Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

10.936 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 17:59
@Stockholm

Wenn du die drei vom Asia Imbiss in Todtmoos meinst?
Sind befragt und einstweilen für unverdächtig befunden worden, jedenfalls von den ermittelnden Beamten.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 19:24
@MissMary

Gut dass du auf den wegen der Ferien evtl. veränderten Busfahrplan hinweist. Das hatte ich nicht bedacht! In meinem Bundesland waren die Ferien da längst vorbei.

Ein Einheimischer kann vielleicht mehr dazu beisteuern, ob die Haltestelle der Buslinie 7328 in der Nähe des Edeka in Todtmoos auch während der Ferien angefahren wurde.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 19:32
@MissMary

Und weil du ihre späte Startzeit zur 6. Etappe (oder einer Alternative?) ansprichst - mich wundert total, dass sie so spät los ist, kann mir keinen Reim darauf machen.
Hatte sie sich in der Zeit so verschätzt, dass ihr evtl. deswegen ein Unfall zustiess? Sich beeilt, eine Abkürzung eingeschlagen, die in die Irre führte oder von den Bodenverhältnissen echt schwer zu laufen ist?
Oder evtl. doch eine Mitfahrgelegenheit?
Lauter offene Fragen.


4x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 19:41
Wie schnell junge Leute Pläne umwerfen können, habe ich jetzt selbst bei meinem Großen gesehen. Ursprünglich wollte er mit seiner Freundin einen Rundwanderweg gehen. Anfahrt mit ÖVM. Nicht gerade um die Ecke. Beim letzten Busstück entschied man sich spontan den Rest durch die Pampa zu gehen.

Angekommen sind sie nicht, sondern haben vor dem Ziel irgendwo das Zelt aufschlagen müssen, wegen der Dunkelheit. Am nächsten Morgen Richtung Rundwanderweg gegangen und den rasant schnell durchlaufen, bis das man abgelenkt wurde durch einen anderen Pfad, abseits der Strecke, den man auch nahm bis das es nur noch über eine nicht ungefährliche Böschung, nach dem Regen der letzten Tage, runter ging.

Beide mit schwerem Rucksack, Zelt etc. bepackt. Mein Großer, nur mit Turnschuhen ausgerüstet, für ne flache Wandergung gerade gut, die Böschung runter, weil zurück keine Option war. Wenn er da gestürzt wäre und ich bin sicher, den wirklich gefährlichen Teil hat er ausgespart, wäre er zwar nicht alleine gewesen, aber hinzu kam, das sie ein bisschen die Orientierung verloren hatten.
Man findet einen anderen Weg und denkt sich, warum nicht. Mal sehen wo der hinführt oder man weiß von dem Weg,hatte eigentlich andere Pläne...

Manchmal entscheidet eine andere Entscheidung die man trifft über soviel.

Entweder war es bei ihr auch so und sie ist irgendwo verunfallt oder es kam zu einem Verbrechen. Für die Familie muss die Ungewissheit eine große Qual sein. Ich wünsche Ihnen sehr, dass sich bald Alles aufklärt und sie abschließen können.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 19:47
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Und weil du ihre späte Startzeit zur 6. Etappe (oder einer Alternative?) ansprichst - mich wundert total, dass sie so spät los ist, kann mir keinen Reim darauf machen.
Hatte sie sich in der Zeit so verschätzt, dass ihr evtl. deswegen ein Unfall zustiess? Sich beeilt, eine Abkürzung eingeschlagen, die in die Irre führte oder von den Bodenverhältnissen echt schwer zu laufen ist?
Oder evtl. doch eine Mitfahrgelegenheit?
Lauter offene Fragen.
Das war bei meinem Sohn und seiner Freundin auch so. Anfahrt von 3,5h. Der Weg sollte nochmal 3-4h gehen, mit schwerem Gepäck wahrscheinlich länger. Trotzdem so gefahren und das bis zum letzten Endstück, das sie erst mittags ankamen. Eingekauft haben sie auch noch in Ruhe. Es kann sein das S. vllt wirklich etwas durch war von den Tagen davor und gar nicht mehr so motiviert war.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 20:00
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Und weil du ihre späte Startzeit zur 6. Etappe (oder einer Alternative?) ansprichst - mich wundert total, dass sie so spät los ist, kann mir keinen Reim darauf machen.
Es mag uns spät erscheinen, allerdings hat Scarlett ja auch die vorherige Etappe, die zumindest kilometermäßig mit der letzten Etappe zu vergleichen ist, nicht früher begonnen, wenn man das Foto auf dem Domplatz von St.Blasien zeitlich betrachtet. Und auch am Vortag hatte sie ja Todtmoos pünktlich erreicht und war nach der Wanderung noch beim Abendessen.

Folglich konnte sie davon ausgehen, bei normalem Tempo die Wanderung in Wehr bei Helligkeit zu beenden und auch noch einen Anschluss mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bekommen. Dies könnte sie dazu bewegt haben, etwas länger zu schlafen, um ausgeruht in die letzte Etappe zu gehen


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 20:20
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Hatte sie sich in der Zeit so verschätzt, dass ihr evtl. deswegen ein Unfall zustiess?
So spät ist sie auch nicht aufgebrochen, sie war ja schon eine halbe Stunde zu Fuß unterwegs bis zum Supermarkt. Diesen hat sie 10.15 Uhr verlassen. Die weitere Aufzeichnung bis 10.48 Uhr kann dann der Weg zum Schluchtensteig und der Beginn der 6. Etappe gewesen sein und das keltische Labyrinth wurde als Googlepunkt gesetzt, weil sie einen Bogen herumgelaufen ist.

Ich habe von dieser letzten Etappe keine Googlezeitachse. Wollte sicher Akkusparen. Vielleicht hat sie auch um 10.48 Uhr nur das GPS ausgeschalten.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 20:29
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Ein Einheimischer kann vielleicht mehr dazu beisteuern, ob die Haltestelle der Buslinie 7328 in der Nähe des Edeka in Todtmoos auch während der Ferien angefahren wurde.
Zu der Zeit war eh ein Kuddelmuddel wegen Straßenbauarbeiten.

bustodtmoosOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 20:30
Andere Frage: wie funktioniert das eigentlich mit dem Versenden des Standortes?


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 21:01
@sundra
@Fridolin31
@Schluchti

Vielen Dank für eure unterschiedlichen interessanten Einschätzungen, wegen der Uhrzeit für Scarletts letzten Etappenstart, und für die Beispiele.
Ja, da können eine Menge Unwägbarkeiten auftreten, und von einer einzigen Entscheidung hängt unter Umständen alles, wirklich alles ab... Man weiss eben nicht, wie planvoll sie vorgegangen ist, oder ob sie völlig vom Plan abkam. Es kommt alles Mögliche in Frage.

@CorvusCorax

Danke für deine Recherche, ist ja prima. Sieht in der Tat nach heftigem Kuddelmuddel wegen der Strassenbauarbeiten in Todtmoos aus. Ich nehme das so raus, dass die Haltestelle Schule Nähe Edeka nicht angefahren wurde, damit fällt die eine Idee von mir flach, sie wäre dort in den Bus eingestiegen.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 21:09
Es kann ja auch sein, dass sie, falls sie ein Stück mit dem Bus fahren wollte statt die ganze letzte Etappe zu wandern, durch die ganzen Umleitungen und das Wirrwarr dermassen aus dem Takt gebracht wurde, dass sie - aus genau dem Grund - eine Mitfahrgelegenheit annahm. Das wäre mir auch denkbar.


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 21:21
Was mich interessieren würde, falls die Polizei ein Unfallgeschehen mal beiseite legt und von einem Mord ausgeht, welche Art Mann/Gruppe sie eher wahrscheinlich für verdächtig halten und welche eher nicht. Also alt/jung, Ex-Häftling/nicht vorbestrafter, arm/reich, christlich/buddhistisch/islamisch/hindu/agnostisch/sektenzugehörig, sportlich/dicklich, intelligent/dumpf, geschieden/verheiratet/single, arbeitslos/unternehmerisch, gebildet/bildungsfern, deutschsprachig/nicht deutschsprachig usw usw usw
Irgendein Profiler wird sich diese Gedanken machen. Zurecht.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 22:37
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Es kann ja auch sein, dass sie, falls sie ein Stück mit dem Bus fahren wollte statt die ganze letzte Etappe zu wandern, durch die ganzen Umleitungen und das Wirrwarr dermassen aus dem Takt gebracht wurde, dass sie - aus genau dem Grund - eine Mitfahrgelegenheit annahm. Das wäre mir auch denkbar.
Das habe ich auch gerade gedacht. Ich bin zwar eher die Nichteinsteigerin, aber wenn die Person freundlich und dadurch vllt. harmlos wirkt, wer weiß.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 23:10
@LeMystere

Ja, an das Chaos in Todtmoos kann ich mich erinnern - bin ja auch hier und da mit dem Bus unterwegs. Aber das müsste sie ja gewusst haben, da sie ja zuvor schon unterwegs war. Ja, der Fahrplan ist in den Schulferien nicht wie zur Schulzeit, es fahren weniger Buse und zu anderen Zeiten und die Pläne hängen aus, wie auch online über die Fahrplanauskunft bei der Bahn. An den Schulferien sind die Busse relativ leer, die Strecke wird in dem relativ kleinen Gebiet mehr von den Touristen gewandert.

Wir wissen zu wenig von ihrer Person und ihrer Reisemotivation, es bleibt daher mehr Spekulation, als es möglich ware. Konstant schien jedoch ihre Wanderung nicht zu verlaufen und die Tendenz ging Richtung weg vom Zelt zur Komfortzone Hotel.

Hatte sie genug vom Zelt übernachten und wollte es wieder bequemer oder sammelte sie Kraft, um mit dem Zelt vielleicht tiefer in den Wald einzudringen. Wenn keine Konstanz bei einem jungen Mensch bei einer Etappenwanderung vorhanden ist, so kann es gut sein, auch im Hinblick auf ihr Interesse an darstellenden Photographie, dass sie am letzten Tag den Abschluss "irgendwie besonders" krönen. Wie gesagt, für die spektakulären Bilder bei Flora und Fauna um Todtmoos hätte ich das Kirchspielwaldgebiet dem Schluchtensteig vorgezogen. Bei dem hat man zwar einen schönen Blick in die Weite und man könnte leicht abstürzen, aber die Vegetation ist relativ geordnet. Der Kirchspielwald birgt eigentlich keine argen Absturzgefahren, aber wenn du z.B. durch einen Unfall nicht mehr laufen kannst, wird es in der Mitte vom Waldgebiet schwer, sich bemerkbar zu machen. Aber ob sie der Typ war, der gerne tiefer in die Natur bzw. das Mal ausprobieren wollte, weiss nicht jeder Mensch oder vielleicht nur sie.

Ja, Pilze gibt es in dem Gebiet viele - es ja z.T Moore und daher sind die Pilze unabhängig von einer trockenen Periode im September. Aber versumpfen kann man da nicht und auch das Bergwerk ist nicht zugänglich.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 23:23
Zitat von GlasengelGlasengel schrieb:um mit dem Zelt vielleicht tiefer in den Wald einzudringen.
Sie hat wohl die ganze Zeit davor nicht wild gecampt. Also ist nicht davon auszugehen das sie am letzten Tag damit anfängt. Dann den nächsten Tag aus dem Wald heraus verschwitzt in die Zivilisation zurück, mit den Öffentlichen zu ihrem Auto und dann noch nach Mainz?
Klingt für mich nicht wie ein guter Plan, aber das Gegenteil kann ich auch nicht belegen.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2020 um 23:55
Irgendwie geht mir das Bild nicht aus dem Kopf auf dem Vorplatz. Für mich wirkt das, als ob sie dort mit jemandem zusammensteht, der sie angesprochen hat. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber das ist so ein Bild, wo man anhand der Körperhaltung schon erkennen könnte, das sie angesprochen wird.
Das muss überhaupt nichts mit ihrem Verschwinden zu tun haben, könnte aber. Vielleicht kamen sie ins Gespräch und sie erzählt von ihrem Vorhaben der restlichen Wanderung aus der Stimmung heraus. Viele Leute sind da offen, wenn sie nett angesprochen werden. Ohne sich bewusst zu machen, das es gar nicht immer so gut ist, Fremden zu erzählen, gerade, wenn man alleine unterwegs ist, was man macht und wann.
Wir wissen es nicht.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2020 um 00:35
@MettMax

Ok, danke für die Information - ein Zelt hatte sie auf alle Fälle und es ist nicht in jedem Fall ein Campingplatz als Möglichkeit zum Übernachten vorhanden.

Die Schwarzwälder hier in der Gegend, sind eher nicht so die Leute, die sich mit Kameratouristen abgeben - ausser die Gaststätten und Ferienwohnungen. Entweder musst traditionell oder spirituell sein, dazwischen geht nicht viel.

Es ist auch schwer in ihrem Alter hier jemand auf der Strasse kennenzulernen, ein Einheimischer würde leicht auffallen - man kennt sich hier gut von weitem als kleine Gemeinde. Kontaktpunkte in der Natur sind in der Gegend dee Schluchtensteig, Grillplätze oder am Klosterweiher/Schluchsee - je nach Stelle, bekommt man da weniger von Aussen mit.

Der Typ war sie also eher weniger, um mit Bus und Fuß ohne Umweg über Wehr nach Stühlingen zurückzugelangen und sie hatte wohl schon eher die Etappe über Wehr noch vor?

Was ist mit der Zeugin von YouTube, vielleicht hat sie Scarlett ja doch auf dem Rückweg gesehen und passte ihre Erinnerung nachträglich an?

Aber müsste sie dann nicht auch das Handy verloren haben bzw. nach einer Zeit auf ihrer Wanderung, da im Wald ein großes Funkloch ist?

Ja, wir wissen es nicht...


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2020 um 01:02
Ich möchte aber gerne nochmal die Frage stellen hier, ob jemand weiß, wie das funktioniert, wenn ich per Handy meinen Standort durchgebe
Zitat von GlasengelGlasengel schrieb:Es ist auch schwer in ihrem Alter hier jemand auf der Strasse kennenzulernen, ein Einheimischer würde leicht auffallen - man kennt sich hier gut von weitem als kleine Gemeinde. Kontaktpunkte in der Natur sind in der Gegend dee Schluchtensteig, Grillplätze oder am Klosterweiher/Schluchsee - je nach Stelle, bekommt man da weniger von Aussen mit.
Du schreibst Grillplätze. Könnte es nicht sein, dass sie zu so einem Grillplatz vllt. eingeladen wurde und die helle Flasche im Supermarkt dich eine Grillsoße ist. Im September war es noch warm.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2020 um 01:06
@sundra

Klar, hier sind einige Grillplätze und es war ein sommriger September - Feuer und Zelten, Brauch ja nicht in den Urwald hinein sein.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2020 um 01:15
Hallo beisammen,
ich komme jetzt doch noch mal zurück.

Unzählig viele Menschen haben bei der Suche nach Scarlett auf vielerlei Weise bisher mitgemacht. Viele Gedanken, Ideen und Sorgen. Kompetente Leute arbeiten in diesem Forum mit, manche haben sich inzwischen aber auch wieder zurückgezogen.

Die Fakten sind:

a) Scarlett war um 10:10 Uhr im Edeka in Todtmoos (Überwachungskamera).
b) Scarlett hat um 10:48 Uhr die letzte Handy-Nachricht verschickt (Ort, Inhalt und Empfänger sind hier nicht bekannt).

Es bleiben für mich folgende Fragen:

a) Warum gibt es nach 10:48 Uhr keine Handy-Aktivität, nicht mal eine knappe SMS? Immer wieder wird davon geschrieben, dass das Handy bis abends in der Funkzelle Todtmoos eingeloggt gewesen sei. Dafür kenne ich keinen Beleg. Es gibt auch keine Info über Handy-Modell und genutztes Netz.

b) Warum gibt es keine Sichtungen den ganzen Tag über und keine Geruchsspuren der Suchhunde (tags zuvor gab es eine Geruchsspur am Ibacher Kreuz)?

Eine junge Frau hat auf 100 km Schluchtensteig an 5 Tagen jeden Tag stets Fotos und Infos an Freunde und Angehörige geschickt. Und am letzten Tag, ausgerechnet auf diesem letzten Teil der vorgesehenen Tour, kennen wir nur diese einzige Mitteilung nach dem Edeka-Einkauf. Seit diesem Zeitpunkt gibt es keine Handy-Aktivität, nicht mal eine knappe SMS.

Warum hat Scarlett ab 11 Uhr keine Nachrichten mehr verschickt, entgegen ihrem Verhalten an den ersten 5 Tagen? Wenn das Handy verloren gegangen oder defekt geworden wäre, hätte sie auf andere Weise ihre Angehörigen informieren können – und bestimmt auch informiert. Sie hätte bereits in Todtmoos oder in Schwarzenbach oder später in Au an eine Tür klopfen oder einen Wanderer um Hilfe bitten können, um Freunde anzurufen. Sie wäre bestimmt nicht die ganze Tour bis zum Abend gegangen, ohne eine Nachricht an Angehörige oder Freunde zu schicken.

Es muss in der Zeit um 11 Uhr (ab Edeka in Todtmoos) oder bald danach in der Mittagszeit etwas geschehen sein, so meine Vermutung. Sie hätte zwar auch im Bannwald am späten Nachmittag oder bei einem Abstecher zur Felsenhütte einen Unfall erleiden können. Aber – noch einmal – stundenlang zu wandern, ohne eine Nachricht zu schicken, passt nicht zu ihrem Verhalten an den Vortagen.

Was also ist am 10. September ab etwa 11 Uhr passiert?

Die letzte Polizeimeldung, die ich kenne, ist vom 25. September. Damals wurde eine Pressemeldung veröffentlicht, wonach „weitere Ermittlungen“ aufgenommen werden, wenn „neue Hinweise“ vorliegen. Gibt es weitere Meldungen der Polizei oder hat jemand sonstige – seriöse – Informationen?

[RoBa (17) / Im Anschluss an meinen Beitrag vom 10.10.20 – 23:58 Uhr, Seite 122]


2x zitiertmelden