Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

8.271 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 14:18
Zitat von Winchester83Winchester83 schrieb:Glasengel schrieb:
Wieso wurde, obwohl die Funkzelle nie verlassen wurde, die Suche trotzdem auf die Etappe fokussiert?
Das sie die Funkzelle nie verlassen hat stand m. E. nirgendwo. Es geht hier eher darum, dass sich das Handy in keine neue Funkzelle eingeloggt hat. Andernfalls hätte man das Handy ja in Todtmoos finden müssen.
Für mich rechtfertigt die Suche allein die Tatsache, dass Scarlett diese Etappe laufen wollte. Ihr Akku kann auch einfach leer gewesen sein sein und sie ist die Etappe dennoch gestartet.
Es gab ja auch diverse private suchen, die auch abseits des schluchtensteigs gesucht haben.
Dass das Handy die Funkzelle nie verlassen hat, ist eine Vermutung. Diese teile ich. Vor allem, nachdem ein Forenmitglied die technischen Details des Ein-, Ausloggens und Zwangsausloggens beschrieb (Sorry, ich kenne die richtigen Fachbegriffe nicht).

Für mich ist es deshalb absolut unerklärlich, dass sie auf der Strecke war. Eher hat sie ihr Handy ab 10:52 nicht mehr benutzt, es veließ Todtmoos nicht und es wurde irgendwann ausgeschaltet. "Irgendwann" sollte genau zu benennen sein, durch diesen "Zwangsrauschschmiss" nach ?? Minuten Untätigkeit des Handys.

Warum ausgeschaltet? Das ist die Frage, deren Antwort das Schicksal von Scarlett beleuchten würde.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 15:53
Quelle:Youtube: Schluchtensteig🏞- Die letzte Etappe Todtmoos nach Wehr💪
Schluchtensteig🏞- Die letzte Etappe Todtmoos nach Wehr💪


Hier nochmal tolle Eindrücke von einigen schmalen Stellen mit arg steilen Abgründen hinunter in die Tiefe. Etwas Unkonzentriertheit und es geht tief hinunter...


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 16:32
Zitat von KeintäterKeintäter schrieb:Wurde das publiziert was sie an diesen Tagen mit ihrem Handy macht, ausser Fotos zu verschicken.?
Das wurde hier zumindest nicht im Detail publiziert.

Aber anhand dieser Meldung, ist davon auszugehen, das das Mobiltelefon nicht ausgeschaltet wurde. Dann und wann kein Empfang ist damit nicht gemeint.
Auf Basis der Aussagen und der vorliegenden Handy-Daten kann die Reise der jungen Frau bis zum Zeitpunkt des Verschwindens nahezu nahtlos nachvollzogen worden.
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4717541


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 17:20
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Hier nochmal tolle Eindrücke von einigen schmalen Stellen mit arg steilen Abgründen hinunter in die Tiefe. Etwas Unkonzentriertheit und es geht tief hinunter...
ja, z.B. bei Minute 9, wenn man dort abstürzt wird man vielleicht doch eher mal übersehen im Gestrüpp, auch wenn dort Suchmannschaften nachsehen.
Ich denke, dass solche Stellen auch die unterschiedlichen Einschätzungen der Schwierigkeit des Weges verursachen. Für einen etwas erfahreneren Wanderer ist das eine ganz einfache Stelle, der Weg ist schön flach und breit, da kann eigentlich nichts passieren.

Dennoch kann man an solchen Stellen schwer verunglücken, wenn man z.B. stolpert und das Gleichgewicht verliert und dann vom Weg abrutscht.
Jetzt kommt es halt darauf an, wie viele solcher Stellen sich auf dem Weg zu befinden und wie das Gelände darunter beschaffen ist. Ein paar solcher Stellen wird man noch absuchen können, aber überall abseilen wird wohl nicht möglich sein.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 17:55
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Hier nochmal tolle Eindrücke von einigen schmalen Stellen mit arg steilen Abgründen hinunter in die Tiefe. Etwas Unkonzentriertheit und es geht tief hinunter...
Dieses Video zeigt noch einmal eindrucksvoll, dass die letzte Etappe ihre besonderen Tücken hat. Gerade im Hinblick auf die Etappen 4 und 5 bedeutet dies eine Umstellung für den Wanderer. Etappe 6 mag, wie hier schon mehrfach erwähnt wurde, bei guter gesundheitlicher Verfassung nicht im eigentlichen Sinne "gefährlich" sein. Aber gerade am Ende einer knapp einwöchigen Etappenwanderung und aufgrund der Tatsache, dass die ersten Kilometer der 6.Etappe eher als Wanderautobahn zu bezeichnen sind, kann da schon einmal an einer entscheidenden Stelle für einen kurzen Moment die Konzentration nachlassen, was zu fatalen Folgen führen kann.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 17:58
Aber wenn sie vom Weg abgekommen ist, beispielsweise durch Sturz, müssten doch die Hunde ihre Spur aufnehmen. Oder irre ich mich?


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 17:59
Zitat von Fridolin31Fridolin31 schrieb:aufgrund der Tatsache, dass die ersten Kilometer der 6.Etappe eher als Wanderautobahn zu bezeichnen sind,
Und Fotos von der "Wanderautobahn" sendet man ja auch keinem. Das könnte dann auch die Erklärung dafür sein, das sie nach 10.48 nichts mehr verschickt hat. Dort wo es spannend wird, ist kein Netz mehr vorhanden.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 18:02
Bei Minute 9:35 sieht man die Brücke, wo man wieder die Seite wechselt. Das ist für mich auch so eine Stelle, wo man leicht jemanden abpassen und verschleppen kann. Ein möglicher Täter weiß genau, dass man da aus dem Wald rauskommt. Als ich in 2014 die Seite wechselte, war dort weit und breit kein Mensch zu sehen, obwohl dort ein größerer Parkplatz ist.
Es gab eine Straßensperrung. Betraf das die Straße L 148? Und von wo bis wo?
Zitat von MettMaxMettMax schrieb:Und Fotos von der "Wanderautobahn" sendet man ja auch keinem. Das könnte dann auch die Erklärung dafür sein, das sie nach 10.48 nichts mehr verschickt hat. Dort wo es spannend wird, ist kein Netz mehr vorhanden.
Da hast du vollkommen Recht. Das erste Foto auf der 6. Etappe habe ich damals auch erst in der Schlucht gemacht.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 18:02
@MettMax Mal angenommen, sie hätte noch einen Abstecher irgendwo hin gemacht und wäre irgendwann auf die 6. Etappe gestoßen und wäre an einer der schwierigen Stellen verunglückt... Könnten dann nicht Hunde irgendwo auf dem Weg ihre Fährte aufnehmen?


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 18:15
Zitat von HalinkaHalinka schrieb:Mal angenommen, sie hätte noch einen Abstecher irgendwo hin gemacht und wäre irgendwann auf die 6. Etappe gestoßen und wäre an einer der schwierigen Stellen verunglückt... Könnten dann nicht Hunde irgendwo auf dem Weg ihre Fährte aufnehmen?
Dafür war es wahrscheinlich schon zu spät. Man hat mit den Hunden zuallererst in Richtung St.Blasien gesucht.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 18:18
Zitat von MettMaxMettMax schrieb:Dafür war es wahrscheinlich schon zu spät. Man hat mit den Hunden zuallererst in Richtung St.Blasien gesucht.
Ok, danke.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2020 um 18:37
Zitat von HalinkaHalinka schrieb:Könnten dann nicht Hunde irgendwo auf dem Weg ihre Fährte aufnehmen?
Die Maintrailer haben eine Spur bis zum Wehrer Bahnhof aufgenommen; allerdings sind die Strecke zuvor die Angehörigen auch abgelaufen, von daher war nicht mehr eindeutig klar, ob die Hunde sich bei der Spur geirrt haben; obwohl da die Meinungen auseinander gehen, da Hunde eigentlich auch den Geruch unter Blutsverwandten unterscheiden können. Die zweite Spur der Mantrailer hat wieder Richtung Ibach geführt, also dorthin, wo S. auf der 5. Etappe nach Todtmoos herkam.


1x zitiertmelden