Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.644 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:13
@pi18

Das sind keine Gebetskarten, das sind Sterbebilder.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:13
@arschimedes Kommt für mich irgendwie aufs Gleiche raus, sorry. War das alles, was Du zu sagen hast oder kommt da noch die Info zum Sinn bzw. der Herkunft nach ?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:25
Seite 1922, eigentlich bester Zeitpunkt für ein Jubiläum!

Übrigens, das Datum, die Nacht von 31.3. nach 1.4.
Könnte ein mögliches Indiz sein, dass die Tat sehr genau geplant wurde..


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:28
@pi18

Das Sterbebildchen ist meines Wissen nach Jahrzehnte später in einer Sakristei aufgetaucht. Wer es beschriftet hat ist unklar. Gut vorstellbar, dass es eben nicht der Täter war, sondern jemand, dem die Tat in gewisser Weise Genugtuung bereitet hat...

@Kailah

Ich würde den Kreis der Verdächtigen aber auch nicht unbedingt auf diese Bürgerwehr beschränken. Wie @Milano schon sagt, kommen viele Personen aus dem Umfeld von HK als Befürworter der Tat in Betracht.

@Milano

Wo liegt da das Indiz?


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:30
Zitat von preciprocitypreciprocity schrieb:Wo liegt da das Indiz?
weils so ein glattes datum ist, ich fand seine äußerung grad sehr realistisch.

@preciprocity hab alle pages durch zum thema hinterkaifeck. ich lechze nach vermutungen und spekulationen zu den kärtchen. hast du das was für mich .. ?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:33
"mögliches Indiz"

ganz einfach. Bei einer (lang) geplanten Tat, bei der man keinerlei Zeitdruck hat, legen sich Gruppen von Individuen häufig automatisch auf einen bestimmten Fixpunkt als Termin fest. Das kann der Vortrag eines Feiertages sein, aber genauso gut die Nacht auf de 1. Monats


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:36
das ist natürlich rein spekulativ
aber durchaus angemessen in diesem fall, dass wir davon ausgehen können, dass es keine spontane Aktion war


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:39
@Milano
Achso, ich dachte, ich müsse mit Quersummen hantieren, um den code zu knacken.

@pi18
Das naheliegendste ist wohl, dass einer der Trauergäste nicht ganz so traurig war, wie es seine Anwesenheit bei einer Trauerfeier vermuten lässt. Für mich ist das ein weiterer Hinweis auf die geringe Ablehnung der Tat innerhalb der Dorfgemeinschaft. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass der/die Täter selbst das Bild beschriftet hat/haben...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:43
@preciprocity schade, schade so weit war ich auch schon. ich seh schon, dass ich da nicht mehr bekommen werde, was meine neugier stillen könnte. aber das mit der geringen ablehnung ist eig recht nachvollziehbar. bei uns im kaff wäre auch keiner traurig, wenn solche leute abgemurkst würden. klar wäre das erst mal skandalös aber so richtig traurig wäre da keiner. ich kenn solches verhalten.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:46
@pi18
Ich wüsste nicht, was es sonst für Vermutungen in dem Zusammenhang gibt. Über Personen zu spekulieren halte ich nicht gerade für zielführend und angebracht


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 21:48
@Milano
Zitat von MilanoMilano schrieb:Übrigens, das Datum, die Nacht von 31.3. nach 1.4.
Könnte ein mögliches Indiz sein, dass die Tat sehr genau geplant wurde..
Inwiefern deutet das Datum auf Planung hin? Weil am ersten das Geld knapp wird, oder wie oder was?

Wären ein oder zwei Tage vor- oder nachher dann ein Indiz für eine ungeplante Tat?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 22:00
@off-peak
ich habe eben gerade schon erklärt wie ich das meine.

zusätzlich würde das erklären warum Maria Baumgartner auch unter den Opfern war:
Wenn die Dörfler nicht über ihre Ankunft im Klaren waren, die Tat jedoch auf den Tag vorher schon terminierten, d.h. einen genauen Plan hatten, wollten sie von diesem nicht abweichen und nahmen die Frau sozusagen auch noch mit, a la "wo gehobelt wird, fallen auch Spähne"


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 22:05
Dass die Magd auch ermordet wurde, heißt noch am ehesten, dass die Tat nur an diesem Tag stattfinden konnte. Das muss aber nicht unbedingt heißen, dass sie geplant war. Auch jemand, der ausrastet, und entweder nichts von der Magd weiß oder sie ihm egal ist, lässt sich immer noch nicht ausschließen.

Dass Räuber nur an bestimmten Tagen rauben, und die Gelegenheiten an anderen vorüber ziehen lassen, macht allerdings nicht wirklich Sinn.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 22:07
@off-peak
Ich denke @Milano will den Termin so verstanden wissen, dass die Täter sich der Einfachheit halber zuvor auf ein Datum geeinigt haben...Baumgartner war dann nunmal da. Man hielt aber am Plan fest um ihn nicht zu gefährden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 22:08
Richtig @preciprocity !

vielleicht wollt man auch einfach nicht mehr warten...
wir sind übrigens weg von den räubern im Moment


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 22:08
@preciprocity
Ja, das macht Sinn. In der Tat ist es zu beachten, dass die Anwesenheit der Magd offenbar keinen Hinderungsgrund darstellte.

@Milano,
Zitat von MilanoMilano schrieb:wir sind übrigens weg von den räubern im Moment
Und deshalb dürfen sie nicht mehr erwähnt werden?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 22:18
@off-peak
Natürlich dürfen Räuber erwähnt werden, aber in diesem Kontext war das irreführend. Die Theorie von der Terminvereinbarung bezog sich nicht auf Räuber, sondern auf eine Kollektivtat mit persönlichem Motiv. Nur in diesem Zusammenhang ergibt die Theorie von @Milano zum Datum/Termin Sinn.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 22:33
Und haben wir uns auch schon darauf geeinigt, wer so eine "Kollektivtat mit persönlichem Motiv" durchführte? Und was nun genau die persönlichen Motive waren?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 22:36
@off-peak
Nein, aber du hast ein Element der Kollektivtattheorie mit dem Raubmord kombiniert. Und deshalb ergab es keinen Sinn mehr.
Es ist so als würde jemand sagen: "Die rote Farbe spricht für Kirsche" und du entgegnen "Bananen sind aber gelb"...
Selbstverständlich können wir hier auch die Raubmordtheorie weiter ausführen, Milano bezog sich aber nicht darauf


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2014 um 22:38
Ich auch nicht. Und Kollektivmord a la´Mord im Orient Express, diesmal auf dem Lande halte ich für recht abwegig.


melden