Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

12.488 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 11:31
@CorvusCorax

Wenn da ein Baum, ein Stein oder sonst was steht, dann kann man ein Handy mit so einem Stativ schon auf Augenhöhe anbringen.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 12:22
Das Bild auf der Brücke ist aus der Wutachschlucht - ziemlich in der Nähe der Schattenmühle entstanden. Das ist so ein "Wanderernadenöhr". Du hast auf der einen Seite diese imposante Felswand, danach ist die Gegend nicht mehr sooo spektakulär. Da ist es kein Problem, jemanden anzuquatschen.

Erst mal ist die Brücke so eng, dass man wartet, bis die Leute drüber sind, die einem entgegen kommen. Ziemlich viele Leute wandern von der Schattenmühle zur Wutachmühle - aus praktischen Gründen. Man kann nämlich an der Wutachmühle super parken und für kleines Geld mit dem Wanderbus zur Schattenmühle fahren und da loslaufen - dann ist man nicht mehr abhängig von irgendwelchen Öffis. Da sie in umgekehrter Richtung unterwegs war, ist das kein Problem, dort jemanden zu treffen.

@CorvusCorax Du hast natürlich mit deinem Einwand recht - aber wenn ich mich richtig erinnere, ist die Stelle in der Nähe der Mündung - man muss nun keinen ewig tiefen Abstecher machen. Es gab noch ein paar Stellen, wo sie das nicht gemacht hat, z.B. kannst du von der Wutachschlucht in die Gauchachschlucht abbiegen und dich mal umschauen (wenige Meter, aber die Landschaft verändert sich völlig), sie hätte in die Lotenbachklamm abbiegen können ...

Ich denke, dass sie das, was einigermaßen auf dem Weg lag und ein schönes Fotomotiv bot (wie z.B. den Wasserfall) mitgenomme hat. Bei 22km und 11 Uhr Wanderbeginn kann man nicht davon ausgehen, dass sie da massive Schlenker eingeplant hat - oft sind die ja auch nicht sinnvoll, weil dich der offizielle Wanderpfad an allen wichtigen Sachen vorbeilotst.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 12:32
Zitat von jana7781jana7781 schrieb:Leider habe ich keine Berichterstattung gefunden, welcher medizinische Notfall bei dem 27-Jährigen vorgelegen hat. Besonders unwegsame Stelle passiert und dabei verletzt? Gibt es wilde Tiere in der Gegend?
Ich versuche mich gerade zu erinnern. Das war glaube ich der Wanderer, der erst gegen 17 Uhr aufgebrochen war und ein Zelt dabei hatte? Er meldete sich nachts? Ich glaube, da war die Todesursache nicht offiziell bekannt gegeben worden. Er wurde glaube ich erst einige Wochen später gefunden ...

Ich könnte mir vorstellen (weiß aber nichts), dass er irgendwie abgestürzt ist und sich verletzt hat oder in einen Steinschlag geriet oder so und eine Kopfverletzung hatte. Ansonsten gibt es da nichts, was dich nachts umbringen kann, von etwas Schwarzwild abgesehen. Wenn ich mich richtig erinnere, ist er im Sommer verschwunden, da wird es abends frisch, aber du kannst nicht erfrieren. Aber wie gesagt: Meine Interpretation, ich weiß nur, dass er damals verschwunden war und eine Bekannte, die bei der Bergwacht ist, nach ihm suchte.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 12:49
@SimonTemplar
Die Gürteltasche sieht für mich als mit dem Bauchgurt des Rucksacks verbunden aus. Wenn man den ablegt, wird die dran sein.

Danke für das Bild von hinten. Ich bin gerade verwundert darüber, wie dunkel die Haare von hinten im Schatten aussehen - das könnte die Erinnerung an eine blonde Frau trüben.
Und zweitens, wie sehr schmal Scarlett auf dem Bild aussieht. Mit dem Riesenrucksack muss sie ganz schön zu schleppen gehabt haben.
Ich tippe wegen der kurzen Hose am Tag des Verschwindens immer noch auf Verabredung. An den Wandertagen scheint sie ja meist lang getragen zu haben.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 13:43
Zitat von ThordisThordis schrieb:Ich tippe wegen der kurzen Hose am Tag des Verschwindens immer noch auf Verabredung. An den Wandertagen scheint sie ja meist lang getragen zu haben.
Kurze Hose könnte aber auch ganz einfach dafür sprechen, dass die lange nach mehreren Wandertagen nicht mehr so sauber war. Oder/ und dass es ja noch ziemlich warm wsr, zumal sie erst recht spät gestartet ist am Tag ihres Verschwindens.

Nee, von der kurzen Hose auf eine Verabredung zu schließen, finde ich etwas kühn.

Dennoch war ich von Anfang an überzeugt, dass "jemand" (=Täter) für ihr Verschwinden verantwortlich ist, nicht "etwas" (Unfall, medizinischer Notfall, Aussteigen).

Ob sie dem Täter schon vorher begegnet ist, oder ob sie ein Zufallsopfer wurde, vermag ich nicht zu sagen.

Der Umweg über den Supermarkt könnte durchaus für eine Verabredung dort oder in der Nähe sprechen. Nicht schlecht fand ich die Theorie @AnnCarola s (?), dass der spätere Täter sie absichtlich versetzt haben könnte, um ihr später mit böser Absicht eine Mitfahrgelegenheit anzubieten.

Ein Täter mit Auto müsste es in jedem Fall gewesen sein. Und ich nehme an, dass sie zunächst freiwillig eingestiegen ist. So etwas beobachtet man häufig auf Parkplätzen, es ist nicht spektakulär genug als dass mögliche Zeugen sich daran erinnern "müssten".


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 14:50
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:jana7781 schrieb:
Leider habe ich keine Berichterstattung gefunden, welcher medizinische Notfall bei dem 27-Jährigen vorgelegen hat. Besonders unwegsame Stelle passiert und dabei verletzt? Gibt es wilde Tiere in der Gegend?
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Ich versuche mich gerade zu erinnern. Das war glaube ich der Wanderer, der erst gegen 17 Uhr aufgebrochen war und ein Zelt dabei hatte? Er meldete sich nachts? Ich glaube, da war die Todesursache nicht offiziell bekannt gegeben worden. Er wurde glaube ich erst einige Wochen später gefunden ...
Der 27-jährige war am 9. Juli 2019 laut den Berichten gegen 17 Uhr von Herrischried in Richtung Schluchtensteig aufgebrochen und wurde letztmals um ca. 19 Uhr im Bereich Todtmoos-Au am Abzweig zum Schluchtensteig gesehen.
Gegen 2 Uhr nachts rief er mit dem Handy den Notruf, weil er dringend medizinische Hilfe benötige. Seinen Standort konnte er nicht genau nennen, nur das er
"...[...]irgendwo im Wald bei einem Jägerstand bei Todtmoos...[...]"
sei.
(Quelle: Regiotrends/Polizeiberichte)

Trotz sofortig eingeleiteter Suchmaßnahmen durch Feuerwehr, Bergwacht, örtlicher Jagdpächter sowie einem Polizeihubschrauber noch in derselben Nacht, konnte er leider nicht gefunden werden. Auch Suchhunde wurden am Tag dann eingesetzt und lieferten keine weiteren Hinweise zu seinem Verbleib. Selbst die Handyortung schlug fehl.
"Laut Anbieter ist der Empfang dort so schwach, dass es nicht nachvollziehbar ist, über welches Netz und woher der Anruf kam", erklärt Mathias Albicker, Pressesprecher im Polizeipräsidium Freiburg.
(Quelle: Schwarzwälder Bote).
(Quelle: Schwarzwälder Bote)

Am 26.Juli 2019 wurde die Leiche des Vermissten gefunden.
Gefunden wurde er in
"einem dicht bewachsenen Waldstück nahe Todtmoos an der Grenze zum Landkreis Lörrach...[...]."
Fremdeinwirkung schloss die Polizei aus. (Quelle: Polizeiticker Online)


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 15:33
@SimonTemplar

Du hattest heute an den Exhibitionisten erinnert, der im Oktober 2020 in Todtmoos auffällig geworden war.
Laut Polizeibericht und Presse hielt er sich allerdings nicht im Kurpark auf, wie du schriebst, sondern an einer Verlängerung des Herrenkopfweges. Das müsste ausserhalb des Ortskerns sein, im Bereich der E6.
Meinst du, derjenige oder ein anderer seines Schlages könnte sich bereits im September 2020 in Todtmoos auch unten im Kurpark herumgetrieben haben? Vielleicht sogar zu der Zeit, als sich Scarlett vermutlich in der Nähe des Steinlabyrinths aufhielt? Kann natürlich sein. Aber dann hätte niemand anders ihn bemerkt. Wenn es Zeugen gegeben hätte, würden die ihn der Polizei gemeldet haben und es wäre über einen solchen Vorfall mit Bezug zum Todtmooser Kurpark berichtet worden, was nicht der Fall war.
Meinem Gefühl nach: Aus so einer Situation wäre sie nicht zum Ibacher Kreuz hochgelaufen, sondern hätte vor Ort in Todtmoos Hilfe gesucht und bekommen.

Ja, mit neuen Zeugen, die sie nach 11 Uhr gesehen haben, scheint es generell weiter schlecht auszusehen, leider!


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 15:40
@MarylinM
Meine Gründe: in der kurzen Hose sieht sie attraktiver aus (finde ich als Frau zumindest); plus: auf einer Wanderung, wo sich Zecken befinden können und Unterholz, ein Ast oder Brennesseln die Beine berühren könnten, schützt eine lange Hose besser. Zusätzlich trägt sich die Hose im Rucksack schwerer als am Körper.
Dazu das Zeit vertrödeln am Kurpark und Lebensmittel kaufen, die nicht nötig wären.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 15:54
@Thordis
Ich ziehe auf Wanderungen auch meist eine kurze Hose an, finde ich viel angenehmer. Zecken können auch auf die Beine, wenn man eine lange Hose anhat. Der Vorteil einer kurzen Hose ist, dass man die Zecken gleich sieht. Und ja, es gibt Brennnessel und Unterholz. Aber normalerweise geht man da ja auch nicht rein...

Die kurze Hose hatte sie ja eh schon dabei, also wird sie die auch sonst immer mal zu Wanderungen getragen haben und auch geplant haben diese im Wanderurlaub mal anzuziehen. Ist ja nicht so, als hätte sie sich jetzt extra sexy Kleidung für die Wanderung gekauft.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 16:07
@Maifalter
Ich sehe nur Schluchtensteig-Wanderfotos von ihr in langer Hose. Allerdings weiß ich nicht, ob sie bei Instagram andere eingestellt hatte.
Vielleicht war die kurze Hose eher für abends zum Essengehen mitgenommen worden? Ich habe nicht behauptet, dass sie extra sexy Kleidung gekauft hätte. Ich habe nur gesagt, dass ich finde, dass die kurze Hose attraktiver aussieht.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 16:15
War es am 10.09.20, einem ausgesprochenen Schönwettertag, noch wärmer als an den Tagen zuvor?
Wenn ja, war ihr die lange Hose vielleicht zu warm und sie hat sich aus dem Grund für die kurze entschieden.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 16:19
Ich habe mir vorhin tatsächlich den Luxus gegönnt, nach dem damaligen Wetter zu schauen. Die Temperatur lag eher am Vortag am höchsten, vielleicht hat sie da geschwitzt, und am 10.9. dann wieder auf kurz gewechselt. Für mich wären die Temperaturen (knapp über 20) auch eher in so nem Grenzbereich, ob ich lieber in lang oder in kurz gehe.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 16:26
Vielen Dank für die Infos aus deiner Wetter-Recherche @Fat-Juergen

Das würde tatsächlich ganz gut passen, mit den hohen Temperaturen des Vortags als Grund, lieber die kurze Hose anzuziehen.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 16:28
@Fat-Juergen
Wäre es erlaubt, einen Screenshot von den Wetterverhältnissen einzustellen? Im Wald ist es normalerweise schattiger.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 16:33
Weiß ich nicht, ich hab bei https://www.wetterkontor.de/de/wetter/deutschland/rueckblick.asp geguckt. Wobei für Todtmoos selbst keine Temperaturen gemeldet sind. Bin auch davon ausgegangen, dass es viel Schatten gibt, und vormittags die Höchsttemperaturen nicht erreicht werden, sonst wäre es einfacher gewesen (rein wettertechnisch), sich für kurz zu entscheiden....


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 16:47
Das freiwillige Einsteigen in ein Auto bleibt für mich auch als die naheliegendste Option übrig.

Ein Jahr lang wurde vor Ort intensiv gesucht und weder sie noch irgendein Teil ihrer Ausrüstung wurde gefunden. Die ganze Umgebung wurde zigmal abgesucht. Natürlich ist es sinnvoll trotzdem
weiter zu suchen, aber es wird immer unwahrscheinlicher, dass hier jemals etwas gefunden wird. Auch Kommissar Zufall wollte bis jetzt nichts dazu beitragen.

Auch die Option eines Überfalls auf der Wanderstrecke erscheint mir wenig realistisch.
Eine 26jährige topfite Frau, die sich mit Händen und Füßen wehren würde, wäre nicht so leicht zu überwältigen. Auch die Schwierigkeit der Spurenbeseitigung: Scarlett plus Rucksack mitnehmen zu müssen, zusammen etwa 60 Kilo, absolut unmöglich für einen normalen Mann.
Bei mehreren Tätern leider schon machbar.
Hier muss ich an einen Fall denken, bei dem eine Frau etwa 1 Woche lang vermisst wurde, weil eine Gang sie "okkupiert" hatte....
Also was ich sagen möchte, es kann auch sein, dass jemand kampflos Gewalt über Scarlett gewonnen hat. Wenn körperliche Gegenwehr sinnlos ist, weil der Oder die Täter zu stark sind, dann wäre das auch verständlich und es würde auch zu dem spurlosen Verschwinden passen.


.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 16:57
@Perplex2020
Sehe ich anders, nachdem man auf dem Foto sehen kann, wie schmal sie ist. Da setzt man einem Mann nicht viel entgegen, insbesondere in einem Überraschungsmoment und womöglich ohne Rucksack. Wenn man nicht aus einem Selbstverteidigungskurs weiß, wo empfindliche Stellen sind, hat man da keine Chance.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 17:12
Zitat von Fat-JuergenFat-Juergen schrieb:Ich habe mir vorhin tatsächlich den Luxus gegönnt, nach dem damaligen Wetter zu schauen. Die Temperatur lag eher am Vortag am höchsten, vielleicht hat sie da geschwitzt, und am 10.9. dann wieder auf kurz gewechselt. Für mich wären die Temperaturen (knapp über 20) auch eher in so nem Grenzbereich, ob ich lieber in lang oder in kurz gehe
Ich kaufe und trage beim Wandern prinzipiell nur noch „Zipper-Wanderhosen“ bei denen die Beine abnehmbar sind. Das haben nicht alle, ist aber auch nichts Exotisches. Auf Mehrtageswanderungen erspart das auch die Mitnahme mehrerer Wanderhosen für unterschiedl. Temperaturen. Sehr angenehm auch, dass es einen Zwischenbereich gibt, indem man die Reissverschlüsse halb öffnet. Mit Wanderbotten muss man allerdings die Schuhe ausziehen um ganz zwischen kurz und lang zu wechseln.

Die deutlich erkennbare helle Querlinie an ihrem rechten Hosenbein in Bild 16, ein gutes Stück über dem Knie und in etwa da wo auch die vermeintlich kurze Hose am Tag des Verschwindens endet, spricht für mich dafür, dass es sich sowohl bei der langen als auch der kurzen Hose um ein und dieselbe Hose handeln könnte. Ein Wechsel auf lang wäre dann jederzeit leicht möglich. Auch das ist ja nicht so ungewöhnlich. Bergauf wechsle ich häufig auf kurz auch wenn es recht kalt ist, bei Pausen und bergab dann gerne wieder auf lang.
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Das Bild auf der Brücke ist aus der Wutachschlucht - ziemlich in der Nähe der Schattenmühle entstanden. Das ist so ein "Wanderernadenöhr". Du hast auf der einen Seite diese imposante Felswand, danach ist die Gegend nicht mehr sooo spektakulär. Da ist es kein Problem, jemanden anzuquatschen.
Das Bild ist doch aber aus der Froschperspektive. Niemand legt sich doch für so ein Foto platt auf den Boden. Das dürfte genau mit so einem Ministativ entstanden sein.


3x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 17:27
@cyclic
Naja, das ist halt funktionell. Oft bei jungen Leuten nicht so beliebt.
Es gibt übrigens welche mit Seit-Zipper am Beinteil, so dass du die Schuhe anlassen kannst.

Auf mich wirkt die Shorts im Vergleich zum schwarzen Oberteil auf beiden Überwachungsbildern grau. Dann wäre es evt doch eine zusätzliche Hose.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

16.10.2021 um 17:33
Zitat von Fat-JuergenFat-Juergen schrieb:Wobei für Todtmoos selbst keine Temperaturen gemeldet sind. Bin auch davon ausgegangen, dass es viel Schatten gibt, und vormittags die Höchsttemperaturen nicht erreicht werden, sonst wäre es einfacher gewesen (rein wettertechnisch), sich für kurz zu entscheiden...
Der Schweizer Meteoblue hat einen Wetterrückblick für Todtmoos: https://www.meteoblue.com/de/wetter/historyclimate/weatherarchive/todtmoos_deutschland_2821980?fcstlength=1m&year=2020&month=9

An diesem 10.09.2020 war es morgens schon warm. Ich bin allerdings nur in einer Höhenlage von 400 m üNN zuhause, Todtmoos liegt ja um einiges höher. Ich war zur relevanten Uhrzeit damals in Wehr unterwegs und habe mich schon am Morgen auch für kurze Hosen und T-Shirt entschieden. Und wäre ich im Wehratal unterwegs gewesen, wäre ich auch in kurzen Hosen gegangen. Von Zecken wird man dort auf den Wegen nicht aufgefressen.


melden