Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

89.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:13
Lassgard schrieb:Interessieren würde mich hierbei, ob die von dem TV angeblich gefahrene Strecke, feste Blitzer hat oder desöfteren mobile Blitzer aufgestellt werden?

Es könnte ja immerhin die Möglichkeit bestehen, dass er aufgrund des Zeitdrucks, unter dem er gestanden hätte können, erfasst worden ist.
Das wäre wünschenswert wenn er geblitzt wurde, doch scheint sich hier jemand an die Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten zu haben.

Ob nun er oder jemand anderes?


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:19
Lassgard schrieb:Stimmt. Aber nur mal eine Überlegung:
Hätte ich eine Person getötet, würde ich die Verbringung schon selbst vornehmen wollen, da ich keine Ruhe hätte, wenn eine andere Person - dazu noch - mit meinem Wagen unterwegs wäre. Die Gefahr, dass eine andere Person in eine Kontrolle geraten könnte und eine Halterüberprüfung vorgenommen werden würde, wäre ein zusätzliches Risiko.
Zudem ist es immer gefährlich Mitwisser zu haben.
Das kommt sicherlich auf die Umstände an wer was gemacht und wozu noch Nerven hat oder imstande ist. Eventuell ist auch ein Helfer ist mitgefahren.

Oder R wurde in einem ganz anderen Fahrzeug verbracht und F hat die Fahrten woanders hin oder zum gleichen Ort getätigt.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:26
F.Einstoff schrieb:Man sitz als 15 jährige nicht morgens im Garten, aber man bring als 27 jähriger auch nicht morgens um 8 seine deutlich jüngere Schwägerin um. Beides sollte man mit dem gesunden Menschenverstand eigentlich ausschliessen können.
Das tue ich wiederum leider nicht.
Mein gesunder Menschenverstand hält das zumindest für möglich. Unabhängig von Alter des TV, Zustand oder Tageszeit etc.

Nein, für Mord braucht er das Ganze nicht erst geplant zu haben. Könnte auch ganz spontan passiert sein...
Hiermit möchte ich das Thema beenden, da ich nicht schon wieder zu wilde Spekulationen schreiben möchte.

Wollte nur sagen, dass das überhaupt nicht abwegig ist. Sagen wir allgemein ein Tötungsdelikt und nicht speziell nur Mord.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:27
18022019 schrieb:Nun ja.
Soweit bekannt, waren in diesem Fall genau zwei Haftrichter involviert. (Denjenigen, die diesen Fakt auch nach entsprechenden Medienberichten; und die finde ich derzeit leider nicht mehr, immer noch widersprechen, lege ich mal ein googeln nach dem Geschäftsverteilungsplan ans Herz; dann weiß man auch genau, welcher Richter, wann entschied..., nur mal so).
Der Erste erkannte keinen dringenden Tatverdacht. Der Zweite erkannte ihn nach Beschwerde der Staatsanwaltschaft.
Der gleiche Haftrichter hob den Haftbefehl nach ca. 3 Wochen wieder auf.
Ach so: Immer auf der Basis der gleichen Ermittlungsergebnisse. Das ist sehr wichtig.

Und nun darf jeder mal selbst drüber nachdenken, was dies bedeutet.
Seine Anwältin soll mittlerweile Akteneinsicht haben. Sie hat am Mittwoch bereits Beschwerde gegen die Haft eingelegt. Dies ist etwas anderes als eine reine Haftprüfung. Hier entscheidet nicht ein Ermittlungsrichter, ob Florian R. entlassen wird, sondern die nächsthöhere Instanz - in diesem Fall das Berliner Landgericht. Wann über die Haftbeschwerde entschieden wird, ist noch unklar. Doch Florian R. könnte bald wieder auf freiem Fuß sein.
https://www.tz.de/welt/rebecca-reusch-aus-berlin-vermisst-knast-insider-packt-ueber-florian-r-aus-so-geht-es-ihm-in-haft-zr-11828902.html


Nächsthöhere Instanz, dann auch gleicher Richter?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:28
rhapsody3004 schrieb:Viele Fälle auf der ganzen Welt haben das bereits gezeigt.

Das soll kein klugscheißen sein, aber wer über Monate aufmerksam liest
und verstehen will, kann das dann so überzeugt behaupten/schreiben.
Darauf (auf die evtl. juristisch festgestellte Wahrheit) hatte ich mich aber
nicht bezogen, denn meiner (und nicht nur meiner) Ansicht, ist Wahrheit
ein Begriff, der für den Laien das tatsächliche Geschehen beschreibt, also,
das was tatsächlich passiert ist.

Eine juritische Wahrheit kann natürlich einen anderen angedachten Hergang
zum Inhalt nehmen und letztendlich auch zu einem Fehlurteil führen.

Aber ich hatte mich darauf bezogen was wahrhaftig passiert ist, mit einer
spurlos verschwundenen Person: Rebecca Reusch.

Alle anderen philosophischen Ansätze, über die sich Gelehrte schon seit
urdenklichen Zeiten streiten, wollte ich gar nicht ansprechen, allerdings
auch keine "juristische Wahrheit" die von der "tatsächlichen Wahrheit"
abweichen kann.

Aber danke für Deine Ausführungen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:32
inquest schrieb:Wenn der TV schlau ist, hat er seiner Strafverteidigerin die volle Wahrheit gesagt. Nur so kann sie ihn im Prozess optimal verteidigen. Sie unterliegt der Schweigepflicht und wird sich nicht in die Karten schauen lassen.
Es wurde hier immer wieder darüber diskutiert, ob ein Verteidiger „lügen“ darf, wenn die Verteidigung sicher weiß , dass Rebecca durch eine Tat des TV verstorben ist. Ich sehe allerdings nicht unbedingt eine Lüge , wenn Rebecca entsprechend verbracht wurde.

Darum ging es mir. Die Aufgabe der Verteidigung ist mir hingegen gut bekannt.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:36
Maira schrieb:Ganz im Gegenteil! Gefundene Wäsche könnte darauf hin deuten, dass R geplant weglaufen wollte und Wechselkleidung dabei hatte bzw. ein Helfer diese besorgt hatte. Jeder sucht ein Mädchen in rosa Plüschjacke und Fan-Pulli und R ist in ganz anderen Klamotten unterwegs.
Genau - solche Argumentationen hätten die Ermittler fortlaufend zu erwarten, wenn sie wieder eine Puzzleteil gefunden haben. Deshalb halten sie sich zurück mit Verlautbarungen und suchen erst nach den semantischen Linkern wie zum Beispiel: Wer hat die Kleidung verbracht? Wo ist die Leiche? Welche Spuren gibt es an der Leiche? etc.

Erst dann werden sich die Ermittler zur Art des Todes und möglichen Beteiligten äußern.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:38
Lassgard schrieb:Aber die Sache mit den Fahrten wurde der Familie höchstwahrscheinlich erst später bekannt, nämlich durch Kesy.
Wenn er R. gesucht hätte, hätte er das ja der Familie vorab mitgeteilt und es wäre nicht notwendig gewesen, das zu verschweigen. Zusätzlich, falls er nicht tatbeteiligt war oder ist, wie konnte er dann am Montag vormittag bereits wissen, dass R. verschwunden ist?
Wie du sagst, nur höchstwahrscheinlich.

Er konnte aber evtl. schon vermutet haben, dass mit Rebecca etwas nicht stimmte.

Was könnte er denn gemacht haben, nachdem ihn die Schwiegermutter gegen 3/4 8 angerufen hatte. Ich vermute, als erstes versucht haben, von sich aus Rebecca zu erreichen. Sie geht auch bei ihm nicht hin, merkwürdig, irgendwas muss er sich daraufhin gedacht haben. Er realisiert, dass sie irgendwie schon viel zu früh das Haus verlassen hat und nicht zu erreichen ist, was könnte er sich darauf hin gedacht haben? Evtl., dass irgendwas nicht ganz stimmt.

Vielleicht hat Rebecca am Wochenende irgendwas verlauten lassen. Wurde ihr vielleicht ausgeredet (Treffen mit einem Unbekannten), aber man weiß ja nie. Evtl. hat V. deswegen das Auto dagelassen: Trink nicht so viel, falls......, das Auto steht vor der Tür. Vielleicht auch nur, damit F. evtl. mit Rebecca zum Arzt fährt wegen ihrer Ohrenschmerzen.

Und falls Florian aufgrund seiner Vermutungen auf die Idee kommt, es wäre vielleicht ganz gut, in die Gegend östlich von Berlin zu fahren (er muss ja nicht sofort die Eltern und Schwestern beunruhigen), könnte es zumindest die erste KESY-Fahrt erklären. Und warum dann bereits nachmittags von einem anderen Szenario ausgegangen werden musste als das, was er vermutete. Und ihm wird vielleicht auch ziemlich schnell klargeworden sein, wie dumm diese Fahrten im Nachhinein waren, zumindest aus der Sicht der EB, aber nicht der Familie.

Und was tatsächlich passiert ist, weiß trotzdem keiner.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:44
gründiewiese schrieb:Und der Erhaltungszustand des Leichnams?
Nun, das kommt auf sehr viele Parameter an. Wenn keine größeren Tiere den Leichnam aufgebrochen haben, könnte zum Beispiel fremde DNA in Körperhöhlen noch lange - zumindest in Fragmenten vorhanden sein. Diese könnte dann über eine Amplifizierung (PCR) zu recht sicheren Ergebnissen führen.

Auch Muskel oder Sehnenabrisse ließen sich noch feststellen. Es kommt wirklich darauf an, wie tief in der Erde oder unter freiem Himmel oder im Wasser die Leiche gelegen hat.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:49
momomo schrieb:Was könnte er denn gemacht haben, nachdem ihn die Schwiegermutter gegen 3/4 8 angerufen hatte. Ich vermute, als erstes versucht haben, von sich aus Rebecca zu erreichen. Sie geht auch bei ihm nicht hin, merkwürdig, irgendwas muss er sich daraufhin gedacht haben.
Wenn der TV tatsächlich nichts mit dem Verschwinden von Rebecca zu tun hatte und von der Mutter geweckt wurde , hat er sich gar nichts gedacht. Er hat nachgesehen, Rebecca war auf dem Weg zur Schule, fertig. Es gab dann eigentlich keine Veranlassung Panik zu schieben.

Für sich alleine stehend sind viele uns bekannte Abläufe und „Hinweise“ nicht beunruhigend, alle zusammengefasst ergibt sich aber ein anderes Bild.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:55
Durchblick0815 schrieb:Der TV sagte nämlich angeblich, sinngemäß: „Ohne Leiche könnt ihr mir nichts.“
Kann man dieses angebliche Zitat bitte einfach mal weglassen, ein für allemal, es nervt.

Man kann nicht auf der einen Seite darauf pochen, nur "offizielle" Infos als gegeben anzunehmen und dann so einen yellow press Unsinn als Konjunktiv und nur weil es einem ins Bild passt, in die Gegend streuen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 15:59
@BoobSinclar

Wir können uns gerne darauf einigen , dass nur die offiziellen Infos der Ermittlungsbehörden als gegeben anzusehen sind. Das würde den Thread ungemein vereinfachen und versachlichen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 16:07
Durchblick0815 schrieb:Wir können uns gerne darauf einigen , dass nur die offiziellen Infos der Ermittlungsbehörden als gegeben anzusehen sind. Das würde den Thread ungemein vereinfachen und versachlichen.
Da bin ich als erster dabei. Würde tatsächlich viel Mumpitz, viele Annahmen, viele unbelegte Behauptungen, viel solides Halbwissen und viel gesunden Menschenverstand aussortieren.

"Wir wissen nicht, was passiert ist."

Das ist Stand der Dinge.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 16:08
RedRobin schrieb:Darauf (auf die evtl. juristisch festgestellte Wahrheit) hatte ich mich aber
nicht bezogen, denn meiner (und nicht nur meiner) Ansicht, ist Wahrheit
ein Begriff, der für den Laien das tatsächliche Geschehen beschreibt, also,
das was tatsächlich passiert ist.

Eine juritische Wahrheit kann natürlich einen anderen angedachten Hergang
zum Inhalt nehmen und letztendlich auch zu einem Fehlurteil führen.

Aber ich hatte mich darauf bezogen was wahrhaftig passiert ist, mit einer
spurlos verschwundenen Person: Rebecca Reusch.

Alle anderen philosophischen Ansätze, über die sich Gelehrte schon seit
urdenklichen Zeiten streiten, wollte ich gar nicht ansprechen, allerdings
auch keine "juristische Wahrheit" die von der "tatsächlichen Wahrheit"
abweichen kann.

Aber danke für Deine Ausführungen.
Das war mir durchaus klar, nur kam es mir so einfach dahergesagt vor, sorry.

Richtig, die tatsächliche Wahrheit, das tatsächlich Passierte, ist natürlich das Wichtigste. Sollte oberste Priorität haben.
Aber gerade im Hinblick auf den TV ist es doch auch irgendwo von spezieller Bedeutung (oder kann es noch werden) zwischen juristischer Wahrheit und der tatsächlichen Wahrheit genaustens zu unterscheiden und das nochmal zu erwähnen, dass es diese Unterschiede gibt.
Auch wenn beide Wahrheiten selbstverständlich ein und dasselbe sein können.

Vor Monaten wurde hier schon spekuliert, ob F später nicht ein reiner Indizienprozess ohne Leiche und Geständnis von ihm etc. drohen könnte.
Und ich finde (egal wie realistisch das jetzt noch ist oder werden wird) gerade bei reinen Indizienprozessen würde Obiges nochmals eine extra Bedeutung bekommen im Vergleich dazu, als wäre der Prozess zb, die Anklage ausschließlich auf handfesten/eindeutigen Beweisen gebaut.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 16:09
@BoobSinclar

Hinzu kommt:

„Wir gehen nach wie vor von einem Tötungsdelikt aus.“ und „Der Schwager ist nach wie vor der einzige TV.“

Darüber hinaus leider:

Es gibt seit bald 7 Monaten kein Lebenszeichen von Rebecca.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 16:10
Folgendes ist nach meinem Dafürhalten das einfachste Szenario, nach dem Rebecca, auch unter Berücksichtigung von Handyverhalten und Routerdaten, noch leben könnte:

Rebecca verschläft. Sie erwacht erst kurz nachdem F das Haus bereits verlassen hat, um aus irgend einem Grund, über den er nicht sprechen mag, in den Wald zu fahren. Rebecca packt hastig alles zusammen, was sie für nötig hält, und stürzt aus dem Haus (sie hat nicht mal Zeit, die WhatsApp ihrer Mutter zu lesen), um zur Schule zu eilen. Danach gibt es zahllose Möglichkeiten. "Wir wissen nicht, was passiert ist."

Damit dieses Szenario möglich ist, muss man dem TV nur zubilligen, dass er ein einziges Mal nicht gelogen hat, sondern dass seine Aussage der Mutter gegenüber "Nee, die ist schon weg" nach bestem Wissen erfolgte, weil er Rebecca bei seiner oberflächlichen Suche wirklich nicht gesehen hat.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 16:16
Und was ich noch anmerken möchte:

Vielleicht war der TV ja auch stocknüchtern an dem Morgen und hat nur vorgetäuscht:

a) Treppen ab- bzw. hochzusteigen
b) alkoholisiert zu sein
c) geschlafen zu haben

Letztendlich kann ich ja die Mimik meines Gegenübers nicht erkennen und somit nicht deuten.
momomo schrieb:Was könnte er denn gemacht haben, nachdem ihn die Schwiegermutter gegen 3/4 8 angerufen hatte. Ich vermute, als erstes versucht haben, von sich aus Rebecca zu erreichen.
Sollte er versucht haben, R. telefonisch zu erreichen, wäre dies durch die EB sicherlich nachzuvollziehen gewesen.
Sein Handy wurde ja einbehalten und überprüft.
rr080419 schrieb:Folgendes ist nach meinem Dafürhalten das einfachste Szenario, nach dem Rebecca, auch unter Berücksichtigung von Handyverhalten und Routerdaten, noch leben könnte:

Rebecca verschläft. Sie erwacht erst kurz nachdem F das Haus bereits verlassen hat, um aus irgend einem Grund, über den er nicht sprechen mag, in den Wald zu fahren. Rebecca packt hastig alles zusammen, was sie für nötig hält, und stürzt aus dem Haus (sie hat nicht mal Zeit, die WhatsApp ihrer Mutter zu lesen), um zur Schule zu eilen. Danach gibt es zahllose Möglichkeiten. "Wir wissen nicht, was passiert ist."

Damit dieses Szenario möglich ist, muss man dem TV nur zubilligen, dass er ein einziges Mal nicht gelogen hat, sondern dass seine Aussage der Mutter gegenüber "Nee, die ist schon weg" nach bestem Wissen erfolgte, weil er Rebecca bei seiner oberflächlichen Suche wirklich nicht gesehen hat.
Wie kann der TV R. aber übersehen haben, wenn sie verschlafen bzw. noch geschlafen hat?
Wie kann der TV sie übersehen/überhört haben, wenn sie verschlafen hat und sich nach dem Erwachen im Badezimmer in Eile umgezogen hat? Und falls sie verspätet zum Schulbeginn war, warum packt R. dann die Decke ein?

Wenn R. in Eile war, wäre sie bestimmt nicht auf Zehenspitzen durchs Haus gelaufen, so dass F., der ja nicht geschlafen hat, sie sicherlich gehört hätte.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 16:18
F.Einstoff schrieb:Der "gesunde Menschenverstand" spricht im übrigen nicht nur gegen das Verhalten von Rebecca was das frühe Aufstehen oder draussen sitzen betrifft, sondern er spricht auch gegen einen Mord an dieser. Man sitz als 15 jährige nicht morgens im Garten, aber man bring als 27 jähriger auch nicht morgens um 8 seine deutlich jüngere Schwägerin um. Beides sollte man mit dem gesunden Menschenverstand eigentlich ausschliessen können.
Ein sehr guter Beitrag, der einem zu denken geben sollte.
Durchblick0815 schrieb:Für sich alleine stehend sind viele uns bekannte Abläufe und „Hinweise“ nicht beunruhigend, alle zusammengefasst ergibt sich aber ein anderes Bild.
Das stimmt vollkommen. Nur könnten manchmal auch Dinge im Leben so ungünstig zusammengekommen sein wie in diesem Fall,
so dass ein verdächtiges GesamtBild entsteht.
Dennoch sind das alles Indizien und mehr nicht, zumindest von dem was uns bekannt ist.

M.M.n. aber im Falle einer mutmasslichen kriminellen Tat ,
bei der der TV sowohl die mutmassliche Tat als auch Verbringung derart ausgeführt hat, dass sie bisher nicht aufzuklären ist,
hätte er diese dann lapidaren Fehler wie widersprüchliche Aussagen etc. nicht gemacht...
er hätte sich z.B. dann auch ein Alibi "organisiert" mit Zeugen u. klare, überlegte Aussagen gemacht etc.
BoobSinclar schrieb:Da bin ich als erster dabei. Würde tatsächlich viel Mumpitz, viele Annahmen, viele unbelegte Behauptungen, viel solides Halbwissen und viel gesunden Menschenverstand aussortieren.

"Wir wissen nicht, was passiert ist."

Das ist Stand der Dinge.
Ja, so ist es ! Die EB wissen es nicht und wir hier wissen noch viel weniger.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 16:27
Lassgard schrieb:Wenn R. in Eile war, wäre sie bestimmt nicht auf Zehenspitzen durchs Haus gelaufen, so dass F., der ja nicht geschlafen hat, sie sicherlich gehört hätte.
In meinem Szenario ist Rebecca erst erwacht, als F schon unterwegs war.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

11.09.2019 um 16:30
FERRERO4 schrieb:"Wir wissen nicht, was passiert ist."
Die EB gehen aber davon aus, dass R. nicht selbstständig/lebend das Haus verlassen hat.
Hiervon gehen sie nunmehr seit fast 7 Monaten aus, wenn ich mich nicht irre.

Ob hierfür nur die uns bekannten Indizien (Kesy, Routerdaten, Widersprüche) als Grundlage von den EB festgemacht werden, entzieht sich unserer Kenntnis.

Ebenso wissen wir nicht welche weiteren Erkenntnisse die "allgemeinen Ermittlungen" sowie die von Steltner beschriebenen "zwischenzeitlichen Ergebnisse" beinhalten. Was kam noch dazu?

Lediglich der genauen (Tat)hergang/Ablauf des Verschwindens/Tötungsdeliktes ist (noch) nicht nach vollziehbar, da die angebliche Leiche von R. bisher noch nicht aufgefunden wurde.
Alles weitere - denke ich - steht und fällt mit dem Auffinden von R.

So verstehe ich jedenfalls die Aussagen Steltners.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Westerval-Mann2 Beiträge