zuhause..., daran wollte ich erinnern!


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 18:00
Karlssohn schrieb:Tja, auch für diese Orte gibt es mehrere Möglichkeiten. Oft soll es wohl der Keller sein - ich würde eher auf Garage tippen.
Der Geruch einer transportierten Leiche, über 24 Stunden nach dem Tod, hätte aber doch mit ziemlicher Sicherheit durch die entsprechend ausgebildeten Hunde im Kofferraum wahrgenommen werden müssen. Darüber hinaus hätte dann die erste Fahrt überhaupt keinen Sinn gemacht.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 18:00
Tritonus schrieb:Felsspalten gibt es in Brandenburg nicht (märkischer Sand). Und die Anzahl der Schächte dürfte überschaubar sein.
Kenne mich in der gegen nur unzureichend aus - es gab aber einige User hier, die berichteten von Schächten und Stollen, welche dem Militär gedient haben. Eventuell gibt es da auch entsprechende Luftschächte pp.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 18:01
Karlssohn schrieb:Wer sagt denn, dass man den Transport einer Leiche im Auto nicht nachweisen kann? Man kann wohl nur nicht genau sagen, wer das Kind getötet hat - da scheint wohl das Problem zu liegen.
Ich denke nicht, dass er aus der Haft entlassen worden wäre, wenn die Leichenhunde angeschlagen hätten. Das wäre schon ein sehr starkes Indiz. Aber gut, wir wissen nichts Genaues.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 18:01
Wenn, wovon wohl die allermeisten ausgehen, Rebecca tatsächlich im Haus der Schwester zu Tode gekommen sein sollte, dann stelle ich mir immer wieder die Frage, woher diese über 2000 Hinweise aus der Bevölkerung kommen und was sie beinhalten....sicher sind darunter sehr viele falsche , viele aus reiner Profilierungssucht gemachte, unabsichtliche Falschsichtungen...aber über 2000 Hinweise können ja nun nicht ALLE erstunken und erlogen sein.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 18:03
Karlssohn schrieb:Wer sagt denn, dass man den Transport einer Leiche im Auto nicht nachweisen kann? Man kann wohl nur nicht genau sagen, wer das Kind getötet hat - da scheint wohl das Problem zu liegen.
Mit einem solchen Nachweis sässe er jetzt noch in U-Haft. Wer ausser ihm hätte zur fraglichen Zeit Gelegenheit zur Tat, danach den Zugang zum PKW und auch die Gelegenheit zur Verbringung der Leiche gehabt. Ich denke, das kann man ausschliessen!


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 18:04
kaietan schrieb:Der Geruch einer transportierten Leiche, über 24 Stunden nach dem Tod, hätte aber doch mit ziemlicher Sicherheit durch die entsprechend ausgebildeten Hunde im Kofferraum wahrgenommen werden müssen. Darüber hinaus hätte dann die erste Fahrt überhaupt keinen Sinn gemacht.
Doch, die erste Fahrt hätte Sinn gemacht, um das eigentliche Verbringen zu organisieren. So etwas organisiert man besser ohne eine Leiche im Auto.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

18.06.2019 um 18:07
kaietan schrieb:Mit einem solchen Nachweis sässe er jetzt noch in U-Haft. Wer ausser ihm hätte zur fraglichen Zeit Gelegenheit zur Tat, danach den Zugang zum PKW und auch die Gelegenheit zur Verbringung der Leiche gehabt. Ich denke, das kann man ausschliessen!
Das ist glaube ein Irrtum! Es muss die Zuordnung ganz eindeutig sein - ansonsten kann es passieren, dass der TV dann im Prozess frei kommt obwohl alles für seine Tat spricht.


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt