Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

4.162 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Facebook, 2020 + 6 weitere

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 18:05
Hallo!

Was die Möglichkeiten des Verschwindens von Scarlett angeht, möchte ich nochmals darauf hinweisen, daß die vor circa 50 Seiten eingestellten Bilder der Wanderapp, die Scarlett nutzte, nicht unterschätzt werden sollten. Das ist eine App die höchstens zur Groborientierung auf einem dem Wanderer halbwegs bekannten Weg dienen kann. Schlechte Übersichtlichkeit, eher grobe Anzeige des gewünschten Weges, Präzisionsorientierung ist da nicht drin oder nur in einer teuren Version.
Da sich Scarlett einmal bereits auf dem Schluchtensteig verfranzt hatte, deutet es stark darauf hiin, daß die App nicht gerade der Knaller ist. Womöglich war die App auf Anzeige der Kurzroute oder besonderer Aussichtspunkte eingestellt, was bei günstigen Apps durchaus dazu führen kann, daß man deutlich vom Weg abweicht.
Das halte ich für wahrscheinlicher als so manche Räuberpistolentheorie.

Warum sind su viele Forenteilnehmer verblüfft, daß Scarlett nicht gesehen wurde? Sie war eine Wanderin in einem Tourigebiet mit berühmten Wanderstrecken. Da mußt du dich als Wanderer richtig anstrengen um aufzufallen! Scarlett ist bestimmt mehrmals gesehen worden, aber mehr als ein "hm, hübsches Mädel" werden die Zeugen nicht gedacht haben und das war es dann, denn so turboauffällig war Scarlett nicht unterwegs, daß das tiefer im Gedächtnis hängenbliebe.
Anderes Beispiel, ich lebe in einer Garnisonsstadt, Soldaten und ihre Fahrzeuge fallen Einheimischen normalerweise überhaupt nicht auf. Das muß schon außergewöhnlich sein, daß da eine bleibende Erinnerung entsteht.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 18:11
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:(c) Sie hatte schon die vorige Etappe nicht besonders interessant gefunden und hat beschlossen, einen anderen Ort
aufzusuchen und von da nach Stühlingen zurückzukehren
Dann wären wir wieder bei der Möglichkeit, dass sie ab Supermarkt wieder zurück nach Stühlingen wollte und die 6. Etappe gar nicht angetreten hat.

In diesem Zusammenhang würde mich eben die Spur der Mantrailer interessieren, die vom Supermarkt zum IK führte. Hier wurde ja mal kommentiert, dass die Suchhunde immer "vorwärts" der Spur folgen, nie zurück (was dann ja die Spur vom Vortag sein würde, wo sie schon oben am IK war). Die Vorwärts-Spur würde bedeuten, dass sie vom Supermarkt zum IK gelaufen ist. Das kann man sowohl entlang der Landstraße, als auch über Waldwege. Die Spur endete am IK. Das würde dann aber heißen, sie ist in ein Fahrzeug gestiegen, wohin auch immer.


4x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 18:37
Da erst mal nicht von einem Verbrechen ausgegangen werden kann (dafür gibt es keine Indizien), bleibt ja nichts anderes, als Scarlett verunglückt entlang der 6. Etappe samt Nebenwegen, im Waldgebiet zwischen Edeka-Supermarkt und Ibacher Kreuz oder am Ortsrand von Todtmoos (Umgebung der Wehratalklinik) zu suchen. Aber das wurde die letzten zwei Monate ja schon intensiv, soweit möglich, gemacht, wie ich verstanden habe.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 18:38
Zitat von CorvusCoraxCorvusCorax schrieb:Die Spur endete am IK. Das würde dann aber heißen, sie ist in ein Fahrzeug gestiegen, wohin auch immer.
Ganz genau das würde es heißen, falls sich die Hunde nicht geirrt haben.

Es sei denn, dass Scarlett schon am Vortag morgens beim EDEKA eingekauft hat und dann erst ab Ibacher Kreuz den Bus nach St.Blasien bestiegen hat, weil der vorherige Bus schon weg war und sie nicht irgendwo an der Straße warten wollte. Dann müsste aber die neuere Spur überlagert worden sein, so dass die Hunde sie nicht aufnahmen. Weiß nicht, ob so etwas möglich ist.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 18:40
Zitat von HöhenburgHöhenburg schrieb:Scarlett ist bestimmt mehrmals gesehen worden, aber mehr als ein "hm, hübsches Mädel" werden die Zeugen nicht gedacht haben und das war es dann, denn so turboauffällig war Scarlett nicht unterwegs, daß das tiefer im Gedächtnis hängenbliebe.
Es ist aber auch so, dass Alleinwanderinnen eher angesprochen werden als Paare oder Grüppchen, in der Art "Guten Tag, wohin des Weges", "schönes Wetter heute", oder ähnl., sei es von Einheimischen, Touristen, Bauern, Förstern etc. Ich bin viel alleine unterwegs und habe diese Erfahrung gemacht. So viele junge Alleinwanderinnen werden am 10.9. nicht unterwegs gewesen sein, das kann ich mir nicht vorstellen. Da könnte sich vielleicht doch noch jemand erinnern. Nur leider wissen die wenigsten von ihrem Verschwinden. Auf dem gesamten Westweg, der immerhin 285 km Länge hat, habe ich nur eine einzige Alleinwanderin getroffen. Wieso sollte es auf dem Schluchtensteig viel anders sein.
Es wird Gründe geben, warum XY nicht eingeschaltet wird. Nur leider darf man nicht alles, was man denkt, hier niederschreiben.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 18:42
Zitat von CorvusCoraxCorvusCorax schrieb:In diesem Zusammenhang würde mich eben die Spur der Mantrailer interessieren, die vom Supermarkt zum IK führte. Hier wurde ja mal kommentiert, dass die Suchhunde immer "vorwärts" der Spur folgen, nie zurück (was dann ja die Spur vom Vortag sein würde, wo sie schon oben am IK war)
Vielleicht hilft das weiter:
Er muss die Laufrichtung erkennen, das Alter der Trail bestimmen um zwischen alten und frischen Spuren zu unterscheiden und lernen umzudrehen, wenn sich die Geruchspartikel zu sehr verflüchtigen.
Quelle: https://www.mantrailing-braunschweig.eu/mantrailing.html


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 18:47
Zitat von AnnCarolaAnnCarola schrieb:Es wird Gründe geben, warum XY nicht eingeschaltet wird.
Da darüber ja die Ermittlungsbehörden entscheiden, ist eigentlich nur ein Grund denkbar: Fremdverschulden wird komplett ausgeschlossen.

Allerdings hat es mich, auch wenn ich immer noch einen Wanderunfall für durchaus möglich halte, auch sehr gewundert, dass der Fall nicht wenigstens kurz in einer der beiden vergangenen XY-Sendungen aufgegriffen wurde. Sollte man es dann im Winter/Frühjahr nachholen, ist die Chance, brauchbare Hinweise zu erhalten, deutlich geringer.


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 18:57
Zitat von Fridolin31Fridolin31 schrieb:Allerdings hat es mich, auch wenn ich immer noch einen Wanderunfall für durchaus möglich halte, auch sehr gewundert, dass der Fall nicht wenigstens kurz in einer der beiden vergangenen XY-Sendungen aufgegriffen wurde. Sollte man es dann im Winter/Frühjahr nachholen, ist die Chance, brauchbare Hinweise zu erhalten, deutlich geringer.
Vermisstenfälle sollten medial immer zeitnah publik gemacht werden.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 21:00
Habe mir gerade ein Video von der 6. Etappe angeschaut. Da gibt es schon sehr gefährliche ausgetretene Wege, wo es tief runtergeht. Die Suche ist da wirklich sehr schwierig und man wird nicht sofort gefunden. Da spricht schon viel dafür, dass sie auf dieser Etappe verunglückt ist.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 21:16
Für mich ist die junge Frau verunglückt, und nur leider nicht gefunden wurden.

Tragisch, aber nicht ungewöhnlich und schon gar nicht mysteriös.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 22:45
Zitat von InspektorInspektor schrieb:Habe mir gerade ein Video von der 6. Etappe angeschaut. Da gibt es schon sehr gefährliche ausgetretene Wege, wo es tief runtergeht.
Wären die Wege tatsächlich so sehr gefährlich, wie sie hier immer wieder gemacht werden, wäre ich sie ganz sicher nicht gegangen, und viele andere Menschen auch nicht.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 22:49
Zitat von AnnCarolaAnnCarola schrieb:Wären die Wege tatsächlich so sehr gefährlich, wie sie hier immer wieder gemacht werden, wäre ich sie ganz sicher nicht gegangen, und viele andere Menschen auch nicht.
Das besagt doch aber für den Einzelfall gar nichts. Gibt genug Wanderer, die auch gerne eine Herausforderung suchen. Und ich bin da auch gegangen und nicht abgestürzt, obwohl ich keine besonders geübte Wanderin bin, aber ich war auch nicht alleine da unterwegs.
Ich finde schon, dass es da einige Möglichkeiten gibt, wo es gefährlich sein kann und wo man leicht abstürzen könnte.
Zitat von VentilVentil schrieb:Für mich ist die junge Frau verunglückt, und nur leider nicht gefunden wurden.

Tragisch, aber nicht ungewöhnlich und schon gar nicht mysteriös.
Das vermute ich auch stark und die Polizei ist offenbar auch dieser Ansicht.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 23:00
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Das vermute ich auch stark und die Polizei ist offenbar auch dieser Ansicht.
Auch die Polizei ist nicht unfehlbar und Ermittlungspannen passieren immer wieder. Ich denke, man hat sich da anfangs zu sehr darauf fokussiert, dass sie nur abgestürzt sein kann und sich hauptsächlich in diese Richtung orientiert. Dass die Frau aber so spurlos verschwindet, daran hat doch niemand gedacht. Vielleicht hätte man dann akribischer alles befragt, wer zu dieser Zeit vor Ort war. Selbst Ortsansässige haben ja nicht mal gewusst, dass dort jemand verschwunden ist bzw. immer noch vermißt wird. Nach zwei Wochen war das Thema doch hier in der Öffentlichkeit durch.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 23:21
Zitat von CorvusCoraxCorvusCorax schrieb:Auch die Polizei ist nicht unfehlbar und Ermittlungspannen passieren immer wieder. Ich denke, man hat sich da anfangs zu sehr darauf fokussiert, dass sie nur abgestürzt sein kann und sich hauptsächlich in diese Richtung orientiert. Dass die Frau aber so spurlos verschwindet, daran hat doch niemand gedacht. Vielleicht hätte man dann akribischer alles befragt, wer zu dieser Zeit vor Ort war. Selbst Ortsansässige haben ja nicht mal gewusst, dass dort jemand verschwunden ist bzw. immer noch vermißt wird. Nach zwei Wochen war das Thema doch hier in der Öffentlichkeit durch.
Seh ich genauso!

Man darf die Polizeiarbeit nicht schlechtreden, die machen einen guten Job... aber: Wenn man sich mal einen True-Crime Podcast anhört und irgendwann 100 Fälle durch hat, ist es schon hart wie viel da schiefgehen kann und schiefgeht. Bis hin zu Dingen, wo du dich als normaler Otto frägst: wtf

Hat eigtl mal irgendjemand die Frage gestellt, warum sie nicht in St Blasien übernachtet hat, sondern dieses Hin- und Her nach Todtmoos. Persönliche Präferenz? Die Hotels in St Blasien sind nämlich zahlreich und in allen Preisklassen, daher: warum unbedingt das Todtmoos-Hotel?


3x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.11.2020 um 23:26
Zitat von xpu_64xpu_64 schrieb:Hat eigtl mal irgendjemand die Frage gestellt, warum sie nicht in St Blasien übernachtet hat, sondern dieses Hin- und Her nach Todtmoos.
Das ist spekulativ, da wir nicht wissen wann sie die Unterkunft gebucht hat. Das macht bei dieser Betrachtung aber einen großen Unterschied.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2020 um 00:13
Für mich stellt sich ja immer noch die Frage,warum S. diese Wandertour gemacht hat.

Woher wusste sie von der Strecke im Schwarzwald, wollte sie den wirklich ganz alleine gehen,hatte ihr jemand vom Schluchtensteig erzählt,ist sie im Internet darauf gestoßen? Hat sie im Internet jemanden kennengelernt,den sie auf der Tour getroffen hat? Waren von Anfang an nur Übernachtungen auf dem Campingplatz geplant und sie hat sich dann doch für ein Hotel entschieden? Eventuell wurde ihr die Bekanntschaft unangenehm und sie wollte nicht mehr auf Zeltplätzen übernachten sondern lieber ins Hotel?

Sie traute sich dann doch nicht mehr alleine die letzte Etappe zu gehen und wusste nicht, wie sie sich entscheiden soll...daher der späte Antritt zur Wanderung ,erst zum Edeka und dann vielleicht zur Bushalte,um mit dem Bus/ Zug zurück zum Auto zu fahren? Und dann ist ihr doch was passiert...Fragen über Fragen, alles Spekulationen...
Einen Unfall schließe ich aber auch nicht aus. Eine falsche Abkürzung genommen und dabei ausgerutscht...


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2020 um 00:19
Zu dem Hotel in Todtmoos gehört wohl auch noch eine günstige Unterkunft - ist ganz konkret klar, dass sie im Haupthaus übernachtet hat? Oder evtl. in der "Hütte"?
http://www.huette-todtmoos.de/


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2020 um 01:59
Zitat von xpu_64xpu_64 schrieb:Hat eigtl mal irgendjemand die Frage gestellt, warum sie nicht in St Blasien übernachtet hat, sondern dieses Hin- und Her nach Todtmoos. Persönliche Präferenz? Die Hotels in St Blasien sind nämlich zahlreich und in allen Preisklassen, daher: warum unbedingt das Todtmoos-Hotel?
Das kann höchstens die Familie von Scarlett genau beantworten, aber im Spätsommer könnte St.Blasien, gerade aufgrund der begrenzten Bettenkapazität in Coronazeiten, tatsächlich schon sehr voll gewesen sein.

Grundsätzlich macht es für mich aber auch Sinn, gerade am Ende einer anstrengenden Etappenwanderung, mal zwei Nächte am gleichen Ort zu bleiben. Zwar hat man dann zwei zusätzliche Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, anderseits aber auch den Vorteil von "leichtem Gepäck " auf einer Tagesetappe, weil man Zelt und Isomatte im Hotel zurücklassen kann.


melden