Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

3.846 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Facebook, 2020 + 6 weitere

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 15:18
@MissMary

Ich habe noch keinen Beleg dafür gesehen, dass Scarlett einen Smoothie, Wasser und Kekse eingekauft hat. Selbst wenn ihre Schwester das geäußert hätte, war diese beim Einkaufen wohl nicht dabei, es dürfte sich also mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit um eine Spekulation der Schwester handeln.

Es ist meiner Meinung nach auszuschließen, dass man aus dem Kassenbon rekonstruieren konnte, was sie eingekauft hat, da erfahrungsgemäß morgens um 10 Uhr in EDEKA-Läden - auch und gerade in Kleinstädten - schon eine Menge los ist und sie sicher nicht die einzige Kundin dort gewesen ist. Die Kassenzonen werden nicht kameraüberwacht, so dass auszuschließen ist, dass man im Nachhinein beobachten konnte, was sie aufs Band gelegt hat. Es wäre also wohl nicht sicher möglich gewesen, ihr einen konkreten Kassenbeleg und damit einen Einkauf zuzuordnen.

Fakt ist auch, dass sie auf dem letzten veröffentlichten Foto vor einem Regal mit Grillsaucen steht und die Flasche, die sie in der Hand hat, auf dem Bild aussieht wie eine Flasche Grillsauce.

Das ist natürlich nicht gesagt, dass es sich dabei um eine Grillsauce handelt, es könnte immer noch ein Smoothie gewesen sein. Auch spricht eine Grillsauce nicht zwingend für eine Einladung zum Grillen; die Geschmäcker sind unterschiedlich; vielleicht hat sie während des Wanderns zwischendurch immer mal zur Stärkung einen Hieb aus der Grillsoßenflasche genommen, wer kann das Wissen? Das wäre ja reine Spekulation.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 15:34
Zitat von MettMaxMettMax schrieb:Das finde ich nun mal gar nicht seltsam.
Erstens fällt ein Wanderer in einem Wandergebiet auf, wie ein Skifahrer in einem Skigebiet.
Und, der Fall ist nicht präsent in der Gegend.
Siehe:
Das stimmt. Ich wohne ja auch im Schwarzwald, bei uns haben das kaum Leute davon gehört - was echt Schade ist. In den Pensionen lebten bestimmt Touristen, die gar nicht aus der Gegend sind - die wissen gar nicht, dass sie vielleicht was beobachtet haben - und nach zwei Monaten weiß ich das nicht mehr, es sei denn, ich habe eine Verknüpfung "gleicher Rucksack wie ..." da kommen dann viele "Fehlsichtungen", weil man es nicht mehr genau weiß. An dem Morgen ist ihr aber bestimmt noch jemand begegnet - nur, ob der weiß, dass seine (vermutlich inzwischen nicht mehr vorhandene) Erinnerung wichtig ist.

Allerdings kann ich es verstehen - man wusste, dass die Bergwacht mit ca. 50 Mann ausrücken würde und ging davon aus, dass die sie finden, ohne, dass man noch viele Hobbysucher aktiviert, die eventuell selbst in Gefahr kommen oder Rutschspuren etc. verwischen.
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Ich habe noch keinen Beleg dafür gesehen, dass Scarlett einen Smoothie, Wasser und Kekse eingekauft hat. Selbst wenn ihre Schwester das geäußert hätte, war diese beim Einkaufen wohl nicht dabei, es dürfte sich also mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit um eine Spekulation der Schwester handeln.
Du kannst in jedem Kassensystem die Bons auslesen - die werden gespeichert. Zudem ist es überlicher, mit EC Karte als mit Bargeld zu bezahlen. Ich denke, dass die Schwester schon weiß, was gekauft wurde.
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Es ist meiner Meinung nach auszuschließen, dass man aus dem Kassenbon rekonstruieren konnte, was sie eingekauft hat, da erfahrungsgemäß morgens um 10 Uhr in EDEKA-Läden - auch und gerade in Kleinstädten - schon eine Menge los ist und sie sicher nicht die einzige Kundin dort gewesen ist.
Siehe oben - (fast) jedes moderne Kassensystem speichert die Bons - und nicht nur für einen Tag. Die kann man Tage später nochmals ausdrucken.


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 15:40
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Zudem ist es überlicher, mit EC Karte als mit Bargeld zu bezahlen.
Das hat sie aber wohl an dem Tag nicht mit Karte bezahlt. Keine Abbuchung mehr ab 9.9.2020.
Siehe Beitrag:

Beitrag von twisted (Seite 59)


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 15:41
Zitat von MettMaxMettMax schrieb: Das hat sie aber wohl an dem Tag nicht mit Karte bezahlt. Keine Abbuchung mehr ab 9.9.2020. Siehe Beitrag:
Ah, okay, Danke. Das hatte ich nicht auf dem Schirm.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 15:43
Ich denke Sie ist in eine Felsspalte gerutscht, davon gibt's genügend auf dem Schluchtensteig. Und da sieht man Sie nicht beim Suchen.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 15:50
Hier sind mal Bilder aus dem Bannwald. Letzter Abschnitt.

Quelle: Clavikula87 Instagram Fotos


Screenshot 20201122 154720 com.instagramOriginal anzeigen (0,7 MB)

Screenshot 20201122 154713 com.instagramOriginal anzeigen (0,6 MB)

Screenshot 20201122 154705 com.instagramOriginal anzeigen (0,7 MB)

Screenshot 20201122 154659 com.instagramOriginal anzeigen (0,7 MB)

Screenshot 20201122 154654 com.instagramOriginal anzeigen (0,6 MB)


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 16:01
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Typischer (Studi)morgen - Aufstehen - Duschen - Frühstücken - weil Corona gab es kein Frühstücksbuffet, d.h. vermutlich hat sie zwei Brötchen bekommen und belegte eins für später - Auschecken - loslaufen mit Umweg über Edeka - Verschicken einer Nachricht - dann ist zeitnah etwas passiert ...
Danke, Du bringst es auf den Punkt! Mein Großer und seine Freundin, beide Studènten, würden es auch so machen um Geld zu sparen oder sich mal was zu holen,was es im Hotel eben nicht gibt. Ich finde, darüber jetzt über Seiten hinweg zu diskutieren, bringt uns nicht wirklich weiter.
Frage: Ist es denn klar,dass sie am Vortag schonmal am IK in ein Auto gestiegen ist, wie hier angedeutet? Dann könnte man ja mit Wahrscheinlichkeit sagen, dass sie verabredet war.
Von dort trifft man sich auch gerne um den Wagen abzustellen und zu wandern. Wenn sie sich also am Vortag da getroffen haben sollte, war sie am nächsten Tag nicht misstrauisch, weil es ja keinen Grund dazu gab,hatte es am Vortag doch auch gut geklappt. Nur, weil hier User schreiben,das sie doch hätte misstrauisch sein müssen.

Andere Frage ist, ob sie vllt das IK benutzte um wegzukommen und am Vortag war der Fahrer harmlos, nahm sie bis St.Blasien mit,wo sie ja auch war am Vortag und am nächsten Tag, also dem besagten Tag, dachte sie sich nichts dabei, fand es ganz angenehm von da einen möglichen Lift zu bekommen, was dann aber schief ging.

Oder: Sie hat den Fahrer vom Virtag in St Blasien getroffen und sich mit ihm wieder dort verabredet weil er ihr vllt angeboten hat zu wandern und ihr als Einheimischer noch was zeigen wollte.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 16:12
Wurden eigentlich auch Kameras in Wehr gesichtet? Kann ja sein, dass Scarlett erst abends dort verschwunden ist?


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 16:15
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Du kannst in jedem Kassensystem die Bons auslesen - die werden gespeichert. Zudem ist es überlicher, mit EC Karte als mit Bargeld zu bezahlen. Ich denke, dass die Schwester schon weiß, was gekauft wurde.
Mir ist bekannt, dass man in jedem Kassensystem die Bons auslesen kann. Die Frage ist nur, welchen Bon man Scarlett zuordnen soll, wenn es in einem infrage kommenden Zeitraum vielleicht vierzig oder fünfzig verschiedene Bons an mehreren Kassen gibt. Eine Zuordnung wäre natürlich bei Kartenzahlung möglich. Größere Einkäufe für einen ganzen Monat zahle ich oft auch mit Karte. Bei einem Einkauf von unter 10,00 € für einen Smoothie, eine Packung Kekse und eine Flasche Wasser würde ich vermutlich bar bezahlen. Weil es schneller geht und weil für Transaktionen auf meinem Konto Gebühren anfallen. Ich denke nicht, dass die Schwester einen Wissensvorsprung hat. Sie war nicht dabei, wie wir.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 16:29
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Weil es schneller geht und weil für Transaktionen auf meinem Konto Gebühren anfallen. Ich denke nicht, dass die Schwester einen Wissensvorsprung hat. Sie war nicht dabei, wie wir.
Man weiß ja durch die Überwachungskamera ziemlich auf die Minute genau, wann sie den Edeka verlassen hat. Daher sind das sicher keine 40 oder 50 verschiedenen Bons - das ist Todtmoos, da haben keine acht Kassen gleichzeitig auf.
Zumal es sicher auch viele gibt, die dann ihren Wocheneinkauf machen. Auf dem Bild hat sie ja einen Smoothie in der Hand, das schränkt die Kassenbons nochmal ein.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 16:31
Zitat von InspektorInspektor schrieb:Wurden eigentlich auch Kameras in Wehr gesichtet? Kann ja sein, dass Scarlett erst abends dort verschwunden ist?
Dann hätte das Handy unterwegs die Funkzelle gewechselt. Das hat es nicht.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 16:53
Auf die Handydaten würde ich nicht allzu viel geben. Insbesondere kann man daraus nicht folgern, dass Scarlett bereits in Todtmoos verschwunden ist.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 16:59
Zitat von InspektorInspektor schrieb:Auf die Handydaten würde ich nicht allzu viel geben. Insbesondere kann man daraus nicht folgern, dass Scarlett bereits in Todtmoos verschwunden ist.
Das sehe ich anders: Scarlett gehört ja praktisch zu den "digital natives". Es ist ungewöhnlich, dass da keine Handyaktivität mehr ist. Klar, wir kennen sie nicht, aber der normale Mensch ihrer Altersklasse schaut doch alle 60-90 Minuten mal aufs Handy, v.a., wenn er keine Karten, sondern eine Wanderapp nutzt.

Dass es danach keine Aktivität mehr gab lässt, finde ich, darauf schließen, dass ihr im Zeitraum der nächsten 90 Minuten nach verlassen des Supermarktes etwas passiert ist. Kann auf der Strecke passiert sein, aber der "normale" Schluchtensteig scheint auf der Strecke, die man in der Zeit zurücklegen kann, keinen möglichen Unfallort zu haben.
Daher:

(a) Sie ging eine andere Strecke (bewusst)
(b) Sie verlief sich und verunglückte (vielleicht auch beim Versuch, eine Abkürzung zum Schluchtensteig zu finden) und
verstarb an den Unfallfolgen
(c) Sie hatte schon die vorige Etappe nicht besonders interessant gefunden und hat beschlossen, einen anderen Ort
aufzusuchen und von da nach Stühlingen zurückzukehren
(d) Sie fiel einem Verbrechen zum Opfer.

D ist natürlich in Kombination mit a, b und c möglich. Das macht die Suche nun auch so schwer.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 17:13
Ich sehe das auch so. Als 26-jährige Studentin nutzte sie ihr Handy bestimmt alle 60-90 Minuten. Scarlett wirkte jetzt auch nicht so alternativ, dass sie das nicht tat. Ich schätze sie grundsätzlich als aufgeschlossen ein. Interessant wäre, ob sie so ehrgeizig war, den Schluchtensteig unbedingt beenden zu müssen, oder ob sie auch neun gerade sein lassen konnte und spontan neue Pläne verfolgte.

Das Handy kann nicht aufgeladen oder in den Flugmodus versetzt worden sein. Oder sie kann es verloren haben oder es wurde ihr geklaut.


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 17:18
Zitat von InspektorInspektor schrieb:Das Handy kann nicht aufgeladen oder in den Flugmodus versetzt worden sein. Oder sie kann es verloren haben oder es wurde ihr geklaut.
Das wurde ja schon diskutiert. Eine "normale" Studentin hätten Handy nebst Powerbank nachts im Hotel aufgeladen, schon, weil sie keine Unterkunft für die Nacht gebucht hat - es bestand ein gewisses "Risiko", nochmal zelten zu "müssen". Auf Zeltplätzen mit Zelt -und da spreche ich aus Erfahrung- ist das Aufladen eines Handys mitunter schwierig - das geht oft nur im Waschhaus und da ist die Diebstahlgefahr groß.

Flugmodus hat schon jemand erklärt, dass es das nicht war, sondern dass die Zelle es abends rausgeworfen hat, weil es nicht mehr reagierte. Das wäre, wenn ich das richtig verstanden habe, bei Aktivierung des Flugmodus anders protokolliert worden.

Verloren/ Geklaut: Dann wären ihr zwei doofe Dinge unabhängig voneinander passiert - erst der Verlust des Handys und dann (davon muss man leider ausgehen) der Verlust des Lebens. Da ist es wahrscheinlicher, dass das in Kombination passierte Unfall oder Verbrechen.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 17:23
Ja, stimme Dir zu. Am wahrscheinlichsten ist ein ortsnahes Verunglücken zu Todtmoos oder ein ein Verbrechen dort in der Nähe. Ein bewusstes, zumindest erst mal kurzfristig geplantes Abtauchen, das dann in einem Verbrechen endete, ist auch denkbar. Alles andere ist eher unwahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 17:24
Zitat von InspektorInspektor schrieb:Ja, stimme Dir zu. Am wahrscheinlichsten ist ein ortsnahes Verunglücken zu Todtmoos oder ein ein Verbrechen dort in der Nähe. Ein bewusstes, zumindest erst mal kurzfristig geplantes Abtauchen, das dann in einem Verbrechen endete, ist auch denkbar. Alles andere ist eher unwahrscheinlich.
Das denke ich auch ... ich halte auch die Unfalltheorie für nicht so abwegig ... vielleicht war sie auf einem anderen Pfad unterwegs, vielleicht wurde sie einfach übersehen ...


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 17:26
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Das denke ich auch ... ich halte auch die Unfalltheorie für nicht so abwegig ... vielleicht war sie auf einem anderen Pfad unterwegs, vielleicht wurde sie einfach übersehen ...
Am Ortsrand von Todtmoos scheint es ja auch felsig zu sein. Vielleicht hat sie da wirklich eine gefährliche, weil sehr steile Abkürzung genommen.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 17:27
Zitat von InspektorInspektor schrieb:Am Ortsrand von Todtmoos scheint es ja auch felsig zu sein. Vielleicht hat sie da wirklich eine gefährliche, weil sehr steile Abkürzung genommen.
Irgendsowas. Ich hoffe ja, dass man sie irgendwann findet, v.a., wegen der Angehörigen, dass sie Wissen, was passiert ist. Die Pilzsaison ist nun fast durch, im Hochschwarzwald liegt schon Schnee (nicht in Todtmoos).


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

gestern um 17:36
Zitat von InspektorInspektor schrieb:Interessant wäre, ob sie so ehrgeizig war, den Schluchtensteig unbedingt beenden zu müssen, oder ob sie auch neun gerade sein lassen konnte und spontan neue Pläne verfolgte.
Ich denke schon, dass sie fest vorhatte, alle Etappen des Schluchtensteigs zu wandern. Aber wie so oft, kommt es anders als man denkt. In der Realität sieht halt doch alles anders aus als bei der Planung auf der Couch.
Vielleicht ist ihr ein "toller" Mann über den Weg gelaufen und der Schluchtensteig war plötzlich nicht mehr wichtig.


melden